Jump to content
YoshiFtM

Welcher Nickname hat bessere Erfolge beim Dating-Versuch

Empfohlener Beitrag

YoshiFtM
Geschrieben

Hallo Jungs und Maedels,

seit einiger Zeit bin ich hier auf Gay.de Botschafter.

Botschafter sind die Leute, die jeden Neuling mit einer Nachricht begruessen, welche  nuetzliche Links zum Forum enthaelt.

Dabei fallen mir doch schon oft ziemlich kuriose, komische, unsinnige aber auch schoene und unschoene sowie sogar *abstossende* Nicknamen auf.

Aufzaehlen werde ich aber keinen der Namen, da ich niemanden zu Nahe treten moechte.

Es hat ja auch  eventuell jeder (s)-einen/ihren Grund, warum er/sie  unbedingt so heissen will, wie sein Nick ist.

Bei manchen Nicknamen denke ich aber oft, ob man mit so einen Namen ueberhaupt Antworten bekommt.

Ich denke daher, das auch der Nickname mit entscheident ist, ob man schnell die Chance auf Antwort oder gar  ein nettes Treffen hat oder nicht.

Wie seht ihr das?

Hat sich darueber schon mal jemand Gedanken gemacht, oder ist der Nickname letztendlich doch egal, wenn die Bilder im Profil *Passen*.

Mancher Nickname spiegelt den Text im Profil wieder, mancher Nickname passt meienr Meinung so gar nicht zu dieser oder jener Person.

Ich freue mich auf eine  rege Diskussion, aber bitte ohne Beleidigungen und Zankerein. Danke

 

 

Geschrieben
Ich finde, dass der nickname was über die Person Aussagen soll. Nicknames die ich nicht aussprechen kann oder Buchstaben/Zahlen-Kombinationen mag ich gar nicht und reizen mich nicht das Profil zu besuchen.
Highlander111
Geschrieben
Das sehe ich genao so wie mein vorschreiber! dazu kommen natürlich auch noch die Ordinären. Aber was am meisten nervt sind dann auch noch die, die nicht mal ein Bild haben!
hummel0815
Geschrieben
Nickname hin oder her ...wird ja immer mehr Anonym hier ..okay kann ned jeder Kopfbilder reinstellen ...Schwanzbilder muss auch ned sein, aber es gibt auch noch andere Körperteile oder mit Klamotten ,da kann man ja auch Ansprechende Bilder machen ... Ja und wie die dann auch noch sooo beliebt sein können ist sehr fraglich bei Gay.de !!!! so wird das auch noch gefördert !!! LEIDER
pitti52
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Highlander111:

 Aber was am meisten nervt sind dann auch noch die, die nicht mal ein Bild haben!

Naja. Also ich arbeite in der Öffentlichkeit und möchte meine Bineigung trotzdem ausleben, da sind Bilder nicht angebracht. Bisschen Verständnis ist da schon angebracht. LG

YoshiFtM
Geschrieben

Geht ja nicht genenerell ums Bilder einstellen, sondern um Nicknamen.

Bei manchen Nicks habe ich gar keine Lust das betreffende Profil zu besuchen, egal ob mit oder ohne Bild.

 

Werlos67
Geschrieben

Mir ist zum Besuch eines Profils der NICKNAME völlig wurscht- wenn ein "NICHT - SCHWANZ-Bild "  das Profil prägt !

Geschrieben

Wer sich mit maskulinen Protznicknames brüstet, den "funke" ich gar nicht erst an.

leach1m
Geschrieben

Natürlich sagt der Nickname etwas über den Nutzer aus, aber m. E. nur sehr wenig, viel weniger als z.B. eine Handschriftenprobe. Man darf nicht vergessen, dass es beim ersten Anmelden oft heißt "Name schon vergeben", und man dann in Eile irgendetwas zusammenzimmert.

Was Fotos angeht: Natürlich sind Fotos nützlich, wer aber nicht geoutet ist und auch nur etwas in der Öffentlichkeit steht,   k a n n   gar kein Foto hier einstellen.

Tiger62
Geschrieben (bearbeitet)

Der Name ist realtiv,auch wie ein Bild.

Ob sich ein Mensch nun Schneewittchen oder Gartenzwerg nennt.

Wichtig bleibt,das ein Mensch sich in dieser Form wohl fühlt.

Trage selber für andere Gemäcker einen doch seltsamen Namen.

Aber ich stehe dazu: Der Glaube an Tiger,ist wie der Tiger zu seinen Instinkt

Aber wichtig bleibt,was ein Mensch ist,nicht wie er sich selber nennt.

Sollte noch erwähnen : was der Mensch ist und sich dabei wohl fült und sich dafür seine Namen gibt.

Aber selbst die antiken Götter waren sich einig,den Sterblichen kann man es nicht recht machen.

bearbeitet von Tiger-Glaube
Schreibfehler

×