Unter dem Motto „Finding Unicorns – Connecting LGBTI Lawyers“ wartet der ALICE Juristensummit 2016 mit einem vielfältigen Programm auf. Besucher_innen können während der Speed-Networking Sessions viele neue Kontakte knüpfen, beim „Ehe für Alle“-Panel mit diskutieren, in der Messelounge mit Unternehmensvertreter_innen sprechen oder bei der ALICE Law Reception am Abend gemeinsam einen Drink genießen. Der Abschluss wird gemeinsam in Kölns berühmten Clubs gefeiert.

Alice 2.jpg.jpg



In den USA hat man lange erkannt, wie wichtig Vernetzung unter LGBTI Jurist_innen für den beruflichen Erfolg und die Durchsetzung von LGBTI Rechten ist: im August fand in den USA die Lavender Law Conference & Career Fair statt – die größte Veranstaltung für LGBTI Jurist_innen, mit über 400 Besucher_innen und 167 Kanzleien und anderen juristischen Organisationen. Seit letztem Jahr gibt es eine solche Plattform auch in Deutschland: Mit 10 Unternehmen und 50 Besucher_innen hatte ALICE 2015 ihren Auftakt als kleine Karrieremesse. Nun wurde intensiv am Konzept gefeilt, um die Veranstaltung attraktiver und interaktiver zu gestalten.

Alice 1.jpg.jpg


Das oberste Ziel von ALICE lautet, LGBTI Jurist_innen zu vernetzen. Daher wurde 2015 das ALICE Netzwerk gegründet, das bereits auf über 200 Mitglieder angewachsen ist. Mitglied kann jeder werden, der bzw. die sich für die juristische Welt interessiert. So bietet ALICE die Möglichkeit, sich neben dem Summit im gesamten Jahr zu treffen und zu vernetzen.
Weitere Informationen in unserem
Eventkalender unter ALICE Juristensummit für LGBTI.

Dieser Beitrag wurde inklusive Bildmaterial von der ALICE Juristensummit für LGBTI - Uhlala GmbH zur Verfügung gestellt.


Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Geschrieben · Melden

Wieder eine wichtige Sache, dass das auch hier mal langsam anläuft. Ich glaube, anders als über die Rechtswissenschaft und rechtsphilosophische Klärung werden wir an das Recht eine Ehe einzugehen nicht heran kommen. Wir sehen inzwischen, wie die Politik mit dem Thema umspringt. Die Zeiten, in denen die politische Ebene am Fähigsten gewesen wäre, gleiche Würde und Glerichstellung für alle Menschen zur Umsetzung zu bringen, neigen sich dem Ende zu, und der Rückwärtstrend in der gesellschaftlichen Entwicklung verspricht nicht das Angenehmste in Sachen Toleranz als auch Akzeptanz. Juristen an Positionen in der Rechtsdefinition, als auch solche, die in politische Positionen gelangen, könnten da die entscheidenden Einflüsse bringen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
tanne

Geschrieben · Melden

ja die juristen wollen alle unser bestes....unser geld

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin