Jump to content

Was motiviert Faker?

Recommended Posts

Geschrieben

Das kennt wohl jeder von euch. Von Zeit zu Zeit versuchen Fakes durch viel Lug und Trug sich Aufmerksamkeit zu erhaschen.
Was treibt diese Leute an und was haben sie davon? Ich meine, sie werden doch nie zu einem Treffen erscheinen oder lange Bekanntschaften pflegen. Was glaubt ihr so, was die Faker wollen, oder wieso sie ein Leben hinter Lügen und sinnlosem Sülzen vorziehen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke mal, dass diese Menschen sich nur die ganzen Frechheiten und Dummschwaetzereien ausdenken und durchziehen, weil sie eventuell keinen anderen Aspekt mehr haben, auf den sie zurueckgreifen koennen.
Also das diese Faker vielleicht einfach nur diese Dinge tun, weil sie keine anderen Menschen mehr haben, weil sie die vieleicht auf eine aehnliche Art und Weise vergrault haben.
Ich denke mal, jeder macht sich zu dem, was er in der Jugend ungewollt angefangen hat zu provozieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Faker haben eine krankhafte Veranlagung.
Junge Frauen geben sich oft als gays aus.
Wollen ein Mann sein und werden zum Faker.
Man wird verarscht.
Habt ihr das auch schon bemerkt ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Oh ja, einen Fall hatte ich da auch schon :-(
Wobei ich mich bis heute frage, wie man als Frau auf solche Ideen kommen kann, gays etc zu verarschen und sich darueber lustig zu machen.
Wenn ich mir nur vorstelle, mich mit jemandem zu verabreden, dann sitz ich vielleicht in irgendner Ecke und beobachte, wie sich der Treffpartner einen abwartet.....
Also mal im Ernst: Wer sowas als Spaß versteht, andere in die Irre zu fuehren, der gehoert einfach nicht unter normale Menschen oder ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Zwei Faker hatte ich mal. Dem ersten bin ich zuerst auf dem Leim gegangen.Beide wollten sich an meiner Körpergrösse ergötzen.Der erste war ein ca. 17 jähriges Mädchen. Der zweite war ein Mann.Er hatte sich dann noch bei anderen Communities angemeldet. Da habe ich ihn rausschmeissen lassen.
Bisher ist er nicht wieder aufgetaucht.
Wer weiss, wo er jetzt sein Unwesen treibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Was haben die beiden Faker denn versucht, mit Dir ab zu ziehen @ obamajo ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Faker? Hier?
Es gibt doch gar keine Faker!
Es handelt sich lediglich um der Wirklichkeit entrückte äußerst fantasievolle Mitmenschen, die unter schwerer Schizophrenie leiden.
Es liegt in der Verantwortung der Betreiber eines solchen Forums, solche armen Menschen in die fachlichen Hände von Psychologen und Psychartern zu führen. Ein anderes Verhalten wäre unterlassene Hilfeleistung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Jasy, sie wollten Geld (etwa so wie die Gambia und Ghana-Masche).
Hatte nicht den Eindruck, dass sie unter Schizophrenie leiden. Als fantasievolle Menschen würde ich die nicht bezeichnen.
Für Psychologen und Psycharter sind die nicht geeignet. Die würden selbst die ausnehmen.
Es sind Gangster.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Manchen scheint die kriminelle Ader in die Wiege gelegt zu sein.
Aber auch solchen Menschen muss man helfen, denn irgendetwas kann ja bei denen im Kopf net stimmen, wenn sie sich ergoetzen an solchen Schandtanten und mehr und mehr und mehr wollen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also so würde ich das nicht sagen ! (klingt voll hart) Ich würde eher sagen das die meisten (es gibt viele faker) einfach spaß daran habe jemanden rein zu legen aber um ehrlich zu sein ich würde NIE einem geld geben oder mich mit einem treffen !!!

