Jump to content

Beziehungsprobleme

Recommended Posts

Geschrieben

Ich habe ein Problem: Ich habe mich in einen Mann verliebt, unseren Paketboten (ich weiß, das klingt arg nach Klischee, ist aber so). Und vor gut zwei Monaten habe ich mir dann ein Herz gefasst und ihn einfach zu mir rein auf einen Kaffee gebeten. Er ist auch reingekommen und wir haben zusammen zwei Tassen Kaffee getrunken und uns unterhalten. Ich hatte mich ziemlich aufgebretzelt, mein tollstes Kleid angezogen und versucht mit ihm zu flirten. Dann musste er weiter, ohne dass groß was passiert wäre. Beim nächsten Mal habe ich ihn wieder reingebeten und er hat meine Einladung wieder angenommen. Ich bin dann etwas forscher gewesen, habe heftig mit ihm geflirtet. Seine Reaktion war merkwürdig. Auf der einen Seite hat er mir erzählt, dass er Frau und ein Kind hat. Doch zum Abschied hat er meinen Kuss durchaus erwidert und sogar seine Hand eine Sekunde lang auf meinem Po liegen gelassen. Und neulich haben wir uns dann tatsächlich richtig innig geküsst. Doch dann war er wieder komisch und ging auf meine Flirtversuche nicht ein. Und heute morgen habe ich dann alles auf eine Karte gesetzt, meinen schärfsten Fummel angezogen und ihn nach Strich und Faden verführt. Wir haben miteinander geschlafen! Eigentlich sollte ich jetzt ja jubeln, doch beim Abschied war er wieder so abweisend. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass er verheiratet ist und seine Frau nicht betrügen will. Oder ob es daran liegt, dass ich eben ein Mann bin und er unsicher ist. Was soll ich tun? Hat jemand Erfahrung mit sowas? Und falls das hier das falsche Forum dafür sein sollte, schon mal ein dickes Sorry. Aber die Sache brennt mir auf der Seele.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

sorry, habe den Inhalt gelöscht, war mir als Thema doch zu heiß.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

sgssgsf


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

huch, beachtet meine beiden "Antworten" nicht. eigentlich wollte ich das Posting bearbeiten, hat aber wohl nicht geklappt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

wenn du ihn verführst, verlieren seine Hemmungen ihre Macht, wenigstens teilweise. Wenn dann die Aufregung abgeklungen ist, sind sie wieder da. Eine Beziehung, zu der er sich bekennt, wirst du von ihm nicht bekommen. Wenn du diese Schäferstündchen trotzdem willst, mußt du ihm glaubhaft deutlich machen, daß du die Heimlichkeit dieser Beziehung aufrechterhalten willst. Schließlich geht es für ihn nicht nur um Frau und Kind, sondern auch darum, als blütenreiner Hetero dazustehen. Wer möchte schon einen großen Teil seines bisherigen sozialen Umfeldes verlieren.
So sehe ich das jedenfalls als Dreiviertelhetero.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gerade diese Heimlichkeit will ich aber auf die Dauer nicht. Ich habe mich wirklich verliebt und will mit ihm zusammensein so oft es geht. Der Sex heute morgen war wunderschön und ich bin mir sicher, er hatte auch seinen Spaß daran. Vielleicht schaffe ich es ja doch, ihn von seinem Heim loszueisen, zumindest körperlich scheint er ja auf mich zu stehen.
Kleines Update: Gerade SMSen wir ganz wild und wir haben uns für heute Abend bei mir verabredet. Dann hat es auch mal ein wenig mehr Zeit und zurpck zu sich nach Hause lasse ich meinen aktuellen Traumprinzen heute nacht sicherlich nicht einfach so gehen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

Na, wie war die Nacht? Wahrscheinlich ist sein Schwanz noch nie so hervorragend verwöhnt worden, wie bei dir


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

leider war es nicht die ganze Nacht. Wir haben den Abend bei mir verbracht und zuerst lange geredet. Er weiß jetzt, wie sehr mich seine Abweisung verletzt. Dann wollte er schon gehen, doch ich habe ihn "überredet" noch zu bleiben und wir haben wieder miteinander geschlafen. und ja, ich glaube schon, dass ich ihn sehr gut verwöhnt habe, aber auch er ist ein hinreissender Liebhaber, obwohl er als bisheriger reiner Hetero nicht so viel Erfahrung hat. doch das lässt mich hoffen, er gibt sich viel mühe und ist aufmerksam im Bett. Aber so um 22 Uhr wollte er dann doch zurück zu seiner Frau. Da war ich schon sauer, ich hatte auf die ganze Nacht spekuliert. Aber am WE treffen wir uns wieder, vielleicht halte ich ihn dann ja länger bei mir. Ich werde mir alle Mühe geben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

eine Trennung ist kein Zuckerschlecken und als Hetero das Ufer zu wechseln ist auch nicht einfach. Um diesen inneren Kampf beneide ich ihn nicht. Dir gönne ichnatürlich das Glück
lg doydem


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ja, ich weiß, dass das sicher nicht leicht für ihn ist. Vor allem, weil das wohl auch für ihn alles neu ist. Er hat mir gestanden, dass er zwar immer wieder mal daran gedacht hat, aber erst ich der Anlass war, es mal zu versuchen, weil ich es ihm so leicht gemacht hätte. Deshalb werde ich ihm diesen Kampf noch leichter machen, so dass es eigentlich gar kein Kampf mehr ist, mit viel Liebe und eben auich Sex, den ich hier ganz bewusst als Mittel einsetze, um ihn an mich zu binden. Das mag nicht sehr fair klingen, aber in der Liebe ist bekanntlich alles erlaubt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also sorry, das ich da jetzt ein wenig anders rüber denke. Also, wenn er solo wäre, er sagen würde das er seine Frau verlassen will weil seine Beziehung nicht mehr läuft, würd ich s in Ordnung finden. Aber nicht wenn er Frau und Kinder hat. Also sagen wirs so. Ich finde es unfair, ihn dazu zu überreden, auch wenn er gern überredet wird. Wenn er damit anfangen würde, kannst du ja nichts für die Trennung der beiden, aber ihn zu irgendwas überreden ist zerstören einer Ehe.
Naja muss er und du ja eigentlich selber wissen. ABer ich persönlich würds mit mienem Gewissen nicht können.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das sehe ich anders. ich zerstöre ja keine Beziehung. Er macht, was er für richtig hält. Dass ich meine körperlichen Reize einsetze, ist doch ganz normal. Es wird ja schon einen grund geben, warum er auf mich anspringt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

wenn die Ehe gut ist, wird er sie nicht aufgeben. Dann wird er höchstens ein kleines Abenteuer suchen und sich wieder zurückziehen.
Daß er macht, was er für richtig hält, glaube ich nicht unbedingt. Du bringst ihn in Versuchung und er kann ihr nicht wiederstehen. da kann man nicht einfach von freier Entscheidung sprechen. Bei dem jetzigen Stand der Diskussion würde ich sagen, daß keiner der Standpunkte richtiger oder falscher als die anderen ist, auch wenn sie sich widersprechen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich liebe diesen Mann nun mal und will mit ihm zusammen sein. Ist das denn so verwerflich? Er ist ein guter Liebhaber und ich erlebe eine geile Zeit mit ihm. Und ich bin schon sehr auf unser gemeinsames Wochenende gespannt, das wir heute final verabredet haben. Zwei lange Tage voller Sinnlichkeiten. Je besser ich ihn kennenlerne, desto mehr fühle ich mich von ihm angezogen und er auch von mir. Das hat er mir heute zumindest gesagt. Es ist, als ob ich ein Portal in eine neue Welt für ihn geöffnet hätte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Erzählt er seiner Frau davon?

Verwerflich ist es nicht, sich zu verlieben, höchstens für ihn, wenn er seiner Frau dann gegenüber unehrlich ist und sie nicht aufklärt. Scheint er allerdings nicht so zu sehen, ist vielleicht auch gar nicht anders einzurichten, oder er will es umgehen, der Frau dadurch weh zu tun.
Verwerflich wäre es nur dann, wenn Du ihn gegen sein Zulassen zu etwas überredet hättest.. So seh ich's.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nein, die Gute weiß nichts von mir. Sie glaubt, er fährt am WE mit ein paar Kumpels in die Berge.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi Alina76,

Du und Dein Postbote, seit da in eine Situation geschlittert, die Euch beiden ganz gewaltige ne Kertwendung verpassen könnte; wenn es so weiter geht, dann werdet ihr beiden wohl noch ne Menge durchmachen.
Wie Du sein Verhalten beschreibst, muss man ja schon davon ausgehen, dass er sich nicht mit der hiesigen Situation anfreunden kann.
Zum einen, wie er Dir erzählte, hat er Frau und Kind.
Das ist das eine, was einem schon zusetzt, wenn man jemand neues kennenlernt und mit demjenigen etwas mehr werden könnte.
Wer macht sich dann keine Gedanken, ob es der richtige Weg ist.
Dann weisst Du auch sicherlich nicht, wie er für seine Frau empfindet.
Ob er sie liebt wie nix und niemals aufgibt, oder das zwischen Euch mehr führ ihn werden könnte.
Dazu kommt, dass Du ein Mann bist und einen ebenso verführt hast.
Einen mann vielleicht, der in seinem Leben noch nie etwas mit nem anderen Kerl hatte.

