Jump to content
Avazubi

Meine Entjungferung

Recommended Posts

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ein lauer Sommerabend in Italien ich war auf dem Parkplatz wollte noch schnell duschen da ist ja sehr warm war ich baute meine Dusche am LKW auf fing mir an mich zu duschen natürlich nackt und bemerkte dass jemand aus dem aus dem Nahen kleinen Wäldchen kam und mir beim Duschen zu sah er fing an meine Lanze zu massieren ich bemerkte das sein Schwanz ein wirklich großes Teil war ich ließ mich nicht stören und Dusche fertig im selben Moment stand er auch schon neben mir ich dachte mir lass es passieren mal sehen was er tut er riet mir kurz an meinem Schwanz dann drückte er langsam meinen Kopf in die Nähe seines Schwanzes führte seinen Schwanz an meinem Mund und drückte ihn durch meine noch geschlossenen Lippen ich war so erregt dass ich ihm lustvoll an seiner Lanze Auf und Ab lutschte dabei bemerkte ich dass ich ein zweiter dazu gesellte der mir mit seinen Händen mein Hintern massierte ehe ich reagieren konnte merkte ich wie er mich zurecht rückte und mir seinen Schwanz in meinen Hintern rammte nun wurde ich von beiden auf den Schwänzen hin und her geschoben es erregte mich als ich mitbekam dass die Zuschauer mehr wurden da mir das Gefallen tat wollte ich nun wissen was passiert weiter es kam wie es kommen musste auch die Zuschauer fingen an ihren Tribut zu fordern und legte mich auf einen Tisch eine Sitzgruppe die in diesem Wäldchen nun nahm es seinen Lauf einer nach dem anderen steckte seinem Schwanz in mich und gab mir was ich verdient habe ich hatte nun auch das Gefühl dass jeder der abspritzen wollte seinen Schwanz tief in meinen Rachen steckte aber es war nicht so schlimm wie ich dachte und ich schluckte die Zeit schien nicht zu vergehen nachdem nun alle Anwesenden sich in mir entleert haben ihre Schwänze genug gefickt hatten ging ich in meinen LKW und schlief noch etwas dieses Erlebnis hinterließ eine bleibende Erinnerung dass ich mir Vornamen dieses schnellstmöglich zu wiederholen als ich das nächste Mal diese Tour gefahren bin hielt mich wieder auf diesem Parkplatz an ich dusche mich schnell warte bis es dunkel war und die Kerle die abends Spaß haben wollten zu mehreren auf dem Parkplatz waren ich stieg nackt aus meinem LKW ging zu der Sitzgruppe und legte mich auf den für mich vermeintlichen Opfertisch kaum lag ich auf dem Tisch kam auch schon der erste und schob mir seinen Schwanz in den Mund es dauert auch nicht lang bis die ersten Zuschauer Schwänze reiben neben uns standen ich spreize meine Beine um zu zeigen dass ich will leider bin ich nicht mehr im Fernverkehr so dass ich nur noch davon träumen kann wenn ich jetzt die Möglichkeit hätte würde ich dieses genauso wieder tun

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Extrem-anal
Geschrieben (bearbeitet)

Ich war 16 (1984)als ich mein erstes mal Anal hatte.Ich bin als Anhalter unterwegs von Bielefeld nach Steinhagen gewesen als ein VW Bus anhielt und mich fragte ob er mich mitnehmen kann.Als ich eingestiegen stellte,er sich mit Namen vor,(er hieß Frank)war bemerkte ich das in dem offenen Handschuhfach mehrere Gaypornohefte lagen,ich wurde etwas unruhig was mein Fahrer bemerkte und mich ganz frech angegrinste(er war vieleicht so um die 25) und mich fragte ob es mich stört das dort die Hefte lagen.

Ich wurde etwas unruhig,man hörte ja soviel,sagte ihm aber das ich damit keine Probleme hätte.Daraufhin legte er seine rechte Hand auf mein Knie und wartete was passierte.Nix,denn ich hatte schon voher mit meinem besten Freund gewichst und uns gegenseitig einen runtergeholt.Also ich fand die berührung irgendwie erregend was man auch leider in meiner kurzen Sommerhose sehen konnte.Mein bestes stück (damals schon18cm lang)zeigte richtung Himmel,trotz Unterhose.Frank fragte mich ob ich nicht mit ihm mitkommen möchte ich bräuchte auch keine Angst haben.So fuhren wir also zu ihm nach Hause,er hatte eine schöne Dachwohnung mit einem schönem Balkon,aber dazu später.Frank nahm mich in den Arm und streichelte mich überall,er drehte mich um und versuchte mich zu Küssen was ich aber erst nicht wollte,aber als mich dann seine Lippen berührten war es um mich geschehen.Wir Küssten nein wir Knutschten uns,er schob mir seine Zunge in den Hals was ich erwiderte.