Aber natürlich verstehe ich das dass viele eine bezihung wollen...
doch eine bezihung im internet zu finden (meine meinung nach und auch erfahrung) ist fast ich sagte FAST unmöglich weil viele eigentlich einene tollen fick haben wollen das war es auch ! ist traurig aber wahr ! So muss man das sehen ich finde es ja auch scheiße aber so ist das leben im internet (lasst euch alle mal drücken) also ich möchte nur damit sagen wen ihr euch nicht sicher seit das ihr mit einem faker schreibt dan müsst ihr einfach mal darauf achten wie er schreibt sobald geld dasthema ist ist es meiner meinugn naach ein FAKER, oder wen es euch zu schnell geht mit dem treffen dan würde ich sagen uff das wird jz aber schwer ! ich meine mach ein termin aus aber nimmt einen freund mit dem ihr sagt wir treffen uns dan und dan wieder so habt ihr nicht um sonst gewartet !

Ist nur ein vorschlag ! okay ich weiß ja nicht ob das jz hier rein gehört aber is nur meine meinung zudem was geschrireben worden ist !

Was FAKER motiviert....hmmmmmmm...... VLT weil einfach arschgeigen sind und das als spaß verstehen und es treibt warscheinliche viele faker an wen sie immer mehr leute reinlegen !


lg seddrox


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi Seddrox,

Recht haste damit auf jeden Fall.
Eine Beziehung im Net zu finden ist nicht das leichteste und muss auch meist auf laengerer Basis gefuehrt werden ( die Suche ).

Es gibt aber zum Glueck noch Ausnahmen, denen man mehr abverlangen kann, weil sie nicht nur das eine wollen ;-)
Das ist auch gut so, denn bestuende der Chat nur aus Fakern und "Sexnotgeilen", dann wuerde hier garantiert das reine Chaos herrschen *lach*.

Ich stimme ebenfals zu, dass man immer, egal wie lange man jemanden bereits kennt, niemals seine Bankdaten abgeben sollte, geschweige denn bar etwas zu leihen.
Meist sieht man dieses Geld und denjenigen, welcher es haben wollte, nie wieder und man setzt sich auf den Ar***.

Also immer die Augen auf, nach allen Seiten und den Roentgenblick einschalten.

Herzliche Grueße

Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ obamajo : Damals im allerersten Chatraum von Gaychat.com gab es immer so einen Fake. Einige Chatter hatten das verfolgt und herausgefunden, dass es ein Mädchen aus der Schweiz war. Sie hatte ein Profilbild von Ryan Phillipe, einem jungen Schauspieler, und loggte sich mit 3 verschiedenen Profilnamen ein. Sie brachte etliche junge Typen dazu, einen Online-Crush zu bekommen und dann beschimpfte sie die übelst oder log ihnen Liebe vor. Das war damals ziemlich schlimm und der erste Fake-Fall, den ich miterlebt habe.

Wenn ich so überlege, kann ich mir denken, dass das entweder "fantasievoll" kranke oder sehr einsame Leute sind, die verschiedene Probleme dazu bringen, sich eine Art eigenes Second Life -Spiel online aufzubauen. Und wenn de eingeplanten Charaktere nicht so spielen wie vorgesehen, werden Fakes ausfällig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ach was!
Warum es Faker gibt? Kann man auch fragen warum jemand Viren und Würmer programmiert. Die Antwort ist ganz einfach:
WEIL ES SPASS MACHT !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie krank muß man sein, um daran Spaß zu haben?
Wer der Meinung ist, daß so etwas Spaß macht, ist hier falsch!

Nachtrag:
Mir sind mehrere Fälle bekannt, wo durch Faker andere in den Suizid getrieben wurden.
Macht sowas wirklich Spaß?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Richtig AchimBS.
Denn irgendwo dient der Chat ja schliesslich dazu, andere User kennen zu lernen, Treffen mit Erfolg zu arrangieren und eventuell einen Partner zu finden.
Und durch solche Fakerattacken werden User davon abgehalten.
Denn moege man auch bedenken, dass das Vertrauen der Menschen schwindet, wenn sie durch Faker verarscht werden und Treffen nur zum Gespoett werden.
Irgendwo zieht dieses also immer Nachteile mit sich, die Auswirkungen auf andere haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

