So langsam wird es ernst für Nathan Trent. In wenigen Wochen tritt der charismatische Singer & Songwriter für Österreich beim Eurovision Song Contest an. Was verbindet er mit dem ESC? Welche Ziele hat er? Und vor allem: Was macht die Liebe?

von Steffen Hafenmayer

Nathan-Trent-Editorial-2-by-Martin-Hauser.jpg
Mit seinem Song "Running on Air" vertritt Nathan Trent Österreich beim diesjährigen Eurovision Song Contest.

 

Beinahe hättest du Deutschland beim ESC vertreten. Nun trittst du für unsere Nachbarn aus Österreich an. Magst du uns kurz erzählen, wie es dazu kam?

Ich war bereits in der engeren Auswahl für Österreich, als mich meine beste Freundin in Deutschland angemeldet hat. Ich kam in Deutschland unter die letzten 33 Kandidaten, dann war aber Österreich schneller und hat mich in der internen Auswahl zum österreichischen Vertreter beim ESC  gewählt. Deutschland hätte nicht unterstützender und professioneller reagieren können, dafür bin ich zutiefst dankbar, auch für die Chance, die ich da hatte! Und jetzt freue ich mich unfassbar Österreich mit meinem eigenen Song vertreten zu dürfen.

 

Welche Bedeutung hat der Eurovision Song Contest für dich?

Der ESC ist ein fantastischer Event, der Musik mit Kultur verbindet. Es wird Musik auf die unterschiedlichste Art und Weise zelebriert und es vereint Europa jedes Jahr aufs Neue! Ich könnte nicht glücklicher sein, ein Teil davon zu sein!

 

Seit wann verfolgst du den ESC?

Seit 2010, als Lena Meyer-Landrut gewonnen hat. Seitdem bin ich ein regelmäßiger ESC Zuseher!

 

Wer sind deine ESC-Idole?

Lena Meyer-Landrut, Loreen, Guy Sebastian und Conchita natürlich.

 

Die Ukraine ist als Austragungsort in diesem Jahr nicht unumstritten. Die politische Situation ist angespannt. Inwiefern beeinflusst dich als Künstler die Lage vor Ort?

Ich fahre dorthin, um zu singen und Positivität zu verbreiten. Mein Ziel ist, mein Heimatland bestmöglich zu repräsentieren.

 

Auch wenn der Contest offiziell vorgibt, nicht politisch zu sein, so ist er doch immer wieder bekannt für politische Botschaften und Bekenntnisse. Denken wir nur an den Sieg von Conchita Wurst im Jahr 2014 und ihr anschließendes Bekenntnis für Freiheit, Vielfalt und LGBTIQ-Rechte. Welche Botschaft an Europa hast du?

Was Conchita geschafft hat, ist wirklich bemerkenswert und ich bin stolz auf das, was sie für Österreich erreicht hat. Meine Botschaft an Europa ist Musik, Positivität, Lebensfreude und Zusammenhalt. Ich persönlich bin mit der Einstellung aufgewachsen, dass Zusammenhalt das Wichtigste in einer Gesellschaft ist. Dieser Event sprüht nur so von Euphorie, Einheit und Freude, dass ich es kaum erwarten kann, bis es endlich losgeht!

 

Würdest du für „uns“ eine Regenbogenflagge auf die Bühne schmuggeln?

Ich werde sehen, ob das möglich wäre, kann aber nichts versprechen!

 

Mehr als 200 Millionen Menschen werden den ESC in diesem Jahr verfolgen. Auf einer Skala von 1-10, wie nervös wirst du bei deinem Auftritt sein?

13! Haha, Nein ich weiß nicht, ich kann es noch nicht sagen. Es wird vermutlich so schwer zu begreifen sein, dass ich jetzt nicht beurteilen kann, was ich in diesem Moment denken werde! Ich freue mich aber schon riesig drauf und kann es wirklich kaum noch erwarten, auf dieser Bühne zu stehen!

 

Den Song  „Running on Air“ hast du selbst geschrieben. Worum geht es?

Der Titel “Running On Air” dient als Metapher und soll beschreiben, dass man das Leben mit seinen Auf und Abs schätzen und genießen soll. Ich habe diesen Song in einem Moment meines Lebens geschrieben, in dem ich nicht wusste, in welche Richtung meine Karriere gehen sollte. Ich brauchte etwas, das mich wieder motiviert und mir hilft, mein Ziel anzuvisieren. Die Lyrics kamen auf natürliche Art und Weise und spiegeln das Gefühl von Neubeginn wieder, das ich zu dieser Zeit empfand. Ich hoffe, dass viele Leute sich mit diesem Song identifizieren können.

 

Dein Beitrag klingt erfrischend anders und hebt sich von der Masse ab. Welche Chancen rechnest du dir für Kiew aus?

Vielen Dank! Im Moment denke ich nicht wirklich über die Platzierung nach! Ich werde alles dafür tun, damit ich ins Finale komme und mein Land gut repräsentieren kann!

 

Und was hier natürlich alle wissen wollen: Bist du Single?!

Ja, ich bin zur Zeit Single. In der Zukunft möchte ich einfach jemanden an meiner Seite haben, der das schätzt, was ich tue und mich so nimmt, wie ich bin.

 

 
Am 11. Mai tritt Nathan im 2. ESC-Halbfinale an und möchte sich dort für das Große Finale qualifizieren. Deutschland ist stimmberechtigt. Mehr Infos zu Nathan und seiner Musik findet ihr auf seiner Facebookseite & Homepage.
 

Der Eurovision Song Contest 2017 findet vom 9. bis 13.Mai in Kiew statt. Mit mehr als 200 Millionen Fernsehzuschauern weltweit ist es eines der größten TV-Events des Jahres. Für Deutschland geht Levina mit ihrem Song "Perfect Life" an den Start. Sie ist bereits für das Finale gesetzt.

Alle Bilder © Martin Hauser Photography, 2016 + Coverbild: Jan Frankl

 


Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



schahbanu

Geschrieben · Melden

Er hatte keine Regenbogenflagge und in einem Abendkleid hätte er bestimmt noch mehr Größe gehabt wie damals Conchita, 8 Punkte

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
KleinerNick

Geschrieben · Melden

Sexy Typ, toller Song, 10 Punkte ;-) 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen