Jump to content
fellatio

Ich habe Angst,mich in dich zu verlieben

Empfohlener Beitrag

fellatio
Geschrieben

Man kann im Internet Sexpartner finden, Gesprächspartner,sogar gute Freunde---aber Liebe ? Okay, am Anfang dachte ich auch,wie dämlich muß man sein,sich im Internet zu verlieben,wie albern ist denn sowas ??? Aber ich hab mich getäuscht,ich bin im moment selbst verliebt in jemanden, ich hab ihn noch nie gesehen, Aber ich liebe ihn, klingt dumm, aber es ist so.
Das beiläufige Kennenlernen im Internet entsteht vor allem aus gemeinsamen Interessen und/oder geselliger Online-Kommunikation. Es wird oft als > Kennenlernen von innen nach außen < beschrieben,weil eben nicht--wie beim Kennenlernen außerhalb des Netzes --das äußere Erscheinungsbild der erste Kontaktfilter ist.Stattdessen stehen der geistige und emotionale Austausch im Vordergbrund,woraus sich dann ein näheres Interesse an der Person hinter dem Online-Pseudonym entwickeln kann. Auf diese Weise finden sich per Online -Kommunikation Paare zusammen,die sich auf den ersten Blick garnicht füreinander interesiert hätten,jenseits von Äußerlichkeiten zeigt sich indessen auch bei der Online- Annäherung das Homogamieprinzip der Partnerwahl > Gleich und Gleich gesellt sich gerne < Damit über eine längere Zeit eine interessanter Online-Dialog geführt werden kann, sind in der Regel ähnliche Hobbys,übereinstimmende Weltanschauungen und passender Bildungsstand notwendig.Ebenso wie im realen Leben ist das zufällige Kennenlernen im Internet an soziale Kompetenz gebunden.Man muß konstruktive Beiträge leisten,engagiert sein,sich durch Witz und Freundlichkeit hervortun,um andere Internet-User für sich einzunehmen.Wer schriftlich gut mit Worten umgehen kann, ist beim Online-Flirt klar im Vorteil.


Geschrieben

Das kann ich mir nicht so vorstellen.
Ich meine man sollte sich schon mal treffen und das nicht nur ein mal.
Aber finde ich gut für dich wenn es so ist.
Wünsche dir dann fiel Glück


SunFireX
Geschrieben

Das ist durchaus möglich wie fellatio beschreibt,
mir ist das zwar noch nicht passiert aber es haben sich schon einige in mich verliebt gehabt
diese haben von mir nur einen Korb bekommen weil es mir alles ein wenig zu schnell ging und ich bedrängt wurde.
Wenn ich mich bedrängt fühle block ich ganz schnell ab und es folgt ein Korb.
Für mich gehört dazu etwas mehr als sich übers internet zu verlieben.


Geschrieben

Ja das ist ja was dann ist es ja gut könnte ich so nicht.
Ich müsste mich schon treffen und das nicht nur einmal


heiliger198
Geschrieben (bearbeitet)

na das kann ich mir gut Vorstellen weil auch schon passiert ,leider war aber die Entfernung zu weit und es ist nicht richtiges draus geworden,
aber wir schreiben uns noch immer ab und an und das schon über 5 Jahre .Wir haben uns damit aber Abgefunden.
Zum Anfang habe ich auch gedacht wie soll das denn gehen so ohne das persönliche aber es geht ,nach einer ganzen Weile Chat sind wir uns immer Vertrauter geworden und dann haben wir uns auch getroffen trotz der fast 400km Entfernung.
Es war wie Frühling und das im Winter wo das Treffen war. Nur Schade das wir nicht oft das Wiederholen konnten ,na ja wer hat schon die Zeit auf Dauer so eine Entfernung zu Meistern.Aber es war super gewesen und deshalb könnte ich mir es immer wieder Vorstellen und na ja mal sehen vielleicht klappt es ja wieder mal


bearbeitet von heiliger198
Angst sich zu Verlieben habe ich nicht
Geschrieben

Kann ich mir zwar nicht vorstellen, dass auf diese Weise so etwas hochkomplexes und Tiefreichendes wie Liebe werden kann, denn für Liebe denke ich, dass das persönliche Kennenlernen von Anngesicht zu Angesicht doch eine entscheidende Rolle spielen wird. Das werden doch eher Einzelfälle sein, wo das gegenseitige Verständnis von Liebe entsprechend wenigdimensioniert hinreichen muss. Gute Bekanntschaften oder auch eine über Jahrzehnte währende Freundschaft, das ist mir so aber auch schon passiert. Die Freundschaft mit der Frau basiert auf ähnlichen Interessen und einem wahnsinnig breiten Horizont in Sachen Austausch, Humor und Zuhör-Vermögen, Einfühlungsvermögen. Aber Verlieben würde allein aus dem Grund schon nicht hinhauen, weil sie eine Frau ist.


