Three boys and a cat” ist eine regelmäßige Kolumne über das Leben von drei berufstätigen schwulen Jungs in einer polyamoren Beziehung. Seb, Luc und Ben sind jung, verliebt und fahren das erste Mal zusammen in den Urlaub. Aber was ist es, was einen Urlaub zu dritt ausmacht? Das zerknitterte Bettlaken des Zustellbetts? Seb teilt uns seine Gedanken mit…

tbaac1.jpg.jpg

Zu dritt in den Urlaub und keiner soll etwas bemerken. Das wichtigste ist als, das Bettlaken des Zustellbetts so aussehen zu lassen, dass das Zimmermädchen denkt, dass jemand drin geschlafen hat. Es soll ja schließlich nicht offensichtlich sein, was sich die Nacht so abgespielt hat.
Vermutlich ist es vollkommen egal und das Zimmermädchen zerbricht sich nichtmal den Kopf darüber, wenn ein Laken nicht zerknittert ist. Wahrscheinlich geht sie davon aus, dass das Bett selbst gemacht wurde. Aber nun ja - für mich gehört es zum Anstand.

Die Vorbereitungen und Absprachen beginnen schon lange vor dem Urlaub. Das ganze Hin und Her, wirkt manchmal wie ein Kleinkrieg. Ausflüge oder Zeit zum Sonnenbaden stehen da nicht nicht im Vordergrund. Man beginnt damit, abzuwägen, wo man überhaupt hinfahren kann. In welchem Land kann man sich frei bewegen und welche Stadt ist am interessantesten? Wieviel Taschengeld nimmt man mit?

Möchten wir zwei Zimmer in New York buchen? Oder nutzen wir die Anonymität eines der großen Hotels, in die man sich des Nachts auch einfach reinschleichen kann und keiner merkt, dass wir zu dritt im Bett sind.
Aber vielleicht machen wir uns auch einfach viel zu viele Gedanken darüber. Ein Zustellbett tut´s am Ende auch - und keiner muss ich verstecken.

Wahnsinnig viele E-Mails haben wir ausgetauscht, um darüber zu diskutieren, wohin die Reise gehen soll. Erstens: Barbados. Aber Achtung: Da ist Homosexualität illegal. Zweitens: LA. Nein: Die Kosten für all unsere Flüge sind so hoch, wie zwei Wochen in Athen. Schließlich waren wir mehrere Tage am Telefonieren, um ein Hotel zu finden, dass auch Zwei-Bett-Suiten im Angebot hat. Dabei musst eich ständig daran denken, wie wohl Joan Collins einen Urlaub bucht…

Als wir endlich an unserem Ziel angekommen waren - in Umbrien/Italien - konnten wir endlich in den Erholungsmodus schalten. Die Dämmerung war gerade vorbei und die Dunkelheit hat die grünen Hügel um uns herum eingeholt. Als das Taxi den Kiesweg entlang fuhr, bemerkte ich, dass es kein Licht gibt. Mit der Ausnahme von einer LED-Kette, die zwischen den Olivenbäumen bis zum Haupthaus führte. Das - und ein schwaches Licht einer anderen Wohnung, in der eine weitere Gruppe untergebracht war.

tbaac2.jpg.jpg

Ich glaube, dass die Leute hier denken, dass Ben und ich ein Paar sind und Luc unser Freund ist. Aber jeden Tag machen wir in unseren Gesprächen deutlich, dass wir zusammen wohnen. Weiter befriedigen wir ihre Neugier erstmal nicht.

„Ich werde euch entscheiden lassen, wo wer schläft,“ sagte der Mann, der uns herumführte. Seine Augen beobachteten uns konzentriert. „Vielleicht musst du um das Doppelzimmer kämpfen und die anderen beiden zeihen in die Einzelzimmer?“, sagte er, lachte und nahm uns wieder ins Visier. „Genießt einfach euren Aufenthalt.“

Das Problem an New York und LA war auch, dass diese Städte so wahnsinnig sind. Wir kennen niemanden, der je einen erholsamen Urlaub in einer der beiden Städte erlebt hat. Alkohol ist etwas, wovon wir versuchen weg zu kommen. Ich bin dankbar, dass wir beschlossen haben, hier her zu kommen. Trotz des Gewitters, das draußen grad wütet.
Stattdessen sind wir verborgen in den Komfort des Zusammenseins und müssen nicht sehr viel tun, was eine Art der Glückseligkeit für sich selbst ist. Entspannung.

Es kann so etwas wie eine lästige Pflicht sein, all dieses herumlaufen, nehme ich an. Aber letztendlich lohnt es sich – weil es bedeutet dass wir ein bisschen Privatsphäre haben. Es kann das neue normal für uns sein, aber es ist nicht für die anderen. Es ist etwas was ich gestern lernen musste, als ich vergessen habe, wen ich in der Öffentlichkeit geküsst hatte, Ben oder Luc.

Und ja, wir müssen vielleicht die Kosten für ein zusätzliches Zimmer in Kauf nehmen. Ein extra Zimmer, in dem wir dann das Bettlaken zerknittern müssen - wie etwas in einem verrückten Film. Aber zumindest können am Ende des Tages zusammen ins Bett gehen und rummachen - ohne die geringste Sorge.
Und, soll ich ehrlich sein? Ich habe mich in meinem Leben noch sie so wohl gefühlt.

Lies auch unsere weiteren sechs Teile:

Three Boys and a Cat - Was kann schon passieren?
Three Boys and a Cat - Der Klub
Three Boys and a Cat - Eifersucht!
Three Boys and a Cat - Bejing calling
Three Boys and a Cat - ComingOut, Klappe, die Zweite…
Three Boys and a Cat - Grenzen setzen…

Seb Heath ist ein Pseudonym für einen Schriftsteller der in London zwischen Luxus und Studium lebt. Seb hat schon über alles geschrieben: von der Wirtschaftsreform, den Präraffaeliten bis hin zu 5* Hotels. Er wird unsere neue Kolumne für euch schreiben. Ihr könnt Seb auch direkt kontaktieren und ihm bei twitter unter @seb_heath folgen.


Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Roney

Geschrieben · Melden

Hallo ricoR, Alle Beiträge zu "Three Boys and a Cat" findest du in unserem Magazin in der Kategorie Gay.de Gossip. Extern sind die derzeit sechs Teile nicht verfügbar. Besten hier lesen und immer dabei bleiben ;-) Wann ein neuer Teil online ist, siehst du auf der Startseite - Da kündigen wir jeden neuen Teil an. Viel Spaß beim Lesen, Liken und Kommentieren, Roney - Community Manager

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
ricoR

Geschrieben · Melden

sag mal gibt es die storry auch kompakt zu erwerben

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen