Jump to content

Habt ihr auch nasse Füße bekommen?

Recommended Posts

Geschrieben

Hallo,
Deutschland wurde ja von extremen Unwettern heimgesucht.
Wie ist es Euch ergangen?

Hier in Kaarst (NRW) wurden die Straßen überflutet und die Kanäle konnten die Wassermengen nicht mehr verarbeiten. Auf den Straßen war der Wasserstand bei ca. 30cm.
Gullideckel wurden herausgespült, Parkplätze standen unter Wasser und unser Kelleraum stand mal wieder ca. 50cm unter Wasser.
Der Kaller stand im letzten Jahr schon mal unter Wasser, als es so stark gehagelt hat.

Ein Nachbar hatte im Nachrichten gehört, daß Hagel erwartet wird und hat sein Auto in der Tiefgarage untergestellt, die leider überflutet wurde.
Im Auto stand Wasser, so dass die Sitze nass sind, ...

Was ist Euch geschehen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hier isses seit ner Woche furztrocken.

Waren die Unwetter so extrem? 40l Regen pro m² und Stunde sind nicht viel. Wenn ich hier den Garten bewässere, kriegt der pro Stunde und m² 1m³ Wasser.
Wurde vielleicht nur die Natur durch zu viel Beton pro m² so kaputt gemacht, daß jeder Nieselregen zur Katastrophe mutiert?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo,
hier waren die Unwetter extrem.

Ich schaute grade in meine Regentonne von 300l - die wurde um fast 50% gefüllt - innerhalb von ca. 2 Stunden :-O


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

nur über die Öffnung der Tonne? oder vom ganzen Dach?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nee, nur über die Tonne.

Eine Regenrinne habe ich noch nicht und ein Befüllautomat ist auch nicht angeschlossen.
Die Regentonne hat eine Öffnung von 57,2 x 71,2cm was 0,407264 entspricht.

Aber die Regentonne verschmälert sich na unten, so daß es nicht genau 150l sein können, sondern weniger.
Ich schaue Morgen mal und rechne das fast exakte vorhandenen Wasser aus.
Ich bin ja neugierig :-D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bedauerlich für die jenigen die einiges abbekommen haben von dem Unwetter,aber was solls gütiger das ist Natur bei dem einen in der Region geht's runter bei dem nächsten der etwas bräuchte nichts nur Hitze und trockenheit,ihr regt Euch auf über die nassenKeller und Autos die etwas abbekommen haben von dem Unwetter-denkt einer von Euch daran an die Kinder oder jungen Menschen die dringend ins Krankenhazús müßten zu Op und es geht nicht wegen dem Hochwasser weil Rettungskräfte nicht durchkommen Autos kann man doch ersetzen und keller trockenlegen aber kann man Kinder und Gebärende Frauen die keine Hilfe bekommen ersetzen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ nell:
Gebe es keine Sensationsgaffer, die losdüsen, wenn se was in den Medien gehört haben, hätten Rettungskräfte auch weniger Probleme ...
Gebe es Autofahrer, die noch autofahren können, gebe es weniger "Notfälle"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Achim da kann ich dir nur zustimmen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja meine guten,wenn der Mensch nichts erleben kann dann ist dieser kein Mensch mehr nur ein frustriertes Stück dasein traurig aber wahr,ist sehr beschämend für uns Menschen,


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Im Altlandkreis Wasserburg/Inn haben die Wehren fleißig zu tun gehabt. Meine Buskinder an der Realschule Haag wurden auf ihrem Weg von der Schule zur Haltestelle so nass, dass die Mädels schon locker an einem Wet-Shirt-Wettbewerb hätten teilnehmen können. (Sorry, zu dem Zeitpunkt war mir auch noch eher zum Lachen zu Mute...)
Beim Links-Abbiegen in die B12 bei Maitenbeth stand ich 10 min, die Autos konnten nur noch langsam fahren und dadurch gab es keine verkehrsbedingten Lücken mehr. Die anschliessende Linie fuhr ich mit 20 min Verspätung aufgrund auf der Autobahn stehenden Wassers, das viele Autos zum Umweg über Land führte.
Kaum war ich auf dem Hof, hatte einen Kaffee getrunken, eine Zigarette geraucht und wollte meinen Bus putzen, rief die Kollegin an, dass ihr Bus ausgefallen sei. Also wieder rauf nach München, die Kollegin stand mit den Werksarbeitern von BMW auf dem Hof der MB-Niederlassung München. Durch den Stau rauf ... und dann die Werkstattdiagnose: Komplette Elektronik des Busses stark in Mitleidenschaft gezogen, keine Möglichkeit, weiterzufahren - der Blitz hatte in den Bus eingeschlagen.
Alles wegen ein bisserl Niederschlag. (Achtung: Hier steckt Ironie drin.)
Will sagen: Selbst meine Kollegin im Blitz-Bus, die schon 70 Jahre alt ist, sagte, sie konnte sich an ein solches Unwetter schon nicht mehr erinnern. Und die ist topfit ....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Servas
Geschrieben


Bei mir in München -Nympenburg wars eigentlich nicht schlimm hat zwar mächtig geregnet und gedonnert aber es hat keinerlei schaden angerichtet und ich war gottseidank nicht mit dem Rad unterwegs bin
nämlich heuer schon etliches mal nass geworden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also doch noch gute erfrischende zwischen Töne das belebt etwas als immer nur das dies und ach zuhören danke mein guten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Hier im Westzipfel der Republik, sprich Gangelt/Selfkant, ist es seit längerem knochentrocken. Es gab mal einige dunkle Wolken, etwas mehr Wind, doch alles zog an uns hier vorbei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das mein guter Oralfanatiker ist die Natur,und gut das dies der Mensch noch nicht ändern kann bin ich darüber froh


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das kommt noch Oral.

Besorg Dir schonmal jede Menge Decken und Sandsäcke, ... :-D :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Menschen leben seit Jahren wider die Natur ... und geraten in Panik, wenn sich die Natur wie Natur verhält ...

Wenn auf 100m² Erde Regen fällt, dann versickert der ...
Wenn diese 100m² mit Beton versiegelt sind und nur nen Badenwannenabfluß haben, muß es zur Katastrophe kommen, wenn innerhalb einer Stunde pro m² vier 10l Eimer Wasser ausgekippt werden. Bei der Wassermenge läuft jede Badewanne über :-)

Es werden Flüsse begradigt, damit das Land besser nutzbar ist ...
Diese Flüsse werden aber nicht ausgebaggert, weil aus Naturschutzgründen die vom Menschen eingebrachten Schwermetalle nicht freigesetzt werden sollen ...
Dann regnet es etwas doller - die Flüsse wollen ihrem natürlichen Verlauf folgen - und plätschern durch Vorgärten und Keller ...
Und der Mensch rennt zu seiner Versicherung und schimpft übers Unwetter ...
Seits ihr alle noch ganz richtig im Kopp???

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

Hallo,

in Berlin gibt es innerhalb der Stadt mehrere Wetter-Regionen, so kann es passieren, das in einem Stadtteil die Hölle los ist und in dem anderen ist gar nichts. Manchmal sogar innerhalb von ein paar Straßenzügen.

In Berlin gab es in einigen Stadtteilen Katastrophenalarm für 3 Stunden, weil es so schlimm war (Köpenick, Tempelhof), bei mir zog sich der Himmel zu, es fielen 3 Tropfen .... und das wars.

Grüße Topi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ach das ist aber erfreulich meine gute das Sie trocken geblieben sind,nicht auszudenkenSie wären uns durch das Wasser abhanden gekommen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht wäre Topi aber bei uns wieder angespült worden :-D

Huch, dann müßte ich ja ne Administrateuse aufpeppeln :-D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

das heißt administrateurin
friseuse darf man auch nicht mehr sagen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aber es heißt doch auch Friteuse :-D :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

aber 41564 ...
Eine Friseurin ist weiblich ...
Eine Friseuse ist männlich, schwul und tuntig.

Hier gibs also Administreusinen und eine Administratorin.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

Aber sonst habt Ihr keine Probleme ja? *g*

Ich habe schon so viele Spitznamen und verquere Bezeichnungen bekommen, daß ich sie gar nicht mehr zähle, die beste ist und bleibt bisher "Admöse"

Insgesamt ist das hier aber Offtopic

Trotz alledem möchte ich mir noch einen Offtopic-Satz erlauben und nell darauf aufmerksam machen, daß im Internet das "Du" üblich ist, auch Du brauchst mich also nicht zu siezen

LG Topi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

lach
mehr kann ich dazu nicht sagen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Darauf möchte ich gern Antwort geben verehrte Topi;ich bin Erzogen jedem Menschen mit achtung und respekt entgegen zutreten und diese mit Sie anzusprechen dieses gilt besonders für Damen,habe mich schon durchgerungen hier die Menschen mit Du anzusprechen was mir mit viel mühe gelang.Aber einer Dame gegenüber bleibe ich bei dem Sie das ist respekt Ihnen gegenüber und achtungsvoll.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×