Du willst mal was Neues erleben und deinem Liebesleben einen unerwarteten Pepp verleihen? Dann kümmere dich um das zweitbeste Stück des Mannes: den Arsch. Ob Lecken oder Geleckt werden, dieser Sex könnte der beste deines Lebens werden. So geht Gay Rimming richtig!

von Sven Rickert

 

Rimming: Dein Arsch verdient Aufmerksamkeit

Diverse erogene Zonen am Körper des schwulen Mannes können mit den Händen oder dem Mund erregt werden. Sie bereiten somit ungeahnte Freuden, die beim typischen Blümchen-Sex verborgen bleiben. Dein Arsch – kein Schimpfwort, sondern alltäglicher, schwuler Sprachgebrauch - ist nämlich ein Ort voller versteckter Lustzentren und verdient viel mehr Aufmerksamkeit. Auch Tops sollten den Schlüssel für ihren analen Keuschheitsgürtel rausholen und ihren Körper auf eine andere und neue Art öffnen. Schließlich kann das zweitbeste Stück des Mannes doch noch anders befriedigt werden als nur durch analen Verkehr mit dem Penis. Die orale Stimulation des Anus ist schon längst nicht mehr nur eine verpönte Fetisch-Sexhandlung unter Gays oder ein Tabu-Thema für eine Minderheit, die auf Praktiken mit dem Label „dirty“ steht. Sei mutig und offen und erlebe mit deinem (Sex-) Partner des Vertrauens, welche Höhenflüge dein Hinterteil dir und euch beiden bereiten kann.

 

Rimming ist unter Gays beliebt: Der Leck in den 7. Himmel

Das Rimming ist eine sexuelle Oralpraktik, die auch manchmal Rim-Job oder in Fachsprache Anilingus (lat. anus „After“ und lingere „lecken“) genannt wird. Romantisch ausgedrückt ist es die Verschmelzung zwischen Oral- und Analverkehr. Was zunächst in dieser Formulierung recht sonderbar oder wenig reizvoll klingt, garantiert durch zahlreiche Nervenenden, die in dieser erogenen Region liegen, ein wahres Feuerwerk der Gefühle. Rimming-Jungfrauen sind meistens sehr vorsichtig, wenn es darum geht, dem Partner oder einem Sex-Date den Arsch zu lecken. Mit der analen Befriedigung sind in so vielen Köpfen noch immer fäkale Gedanken und Unreinheit verbunden. Kleiner ist die Überwindung beim passiven Part des Rimming, bei dem das eigene Hinterteil mit Zunge und Lippen stimuliert wird. Aber auch hierbei beklagen einige schwule und bisexuelle Männer, dass sie sich nicht richtig „Fallenlassen“ können, um die Lust daran zu genießen. Die Analhygiene spielt beim sauberen Arschlecken eine entscheidende Rolle.

 

RimmingGay.jpg
Rimming kann dein Sexleben auf ein ganz neues Level heben.

 

Safer Sex beim Rimming ist wichtig

Safer Sex ist auch beim oralen Analverkehr unter Gays allererste Devise, denn auch hier können Erreger mit Schleimhäuten im Mund in Berührung kommen. Die gesundheitlichen Risiken sollten bei jeder sexuellen Handlung mit einem oder mehreren Männer beachtet und abgewogen werden. Nur weil kein Sperma mit im Spiel ist, heißt es nicht, dass kein Infektionsrisiko besteht.

 

Rimming unter Männern ist universell und zeitlos

Doch ist das Rimming keine Erfindung der Moderne oder der wilden Pre-HIV-Phase. Schon in der Urzeit wurden gegenseitig die Rosetten oral befriedigt – in tiefen Höhlen wurden Wandmalereien gefunden, die genau auf diese Praktiken hinweisen. Und mal ganz ehrlich, die Römer und alten Griechen waren sowieso schon sehr freizügig und fortschrittlich, was ihre sexuelle Vergnügung (vor allem unter Männern) angeht. Welche Technik und was der Leckende am Arsch machen soll, damit der Geleckte Spaß und Lust empfindet, ist sehr individuell und subjektiv – jeder mag was anderes. Finde heraus, ob du eher außerhalb geleckt werden möchtest oder ob die Zunge auch in den Anus eindringen darf. Und das Universelle am Rimming ist, dass egal ob hetero, bi oder gay, egal ob Mann oder Frau, egal ob Christ, Jude oder Atheist, alle können diese Praktik durchführen. Das Arschlecken ist Geschlechter unabhängig, denn zum Glück hat Jedermann/Jederfrau eine Meinung und ein Arschloch. Schon die Ladies von „Sex And The City“ haben das Thema Rimming zur Primetime im Fernsehen thematisiert. Wenn der Siegeszug des Rimmings weitergeht, dann wird die Beleidgungsfloskel „Der kann mich mal am Arsch lecken“ in Zukunft wohl keine leere Worthülse mehr sein.

