Jump to content
stefan18_

Erziehungsmethoden in der Pubertät

Recommended Posts

stefan18_
Geschrieben

Hallo Leute. Wollte mal fragen, wie ihr so daheim in der Pubertät erzogen wurdet?

Bin 18. Komm vom Ländlichen.  Bei mir daheim gabs noch Watschn und a paar aufn Arsch. Oder auch a paar mehr. 

Wie wars bei euch??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
unugulu
Geschrieben
Komme auch vom Land,,war aber ne super Kindheit,,meine Eltern sehr lieb,,klar haben sie mal n Machtwort gesprochen,,aber nie a watschn oder ähnliches

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Komme selbst von einem kleinen Ort mit 80 Einwohnern in meiner Kindheit gab es hier mehr Kühe und Schweine als Menschen, aber immer genug Leute um was zu unternehmen oder auch was anzustellen. Mein Vater war wie auch ich später dem Alkohol sehr stark zugetan. Als Kind habe ich regelmäßig nicht nur Watschen oder Aschklatscher bekommen, sondern bin auch regelmäßig heftiger vermöbelt worden. Manchmal hatte ich das auch verdient, weil ich was angestellt habe, aber manchmal auch nur weil ich da war. Im großen und ganzen muss ich sagen, finde ich schläge absolut Scheisse, obwohl ich gern mal nen Klapps beim Sex auf den Po bekomme wenn mich eimer nimmt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
boral
Geschrieben
schlagen hauen geht gar nicht!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
roli4
Geschrieben

Ja das kenne ich noch komme auch vom ländlichen

 

Gut schläge das kenne ich weniger das gab höstens mal von meinem Opa wenn ich Blödsinn gemacht habe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
julian1306
Geschrieben
Komme auch von Dorf, aber mir gab es sowas nicht....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dom
Geschrieben
Meine härteste Ohrfeige bekam ich in der Grundschule vom Religionslehrer (r/k) weil ich im Unterricht nicht aufgepasst habe. Als Dorfpfarrer hat der mehrere Generationen hier gezüchtigt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
stefan18_
Geschrieben

Ja der lehrer früher

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
narbe
Geschrieben

nun wir waren 13kinder, da gabs eigentlich täglich prügel, war aber immer im rahmen des erträglichen, in der schule nur untereinander,

doch ich muss zugeben manchmal bekam ich auch einen ständer dabei, ich steh dazu das es hin und wieder sehr erregend für mich war.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich hatte eigentlich keine Problem, aber als es heraus kam wurde ich nach NRW und der andere nach BH geschickt so das kein Gerede kam.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mal eine abziehen auf den Po ok, aber Brügel ist ein no go, zu meiner zeit gab es da schon etwas mehr in den 60 gern , heute geht das überhaupt nicht, ich habe 2 Enkel jungen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Ushuaia369
Geschrieben

Mein Alter hat auf uns eingeprügelt, bis wir grün und blau waren. Damals gab es so was wie Jugendamt nicht und der Dorfsherriff hat weg gesehen.

Ich hab ihn dafür gehasst und war froh, als er endlich tot war.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×