Jump to content
thomas113

echt oder nicht echt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was würdet ihr von einem Profil halten , mit dem ihr schreibt , treffen und Termin abgemacht ist , auf einmal die Absage . 

Begründungen: habe Durchfall , habe plötzlich jemanden gefunden , habe mich verliebt.

Wenn so etwas einmal passiert , gut , aber das ist mir zu oft . 

 

Klasse
Geschrieben
Ja ist halt so :(( manchmal ist es wie verhexst und man steht alleine da. Man sollte zumindest die Eier haben und sagen was los ist ohne Drumherum zu reden
cut-bln
Geschrieben

Mit Absagen kann ich umgehen. Die Angelegenheit ist geklärt.

Aber die meisten halten es nicht für nötig abzusagen. Der Kontakt wird einfach abgebrochen und das nervt gewaltig.

Geschrieben

Klar ist es blöd aber viele grauen sich weil sie Angst haben und viel zu nervös sind das treffen war zu nehmen

 

Ging mir leider auch schon so da hab ich es auch so gemacht zwar scheisse aber zum selbst Schutz manchmal besser

Geschrieben
ich habe das alles leider auch all zu oft erlebt.
Geschrieben

Das kann einem auf allen Dating-Portalen immer wieder mal passieren und wenn es sich häuft, ist das wirklich ärgerlich. Manchmal merkt jemand während des Schreibens, dass man doch nicht der Richtige ist. Wenn dann der Mut zur Ehrlichkeit fehlt oder er niemanden verletzen möchte, kommt es zu solch fadenscheinigen Ausreden. 

Umgekehrt kann es auch passieren, dass man nach einer höflichen Absage weiterhin "belagert" wird und immer wieder nachgefragt wird, ob man sich nicht doch treffen könnte. Das ist nicht weniger nervig.

Zelter
Geschrieben
Stimmt, ist leider so manchmal, wo es zum Treffen kommen sollte war auf einmal sein Profil gelöscht, aber hatte auch schon gute Dates bei mir, viel Spaß und Erfolg
leach1m
Geschrieben
Um genau zu sein - ich hatte mehrere vielversprechende Korrespondenzen, ein reales Treffen ist bisher noch NIE dabei herausgekommen (außer eines gegen Bezahlung, das war sogar gut). Gefühlt würde ich sagen, dass es in 25 % der Fälle an mir lag, in 50 % am Gegenüber, in 25 % an mangelnder Gelegenheit oder weil es irgendwelche Unstimmigkeiten gab. Jetzt schaue ich nur mehr selten hier rein.
Geschrieben
Ja, leider passiert das immer wieder und.... auch auf anderen Plattformen. Das sind doch meist Männer , die noch garnicht so recht um ihre Sexualität wissen.
SI-MIKE
Geschrieben
Leider ist die eine sehr negativ wirkende Erfahrung welche wir aber alle wohl schon gesammelt haben. Andererseits sind viele Gründe bestimmt vorgeschoben, doch im Laufe eines Chats und Tag können sich auch spontane Veränderungen ergeben. Ich halte allerdings eine offenes und ehrliches umgehen miteinander für unabdingbar. auch wenn mache Ablehnung da schon mal schmerzt.Doch ist mir dies lieber als das Geeier und die Unehrlichkeit.
Merlin240
Geschrieben
Ich habe die Erfahrung auch gemacht im Schnitt von 3 Treffen werden 2 Abgesagt ist schon seltsam und vor allen meist zum Zeitpunkt des Date oder sogar noch später grins
Geschrieben (bearbeitet)

Hängt wahrscheinlich damit zusammen, wie lange und intensiv man sich ausgetauscht hat, bis es zu der Absage kam. Dann hat der andere vielleicht festgestellt, oh, doch nicht so sein Fall. Oder die Freundin ist überraschend zu Besuch oder sonstwas läuft nicht rund. Aber wenn man eine Absage bekommt, klingt das immer noch manierlich.

Ich kann zwar nicht für Kurzzeitbekanntschaften oder das Spontan-Date-Wesen sprechen, aber Leute die noch begründen, dass sie nicht können, würde ich als 'echt' einordnen. Mag zwar welche geben, die etwas anderes als Grund angeben als den wahren Grund, aber das sehe ich als diplomatischen Versuch. Manche können schlecht ausdrücken, was sie gerade fühlen, oderwarum die Luft raus ist.

*hr* oder sie müssten erst die Tastatur sauber kriegen. (Scherz)

Die nicht Echten nutzen nur Deine Zeit oder Geduld aus, als würden sie das konsumieren, und sind wortlos weg.

bearbeitet von Kiel_oben
Geschrieben
Meiner Erfahrung nach steigt die Absagequotensteil mit Terminen an. Ich denke der Grund ist einleuchtend: Wer ist schon termingerecht geil? Ich sage auch den ein oder anderen Termin ab, meist wegen zeitlicher Enge, berufsbedingt. Ansonsten verstehe ich meine Rolle aber so, dass ich diene, und daher muss ich nicht geil sein. Das werde ich automatisch, wenn ich mich um meinen Besuch kümmere.
Geschrieben
WARNUNG Lange Antwort ;) Es kommt auch immer darauf an wie man ein date ansieht. ich unterscheide zwischen 2 Kategorien: !: Date = einfach kennen lernen Sprich man will einfach den Menschen kennen lernen mit dem Man(n) eine gewisse zeit geschrieben hat und schaut ob da es zu mehr kommt. Klar sollte man da einfach offen sein wie weit beide wollen. Bilder können sicherlich helfen zu selektieren. Es kommt auch darauf an was man möchte. Ich habe damit hier auf der Plattform durchaus positive Erfahrungen gemacht, da ich auch keine Erwartungen auf irgendwas hatte. Wer aber auf den date typus 2 steht.... 2. Date = Das Bett (wald Sauna etc.) zum glühen zu bringen ;) da sollte man auch besser keine erwartungen haben. Ich habe oft das Gefühl das derjenige (oder am besten beide) zumindest IN DIESEM MOMENT nach dem abchecken gerne wollen und steigern sich da rein dass es evtl nur bei der tastenerotik bleibt. Das es nicht klappt kann einige Gründe haben: - Die Person zweifelt an seinen wualitäten gegenüber dem anderen (Optik, sexuelle techniken etc) - die Lust lässt mit der zeit nach weil man sich fertig macht (immerhin will man sehr sauber beim date dieser art antanzen ;) ) - Es kommt was dazwischen (der/die freundIn taucht auf oder freunde kommen zu besuch etc.) Bei diesem Datetypus muss man sich auch bewusst sein das der andere auch mit anderen schreiben könnte der nach dem geschmack des anderen noch lukrativer für ein Abenteuer ist. Da ich sowas nicht suche und auch nicht mein Augengebiet ist habe ich hier keine Erfahrungswerte. Aber wo ich zustimmen kann (aus früheren zeiten - ja ich kann auch ein böser Junge sein ;) :D ) ist je schneller man sich verabredet umso höher die Chance das man sich zumindest aug in aug trifft ob man sich dann um das einäuige in der Hose kümmert oder nicht ;) Denn Geil auf Zeitplan ist eigentlich eher hinderlich als förderlich. Bei beiden Kategorien kann man auf faker treffen. Deswegen immer ein wenig schreiben bis man sich sicher sein oder einfach bildertauschen (sprich damit man weiß wie man aussieht) und je nach typus des dates und zur eigenen sicherheitsfindung auch telefonieren. Man kann so einiges rausfinden. klar das kostet Zeit aber so sammelt man Erfahrungen. Beim 2ten datetyp ist die chance dass es zum dater kommt war auch bei mir nicht groß und oft wusste ich vorher dass es nichts wird. Und klar es ist ärgerlich wenn jemand absagt oder sich gar nicht meldet. Aber wenn ihr ehrliche Menschen seit, hört nicht auf ehrlich zu bleiben auch wenn der berechtigte Frust aufkommt! Mit eurer Ehrlichkeit kommt ihr besser an als wenn ihr auch aus Frust einfach den Kontakt abrecht. :)
Geschrieben

Selbstverständlich darf ein Jeder auch zurückrudern, wenn er das Interesse oder die Courage verloren hat. Dann bekommt der Andere halt auch schon mal laue Begründungen serviert. Es gibt aber auch Männer, die plötzlich sang - und klanglos (ohne irgendeine Erklärung) während dem Fernkontakt (Internet / Mail) wieder wegtauchen. Ätzend ist das schon, aber auch das ist immer noch weniger verdrießlich, als bei einem verabredeten Treffen versetzt zu werden! Es ist wohl nicht verkehrt, den Ball erst einmal flach zu halten (auch in den Erwartungen) und zu schau'n ....um dann zunächst ein sexfreies Schnuppertreffen vorzuschlagen (auch wenn mancher Suchende diesen Gedanken mit einem gequälten Stöhnen quittieren dürfte).

