Jump to content
jason1961

Gaygeschichte 002 - Der Whirlpool

Empfohlener Beitrag

jason1961

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Vor kurzem war ich in einer Therme und schwamm in den Becken einige Runden. Dabei fiel mir unter einigen Leuten ein Mann (62) auf. Sehr attraktiv. Später dann begab ich mich in den Saunabereich. Kurze Zeit darauf kam auch der geile Kerl welchen ich vorhin schon bemerkte. Er setzte sich gegenüber von mir. Jetzt sah ich endlich seinen unbeschnittenen Schwanz. Wow, der war bereits in schlaffem Zustand um die 15 cm lang! Ich konnte meinen Blick kaum von ihm losreißen und wurde geil. Das bedeutet bei mir,  dass mein Schwanz eine enorme Größe annimmt. Schnell beendete ich den Saunagang und ging in einen von den Whirlpools, welche mit Seitenwänden komplett abgeschottet waren. Da ich alleine war konnte ich auch unter Wasser mit meinen harten Schwanz spielen. Doch einige Minuten später ging die Tür auf und „mein Kerl“ kam dazu. Er setzte sich gleich zu mir. Der Strudel begann und ich spürte plötzlich wie er meinen Schwanz wichste. Da ergriff ich auch seinen Schwanz, welcher riesig war und wichste ihn genussvoll und kamen endlich auch ins Gespräch. "Ich heiße übrigens Alex." meinte er und ich stellte mich auch vor.

 

Ich kniete mich nun hin um seinen geilen, langen Schwanz zu blasen und leckte gierig über seine Eichel, sein Pissloch und streichelte dabei seine geilen Eier, dabei spülte der Strudel mir immer wieder ins Gesicht. " Alex, du hast ja einen voll geilen Schwanz und so geil lang." Er bedankte sich und meinte, sein Schwanz sei steif 22x6 cm groß. "Wow, von so einen Gerät wurde ich noch nie gefickt“ Sogleich stand er auf, drehte mich und setzte sein Gerät an und schob es vorsichtig rein. Total geil so ein langes Ding in mir zu spüren. Ich versuchte mein Stöhnen so gut zu unterdrücken, wie es ging, doch einiges musste man sicher auch raushören.

 

Erst behutsam und dann immer tiefer stieß er ihn in seiner ganzen Grõße dann rein. Geeeeeil.  Das Sprudelwasser minderte die heftigen Stösse aber der enorme Umfang seines Schwanzes füllte mich total aus und ich empfand es hart und intensiv. Er atmete immer heftiger und so feuerte ich ihn noch mehr an. "Ja fick mich härter, gib mir deinen Saft!" Bei jeden Stoss kam mein Sack an eine Düse und so bekam ich auch noch einen Druck von vorne. Mein Schwanz glühte schon , weil ich dabei wichste wie ein Wilder und ich kurz vorm Abgang war. Einige Augenbliche später spürte ich wie er abschoss und seinen  Saft in meine heisse geweitete Arschvotze ergoss. Der Samen füllte meinen After über. Einige Zeit später floss sein Samen an der Oberfläche und sprudelte mit im Wasser. Man war das geil so ein Fick im Wasser. Er schob seinen Schwanz raus und ich drehte mich um und leckte seinen halbschlaffen Schwanz. Jetzt aber war ich dran. Mein Schwanz war knüppelhart und ich hob Alex einfach auf meinen harten Kolben und stiess in sein Loch welches auch gut eingeschmiert war. Im Wasser reiten ist gar nicht so leicht, aber ich fickte ihn und er kam mir mit seinen Arsch immer entgegen. Schon nach kurzer Zeit konnte ich auch nicht mehr abhalten und mit einen Aufschrei spritzte ich in seinen Darm meine Ladung raus. Dabei musste ich aufpassen das ich nicht unterging. Danach setzten wir uns erschöpft wieder hin und liessen uns das sprudelnde Wasser gut tun.

 

Sein Schwanz hatte all seine Kraft verloren, nur meiner ging nicht runter und das bemerkte Alex auch. „Na , noch nicht genug“ fragte er schmunzelnd und schob sich zwischen meine Beine. Er saugte genussvoll an meiner Eichel, leckte meinen Schaft runter und knetete dabei meine Eier hart und geil, wie ich es mag. Es dauerte auch nicht lange und schon spritzte ich wieder ab. Ich presste seinen Kopf hart auf meinen Schwanz so das er alles schlucken musste bis auf den letzten Tropfen was er auch gerne tat.

 

Wir blieben dann noch einige Minuten sitzen um das Erlebte zu genießen.

Anschließend gingen wir dann unsere Wege.

Geschrieben
Super geile Geschichte so ein Erlebnis mit so einem Penis bleibt doch unvergesslich
kobold40
Geschrieben
Geile Geschichte
seniorfan1009
Geschrieben

Es freut mich vor allem, dass es ein Senior war, der Dich so geil gemacht hat. Ich liebe die älteren Herren ja auch sehr.


×