Völlig unvorhersehbar und überraschend erscheint Silvester auf dem Kalender und mal wieder steht der perfekte Plan für die Nacht ins Neujahr noch nicht fest. Warum denn nicht mal auf einer heißen Gay-Party ins neue Jahr tanzen? Gay.de gibt euch Party-Tipps für einen unvergesslichen Jahreswechsel.

 

Berlin: B:east meets Revolver NYE im 1 Stralau

Beast.jpg

Der Silvester Abend macht es möglich: In unserer geliebten Hauptstadt treffen zwei legendäre Partys aufeinander um den Fun-Faktor nochmal zu verdoppeln. B:east trifft auf Revolver. Jeder Berlin-Besucher sollte eine dieser Partys mal besucht haben und am besten hier ins neue Jahr reintanzen oder das tun, wonach ihm gerade ist. KitKat trifft auf GMF und feiert im 1 Stralau einen fulminanten Start in das Jahr 2018. Das Line-Up ist vollbepackt: Auf dem B:EAST Floor gibt es folgende DJs: Maringo, Golding+Manson, Brett Knacksen, Marcel db. Den Revolver Floor rockt: Tiaz , Alex Kiefer. Discofloor. Fixie Fate. Zusätzlich zur Silvesterparty könnt ihr Neujahr noch auf der „B:east Afterhour“ im Kosmonaut von 8:00 - 21:00 Uhr weiterfeiern. 

 

Frankfurt: Milk'n'Cream im Circus

MilkFrankfurt.jpg

Die Hessen sind als partyhungrig bekannt und im Milk'n'Cream könnt ihr in Frankfurt das alte Jahr 2017 verabschieden. Beim Silvester Special könnt ihr auch in diesem Jahr die größte schwule Silvesterparty in Frankfurt feiern. Am 31. Dezember 2017 präsentieren Kelly Heelton und Jessica Walker das Milk'n'Cream – Silvester Special for gays, lesbian and friends. Für den musikalischen Teil des Abends ist diesmal die Turntable-Queen DJ Miss Günnie T. aus Mainz zuständig. Wenn sie auflegt, ist Bombenstimmung garantiert. Mit ihrem besonderen Mix aus House, Pop, Hip Hop und 90er belebt sie auch deutschlandweit die Tanzfläche. Mit am Start sind auch unsere Night Queens Kelly Heelton und Miss Jessica Walker. Die beiden Ladies hosten dieses besondere Silvesterspecial und sorgen für so manche Überraschung zum Jahreswechsel. 

 

Hamburg: 136 Grad Silvester im Klubhaus

136GradHh.jpg

„136 Grad und es wird noch heißer, mach' den Beat nie wieder leiser“: An Silvester wird auch im hohen Norden zu elektronischer Musik ausgelassen das Tanzbein geschwungen. Silvesternacht 23:45 Uhr und man sitzt in der U-Bahn fest: Eine schreckliche Vorstellung auf den ersten Blick - nicht so im Bahnhof Pauli Kellerklub im nagelneuen Klubhaus St. Pauli. In dieser stillgelegten U-Bahn-Station tanzen Norddeutschlands heißeste Jungs zwischen vollgesprayten Wänden und Underground Atmosphäre. Zu den Sounds von den DJs Neal Porter, Matt Blue und Daniel White kannst du dir die Wäscherei-Sofa-Lounges reservieren und abfeiern. Eins ist garantiert, dass in dieser Nacht niemand ohne einen heißen Flirt nach Hause geht – denn ihr seid auf der sündigsten Meile der Welt, in der schönsten Stadt der Welt.

 

Berlin: Happy End im Böse Buben

HappyEndBerlin.jpg

Hier sind keine schüchternen Weicheier erwünscht, denn im Böse Büben Club im Sachsendamm 76-77 in Berlin kannst du Silvester mal ganz anders feiern. Die Feier „Happy End“ lockt mit dem reizvollen Untertitel „Fistparty zum Jahreswechsel“ und lässt sogar kulinarische Wünsche nicht unerfüllt. Party, Cruising und Schlemmen so viel das Herz, der Magen und der Arsch begehrt. Der Fetisch-Club ist von 17 bis mindestens 4 Uhr geöffnet und bietet mit einem Mindestverzehr von 5 Euro auch ein Buffet. Als Geschenk an euch gibt es die Garderobe, Kondome und Handschuhe kostenlos. Ob Leder, Fetisch oder Adamskostüm – hier feierst du das Jahr 2018 so, wie nie zuvor. Die Bösen Buben versüßen dir die Nacht und machen dem Sexparty-Ruf von Berlin alle Ehre. 