fellatio
Geschrieben

Ich wollte es wissen,ob außer mir auch andere ähnliches Erleben-hab die alte Tante Google gefragt,auf meine Anfrage " virtuelle Liebe " hatte sie ungefähr 850 000 Ergebnisse in 0,41 Sekunden:
"Brigitte" fragt ihre Leser: Gibt es die virtuelle Liebe ? Und erhält antworten: Du sitzt Abends am PC und bist am Chatten-.Nach einiger Zeit findest du jemanden,der dich interessiert,und es entsteht ein Kontakt.Man schreibt sich jeden Abend,und tagsüber,freut sich aufeinander.Plötzlich wird einem klar,das man sich " verliebt hat "
Lust-Engel schreibt: "Liebe" nicht,aber sexuelles Begehren.
freudentaumel scheibt: Na klar geht das,Liebe ist eine Emotion und diese Gefühle sind eben völlig irrational.
gutefrage.net hat folgende Antworten:
goodboy21: " Ja,bestimmt,passt ganz in unsere heutige Gesellschaft
josef sauber: " Ja,das gibt es--ich habe das oft bezweifelt,und konnte das lange nicht glauben,das es sowas gibt,aber ich mußte zur 'Kenntnis nehmen,das es das gibt.Ich bin einer von diesen Verrückten,denen das passiert ist.--Wir lieben uns--


Geschrieben

ich wollte hir mahl schauen, ob es noch mehr leute gibt die so veranlagt sind wie ich.bin erstaunt weiviele menschen auf der suche sind nach
gleichgesinnten sind.ich habe keine angst mich zu verlieben.


BillyBoyRuhr
Geschrieben

Virtuell schreibt man da aber anders. W I R R T U E L L
Wobei die Betonung auf "wirr" liegt, denn so ist das Ganze. Jemanden, den man noch nicht einmal gesehen hat, kann man gar nicht lieben. Denn selbst das Verliebtsein läuft über chemische Reize ab, die in Sekundenbruchteilen des ersten realen Zusammentreffens bestimmen, wie sich die Sache weiter entwickelt. Dabei spielt der Geruch genauso eine wichtige Rolle wie Mimik und Körperhaltung. Solche Sachen lösen Botenstoffe aus, die unseren Hormonspiegel beeinflussen. Denn Liebe ist ne hormonell gesteuerte Klamotte. Bloße Worte bleiben da Schall und Rauch.

Das ist meine Meinung. Ich erhebe auch, im Gegensatz zum Papst, nicht den Anspruch "ex cathedra" zu sprechen.


Geschrieben

Ja, ich denke doch, dass hier diverse Begriffe verwechselt werden, etwa das Gefühl, einen Crush auf jemand zu entwickeln, oder eine vermeintliche Liebe, die in Wirklichkeit keine sein kann, weil die wichtigeren Peripherien der mutuellen Wahrnehmung via Netz schon nicht vorhanden sind. Geruch, Betonung, Geste, Verhalten, parasprachliche Kontaktebene ... noch nicht einmal über Skype klappt dieser Austausch so gut, dass das eine emotionalpsychische Übereinstimmung auslösen kann.

Vielleicht glauben einige, das sei verliebtsein. Wenn man Chatrooms erlebt hat, in denen viele Teenager unterwegs sind, kennt man das Gelaber von alle paar Tage neu in jemand anderes verliebte, die dort chatten. Wer verliebt sich in Wirklichkeit alle paar Tage oder Wochen in jemandanderes???

WIRR-tuell trifft es echt gut. Vollkommen wirr.


BillyBoyRuhr
Geschrieben

Tja, da ist dem Threadersteller wohl das Wort im Hals stecken geblieben. Schade eigentlich. Hätte mich eine lebhafte Unterhaltung gefreut.


oldysuchtjungy
Geschrieben

Ich hatte auf einem anderem Gayportal jemanden, aus dem Ausland, kennengelernt. Schon nach dem dritten e mailwechsel sprach er von Liebe und zusammenziehen. Nach der fünften e mail sprach er dann von Geld. Er wollte mich besuchen kommen und für den Flug von Riga nach Deutschland benötigte er (natürlich nur geliehen) sechshundert Euro, die ich ihm, wie könnte es anders sein, über ein internationales Geldbüro senden sollte. Spaßeshalber bin ich auf seinen Wunsch eingegangen und sagte ihm, dass es wesendlich preiswertere Flüge gäbe und ich ihm ja ein Flugticket senden könnte. Danach hab ichdann nichts mehr von Ihm gehört. Ähnliche "Freundschaftsangebote" (aus dem Ausland) erhalte ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder. Erst sind es nette Fotos, die man erhält, und schnell wird von Liebe gesprochen. Nicht lang und die erste Frage nach finanzieller Unterstützung folgt. Nun, wer kritisch solche "Freundschaftsanfragen" betrachtet, und damit richtig umgeht wird keine Probleme haben unbeschadet solchen Betrügern nicht auf den leim zu gehen. Klar, Verabredungen, wo der Andere nicht weit von einem wohnt, kann man relativ unbesorgt treffen. Wer dann doch etwas vorsichtig sein will, muss sich ja nicht beim erstem Date, in der eigenen Wohnung treffen.


