Jump to content

Jugend-Kult oder Jugend-Wahn?

Recommended Posts

Geschrieben

Das hat bestimmt auch jeder schon mal gelesen oder gehört. Schwule seien ganz besonders einem Jugendwahn oder Jugendkult verfallen, heißt es immer wieder. Dabei fällt auf, dass die Anzahl derer, die jüngere Partner bevorzugen, vielfach höher ist als die umgedrehte Variante. Hängt das mit der Biologie zusammen, mit dem aktuellen Trend dazu, dass Jugendlichkeit das Nonplusultra darstellt, oder sind die älter werdenden Generationen einfach alle jugendfixiert? Und was halten die Jugendlichen bzw. Jungerwachsenen davon eigentlich? Die muss es doch gewaltig nerven, wenn da ständig ältere Typen hinter ihnen her lechzen.
In Asien, sagt man manchmal, sei es genau andersherum, da würden die Älteren verehrt. Aber ist das wirklich so, und nicht nur anhand von Einzelfällen herbeigezogene Möchtegernansicht?

Lässt sich das Partnerwunschbild überhaupt beeinflussen, oder ist es vielleicht sogar dafür verantwortlich, dass man(n) auch im weiteren Alter noch auf Jungvölkler linst? Und wie kann man dem als Betroffener entkommen, gibt es keine Möglichkeit, den inneren Wunschpartnerdrang zu drosseln, ihn gar ganz abzustellen?

Interessiert mich mal, wie ihr so darüber denkt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich fuer meinen Teil habe ja nichts gegen aeltere Menschen; wir werden irgendwann alle mal so enden :-P

Aber wenn es um Beziehung und Sex mit Aelteren geht, gibts von mir nur ein klares NEIN DANKE, denn ich finde, ich als junger Kerl, muss es mir net antun, mich von nem aelteren "vernaschen" zu lassen.

An was es liegen koennte, ueberleg ich auch geraume Zeit schon, da sich bei mir, trotz Altersbegrenzung, immernoch ueber 60 jaehrige melden, die dann Camsex anbieten und anderen Krams.
Und wehe dem, man verweist sie auf das Profil, welches sie net gelesen haben, dann bekommt man von denen auch noch dumme Sprueche zu hoeren.

Ich koennt mir eines vorstellen, was besonders auf einen User hier drinnen zutrifft:
Die aelteren wollen keine altersgleichen Maenner zum Sex und so haben, weil sie den alten Koerper dieser selbst nicht anfassen, ansehen oder geniessen wollen oder koennen.
Sie wollen eher etwas knackiges zum reinbeissen, wie es scheint, wobei sie nicht davor zurueck schrecken, die Jugend zu bombardieren mit Beleidigungen und Luegen, wenn man nicht so will wie sie.
Es gibt auch welche, die denken, sie koennen sich mit ihrem ach so riesigem GELD die Jugend KAUFEN.
Und so bekommen sie es auch hin, da leider alles kaeuflich wird.
Sie luegen und betruegen und lassen die Scheine flattern, nur um einen jungen Mann ins Bet zu bekommen.
Und das find ich richtig sche****, da es nicht auf sowas ankommt und ausserdem ein drastischer Altersunterschied bei solchen Faellen eh meist schief geht.

Nur die Frechheit zu besitzen ausfallend zu werden, wenn ein Junger nicht nach des Alten Nase tanzt, ist nicht mehr zu entschuldigen.
Ich bleibe wie viele andere dabei: Jugend zu Jugend und Alt zu Alt.

Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

thema jugendwahn!
naja jeder wird nicht gerne alt,aber es ist der lauf des lenbens.
das ältere gern jünger haben hat ja jasy gut beschrieben,sie wollen halt was knackiges im bett und meiden leute in ihren alter.

was aber wirklich nicht einige ältere user verstehn,das ein "Nein" ein nein heißt und sie es einfach nicht verstehn und immer weiter andere beästigen.
ich glaube jeder ältere sollte mal zurück denken wo er jung war,da ist er sich auch nicht mit älteren ins bett gegangen und hat lieber gleichaltrige bevorzugt.

klar heißt es im volksmund "auf alte schiffe lernt man segeln" aber das sollte man die jenigen selber überlassen die es möchten,und vorallen sollte man vorher im profil lesen welche altersklasse der jenige bevorzugt.

