Jump to content
fellatio

Der Spaß hört auf,wo die Gürtellinie anfängt.

Recommended Posts

fellatio
Geschrieben

Der Fall SC.Paderborn macht es zwingend nötig,der Jugend und allzu unreifen Erwachsenen noch einmal zu erklären,wo der Spaß im öffentlichen Leben aufhört: da,wo die Gürtellinie anfängt.Nick Proschwitz,der suspendierte Paderborner Stürmer hat das sicher auch schon mal gehört,er ist ja 31. Trotzdem ist er Opfer dieser Grenzüberschreitung geworden,weil er auch Opfer des Teufels Alkohol gewesen war. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Egal,für den Penis-Blitzer ist es das vorläufige Ende seiner Karriere,denn seinem allmächtigen Präsidenten Finke war es " völlig egal,wie tief die Hose hing."
Es ist gewis kein spezielles Fußballer-Problem,dass junge Männer irgendwann mal irgendwo ungefragt die Hosen runterlassen--aber keiner,außer vielleicht hohe Staatsmänner,hat hinterher größere Probleme. Wird doch alles gnadenlos in die Öffentlichkeit gezerrt--und danach ist oft die Luft raus.
Denken wir nur an den Fall des Kaiserslauterers Marco Engelhard.Bis 2005 war er Nationalspieler und ein Sommermärchen--Kandidat,dann erschien Anfang 2006 sein bestes Stück verpixelt auf der Titelseite der Bild und er war Ex--Nationalspieler.Heute spielt er dritte Liga--in Erfurt.Nun muß hinzugefügt werden,dass das Foto für seine Freundin bestimmt war und er danach sein Handy verlor,was ein niederträchtiger Mensch für seine Zwecke ausnutzte.Und doch ist die Lehre: Besser nicht so tief die Kamera halten
Lewis Holtby,heute beim HSV ,schreckte das Beispiel nicht davon ab,ein Bild seines Schwanzes einer Stewardess zu schicken,die nicht seine Freundin war.Die flog darauf garnicht,machte den Un-fall öffentlich,samt geschmackvoller SMS--Konferenz.Der kleine Holtby wurde noch kleiner vor Scham,sprach vom " Fehler meines Lebens" und davon,dass er nicht mehr "in den Spiegel sehen kann" Das die Freundin ihm verzieh,wäre ein Grund,sie zu heiraten. Aber da sollte man sich nicht einmischen.
Übrigens können schon schlüpfrige Gedankenspiele,wenn sie nicht in den eigenen vier Wänden bleiben,zu Fallstricken werden für Promis.Robert Huth,der unser Sommermärchen weitgehend sitzend miterlebte,wurde vor einem Jahr in der Premier League für zwei Spiele gesperrt und zu 20 000 Euro Strafe verdonnert,weil er beim heiteren Ratespiel "Penis oder kein Penis "bei Twitter allzu engagiert teilnahm.
Unser aller Lothar Matthäus stand schon 1993 dicht vor einer Anzeige wegen sexueller Nötigung,weil er gegenüber einer Basketballspielerin sich aufgefordert sah zu berichten,das "unser Schwarzer so einen Langen" hat.Unterstützend nahm er beide Hände zur Hilfe.Gemeint war der Kolumbianer Adolfo Valencia. Statt der Justiz strafte ihn eben die Medien-Meute,denn auch die junge Dame konnte den Affront nicht für sich behalten.
In Zeiten sozialer Medien ist das alles noch viel schlimmer,manch einer-siehe Holtby--überführt sich da von selbst.2014 meinte der damalige Stürmer von Arsenal London,Niclas Bendtner ,seinen Ärger über einen dänischen Taxifahrer am besten damit Ausdruck verleihen zu können,indem er sich mit heruntergelassener Hose an dessen Karre rieb.Auch er war betrunken.Heute spielt er,manchmal,beim VfL Wolfsburg,wo sie doch immer so viel Wert auf Ansehen von Club und Werk legen.Das lehrt: Auch wer die Hosen runterläßt,bekommt eine zweite Chance. Aber wer sie anläßt,braucht keine.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BillyBoyRuhr
Geschrieben

Wußte gar nicht, dass die Futballer so gern mit ihren Pimmelchen hausieren gehen. Aber wenn man sonst nix hat...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tanne
Geschrieben

wenn man hier über jeden mist der beim sport passiert hier berichten würde,wäre das hier schon ne sportseite und nicht mehr gay.de---lach


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Das Handelsblatt schreibt " Mit den Jahren ist der Fußbal immer erotischer geworden.Auf dem Platz ist die Distanzierung der Körper längst aufgehoben.Berührungen,Umarmungen,Küsse für den Torschützen sind nichts ungewöhnliches mehr.
Tja--und Freddie Ljungberg aus Schweden ist zum WM-Sexgott gekürt worden.Er hat bereits als Unterwäschemodel bewiesen,dass er unter seinen Fußballerklamotten viel zu bieten hat. Die Fotos des 29 jährigen Calvin-Klein-Models mit den kurzen,blonden Haaren fanden die sonst überhaupt nicht prüden Schweden unanständig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BillyBoyRuhr
Geschrieben

Aber mächtig schwul ist diese Fußball-Geschichte schon.
Demnächst kommt noch raus, dass Blatter, der seppelige Sepdepp, den Kaiser wöchentlich zum Blasen einbestellt hat. Dafür gab's dann nen Hubschrauber Freiflug.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie verklämmt die leute sind, ich würd mir die bilder viel tapferer ansehen. Bei Frauen macht man auch keen Jedöns, wenn sie das allerheiligste blicken laßen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MagsOral
Geschrieben

Mir geht die Doppelmoral (der Medien und der "Politik" im weitesten Sinn) gehörig auf den Senkel (in den USA und im UK ist das noch schlimmer).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oldysuchtjungy
Geschrieben

Hab auch krampfhaft überlegt, was "fellatio" mit dem Bericht "Der Spaß hört auf,wo die Gürtellinie anfängt." bezwecken will. Ich habe keine Antwort gefunden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

tanne-- und oldy -.-.-.-.-.Humor ist,wenn man trotzdem lacht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tanne
Geschrieben

@fellatio---da muß ich dir recht geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Er ist der berühmteste Sportler der Philippinen--und,mit seinem Schlag unter die Gürtellinie nun wohl auch der umstrittenste Boxstar---Manny Pasquiiao hat mit homophoben Äußerungen weltweit für Aufregung gesorgt.Kurz darauf entschuldigte er sich via Twitter.
Eklat um Manny Pasquiliao.In einem Interview mit dem lokalen Sender TVS sagte der Philippinische Boxstar,Homosexuelle " seien schlimmer als Tiere",der 37-Jährige erklärte seine diskriminierende Haltung so: "Sehen sie bei Tieren,dass männliche mit männlichen und weibliche mit weiblichen zusammen sind? Die Tiere sind besser . Sie kennen den Unterschied zwischen männlich und weiblich."
Er war in sieben Gewichtsklassen Weltmeister. Im vergangenen Jahr verlor er den "Kampf des Jahrhunderts" gegen Floyd Mayweather klar nach Punkten. Er erklärte seinen Rücktrit und geht nun in die Politik.
Die Dummheit ist ein Bazillus der noch nicht gefuinden ist--kann aber auch sein das sein Schädel zu oft getroffen wurde.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Gut das es noch das Bargeld gibt--Öfter mal das Taxi nehmen muss nun auch Stefan Effenberg.der nach einer Fahrt mit 1,4 Promille
30 250 Euro zahlen,für elf Monate den Lappen abgeben und nun zum Idiotentest muß. " Dort muß geklärt werden," so der Anwalt Christiian Finke in Bild " ob Herr Effenberg zukünftig in der Lage ist,ohne Alkoholeinflus Auto zu fahren";: Heißt: Bislang war im das überhaupt nur unter Alkoholeinfluss möglich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
rolli0408
Geschrieben

hallo...hat für mich so einen beigeschmack von schadenfreude, weil es einen promi erwischt hat ob man ihn mag oder nicht. obwohl ich der meinung bin das es im strassenverkehr die 0 % regelung für den alkoholgenuss geben müßte..auch für radfahrer..aber wer soll das kontrolieren..aber die technik gibts ja schon das das fahrzeug nur gestartet werden kann wenn man in den eingebauten alktester bläst...aber keiner wills wohl wirklich..oder ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×