Jump to content

Was ist "alt"?

Recommended Posts

Geschrieben

Hallo, ich bin 35 (fast 36) und ständig werde ich von meinem Umfeld seltsam angesehen, weil alle eine festgelegte Meinung dazu haben, wie sich jemand in dem Alter verhalten muss. Dabei habe ich keine gleichaltrigen Freunde, denn andere, die in meinem Alter sind, kommen MIR alt vor. Warum kann man jenseits der 30 nicht auch Interessen haben, die man sonst erst in seinen zwanzigern hat?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein lieber danny732 alt ist man erst wenn man auf den friedhof getragen wird dort heißt es dann alt ist Er geworden und von uns gegangen vorher lebst Du und bist so wie Du dich innerlich fühlst.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Bei Schwuppenz ist das aber anders :-)
Habt ihr noch nix vom "Rosa Verfallsalter" gehört?
Das liegt bei 25j - danach ist ne Schwuppe steinalt! *sfg*


Habe mal nachträglich den Beitrag besonders markiert, da dies wohl leider nötig ist, wie die Reaktionen mir zeigen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Liegt das nicht an uns selber mein guter wie alt oder jung wir sind? ich fühle mich nicht steinalt sondern frisch und soweit noch recht jung nachdem gemessen was ich noch leisten tue.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Servas
Geschrieben

Na ihr habt sorgen es gibt 25 jährige die sind schon alte Trantüten und es gibt 50 jährige die sind Fit wie Turnschuhe und die sogenannten Schwuppen sind schon mit 20 Alt aber im Kopf wenn ein Mensch eine Aufgabe hat und ein Ziel in seinen Leben wird er nie
alt natürlich muß man auch was für den Körper tun sport in Maßen schadet nie und hält jung arbeit schadet natürlich erst recht nicht, und wenn einer spaß am Sex hat soll er es genießen so lange er lust hat.
Was auch noch gut ist Kontakt mit Jungen Menschen pflegen da macht man manchmal noch dinge die man sonst nicht mehr macht.
Ich habe mich heuer ma aufs BMX Rad geschwungen und einen Saldo fabriziert mir tut jetzt noch mein Arm weh aber cool wars einfach gail.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Alter steht nur auf dem Papier.
Servas ist so geistig rege, so dass ich mich manchmal ärgere, dass München kein Vorort von Berlin ist.
Dann könnte ich mal schnell mit dem Fahrrad um die Ecke fahren und ihn zur Radtour einladen.
Wer weiss, wo wir überall landen würden.
Die meisten suchen hier nur Traumprinzen.Traumprinzen müssen dann immer junge Kerle sein, verbunden mit einem Riesenschwanz.
Haben sie einen gefunden, beklagen sie sich, dass an dem Kerl garnichts dran sei.Er hätte zwar einen Riesen in der Hose, aber geistig passt nichts zusammen.
In jeder Community wird nach den Schwänzen gefragt. Dabei wird vergessen, dass jeder User auch ein Kopf hat.
Kontaktaufnahme erfolgt mit dem Kopf. Ein Blick , ein Lächeln,
vielleicht ein Erröten.
Aber nie nach dem Alter gehen.
Schon bemerkt, dass auch ein älterer Schmusen und leidenschaftlich küssen kann ?
Noch nicht probiert ?
Na, dann aber ran.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Tja, eine Sache des individuellen Gefühls, eine Frage des Betrachters, eine Angelegenheit der Relativität der Bezugspunkte...
Man kann es sich aussuchen.
Mit 27 war ich erstmals in einem Gaychat unterwegs, und da wurde ich als "zu alt" desöfteren aus dem Raum geekelt, also dürfte der Ansatz von AchimBS schon zutreffen -- wenn man sich an die Gaywelt halten möchte.
Mit Gleichalterigen ging es mir auch immer so, mit denen verband mich nicht viel. Allerdings ist das Ganze bei mir noch komplizierter, weil ich viele Dinge interessant finde, die hauptsächlich jüngere Leute bevorzugen, mich aber andererseits diskussionstechnisch viel mehr mit um Einiges älteren Leuten auseinandersetze. Partnerschaftsmäßig haben mich immer die gleichen Altersklassen interessiert, egal, wie alt ich grade selbst war. Man hängt in einer Zweirichtungskluft, denn von den einen wird man als "alt" betitelt und abgelehnt und von den anderen als nicht ernstzunehmendes junges Hupferl gesehen.

