Jump to content
Servas

Münchens prickelndste Schau

Recommended Posts

Servas
Geschrieben

Nude Visions – 150 Jahre Körperbilder in der Fotografie
Nackte Haut in München – auf Papier: die Sammlung Fotografie des Münchner Stadtmuseums präsentiert in ihrer Ausstellung "Nude Visions" ab 27. Mai repräsentative Beispiele aus 150 Jahren Aktfotografie.


Die Ausstellung "Nude Visions. 150 Jahre Körperbilder in der Fotografie" lädt den Besucher zu einer Reise durch die Kollektion von Körperbildern aus der Sammlung Fotografie im Münchner Stadtmuseum ein. Mehr als 190 Körperbilder, Mappenwerke mit gedruckten Aktstudien sowie zentrale Beispiele aus der rund 700 Bände umfassenden Aktbibliothek aus dem 19. und 20. Jahrhundert gewähren in sieben Kapiteln Einblicke in Entwicklungslinien und Stile der Aktfotografie von den Anfängen bis heute.

In Deutschland verboten,
Homoerotische Fotos in Deutschland der 30 Jahre "undenkbar"!
deshalb ermigierte der Fotograf Herbert List nach Paris, er unternahm Reisen nach Tunesien zu seinen Freund
Im Umfeld dessen Hauses fotografierte er Arbeiter, Freunde und Nachbarn, oftmals Jugendliche. Mit einigen seiner Modelle hatte er auch sexuelle Beziehungen.
Eine interessante Ausstellung besonders die als homo-erotischen Lustobjekte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich muss sagen, dass dies alles sehr interessant klingt.
Wuerde mich mal sehr interessieren, mir diese Ausstellung an zu sehen, allein wegen der Entwicklung der Aktfotografie ueber die Jahrzehnte, da sich ja nicht nur die Menschen, welche sich abbilden lassen, sich veraenderten, sondern auch die Art und Weise der Darstellung und Fotografie.

Und wie man ja weiss, werden durch neuartige Veraenderungen auch bestimmte Faktoren positiv beeinflusst.

Warum dies bei uns nicht erwuenscht ist, kann ich mir nicht erklaeren, da an Aktfotografien, egal ob normale oder homoerotisch, nix ein zu wenden ist.
Ob nun eine Frau, ein normaler Boy, oder mehrere gays auf einmal fotografiert werden, ist eigentlich irrellevant.
Es kommt auf den Betrachter an.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×