Jump to content

Kommunikative Reduktion oder Verkümmerung?

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)

Man kriegt hier ja zuweilen mysteriöse Zuschriften. Das muss man auf solchen Seiten wohl gewöhnt werden, und manchmal gestaltet es sich nicht ganz leicht. Was macht man aus gesprächsgehaltvollen Ansagen wie "Hai" oder vielleicht "Azf!" (Nachgestellt, so etwas Ähnliches schrieb mal einer)

Jemand findet Dein Profil sehr interessant.
Schön.
Das hat eine Aussage, das balsamiert die Seele, insofern man hat bzw. an sowas glaubt.
Man fragt nach, was er denn am Profil so interessant findet.Und darauf folgt ... nichts.
Das Profil ergibt ... nicht viel, kein Wort über sich wird verloren. Okay, auch gut.

Es scheinen rätselhafte Bekundungen aus dem Irgendwo, so etwas wie Kommentare.
Einer will gar wissen, ob ich 'ES' will. *Grübel* Was hat er nicht verstanden, ist Deutsch doch schwerer zu verwenden, als man zunächst denkt?
'ES', von Stephen King, glaube ich, las ich zuletzt vor 15 Jahren, was kann gemeint gewesen sein? Man wundert sich erst höflich, dann ins Blaue, denn Antworten scheint 'Out'.

Mit anderen würde man gerne mal reden, deren Profile reale, wirkliche, erstaunliche Texte aufweisen, tja, Pech, aber es gibt Grenzen.
Die man aus Respekt nicht übertritt, man würdees auch selbst nicht wollen. Obwohl es andere tun, Demjenigen bekunden, sie sind viel zu alt für ihn ... ja was hat er denn davon? Er wird seine Grenzen verstärken und betonen und ggf. etwas angesäuert sein.


Ist die Kommunikation unter den Menschen am Verkümmern oder am 'Abkacken', ist das ein Effekt des Internet oder kommt das aus der SMS, Zeitknappheit oder von der Smartphone-Kultur? Sind Männer einfach zu faul, um in ganzen Sätzen zu schreiben, liegt das am temporär überragenden Testosteronbedarf, oder leben wir in einer Zeit der Sprachreduktion, in der Kommunikation kryptische Trends verfolgt, und das Aufgeben von Rätseln zum allgemeinen Umgang gehört? ... In der Antworten nicht mehr lohnen?

(Oder werden die Anhänger ganzer Sätze und verständlicher Worte einfach nur alt?)


bearbeitet von Kiel_oben
Aufgliederung, Ergänzung
Geschrieben

Daß sich auf solchen Internetplattformen eine große Menge skurriler Personen tummeln, war mir ursprünglich nicht bewußt und mußte ich auch erst langsam lernen. Das hat auch dazu geführt, daß ich Vieles hier nicht mehr ernst nehme.
Über das Thema "Kommunikation" und vor allem "Rechtschreibfehler" (die sich teilweise extrem häufen und auch nicht mehr als "Flüchtigkeitsfehler" durchgehen können), wurde hier ja schon mal diskutiert.
Gestern hatten wirs mit den teilweise abstrusen Phantasien, die hier unaufgefordert und durchaus penetrant gepostet werden, mit angeblichen "Erlebnisberichten", deren Wahrheitsgehalt eher fragwürdig erscheint und die mehr zur Selbstdarstellung dienen. Nimmt man mit solchen Usern, die wie gesagt recht deutlich mit ihren Phantasien in Erscheinung treten, Kontakt auf und fragt nach einem Date, werden umständlich Forderungen und Bedingungen für so ein Treffen genannt, so daß einem schon die Lust vergeht, und wenn dann doch plötzlich etwas stattfinden könnte, wird auf einmal aus Zeitgründen abgesagt. Ergo: Heiße Luft, mehr nicht. Das ist hier nicht anders wie auf anderen vergleichbaren Plattformen, hier wie dort versammelt sich schon ein gewisses Panoptikum, da schließe ich mich gar nicht aus.
Ein neues Phänomen, daß ich in den letzten Wochen beobachte, ist, daß User, mit denen man immer wieder in Kontakt war oder sich auch getroffen hat, plötzlich in der Versenkung verschwunden sind. Zuerst täglich on und oft über Wochen/Monate in Kontakt, dann plötzlich von jetzt auf gleich weg - nicht gelöscht, aber auch nie mehr on. Und das sind keine Einzelfälle. Vielleicht habt Ihr das auch schon so erlebt? Mich täten da mal die Beweggründe interessieren. Eigene Welt - muß man nicht verstehen....


tanne
Geschrieben

na entweder haben die nen freund gefunden oder jetzt wo es wärmer wird sind sie wieder auf der piste


fellatio
Geschrieben

Kiel es war mir,als hättest du meine Nachrichten gelesen--da stehen die gleichen Anfragen--und auch lobpreisungen über das gute Aussehen meines Avatars. In ganzen Sätzen zu reden oder schreiben muß ein echtes Problem sein
Aus meiner Sammlung : 4ever - for ever, --4u - for you - cola - come later , cu--see you , DAU Dümmster Anzunehmenmder User ,gn8--Gute Nacht ,GUK--Gruß und Kuss , HASE--Habe Sehnsucht , HDGDL--hab dich ganz doll lieb , lol-taughing out loud/laut hals lachend , MAMIMA--Mail mir mal , sz--schreib zurück und noch jede Menge Emoticons--oft bleibt mit nur lol


Geschrieben

Über das von Alexander beschriebene Phänomen plötzlich verschwundener Kontakter habe ich verschiedentlich schon was mitbekommen, das beklagt man auch an allgemeinen Foren öfter. Ich kann mir nun ausdenken, dass sich der Begriff von Freundschaft über die Beliebigkeit von zig "Freunden" in den sozialen Netzwerken verändert hat, schon damit angefangen, dass das vom Englischen nicht so ganz richtig übersetzt wurde, wo zwischen 'Friend' und 'Fellow' oder 'Pal', 'Mate','Companion' oder amerikanisch 'Bud' eben doch feine Unterschiede gelten. Wer 500 FB-Freunde hat, dem ist ein auch längerer Internetkontakt vielleicht irgendwann egal, wenn sich das Interesse verliert, oder neue Kontakte auf anderen Seiten geknüpft werden. Eine Erklärung. noch eine ist vielleicht die von der wundersamen Wiederauferstehung? Also ein Profil wird immer bekannter, irgendwann melden sich keine Leute mehr, oder man hat - falls das beim Dating so sein könnte, ich kenne mich damit nicht so aus - alle interessanten anderen schon abgegrast. Dann löschen einige ihr Profil und melden sich später unter neuen Nicknames wieder an. Realistische Gründe könnten sein, sie sind verunfallt, krank geworden - aber dann bliebe das Profil doch erhalten. Von Schreibbekannten, die "verschwanden", erhielt ich gewöhnlich Ansagen über ihre Gründe -sie wurden aufgrund ihrer unbequemen Meinung aus Chats und Foren weggeekelt oder haben die Lust daran verloren. Ein paar wenige betrifft auch sowas. Den Wahrheitsgehalt von beschriebenen Fantasien kann man oft nicht kontrollieren. Aber doch unterscheiden, ist das Humor, Satire, Ironie oder Ernst. das Internet ist oftmals eine große Spielwiese für den Geist und die Vorstellung - Vieles bleibt nie verwirklichbar. Es ist auch eine große Müllkippe, irgendwie... Die Kürzel, die fellatio gesammelt hat, scheinen direkt aus der SMS-Welt zu kommen, oder von jungen Leuten vielleicht, die oft ihren Spezialjargon nutzen. Einige davon kenne ich, aber die meisten waren völlig neu für mich. Da gibt es noch *g* (giggle bzw. grin) und ROFL (rolling on the floor laughing) oder LMAO (laughing my ass off) und etliche mehr. Aber "Azf geikn"? K.P. ... Kein Plan. CU 2nite 4 ))(( ...Bis heute Abend für 'pooping back and forth' Abteilung unmögliche Fantasien.



×