 

Köln: Silvester in der Schaafenstraße

Schaafenstr.jpg

Deutschlands Gay Hotspot hat natürlich zum Jahreswechsel wieder ein unvergleichbares Entertainment-Programm für Gays und Friends aufgefahren: Auch in der Schaafenstraße neigt sich das Jahr 2017 dem Ende entgegen und 2018 steht vor der Tür. Im Kölner Gay-Viertel kannst du gleich in einer ganzen Hand voll Bars und Clubs deine Silvesternacht feiern. Mumu, Iron, ExCorner, Hennes Terrasse, Ruhrpott und Exile werden wieder bis weit in den Neujahrsmorgen gemeinsam mit ihren Gästen von nah und fern den geilsten Jahreswechsel der Welt feiern. Um Mitternacht trifft sich Jedermann auf der Straße zum gemeinsamen Countdown und dem bunten Feuerwerk am Himmel. Der Eintritt in die Bars kostet nur 5,- Euro - Für alle zusammen! Das Einlassbändchen kann ab Mitte Dezember in allen beteiligten Bars oder an Silvester am Verkaufswagen gegenüber von Mumu & Ex-Corner erworben werden.

 

Berlin: Silvester im SchwuZ

Schwuz.jpg

Im berühmt-berüchtigten Schwulenzentrum (SchwuZ) geht es natürlich auch an Silvester rund – die  Institution der schwulen Szene  in Berlin feiert ihre Gay-Party des Jahres. Von House bis Schlager kannst du auf 3 Dancefloors in der alten Brauerei abfeiern ohne dir Gedanken zu machen, dass du besonders schick gekleidet sein musst. Schmeiß den Schlips zur Seite und feier` dein Silvester im SchwuZ. Rund um die Special-Countdown-Show kurz vor 0 Uhr sorgen einige DJ-Größen der lokalen Szene für beste Stimmung (Pop, House, Retro, Pop: Jacky-Oh Weinhaus, marsmaedchen, Anna Klatsche, Destiny Drescher. House: SANNI, Mauro Feola, Lucky Pierre, Karina. Retro: Cuftan, Cul de Paris, mikki_p.). Schwuziger kann man sicherlich nirgendswo ins neue Jahr starten.

 

München: Silvester Party im NY Club

NYClub.jpg

Die Party des Jahres für das Münchener Publikum steigt im angesagten NY Club. Im sexy Ambiente feiert die Gay Community aus Süddeutschland zum Jahresende die ultimative Silvester-Party bis in die frühen Morgenstunden. Für den heißen Party-Sound sorgen Star-DJane Sharon O Love aus London und DJ Chris Z aus München. Unentschlossene sollten Nägel mit Köpfen machen und sich vorab ein Early Bird Tickets sichern, denn durch den großen Andrang, kann es sein, dass die Tickets für das Gay Happening in München in dieser Nacht schon ausverkauft sind. Feinste Housemusik bekommst du hier auf die Ohren und kannst dich auf der Tanzfläche, im Loungebereich und im wilden Darkroom austoben.

 

Köln: Green Komm im Nachtflug

Greenkomm.jpg

Geiler kannst du nicht ins neue Jahr KOMMEN. Auf dem Green Komm New Years Eve 2018 tragen die Männer wenig Kleidung, zeigen ihre hart-trainierten Muskeln und der nächste heiße Flirt ist unter Köln nie weit weg. Seit unzähligen Jahren zählt die Green Komm zu den besten After Hour Partys in der Region und gerade zum Jahreswechsel fahren die Veranstalter wieder ein beeindruckendes Programm auf: Zu den DJs im Nachtflug und in der Bacardi Lounge zählen Chris Bekker, Tony Bruno, Ingomar Maringo, ADDICTED (DJ) Jonas Rauschenbach, Stephan Fischer. Hier bleibst du sicher nicht lange alleine und lernst neben Kölner Jungs auch Männer aus vielen Teilen aus Europa kennen. Es wird geknallt und das sicherlich nicht nur mit Raketen und Böllern. 

 

Wie sehen deine Pläne für die Silvesternacht aus? Wirst du auch auf einer Gay-Party besuchen ins neue Jahr tanzen? 


Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



micha4569

Geschrieben · Melden

also hier in Köln ist nichts besonderes dabei!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
joannatest

Geschrieben · Melden

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen