Jump to content
Barliner

Hetero, bi oder Schwul - oder geht's um die schönste Nebensache der Welt?

Recommended Posts

Barliner
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Gemeinde,

seit einiger Zeit  denke ich über meine Sexualität nach .

Was bin ich? Hete, schwul oder bi? Oder ist es egal???

Nach einem richtig netten Erlebnis mit einem Mann, habe ich festgestellt, dass ich auch bei gleichgeschlechtlichen Aktivitäten Spaß habe und es mich auch geil macht .

Trotz intakter Beziehung suche ich jetzt nachdem Kick - nach Neuem, Aufregendem.

Naja, ich denke, ich bin nicht der einzigste dem es so geht .

Teilt mir eure Meinung und Erlebnisse mit...

bearbeitet von Zeus1968
Rechtschreibung korrigiert

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Schön,das es nicht nur mir so geht,habe dieselbe Erfahrung gemacht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Klasse
Geschrieben
Ja da kann ich nur zustimmen;) wobei es mit boys am schönsten ist weil die wissen was wir wollen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fkkwolf
Geschrieben
Bin eher zufällig dieses Jahr zur gleichgeschlechtlichen Aktivtät gekommen, am Anfang fand ich es nicht sonderlich schön oder prickelnd. Aber der Reiz beim FKK erwischt zu werden beim gegenseitigen wichsen hat seinen Reiz. Ab und zu habe ich mal Lust einen anderen in der Hand zu haben, dann gehe ich halt in die Gay-Sauna - suche entfällt, da Anwesend immer das Gleiche suchen. Schöner ist natürlich wenn man eine Saunafreundschaft hat.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Nur schwul, aber wohl nicht "korrekt" wie im Chat desöfteren festgestellt.  Demi-Romantiker mit maskulinem Fetisch-Drall, also mehr so der Typ für  monogame Beziehung und "schönste Nebensache" soll und darf Zeit in Anspruch nehmen, wenn's tatsächlich schön werden soll.  Ist aber auch kein Problem, falls es nie vorkommt. Es waren immer nur ganz bestimmte junge Männer von einem sehr selten vorkommenden Typ und Persönlichkeit, die mir mal gefielen. Dann eher auch an ernsthaften, dauerhaften Vorstellungen interessiert, das gibt es schon allgemein offenbar nur ganz selten mal.

Träumen, Schwärmen und eine Aussicht auf kuschelige Klamotten-Ideen oder zusammen Sport machen, Zeit verbringen, am Strand unter seinem Kite die mitgebrachen Thermoskannen zu leeren und Kekse zu krümeln oder im Sommer im Klee liegen und die Sterne zu  gucken, nach dem Wintersurfen sich im Bus auftauen gehen, oder ich mache den Sound und er singt dazu ... Abende  und Nächte füllende Diskussionen und Unterhaltungen, lange Briefe austauschen...  bloß keine Hektik, kein Drängeln, alles sowas übt einen höheren Reiz aus als das, was hier die meisten am Dollsten reizt. ;)

 

bearbeitet von Kiel_oben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi Männer, endlich normale Leute, ich werde mir meiner Neigung immer bewusster, bin jetzt 50, habe meine Fesseln gesprengt, schwul, BI, Herero alles Schall und Rauch :-)

Wir sind wir, was macht ein Mann aus ? Mit Sicherheit den Horizont und die Eier, die dazu gehören um so zu denken, wie wir es tun. Bin froh in dieser Runde zu sein. Und wäre die breite Masse etwas Intellektueller, Unvoreingenommen dem Gegenüber würden Viele Gleichgesinnte auch nicht so ängstlich sein und ihre Bedürfnisse nicht unterdrücken. Hat aber auch eine interessante Komponente, es ähnelt schon fasst einem (Geheim) Bund oder einer Bruderschaft. :-). :-) 

Gruß Tom

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Krefelder73
Geschrieben
Bin das zweite mal Verheiratet mit einer Frau. Mit Männer oder boy's habe Ich zu meiner teny Zeit schon angefangen. Meine Frau weiss das ich auch auf Männer abfahre. Deswegen würde ich sagen das ich bi bin.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Hallo, mir geht es ähnlich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Roney
Geschrieben

Hallo Jungs, 

passend zu eurem Thema haben wir einen neuen Beitrag in unserem Magazin. 
Vielleicht interessiert er euch: 
Auch Heteros wollen einfach 'nur' mal schwulen Sex ausprobieren