Ganz langsam zog er mich aus und als ich dann Nackt vor ihm stand Pfiff er durch die Zähne,weil er meinte das ich für mein alter schon einen beachtlichen Schwanz habe.Er zog sich dann auch in windelseile aus und was ich da sah war der Hammer,ein Mörderteil. Ich konnte nicht anders als ihn anzufassen,er war Beschnitten und mindestens 21cm lang und 5cm dick.Leider kann man einen Beschnittenen Schwanz nicht so wichsen wie ein mit Vorhaut,aber Frank nahm meine Hand spuckte drauf und sagte,so jetzt geht es.Und wirklich,es flutschte nur so.Farnk kniete sich dann vor mich hin und fing an mir einen zu Blasen,es war das erste mal für mich und es war unbeschreiblich.              Nach kurzer Zeit stand er auf und sagte mir das ich es bei ihm auch mal probieren sollte,ich nahm also meinen ersten Schwanz in den Mund und es war toll so ein Schwanz im Mund zu haben.

Da es im Knien etwas schwierig war gingen wir in sein Schlafzimmer und machten da weiter wo wir aufgehört hatten,ich blies ihm sein Schwanz leckte seine dicken Eier und wunderte mich das er überhaupt keine Haare am Sack,bzw. am ganzen Körper hatte.Ich hatte auch keine ,ich war ein Spätzünder,aber er war ja wesentlich älter als ich.Ich fragte ihn und er sagte mir er habe so eine Immunkrankheit und ihm seien mit 18 seine ganzen Haare ausgefallen,ich fand es irgendwie Erotisch.Während er mir einen Blies steckte er mir ganz langsam einen Finger in meinen Hintern,was ich bis dahin überhaupt nicht kannte.Er bewegte ihn kurz hin und her und ich spritzte ihm meine ganze Sahne in den Hals.Ich entschuldigte mich dafür aber er kam über mich und küsste mich und schob mir meinen eigenen Sperma in den mund.Ich erschrak aber irgend wie machte es mich auch an.Jetzt wurde ich auch mutiger und blies was das zeug hielt und er Spritzte mir kurze Zeit später dann seine Sahne in den Mund,aber ich war Geizig,ich schluckte solange bis nix mehr kam.Frank schaute mich mit grossen Augen an und sagte ,das hätte er jetzt nicht erwartet.Er fragte mich dann ob ich schonmal gefickt worden bin ,was ich verneinte,und er ads mit einem Lächeln vernahm.

Wir haben uns dann noch ne zeitlang Unterhalten und Geküsst,später hat er mich dann nach Hause gebracht und wir haben uns für den nächsten Tag verabredet.Ich konnte die ganze Nacht nicht Schlafen und habe mir gedacht ich könnte mir ja meine spärliche Körperbehaarung wegrasieren,was ich auch dann tat.Ich fühlte mich wieder 2 Jahre jünger,Grins.

Das war mein erstes mal Anal,nicht mit einem Schwanz aber immerhin,es geht ja noch weiter.

Am nächsten Tag bin dann zu ihm hin und habe ihm meinen neuen Körperlook gezeigt was er toll fand.Er fragte mich ob ich bock hätte auf Ficken und da ich das bis dahin weder mit einem Mädchen noch mit einem Jungen gemacht habe,habe ich zugestimmt.Wir sind dann in sein Schlafzimmr gegangen und haben uns auf seinem Bett wieder vergnügt.Er hat mir einen geblasen und als mein Teil Knüppelhart war nahm er ein Band und band damit meine Eier und meinen Schwanz ab,ich lies ihn gewären und wartete ab was noch passierte.Er nahm dann etwas Vaselin und schmierte meinen Schwanz ein,hockte sich über mich und führte ihn bei sich ein.Es war ein unbeschreibliches Gefühl und ohne zu warten ritt er auf meinem Schwanz.Nach etwa 10 minuten spritzte ich ab und er ging von mir runter und sagte zu mir das ich jetzt dran wäre.Also wieder gleiches Spiel nur anders herum,er steckte mir erst einen dann zwei Finger in mein eigentlich noch Jungfräuliches Loch und als er meinte jetzt müsse es gehen legte er sich auf den Rücken so das ich mich über ihn Hocken konnte.Langsam ganz langsam führte ich sein doch beachtlichen Schwanz ein,es tat zwar erst weh aber meine Geilheit überwiegte,als ich dann endlich ganz drauf saß war das für mich ein unbeschreibliches Gefühl.Langsam ging ich wieder hoch um dann mit etwas mehr geschwindigkeit mich wieder drauf zusetzten.Nach etwas gewöhnung habe ich mir die seele aus dem leib geritten bis Frank dann sagte ich solle runtergehen,wir probieren was neues.Ich musste auf alle viere und Frank führte sein Schwanz in mein Loch ein und Fickte mich als ob es kein morgen geben würde.Nach etwa 20 minuten Pumpte er mir sein Sperma in meinen Arsch,es war unbeschreiblich schön.Wir machten danach noch weiter aber so langsam konnte ich dann nicht mehr.Wir waren dann über 3Jahre ein Paar,wenn man das so sagen darf,er hat mich hunderte male gefickt und ich ihn.Er ist dann leider weggezogen,und ich habe ihn danach nur noch einmal gesehen,leider.

Kurze Zeit später lernte ich seinen Nachbarn kennen und schätzten,war bei ihm im Garten wo er mich dann auch seinen Skatkumpels vorstellte.Das war das erste mal das ich von vielen Männern gefickt wurde,das ging auch etwa 2 Jahre und seitdem bin ich Analgeil,aber es mussten noch fasst 30 Jahre vergehen bis zu meinem nächsten echten Schwanz.

bearbeitet von Extrem-anal

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×