 

Klein-und-Fett
Geschrieben
Ich habe auch festgestellt, das viele ein "kaputtes Auto" haben. Denn immer ist das Auto kaputt, wenn die (angeblich) zu mir fahren wollten. Oder man(n) verfährt sich. Einer hat es geschafft, das der sich bis nach Chemnitz verfahren hat - mit Navi. Da habe ich sofort gemerkt, das der mich verarscht hat, denn meine Straße gibt es in Chemnitz nicht. Oder was auch oft erlebt habe, wenn jemand angeblich in Görlitz ist. Aber nach paar Sätzen merke ich dann, das der sonstwo ist, aber nie in Görlitz. Mit welchen Tricks ich es meistens rausfinde, verrate ich natürlich nicht, denn sonst sind andere "Spinner" vorgewarnt.
Ushuaia369
Geschrieben

Ich finde das auch sehr ärgerlich, aber die Tatsache, dass hier darüber geschrieben wird, wird es leider nicht verhindern.

Natürlich kann mal etwas dazwischen kommen, z.B. ein nicht geplanter Termin auf Arbeit oder ähnliches und natürlich kann es auch vorkommen, dass einem die Sache "zu heiß" wird (im negativen Sinne), aber dann kann man doch rechtzeitig und auf höfliche Art und Weise und vor allem ehrlich schreiben oder sagen, dass man nicht zum Date kommen wird. Es dürfte doch wohl kein Problem sein, einfach zu sagen: Du, sei mir nicht böse, ich hab`s mir anders überlegt, war vielleicht ein wenig vorschnell die Verabredung ... oder so ähnlich.

Mir ist das lieber, als zum Treffpunkt zu fahren und dort allein zu stehen, wie ein Depp.

Ich verabrede mich seit geraumer Zeit erst mal nur auf einen Kaffee. Wer da hinkommt, ist auch an einem Date interessiert. Wenn man dann merkt, dass die Chemie doch nicht so stimmt, kann man sich nach dem Kaffee verabschieden und auf nette Weise sagen: War nett, Dich getroffen zu haben, sei mir nicht böse, aber ich habe bemerkt, dass bei mir nichts angeschlagen hat ... oder so ähnlich.

Ich finde, das verlangt schon der respektvolle Umgang miteinander. Der ist leider in unserer Gesellschaft fast völlig verloren gegangen.

Geschrieben

Ich bin krank geworden

Mein Auto springt nicht an

Ich muss kurzfristig auf Geschäftsreise

Mein Vater, Bruder, Schwester, Onkel usw. ist die Treppe runtergestürzt, bin auf dem Weg ins Krankenhaus

Meine Oma ist verstorben (DER Klassiker)

Mein Auto ist zugeparkt

Ich habe mich mit meinem Partner versöhnt

Ich muss länger arbeiten, ein Kollege hat sich krank gemeldet

Ich stehe im Stau

Ich war am vereinbarten Treffpunkt, hab dich aber nicht gesehen

....soll ich noch mehr anführen? Ach ja...und dann immer der Zusatz "Ich melde mich"

 

Viele haben halt etwas zu viel Kopfkino! Am schlimmsten sind die, sorry, feigen Schweine...die noch nicht mal absagen und wo man dann völlig umsonst sich aufbrezelt und evtl. auch noch irgendwo hinfährt.

Geschrieben
Am 2.12.2016 at 16:06, schrieb SI-MIKE:

Leider ist die eine sehr negativ wirkende Erfahrung welche wir aber alle wohl schon gesammelt haben. Andererseits sind viele Gründe bestimmt vorgeschoben, doch im Laufe eines Chats und Tag können sich auch spontane Veränderungen ergeben. Ich halte allerdings eine offenes und ehrliches umgehen miteinander für unabdingbar. auch wenn mache Ablehnung da schon mal schmerzt.Doch ist mir dies lieber als das Geeier und die Unehrlichkeit.

War vorher unter einemanderen Namen hier , habe mich dann abgemeldet weil es keinen Sinn machte .Habe es dann doch wieder versucht.  Seltsamerweise haben mich die selben wieder angeschrieben wie damals und dann jeweils zwei mal abgesagt  das selbe wieder von vorne . Das hat nichts mit plötzlichen Veränderungen zu tun . 

Das sind fake Profile 

Geschrieben

Merke.....je mehr rumgeeier und je mehr Fragen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, an einen Tastaturakrobaten geraten zu sein. Eine Hand im Schritt und eine an der Tastatur und nach dem Schuss ist dann nix mehr mit treffen.

matti45
Geschrieben
Glück,dass Oberhaupt ein Zeichen kommt. Ich stand schon mehr als eine Stunden als Decofigur da umsonst
Gay-Andre
Geschrieben

Absagen haben oft einen guten Grund, wenn sich einige von uns mal hinterfragen würden, wäre es für uns alle Einfacher.......

 


×