 

Frisch herausgeputzt kann der Spaß losgehen

Ist man(n) also bereit sich den Freuden des zungen-analen Verkehrs hinzugeben, so sollte sich der Geleckte beim sauberen Gay Rimming vorab einer Spülung unterziehen. Frisch herausgeputzt nach dem Duschen steht dem Spaß nichts mehr im Wege. Die erotischen Fantasien ermöglichen natürlich die Kombination aus oraler Befriedigung und der anschließenden (Anal-) Penetration mit dem Penis. Vorsichtig kann man sich vom Hoden über den Damm bis zur Rosette voran küssen. Einige mögen es die Pobacken dabei weit auseinander zu ziehen oder sich mit dem ganzen Gesicht in den Hinterteil zu vergraben. Im Englischen spricht man auch von „Eating the ass“, was wohl den Ursprung darin hat, dass wenn man einmal mit dem Rimming angefangen hat, der Heißhunger auf mehr nicht mehr geringer wird. Schon eine bekannte Kartoffelchips-Marke wusste – einmal gepoppt, nie mehr gestoppt. Der geleckte schwule oder bisexuelle Mann verspürt durch die Zungenspiele oft eine Lockerung der Schließmuskeln und damit eine Steigerung des Genusses beim Eindringen des aktiven Partners.

 

Zusätzlicher Schutz durch Lecktuch?

Gesundheitsfanatiker können als zusätzlichen Schutz ein Lecktuch (Kofferdam) benutzen. Ein solches Lecktuch ist einer Klarsichtfolie sehr ähnlich und verhindert den direkten Kontakt von Lippen und Zunge mit dem After bzw. Darm. Doch macht das anale Spiel am meisten Spaß, wenn man seinem Gegenüber vertraut und mit jedem Kuss an den empfindlichen Stellen die Reaktion im Körper des anderen wahrnimmt und spürt. Rimming bleibt im wahrsten Sinne des Wortes eine Geschmackssache, aber sollten sich beide Männer darauf einlassen können, so ist es eine erotische Facette, die jedes Liebesspiel bereichern wird.

 

Wie sind deine Erfahrungen mit Rimming Sex? Berichte uns von deinen Erlebnissen in den Kommentaren.

 

ChatFlirtDate.jpg

 


Vielleicht auch interessant?

90 Kommentare

Join the conversation

You can post now and register later. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





FeetinMuc

Geschrieben

Wer macht es mir in München? Bei Symphatie lecke ich auch dein geiles Loch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
FeetinMuc

Geschrieben

Wer macht es mir in München? Bei Symphatie lecke ich auch dein geiles Loch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
klausko

Geschrieben

garantiert geil oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
murkel06

Geschrieben

Ich hab noch gar keine Erfahrungen damit . 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
u2phie

Geschrieben

Rimmen ist das schönste Vorspiel für den anschließenden Analverkehr und das alles bare mit Abgang im Enddarm um dann anschließend den leckeren Saft durch erneutes Rimmen wieder aufzulecken.............einfach köstlich.........

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BiNylonica

Geschrieben

Wenn der Po sauber ist und mir der Kerl sympathisch ist,rimme ich ihm auch gern den Arsch richtig ausgiebig und lange. Schön mit der Zunge den Po ficken

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
GaySlut06

Geschrieben

Ich stehe voll auf's rimmen. Egal ob aktiv oder passiv. Aktiv find ich es beim facesitting am geilsten. Wird nur noch übertroffen wenn der den ich rimme vorher gefickt und abgefüllt wurde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Kasseler100

Geschrieben

Ich wurde mal richtig geil mit der Zunge verwöhnt,bekam einen Wahnsinns orgasmus ohne das der penis berührt wurde,ich hab ohne Ende gespritzt obwohl ich beim sex immer sehr lange brauche bis ich komme

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
treffer14

Geschrieben

Immer ein wahnsinnig gutes und geiles Gefühl gerimmt zu werden oder es aktiv zu tun. Allein der Gedanke daran weckt schon wieder die Lust. 😋

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
huaterle

Geschrieben

Immer wieder ein Genuss, egal ob aktiv oder passiv.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
toleranterbi

Geschrieben

ich träume schon lange davon das mein Loch ausgiebig und lange geleckt wird. leider bisher noch keinen gefunden. Wer mal mag ich komme aus Bocholt. LG

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Frankiboy102

Geschrieben

Oh ein schöner Boy da auf dem Sofa, geiler Körper, einfach alles lecker.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich liebe es und kann nicht genug davon bekommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Dirty60

Geschrieben

Rimmen ist schon was geiles. Bei meinem Gegenüber kann schon was braunes am Loch sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
MagsOral

Geschrieben

ich mag's :-)

Passiv besonders - besonders vorm Fick.
Aber aktiv ist auch schön - schön mit der Zunge 'rein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BiEheMannsuSchwänze

Geschrieben

ich liebe es seine zunge an meinem loch zu spüren...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
phobus911

Geschrieben

Ich liebe es A/P. Sauberkeit ist absolute voraussezung!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Matze40XXL

Geschrieben

Rimme gerne nen heißen knackarsch und lass meinen aber auch total gern rimmen ist einfach nur geil. Rimmen vorm ficken ist eigentlich Pflicht dann pflutscht das fette Teil auch schön in die rosette grins

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Saschab557

Geschrieben

Hallo noch einer da

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
micha4569

Geschrieben

halte meinen Arsch gerne zum rimmen hin!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
sektkelch89

Geschrieben

ist so goil,rimme jedes loch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
mike200016

Geschrieben

Ich habe rimming so wohl aktiv wie passiv ausprobiert und konnte dem nicht wirklich was abgewinnen .. müsste es novhmal versuchen.. lg mike😘

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gimam

Geschrieben

Ich mag es aktiv wie passiv gerne

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
GAYDEteam

Geschrieben

Und wer jetzt Lust bekommen hat, der kann mit einer kostenlose Date-Anzeige sein Sexgesuch posten und seinen eigenen Rimmjob suchen. 

Einfach. Unkompliziert und direkt: Los geht´s!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen