Jump to content
Roland63

Spaß und Spiel als Sklave - Erfahrungsaustausch

Empfohlener Beitrag

Roland63
Geschrieben (bearbeitet)

Wer hat Erfahrung mit Sklaven Spiele?

bearbeitet von Roney
Titel angepasst, damit andere User erkennen was das Thema ist.
neuling6996
Geschrieben
Sklave bin ich gerne, aber es immer eim Codewort geben, und es bedarf eines genauen kennen des Gegenübers - nix für Blinddate
Klein-und-Fett
Geschrieben
Ich bin für einen Biker und seinem Kumpel auch der Sklave. Und wenn er als Biker kommt, darf er mich benutzen, wie er es will. Natürlich haben wir vorher abgesprochen, was man mit mir machen darf und was man von mir verlangen kann. Auch wenn man sich gerne sexuell benutzen und demütigen lässt oder jemanden benutzen will, sollte man IMMER vor dem 1. Treffen genau absprechen, was erlaubt und wo die Grenzen bzw. Tabus sind. Denn sonst ist es nicht geil und macht auch keinen Spass, wenn man irgendwas gegen den Willen passiert. Bei extremen Sachen - wie Folter, Schmerzen u.s.w. - sollte man vorher ein Zeichen ausmachen, wenn man ne Aktion abbrechen musst. Und wenn alles geklärt ist,dann steht der Spass zwischen Meister und Sklave nix im Wege. ::)
neuling6996
Geschrieben

genau so ist es und sollte sein

bz_lustknabe
Geschrieben

Ja. Da ist eigentlich nichts mehr zu sagen.

Vertrauen. Absprachen. Und gegenseitiger Respekt. 

Und dann last die Spiele beginnen.....

timolei
Geschrieben

Auch hier ist es wie bei vielen anderen Treffen auch - Interessiert sind viele, - aber wenn es dann zum Schwur kommt, wird der Schwanz eingezogen und dann doch lieber die virtuelle Phantasie bemüht. - Irgendwie gibt es einige die noch nicht wissen, dass nur Reales auch Wahres ist.

Zeus1968
Geschrieben

In diesem Thema musste ich leider einige Beiträge, wegen Verstoss gegen die Forenregeln, entfernen. Bitte beachtet unsere Regeln, danke!

VG Zeus1968, Forenteam GAY.de

che54
Geschrieben

Der sexuellen Fantasie sind wahrlich keine Grenzen gesetzt, erlaubt sollte sein, was letztlich beiden Partnern Spaß macht, dabei sollten jedoch die Gesetze, die in dem jeweiligen Land gelten eingehalten werden und, natürlich sollten Absprachen getroffen und am Ende auch eingehalten werden.

In der Sexualität unter Männern sind den Wünschen nach Erfüllung der Lust keine Grenzen gesetzt, ob jene aber machbar sind, sollte jeder doch für sich selbst entscheiden, wenn es den mal zu realen Dates kommen sollte.

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb che54:

Der sexuellen Fantasie sind wahrlich keine Grenzen gesetzt, erlaubt sollte sein, was letztlich beiden Partnern Spaß macht, dabei sollten jedoch die Gesetze, die in dem jeweiligen Land gelten eingehalten werden und, natürlich sollten Absprachen getroffen und am Ende auch eingehalten werden.

In der Sexualität unter Männern sind den Wünschen nach Erfüllung der Lust keine Grenzen gesetzt, ob jene aber machbar sind, sollte jeder doch für sich selbst entscheiden, wenn es den mal zu realen Dates kommen sollte.

Da gebe ich dir recht mit. 

 

Geschrieben

Nur in kurzer Turnhose schuften, bis der Schweiß in Strömen läuft. Etwa in der Mittagshitze den Garten oder das Gewächshaus umgraben. Bauarbeit ist auch geil.

timolei
Geschrieben

ja, aber die meisten reden doch nur, chatten ein bischen, wer will denn schon real sich treffen. ? - Nicht die, die hier angemeldet sind, ist meine Erfahrung

Geschrieben

Ich mag auch die Demütigung-Benutzung von mir!!!

Wenn ich aus dem kalten Wasser komme beim FKK Schwimmen u.er ist wirklich total Mini.....!!!

Die Blicke usw von manchen Leuten,dass erregt mich dann auch schon wieder.Aber nicht so dass ich dann nen steifen bekäme,eher nur im Kopf!!!

che54
Geschrieben

diese Situation trifft auf viele Männer zu, glaube ich

Geschrieben

Ich liebe es Sklave zu sein. Wichtig ist es einen Partner zu haben dem man vertrauen kann.

Geschrieben

Wurde gerne mal von ein herr benutz werden oder als sklave abgerichtet werden. 

Habe keine erfhrung  damit, aber fiele fantasieën dadruber.

Wo  gibt es eine ausbildung fur anfangende sklave?

Geschrieben
Am 15.8.2017 at 08:57, schrieb henryde8e:

Wurde gerne mal von ein herr benutz werden oder als sklave abgerichtet werden. 

Habe keine erfhrung  damit, aber fiele fantasieën dadruber.

Wo  gibt es eine ausbildung fur anfangende sklave?

Das ist leider extrem schwer. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die meisten nur Fantasien haben, aber nicht wirklich an Dominanz, BDSM oder was auch immer man unter Sklavenspielen versteht interessiert sind. Letztlich passiert entweder nichts in Sachen treffen oder das Treffen ist dann doch nur auf normalen Sex fixiert und das Sklavendasein beschränkt sich auf das Tragen eines Halsbandes. Am besten suchst Du zu potentiellen Partnern möglichst schnell persönlichen Kontakt per Telefon oder Treffen oder Du besuchst entsprechende Veranstaltungen, von denen es aber leider ausserhalb Berlins nur wenige für Gays gibt. Wenn Du da jemanden kennenfernst, ist die grösste Hürde schon mal genommen.

DolineDWT
Geschrieben

habe einen Dom Master gesprochen der mich dann auch treffen wollte, ich wollte ja gerne mal devot und Sklave sein,- allerdings fotografiert er alles, das ist mir dann doch zu heiß, wenn ich keine Kontrolle über Fotos  bei solch heiklen Situationen habe, dann wäre ja auch Erpressung möglich, wie seht ihr das?

Mücke1
Geschrieben
Am 26.7.2017 at 17:20, schrieb timolei:

ja, aber die meisten reden doch nur, chatten ein bischen, wer will denn schon real sich treffen. ? - Nicht die, die hier angemeldet sind, ist meine Erfahrung

Da muß ich dir Recht geben, es sind sehr viele Blender hier. 

Mücke1
Geschrieben
Am 6.10.2017 at 20:43, schrieb DolineDWT:

habe einen Dom Master gesprochen der mich dann auch treffen wollte, ich wollte ja gerne mal devot und Sklave sein,- allerdings fotografiert er alles, das ist mir dann doch zu heiß, wenn ich keine Kontrolle über Fotos  bei solch heiklen Situationen habe, dann wäre ja auch Erpressung möglich, wie seht ihr das?

Darauf Läuft es meistens hinaus, du kennst die Person nicht.


×