Biologisch gesehen ist Alt eben der Zustand, der nach Abflauen der Wachstumsphase beginnt, die in den Erwachsenenstand hineingefühert hat, das geht bei den meisten so ab 28-35 los. Allgemein versteht man unter 'alt' eher Leute so etwa ab 65 aufwärts, wobei 65-Jährige sich bestimmt auch genau so oft oder genau so oft eben auch nicht als 'alt' vorkommen. Was wollte Juppi Heesters dazu sagen? Für den müssen 65-Jährige grade mal das Flegelalter erreicht haben.

Ein anderes Beispiel für die Relativität des Alters sind Progeria-Kranke. Einer mit 16 ist aus ihrer Sicht schon ein Methusalem.

Persönliches Gefühl : Oft schon, als wäre ich 80 Jahre am Leben, uralt und im Grübeln, wann der ganze Mist bloß endlich zu Ende sein mag. Und dann zieh ich mir Hardstyle-Alben, mixe was Progressives und könnte im Kopp drin grade 25 sein. Wie beim Windsurfen, da glaubt man, man wäre immer noch 20 und will konkrete Frontloops springen... Oder ich lese faszinierende Artikel und komme wieder bei knapp nach 38 an... für viele uralt, für manche grade zwischendrin.

Jeder wird's anders sehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo, ich habe zwei kleine Hunde, denen ist es egal wie alt ich bin. HaUPTSACHE ICH GEHE MIT IHNEN SPAZIEREN: Ich lebe überwiegend in Thailan innerhalb einer thailändischen Familie. Hier in Berlin bin ich immer nur für kurze Zeit. Hier würde ich vereinsamen, weil junge Schwule mich für zu alt halten. In Thailand lebe ich schon viele Jahre mit meinen jetzt 27 jährigen Freund. Sawardee Sunrise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mann,was habt ihr immer mit dem Alter(Nerv)Ich 50 bin noch immer gut drauf(und auch drunter).Das Alter Spielt doch nun wirklich keine Rolle!
Wenn ich mich gut fühle dann ist "Alter"sowas von nebensächlich,wie Bier ohne Korn.(Blödes Beispiel).Alle werden wir Älter.Das ist nun mal so.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich begehe in 4 Wochen meinen 73. Geburtstag! Ist das nicht schrecklich??
N E I N - dazwischen liegen ein lebenlang Erfahrungen sammeln, Abenteuer bestehen, zu lieben, zu streiten, sich versöhnen, verzweifeln und glückliche Momente zu erleben. U N D ich habe noch erfüllenden Sex. Klar, die jüngeren wollen oft nichts mehr von mir wissen. Doch waren wir anders?

Diese Erfahrung macht doch jeder - auch wenn er (noch) meint, alt das ist erst in ferner Zeit!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Du willst wissen, was ist alt ?
Ich geb Dir keine Defi aus dem Netz, hier meine kleine Angabe, wann man wirklich alt ist:

- man kann sich kaum bewegen, die Knochen schmerzen
- reden, hoeren, riechen, schmecken...alles Sache der Vergangenheit
- Dimenz
- Altersschwaeche und Zusammenbrueche

Diese Punkte muessten Dir eigentlich grad reichen; du wirst wissen worauf ich hinaus will ;-)
Im Geiste ist man immer jung, da wird man erst alt, wenn man auch psychisch nicht mehr kann und nur noch im verwesenden Vorgarten sitzt.
Bist Du in der Seele und im Herzen immernoch jung geblieben, Dein Koerper ist auch noch nicht "verfallen", dann hast Du große Chancen, noch weiterhin viel Fun zu erleben :-P

Ich mein nichts anderes, als das man immer so jung ist, wie man sich fuehlt, seinen Handlungverlauf angeht und die Psyche mitspielt.
Lass die Menschen in Deinem Umfeld schauen, wie sie wollen.
Und wenn Du 40 waerst und draussen herum springst, als waerst Du 20, das kann doch jedem scheiss egal sein, denn Du bist Du und nur Du bist so jung, wie Du Dich selber fuehlst.

In dem Sinne: langes Altwerden :-P
Liebe Grueße
Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

alt ist ja relativ.solange man geistig und körperlich fit ist.
kleines beispiel.
ich habe auf sylt ein 65jähriges pärchen getroffen,die haben grade angefangen inliner zu fahren.und ich sag euch das die hatten tricks drauf.
da konnte man nur staunen.
und was die beiden nachts in der disco gerockt haben.da kamen die meisten teenies nicht mehr mit.
also wie gesagt alter ist relativ
gruß
Lisa
ps.das pärchen macht jedes jahr urlaub auf sylt und das seit über 40jahren.grins viele sylter warten schon immer ungeduldigt auf die beiden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×