Versuch Dich in seine Lage zu versetzen und Du wirst ihn besser verstehen.
Er wird sich sicherlich ne ganze Menge Gedanken machen, ob es richtig war, das er mit Dir schlief, er wird über Dich und seine eigene Familie nachdenken und wahrscheinlich innerlich nicht ganz ruhig damit werden.
Am besten wäre es, Du sprichst mit ihm.
Zur nächsten Einladung; sprich ihn drauf an, was er sich im Bezug auf Euch beide vorstellen kann und wie weit er gehen würde.
Ob er die Beziehung mit Frau und seinem Kind aufrecht erhalten will und dennoch mit Dir vielleicht ab und zu Sex hat, oder ob er gar soweit ist, für Dich sein Leben zu ändern.

Vielleicht hat er auch mehr an sich selbst entdeckt und rätselt nun, ob er echt für die Frauenwelt geschaffen ist.
Du kannst ihm auch den Kopf verdreht haben ;-)
Du siehst, es gibt mehrere Möglichkeiten; daher sollte man immer miteinander geklärt haben, was denn aus einem Paar wie Euch wird.
Ob ihr überhaupt Bestandschance habt.

LG Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich kann Alina gut verstehen. An ihrer Stelle würde ich dem kerl den Kopf so verdrehen, dass er alles andere vergisst. So würde ich das machen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja, ist aber auch nicht die feine Art, denn wir wollen mal net vergessen, dass er eine eigene kleine Familie hat.
Und dies mit Absicht jemandem kaputt zu machen, kann schon allein für das Kind grauenhaft werden.
Der Postbote selbst sollte natürlich mal für sich entscheiden, was er wirklich möchte, denn er riskiert damit sicher auch seine Beziehung.
Mit Absicht aber deswegen einer Familie den Mann auspannen, find ich net air Sahi, das sollte dann schon anders ablaufen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja Jasy, das könnte alles tatsächlich so sein. Vielen Dank für deine, so glaube ich, treffliche Analyse meiner Situation, allmählich beginne ich zu kapieren, was ich eigentlich angerichtet habe. Nur fühle ich mich dabei nicht schlecht. Unser Treffen am WE soll ja genau dabei helfen uns zu finden und herauszufinden, ob wir uns nur einfach geil im Bett finden oder ob es tiefer geht. Und dann werde ich ihm wohl tatsächlich die Frage stellen müssen, wie er das mit seiner frau sieht. Und auch Sahi hat irgendwie Recht, denn ich werde einfach alles tun, um ihn für mich zu gewinnen. Mensch, ihr Lieben, ich bin soooo aufgeregt, wie sich das alles entwickelt. Aber meinen ganz leiben Dank an alle, die mir hier helfen. Ihr seid eine tolle Community.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein lieber Jasy,
das ist vielleicht nicht die feine Art. Aber das hat ja auch nichts mit der Absicht zu tun, eine Familie kaputtzumachen. Wenn man wie Alina kämpft zeugt das doch eher davon, dass man es ernst meint. Und eintscheiden muss, wie du ja selber sagst, eben der Paketmann allein. Und wie ich Alina so kenne (und ich kenne sie gut) werden ihre "Argumentationshilfen2 derart phantastisch sein, dass der noch am WE die Scheidung einreicht. (Achtung, das war jetzt nur ein wenig ironisch gemeint)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Is doch richtig Sahi, ich mein auch net, dass es einer Absicht nachkommt.
Ich denk da nur so, das ich persönlich eher meiner Liebe hinterher wettern würde, als sie für mich zu gewinnen und damit diese Familie unglücklich zu machen.
Ich könnt das net, mehr wollt ich net sagen ;-)

Sicherlich zeigt es sein unglaubliches Interesse auf einer Art, aber wie gesagt, jeder muss dann erst mal damit klarkommen, dass damit ne Familie auseinandergebracht wird.

Alina, dafür ist das Forum ja auch da ;-)
Hier soll sich jeder bei Probs gegenseitig helfen ;-)
Geh Deinen Weg und triff ihn, dann wird sich zeigen, was aus Euch werden kann und wird, bzw. was er selber will.

LG Jasy


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ja, das mache ich. Ich bin selbst ganz aufgeregt auf morgen. Wenn ihr wollt, berichte ich später, wie es war.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

Wat is'n nu los? Wurde sie geheiratet und darf hier nicht mehr mitspielen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mich gibt es noch, aber aufgrund eigener Dummheit habe ich gestern meinen Account gelöscht und bin heute als Alina77 weiderauferstanden. Bin halt ein wenig ungeschickt und nicht mal blond.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×