Ich weiß es nicht nicht das LGeiche, wenn man auf der Suche nach seiner sexuellen Identität ist - aber man muss sich auch nicht verstecken. 
Man sollte das machen, was einem gefällt und wie man sich wohl fühlt. ;-) 

lg,
Roney - Community Team

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ottoman1453
Geschrieben (bearbeitet)

ich war bis vor einigen jahren der überzeugung ,das ich hetero bin. dann habe ich in einer rausch laune eine transfrau kennengelernt und mit ihr sex gehabt und ich fand es wunderbar. es hat in mir den drang nach noch mehr anal sex geweckt und dann hatte ich noch einige trans gespielenen. bis ich dann in einem chat einen gay gefunden habe und traf mich mit ihm und er hat mir so einen geblasen das mir die schädeldecke explodierte. noch nie hat eine frau mir so einen genuss bereitet mit ihrem mund. wir hatten abgemacht, daß wenn er mir den blowjob meines lebens verschafft , das ich ihn anal ficke. da ich recht gut ausgestattet bin und einen wirklich schönen schwanz habe, hat er sich richtig ins zeug gelegt und wollte unbedingt meinen schwanz in sich haben. und so ist es dann auch gekommen......

seitdem ficke ich abundzu auch männer. .... zum glück kann ich nur sagen. schade das ich nicht früher auf den geschmack gekommen bin ....

jetzt möchte ich gerne was neues ausprobieren, und zwar will ich gerne mit einen paar sex haben wo der mann bi ist . ich stelle es mir total heiss vor wenn die frau dabei zuguckt wenn ich ihren mann ficke.....

bearbeitet von ottoman1453

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Bezeichnung ist doch egal. Jeder soll auf seine Art glücklich werden und wie die Gesellschaft diese dann betitelt kannst eh nicht beeinflussen. Egal welche Neigung jemand hat soll er doch einfach ausleben . Logischerweise gibt es dabei Grenzen, die das Gesetz und der gesunde Menschenverstand vorgeben und da gibt es ja wohl auch keinen Grund zu diskutieren. Aber ansonsten ist es doch egal  welchen Geschlechts , welcher Abstammung welcher Religion welcher Staatsbürgerschaft oder welcher sexuellen Ausrichtung jemand zugehörig ist. Jeder ist nun mal so wie er ist und soll auch so bleiben dürfen. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
lkwopa1
Geschrieben

Hatte mit 18j ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich das ganze we. Hatte in der Lehre am Bahnhof etwas getrunken und dann den Zug verpaßt. So war ich überrascht und neugierig zugleich.fuhren zu ihm heim wo sein Freund dazu kam. War sehr geiles we welchem 4 we folgten. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 12. Dezember 2016 at 07:17, schrieb Klasse:

Ja da kann ich nur zustimmen;) wobei es mit boys am schönsten ist weil die wissen was wir wollen.

meinst du nur boys oder männer insgesamt?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AkMicha
Geschrieben

Es gibt Psychologen, die behaupten, dass in jedem Menschen eine Bisexualität schlummert, die aber, vielleicht durch heut noch existierende Moralvorstellungen, und die gibt es noch, ja ist so, nicht ausgelebt werden können oder werden wollen.

Das einzige was zählt ist, mit seiner Sexualität glücklich zu werden, egal ob hetero, bi oder schwul.

Ich bin jedenfalls definitiv schwul, und seit meinem realen Outing habe ich kein einziges mal ein Bedürfnis gehabt, eine Frau zu ..... beglücken😁

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Eigentlich ist es egal, wie man sich bezeichnet. Entscheidend ist doch was man will und macht. Ich weiß nicht wirklich, ob ich schwul bin, aber ich suche einen festen Freund, am liebsten für eine Beziehung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
chrissy1234567890
Geschrieben

Also ich wusste eigentlich schon immer, dass ich nur auf Männer stehe und mit Frauen gar nichts anfangen kann

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
lkwopa1
Geschrieben

Mir auch egal, Hauptsache gesund geil und hemmungslos. Ob m mm mf f egal Spaß ist wichtig 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
feldberg
Geschrieben
Am 11.12.2016 at 17:33, schrieb Barliner:

Hallo Gemeinde,

seit einiger Zeit  denke ich über meine Sexualität nach .