Geschrieben

Tja auch wenn meine Persönliche Haltung eher die harte Tendenz auffährt: "Liebe? Ja die gibs bei anderen, aber nicht bei mir!", so glaube ich gibt es im allgemeinen keine richtige Antwort darauf sondern Meinungen und viele Theorien.

Ich streite die wissenschaftliche Seite nicht ab, aber sie ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Klar Botenstoffe kurbeln die Hormone an durch Gestik, Mimik etc bei einem persönlichen kennen lernen als virtuell.... Aber ich frage mich: Haben wir alle den gleichen Hormon-coaktail in uns? Haben wir (rein hypothetisch) gesehen den gleichen Haushalt? Ich befürchte die Antwort lautet nein und das weiß die Wissenschaft sicherlich auch. Neurologisch/biologisch sicher erklärbar. Und es würde 100% für alle Personen stimmen, wenn wir rational sind. Sprich Gefühlslos... wäre es dann nicht der riesen Wiederspruch in sich? Und damit meine ich auch das im real life

Gefühle sind nicht nur Hormone und Botenstoffe die uns ausmachen. Ich bin auch von der Theorie beseelt, das auch unserer Erfahrungen mit den Menschen vorallem im realen Leben wie aber auch hier im Internet uns schult. Empathie besitzt jeder im unterschiedlichen Ausmaß (und soweit ich weiß konnte man die Hormon-Mischung nicht ausfindig machen die uns einfühlen lässt ) Sprich wenn wir das was wir Lesen im Chat einfühlen können und auch zumindest einige Merkmale vorm treffen erhaschen können (bilder, telefonieren) kann es bei einigen Menschen tiefe Gefühle hervorrufen. Ich weiß von mir selbst das ich mal verschossen war (allerdings in fakes ich war jung^^) und mich das gelehrt hat.
Was ich definitiv sagen kann: ich hatte den Fall das ich zu einer Person ohne mit ihm geschrieben habe und nur 2-3 Fotos gesehen habe, plötzlich eine tiefe Sympathie empfunden habe (das funktioniert doch angeblich auch nur über direktes sehen nicht? wenn doch, ich bin zumindest für die Sympathie nummer der gegenbeweis^^) Beim schreiben kam die tiefe Vertrautheit dazu. Wir haben uns einige Male getroffen und das gefühl blieb und ist noch da. Aber die Liebe wurde es nicht. Aber tiefe Gefühle der Zuneigung und des Vertrauens!

Es sind also kurzum nicht nur die Botenstoffe und Hormone nötig um zu fühlen und sich verlieben zu können, sondern die eigene innere Einstellung, das Verständnis für die Umwelt und generelle Kommunikationsfähigkeit. Daher kann es bei einigen ohne sich gegenüber gestanden zu haben definitiv Liebe sein. (und das von einem der der Liebe selbst den Effen zeigt aber ich differenziere gerne. Nur weil ich was nicht bei mir sehe, heißt es nicht dass es bei anderen sein muss) Und ich glaube das Alter und Erfahrung spielt da eine gewaltige Rolle mit (Botenstoffe in dem Prozess nicht ausgeschlossen)
Immerhin empfindet jeder Liebe A N D E R S. (oder den Status der Verliebtheit.) Und wenn man genau zuhört ist der Status bei der Verliebtheit eines jeden unterschiedlich (Botenstoffe bieten da auch kein allgemeines Schema wie Verliebtheit abzulaufen hat^^ es gibt an sich keine einheitliche Definition zu also nimmt man sich das beste daraus an aber das is ein anderes Thema^^)

An die Frage des Threadstellers: Ja verliebt im jugendlichen eifer, weil ich Liebe nicht kannte (und immer noch nicht kenne) aber danach nicht mehr.
Aber ich wünsche dir da echt alles gute!

Und sorry mit der Botenstoffnummer. Ich wollte aufzeigen, dass was zwar gültig ist nicht aber absolut ist^^ Aber wie gesagt es ist damit erklärbar^^ Das ist kein persönlicher angriff gewesen und meine Theorie stelle ich definitiv nicht als absolut dar.


BillyBoyRuhr
Geschrieben

Nun, die Botenstoffe ändern sich ja auch mit dem Alter, ebenso wie der Hormonhaushalt.