wer sich nun einen jungen kauft,das ist seine angelegenheit,es gibt genügend die sich tg verdienen,das gibt es auch auf der anderen seite,siehe straßenstrich und bordelle,das ist ja nun mal gang und gebe in unsere gesellschaft.

in diesen sinne,noch gutes gelingen.
lg verdi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Servas
Geschrieben

Ja da muß ich Euch schon mal tadeln liebeKumpeln meines Alters seid ihr blind könnt ihr nicht lesen ihr könnt doch nicht immer dieJungs zum Videochat einladen die mögen das nicht da werden sie immer sehr Böse obwohl mich gestern zb.zwei sehr junge Boys zum Videochat eingeladen haben nur ich stehe auf solche sachen überhaupt nicht ich mag das nicht wenn mir am PC immer ein Schwanz vor der Nase tanzt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Jugendwahn an sich ist ja schon mal Mist,aus meiner Sicht.Werd dieses Jahr 50,aber es ist mir egal,wie alt oder jung der Mann ist,mit dem ich meine ersten Erfahrungen mache.Wobei ich immer demke,das beide ihren spass haben sollten.
Ein vielleichtbityp
Andy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Servas
Geschrieben

Ich habe 28 Jahre Junge Leute von der Fachoberschule im Praktikum betreut ich muß sagen es sind Super Jungs gewesen so wie sich hier manche aufführen ist nicht normal aber ich glaube es liegt halt an der Mentalität von Schwulen auf der anderen Seite ist es vollkommen Normal als wir jung waren sind wir ja auch nicht mit alten ins Bett gegangen aber die alten waren halt mal die ersten die uns einen geblasen haben, ich glaube das ging fast jeden so.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Servas mein guter ich glaube das viele jungens sich nur so aufführen weil dieses Verhalten von Ihnen erwartet wird als angehender Schwuler,denn Ihnen würde es wohl besser liegen so normal wie möglich zuerscheinen aber dann würden Sie aber keinen bekommen.Dieses solltest Du auch mal betrachten mein guter.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich kann es gut verstehen, bei den Beschreibungen und geschilderten Erfahrungen, was hier an Verärgerung durchklingt, und da habe ich mir das nicht verkehrt vorgestellt, wie das wohl empfunden wird.

Ein 'Nein' sollte jeder als 'Nein' akzeptieren können, das stimmt. Es gibt nicht umsonst die Angaben zur Altersgrenze in den Profilen, aber ich habe es früher selbst erlebt, dass immer wieder Leute schrieben, die 60 oder noch älter waren, und weil ich mich fragte, was Jemand von mir wollen könnte, der mein Großvater sein könnte, kam ich zu den Überlegungen, wie das später wohl mit mir selbst sein wird, wenn ich älter werde. Bisher habe ich daraus die Konzequenz gezogen, dass meine Zeit einfach vorbei ist. Es ist vielleicht nicht toll, aber man kann nur wirklichkeitstreu leben und muss mit dem Verzicht leben lernen.

Leute kaufen, das haben mir andere Ältere schon mal empfohlen, aber was ist das für eine Welt, die der Auffassung ist, es sei so etwas wie Liebe überhaupt käuflich? Wo bleibt der Respekt vor der Person des anderen? Das klingt alles ziemlich furchtbar, aber diese Seitenwelt gibt es ja anscheinend wohl doch irgendwo.

Ich denke, dass es damit zusammenhängt, wenn man immer alleine war, dass man immer noch mit der Vorstellungswelt denkt, die man selbst als Jugendlicher oder mit 25 rum hatte. Vermutlich frisst sich diese Vorstellung als Prägung ins Gehirn, was dazu führt, das man die selben Typen, die man mit 25 toll fand, auch noch mit 40 oder 60 toll findet. Und die meisten sind dann einfach nicht Manns genug, um mit der Sucherei aufzuhören und rational zu handeln -- also diese Typen einfach in Frieden zu lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ InVollerMontur: denkst Du wirklich, der Großteil der hier angesprochenen aelteren Maenner versucht sich mit Geld die Liebe zu erkaufen ?
Ich vermute mal, dass wohl eher die meisten dieser Maenner sich mit Geld etwas ins Bett erkaufen wollen.
Liebe scheint da grundsaetzlich wieder ein anderes Thema zu sein, da es genuegend Faelle gibt, die dann statt des Geldes auf Luegen und Tuecken zugreifen.
Dann setzt sich so nen bspw. 57 Jaehriger hier rein, sucht sich knackige Jungs aus den Profilen und schwaermt ihnen die große weite Welt vor, erwaehnt nebenher das er sonst wie super waere und der beste unter den besten ist, nur um Gefuehle wach zu rufen.