Was bin ich? Hete, schwul oder bi? Oder ist es egal???

Nach einem richtig netten Erlebnis mit einem Mann, habe ich festgestellt, dass ich auch bei gleichgeschlechtlichen Aktivitäten Spaß habe und es mich auch geil macht .

Trotz intakter Beziehung suche ich jetzt nachdem Kick - nach Neuem, Aufregendem.

Naja, ich denke, ich bin nicht der einzigste dem es so geht .

Teilt mir eure Meinung und Erlebnisse mit...

aber wieso ist das dein Problem?, wenn dich es anmacht zu erfahren, dann tue es ! weil dir hat doch in deiner Jugend auch keiner gesagt , du bist ab jetzt hetero oder bist Bi, einfach erleben und dann selbst entscheiden   

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am Sunday, December 11, 2016 at 17:33, schrieb Barliner:

Hallo Gemeinde,

seit einiger Zeit  denke ich über meine Sexualität nach .

Was bin ich? Hete, schwul oder bi? Oder ist es egal???

Nach einem richtig netten Erlebnis mit einem Mann, habe ich festgestellt, dass ich auch bei gleichgeschlechtlichen Aktivitäten Spaß habe und es mich auch geil macht .

Trotz intakter Beziehung suche ich jetzt nachdem Kick - nach Neuem, Aufregendem.

Naja, ich denke, ich bin nicht der einzigste dem es so geht .

Teilt mir eure Meinung und Erlebnisse mit...

Geht mir genauo. Nach dem ich es mal mit einem Mann probiert habe  weiß ich das es mit Männern einfach geil sein kann.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
feldberg
Geschrieben
Am 12.12.2016 at 10:01, schrieb fkkwolf:

Bin eher zufällig dieses Jahr zur gleichgeschlechtlichen Aktivtät gekommen, am Anfang fand ich es nicht sonderlich schön oder prickelnd. Aber der Reiz beim FKK erwischt zu werden beim gegenseitigen wichsen hat seinen Reiz. Ab und zu habe ich mal Lust einen anderen in der Hand zu haben, dann gehe ich halt in die Gay-Sauna - suche entfällt, da Anwesend immer das Gleiche suchen. Schöner ist natürlich wenn man eine Saunafreundschaft hat.

nun, mit Sauna ? lieber treffwe ich oder suche ich bei normalen Kontakten, also wenn ein paar Freunde bei mir zuhause sind  und wir reden über vieles , auch über gleichgeschlechte Sachen und habe fest gestellt man merkt relativ schnell wer Interrese am Abend oder in der Nacht hat , und dann geht es auch zu zweit weiter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist ja auch egal ob man Hetero, Bi, Gay beim Sex hat oder? bin nicht ungeneigt Transgender-Mann/Frau Sex zuhaben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Raum91
Geschrieben
  1. Hallo, auch bin verh. und heimlich bi. Seit meinem 50. Lebensjahr mehr Sex mit M als mit F. Hängt damit zusammen, dass meine Frau seit Ihrer Menopause weniger Lust hat. Aber bi Sex mit guten Bekannten (ebenfalls verh. und heimlich bi) ist auch sehr geil und befriedigend.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bin ebenfalls verh. Ich stehe auch total darauf neben der Ehe meine homosexuellen Neigungen mit Männern auszuleben. 

Wie die meisten Männer lebe ich diese Leidenschaft auch heimlich aus. Genauso wie gelegentliche Beziehungen auch mit anderen Frauen.  Denke, gerade das macht den Reitz aus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
feldberg
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb Raum91:
  1. Hallo, auch bin verh. und heimlich bi. Seit meinem 50. Lebensjahr mehr Sex mit M als mit F. Hängt damit zusammen, dass meine Frau seit Ihrer Menopause weniger Lust hat. Aber bi Sex mit guten Bekannten (ebenfalls verh. und heimlich bi) ist auch sehr geil und befriedigend.

und ab und zu mit einem Mann das nachholen was zuhause nicht mehr geht, warum nicht !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb feldberg:

und ab und zu mit einem Mann das nachholen was zuhause nicht mehr geht, warum nicht !

 

vor 59 Minuten, schrieb feldberg:

und ab und zu mit einem Mann das nachholen was zuhause nicht mehr geht, warum nicht !

Genau. Und ich kann nicht sagen das es ausser Haus schlechter ist....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×