Viren und Würmer zu programmieren würde mir schon Spaß machen, ich hätte nur Hemmungen sie loszulassen. So destruktiv bin ich eben nicht. Aber wie sowas funktioniert, wüsste ich schon gerne. Ich glaube, das so etwas den meisten Programmierern im Blut liegt. Entscheidend ist eben der Wille zur Zerstörung und das geht auch ohne Viren oder Faken, sonst gebe es keine kaputten Telefonzellen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Je mehr diese Leute von Jugend an an ihrem Rechner sitzen und herumexperimentieren koennen, wie sie wollen, wird es immer welche geben, die dies perfekt durch Erfahrungen beherrschen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ InVollerMontur
Meine fresse was du geschrieben hast hörst sich jja sowas von nach erfahrung an !

Also krass eigentlich was du geschrieben hast ! ziemlich sogar ! (SCHOCK WEGSTECKEN)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

im nachgang zu einigen beiträgen ...

nicht jeder, der als fake erscheint, ist auch eines. gesetzt den fall, dass (jetzt rein hypothetisch!), sich jemand in mein profil vergucken würde, der nun mir nicht zusagt, welche möglichkeiten habe ich?
ich kann ihn hinhalten, ignorieren, kann ausweichen, nett und unverbindlich sein ....
ich kann ihm aber auch sagen: du bist nicht mein typ. je nach sensibilität des absagenden in feineren abstufungen vorgetragen.
nur:
wie oft, und das können evtl. die älteren user bestätigen, bekommt man selbst bei großer sensibilität, mit der man eine absage erteilt, von schimpftiraden bis selbstmordtiraden oder verleumdung bei anderen usern gedankt, dass man rücksichtsvoll sein wollte, gar eine erklärung mitgeliefert hat in der hoffnung, der andere möge verstehen, warum man nicht kann oder mag.
insofern: gemessen an meinen erfahrungen versuche ich abzuwägen, wie andere menschen mit zurückweisungen umgehen, um ggf. den weg des kleineren widerstands zu gehen und etwas einfach sterben zu lassen.
gelegentlich wird das als fakertum angesehen.

abgesehen davon gibt es natürlich auch die ganzen schwanzgesteuerten, analfixierten und spassorientierten schwuchteln, die auf den mensch, der am schwanz dran hängt, vergessen und jeden, der nicht in ihr spassprofil passt, links, rechts liegen lassen oder überfahren :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dackel
Geschrieben

@ Estaminet

Und was genau ist das jetzt, was gelegentlich als Fakertum angesehen wird?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Dackel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Faker
Sehr aufschlussreich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also das Fakertum und beleidigende User kann man nicht wirklich unter einen Hut schnueren !

Wenn man sich, wie Du beschrieben hast, die Muehe macht, eine ordentliche und schonende Antwort rueber zu bringen, dann kann es doch net sein, dass man zum Dank noch Beleidigungen und Drohungen erhaellt.
Also diese Menschenarten grenz ich einfach mal ab von Fakern.
Denn bei denen ist meistens Hopfen und Malz verloren und sie ergoetzen sich weiter an ihren Spielchen mit uns Usern.

Aber solche anprangernden User, welche noch ihren dummen Kommentar abgeben muessen, bei einer Absage, die muesste man hier ebenso knallhart aus dem Rahmen werfen.

Man muss immer beachten, dass nicht jeder springt, wenn ein geiler Kerl daher kommt und mit dem Finger schnippt.
Jeder hat seinen eigenen Geschmack und bevorzugt irgendwelche Suchkriterien; da kann ich net so abdrehen, wenn mir jemand absagt zu einem eventuellen Kontakt.

LG Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

man kanns auch so sehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kurz gesagt: geilheit ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ Proband berlin: Ich frag mich nur, wie man davon geil werden kann, wenn man sieht, wie andere sich an einem Treffpunkt einen abwarten und enttaeuschter werden Minute um Minute und dann betruebt und wuetend wieder Heim kehren.
Wer sich aus solchen Schweinereien einen geilen macht und dabei seinen Spaß hat, gehoert nicht in einen solchen sauberen Chat.
Solche Menschen muessen sofort aus den Treffsites ausgeschlossen werden, damit sie ihren Schabernack nicht mehr so leicht durchfuehren koennen.

Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×