Es stehen also wieder 2 Debatten im Raum:

Aeltere, die sich Jugendliche als Sexpartner erkaufen wollen und
Aeltere, die luegen und betruegen, um auf sich aufmerksam zu machen, damit sie nen Jungschen abbekommen, der sie im Alter dann noch pflegen kann.

Beide Varianten sind mehr als denkbar moeglich und treten sehr haeufig auch hier im Chat in Erscheinung.
Ich bin der Meinung, wenn ich aelter werde, dann such ich auch meinem Alter entsprechend gleichaltrige und nicht mit 40 noch 18 jaehrige und greife die womoeglich auch noch persoenlich an, wenn sie ein NEIN hervorbringen, auf meine Anfragen.
Jugend zu Jugend, Alter zu Alter, dann gibt es auch weniger Scherereien und man muesse solche Threads wie diesen garnicht schreiben.
Ein Jeder moege sich hier mal Gedanken machen, ob er sich nicht angesprochen fuehlen sollte.

Liebe Grueße
Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weiß ich nicht was andere da alles versuchen. Ich finde alle 3 Beispiele grausam, und sie spiegeln eine Welt wider, in der es ungemütlich ist zu leben.

Ich dachte auch mal so, dass sich das mit zunehmendem Alter mit weiterentwickelt, aber so kam es nicht. Die Natur spielt nicht mit bei Soll- und Idealvorstellungen. Es gibt schließlich die Möglichkeit, sich auch von jeglicher Suche zurückzuhalten. Weil ab einem gewissen Alter die Zeit einfach vorbei ist, man nur noch lächerlich damit wirkt. Wenn das mehr machen würden, und mit rationalem Gedanken handeln würden, würde der Raum für solche eklatanten Erfahrungen gar nicht erst entstehen.

Wenn der Thread an sich Jemand beleidigt hat, dann löscht ihn bitte einfach, das wollte ich nämlich nicht bewirken.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ach "in VollerMontur"
ist doch gut das du das thema mal angeschnitten hast,sind bestimmt einige die ne meinug dazu haben,
es wird wohl kaum eine geben der es hier offen zugibt das er liebe kauft,aber es gibt jüngere die gern mit nen älteren zusammen sind,da sie sicher nicht nur den sex suchen,sondern auch die lebenserfahrung und die geborgenheit,was gleichaltrige nicht geben können.
aber ich glaube da muß jeder durch,wir mußten auch dadurch,und stehn jetz im leben und schauen zurück.
und wenn uns dann doch ein jüngerer anschreibt,kann man seine erfahrung weiter geben,oder auch hilfestellung.

lg verdi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dackel
Geschrieben

Wenn Jung und Alt zusammenkommen möchte, dann sollen sie das doch. Es ist ihre Entscheidung. Es kann ja sein, dass sich beide damit wohlfühlen. Und wenn dabei Geld gezahlt wird, ist das auch ihre Sache.

Wir dürfen nicht hingehen und anderen Leuten vorschreiben, wie sie zu leben haben. Sonst dürfen die Heterosexuellen nämlich auch hingehen und uns Schwulen vorschreiben, dass wir nichts miteinander anfangen dürfen, sondern nur mit Frauen.

Die Freiheit eines Menschen geht soweit, dass sie die Freiheit anderer Menschen nicht einschränkt.

Wenn zwei Menschen sich frei für etwas entscheiden, was nur die beiden betrifft, dann hat da niemand anders reinzureden.

Was man aber verlangen darf ist, dass Altersbeschränkungen eingehalten werden und das ein "nein" akzeptiert wird. Denn dies dringt in den eigenen Freiraum ein. Und diesen Freiraum hat der andere zu akzeptieren.


(Ich bin übrigens jung und stehe nicht auf ältere.)



Den Jugend-Wahn gibt es übrigens nicht nur bei Schwulen. Den gibt es allgemein bei Männern. Die haben meist jüngere Frauen. Und in der Wirtschaft, in der die jungen Leute auch gesucht werden (und dabei ambivalenterweise die Erfahrung eines Alten mitbringen sollen).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×