Zum Glück ist nicht nur das Empfinden beim Verliebtsein individull anders, sondern auch das persönliche Erleben eines jeden Liebesverhältnisses ist immer wieder anders und ändert sich von Partner zu Partner.


Geschrieben

Welcome back Skorpi!!

Dies : ""Liebe? Ja die gibt's bei anderen, aber nicht bei mir!"" kann ich vollauf teilen. Aber ich wünsche Dir, dass es Dich irgendwann finden möge. Riesel riesel Elfenstaub oder so.


Veni
Geschrieben

ich suche ein geilen freund da muß liebe sein lebe aleine mache alles mit was er möchte


Geschrieben (bearbeitet)

Wahrscheinlich ist sogar jeder Moment innerhalb ein und derselben Liebespartnerschaft unterschiedlich, die sind ja nicht alle immerzu gleich heftig verknallt, sondern zoffen sich mal und sind hinterher wieder ein Herz und eine Seele.

Was Oldysuchtjungy beschreibt, ist ein echt häufiges Phänomen in der WIRR-tuellen Welt. Mich haben solche, ausnahmsfrei sehr junge Männer auch hier schon kontaktiert. Wahrscheinlich senden sie ihre grenzenlose Liebe an zig potenzielle, zukünftige Finanziers, die vor lauter Instant-Love-Geschreibsel testosteron-naiv genug werden, um deren Geldsorgen zu stillen. Unter dem rühmlich rüchigen Titel "Nigeria-Connection" bekannt geworden, ist der Nap mit der überschwänglichen Digital-Liebe zu einer wohl erträglichen Variante des Online-Betrugs avanciert.

Besagte junge Männer wohnen mit Vorliebe im Ausland und ja, sie brauchen Geld, um entweder Einreise-Dokumente, Arbeitsvisa oder vielleicht Schulunterricht und Ausbildung zu finanzieren. Mein Anschreiber gab zumindest vor, bis zum 7. Lebensjahr in Deutschland gewohnt zu haben, danach mit dem Vater nach Südafrika gegangen zu sein, und jetzt jedes Jahr neu ein spezielles Einreisedokument zu benötigen. Da ich Jemand kenne, die bei der Botschaft arbeitet, bot ich ihm an,mich kundig zu machen.
Nebenbei erzählte ich ihm von meinem Handicap und meiner sozial schwachen Lage. Das kam wohl nicht zu seiner Zufriedenheit an ... wie man sich denken kann. Die Geschichte wurde immer abstruser, zumal er angab, bereits in den USA eine Ausbildung absolviert zu haben, obwohl er gebrochen Englisch schrieb. Nun gut, es gibt auch englischsprachige Legastheniker, logisch ... doch Legastheniker schreiben zusammenhängend mit bestimmten Fehlern. Gebrochen schreiben Menschen mit schlechten Sprachkenntnissen.
Wie auch immer, der Kontakt zog sich daran ins Abseits, dass ich auch die mühseligsten Liebesbeteuerungen des jungen Mannes in Frage stellte, der mich nie gesehen hatte, kein Foto von mir kannte und nichts über meine Persönlichkeit oder den Charakter, geschweige denn Interessen oder meinen Typ Mann ahnte.
Nach 5 oder 6 Mal Austausch wurde hier das Profil gesperrt.
Da hatten bestimmt einige der anderen Kandidaten, die sich durch ihn
" schwer verliebt" vorfanden, um ihre Ersparnisse gebangt, oder Betrug gewittert.

Digitale Liebe - zum Mann, oder zu dessen Konto - muss halt doch auf beiden Seiten einschlagen. Sonst nützen die säuseligsten Eifrigkeiten nix!

Save your savings - Beware of Love-Napping!


bearbeitet von Kiel_oben
Groß-Kleinschreibfehler,Ergänzungen
Veni
Geschrieben

ich brauche ein lieben partner der mich mag und ich in zu lieben das ist so das ich nicht meher alleine bin mache alles für mein freund er muß aber auch für mich da sein liebe ist was schönes


Veni
Geschrieben

möchte gerne mal das man auch über tel sex denkt das ist auch schön


heiliger198
Geschrieben

na solche Anfragen hat, glaub ich, schon jeder mal bekommen, ich lösche die gleich und gut ist,
Mit so was befasse ich mich erst garnicht ,und Zahlen für Sex niemals


Veni
Geschrieben

was hat das mit Geld zu tun wenn man einen liebt oder sucht ein freund ich brauche kein geld ich suche ein freund


Geschrieben

mir gehts genauso Veni aber das weisst du ja


Geschrieben

Da kannst Du in Deinem Profil unter Dating ein Kontaktgesuch einstellen. Die Funktion hat jeder im eigenen Profil hier.


Mistersex66699
Geschrieben

addet mich alle wenn ihr wollt auf skype :P
so heisse ich: benneinneinx18



×