Jump to content

Hilfe für einen russischen Schwulen.

Recommended Posts

Geschrieben

Hi, zusammen!
Ich habe einen Freund, er ist Schwul, er ist russe, 31 und wohnt in Moskau. Er wurde diskriminiert, was nicht zu beweisen ist. Sein Traum ist in Hamburg zu wohnen, er ist schon einmal dort gewesen. Er versteht ein wenig Deutsch. Meine Frage: gibt es für ihn eine Chanse nach Hamburg zu kommen und dort zu bleiben? Wer kann helfen? Was kann er tun?
Mit bestem Dank im voraus.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Er könnte versuchen, Asyl wegen politischer Verfolgung zu beantragen, oder die Diskriminierung als Grund anzugeben. Arbeit bei russischen Rückübersiedlern, als Saison-Arbeiter, dann Jemand kennenlernen, nen Freund da finden. Klingt alles einfach, ist es aber nicht. Heute müsste er schon von zuallererst her nachweisen können, dass er wegen dem Schwulsein diskriminiert wird, um angehört zu werden. In HH gibt es eine Organisation, die hoffnungslos Obdachlosen, Illegalen und versteckt Lebenden hilft. Ich glaube sie ist religiös orientiert. Vielleicht könnte er dort anfragen, allerdings weiß ich nicht die Adresse.
Einen reichen Sponsor wird er wohl nicht so schnell finden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

in Königsberg habe ich nur gute Erfahrungen als Transvestit gemacht,
als Matrosenliebchen in den Häfen von Königsberg und Pillau habe ich sehr nette Matrosen der baltischen Flotte kennengelernt
am Ostseestrand in den Dünen von Cranz gab es nette Bekanntschaften,dort wurde ein Feuer gemacht und man wurde zum Picknik eingeladen,
auch zur DDR konnte man in Bernau bei Berlin Sexbekanntschaften mit Russen haben,
ich habe nur warmherzige Russen kennengelernt,bedroht oder beschimpft worden bin ich von Russen und in Rußland noch nie
es gibt auch ein Schwulenlokal in Königsberg mit Tanz#
weshalb kann Lara ihren Bekannten nicht helfen?
Die Einreise eines Russen geht nur über ein Touristenvisum,man muß als Gastgeber für den Russen bürgen für die Rückreise und die Krankenversicherung hier in Deutschland,daß kann sehr teuer werden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MCANGELO
Geschrieben

welche ziele hat der russe in HH? wenn der als tunte in D. zeit verplempen möchte dann soll er in russland bleiben, anderfalls wenn er will aus russland fluchten dann kann er als schwuler in russland antrag stellen bei zuständiger behörden das er ausgewiesen werden möchte und warten. danach zur visumantrag in beliebige botschaft gehen und ausreisen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×