Jump to content
HaJo

Neidische, missgünstige Verbalattacken

Recommended Posts

HaJo
Geschrieben

Was gibt es doch hier für arme Irre !

Als ich gestern gerade mit meinem Freund am Chatten war bekam ich eine merkwürdige Mail:
"Jedem das seine und dir die Schnapspulle"
Bevor ich den Absender (ich möchte noch keinen Namen nennen) zur Rede stellen konnte
hatte dieser mich aber auch schon auf "ignorieren" gesetzt
Es stellte sich dann heraus dass er auch meinen Freund schon angeschrieben hatte.
Der hatte die Nachricht gleich gelöscht, aber inhaltlich stand da in etwa drin, wie er nur so blöde sein könnte
sich mit mir einzulassen.

Mich würde jetzt mal interessieren ob andere User schon ebensolche Erfahrungen gemacht haben.
Gibt es noch mehr "Opfer" dieser missgünstigen, neidischen alten Brotspinne ??


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hei hajo, wir hatten ja auch schon mal so eine ähnliche auseinandersetzung ( hast dich dann auf die letzte PN auch nicht mehr gemeldet), ja ich hab hier schon die ein oder andere erfahrung gemacht die BEWUSST unter die gürtelline ging, und auch das verhalten sich nach solchen äusserungen entweder offline zu schalten oder den ignorieren buttom zu setzen ist mir nicht unbekannt.
ich frag mich eh schon was sind das hier für gestallten, die zu dem was sie schreiben nicht stehen!
ich hab auch mal ne schlechte stimmung und frust, bereu auch was ich dann so von mir gebe, denke aber das ich mich auch dann noch so im griff habe, andere nicht zu beleidigen. wenn ihr anderer meinung seid lasst es mich wissen!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ celsius61:
Ich erinnere mich an unseren Disput, der war aber noch recht harmlos und wurde ja letztendlich offen ausgetragen. Ich habe durchaus nichts gegen eine handfeste Diskussion, ganz im Gegenteil, man kann ja über alles reden, bzw schreiben.
Was mich aber richtig auf die Palme bringt ist die Art persönlicher Beleidigung, die manche User meinen sich hier herausnehmen zu können. Das ist voll Asozial, allerunterste Schublade, zumal die Betreffenden dann noch so unglaublich feige sind sich zu verkriechen und keine Reaktion auf ihr unmögliches Benehmen zuzulassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
basti1290
Geschrieben

Nenne ihn doch einfach im Forum und frage ganz öffentlich, was er damit eigentlich sagen wollte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

Hallo,

Nicknamen zu nennen wäre ja Anprangerung. Prinzipiell gibt es solche Leute immer und wird es immer geben ... ich persönlich schenke ihnen gar nicht einmal 2 Sekunden meiner Lebenszeit, sondern widme ihnen nur genau 1 Sekunde, die es braucht, um auf "Ignorieren" zu klicken, denn mehr ist es meist nicht wert.

Es ist abzusehen, daß er Dich damit ärgern wollte . .. und genau das hat er wohl erreicht, ergo hast Du ihm den "Spielpaß" zugewiesen ... unnötig eigentlich, meinst Du nicht auch?

Antworten wird er hier eh nicht und wenn, gäbe es höchstens Streit und wir müssten das Thema löschen oder schließen.

LG Topi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ Topi
Danke Topi, du hast natürlich vollkommen recht.
Ich bin diesbezüglich auch "abgehärtet" mittlerweile, und es macht mir nichts aus wenn der eine oder andere meint ein Problem mit mir zu haben.
Wie du sagst: IGNO und gut iss.
Es gibt aber sicher auch User die das nicht so locker sehen können
Ich wollte das Thema auch nur mal hier zur Diskussion stellen um vielleicht auch andere für diese Problematik zu sensibilisieren.
Wenn wir alle solchen Individuen die rote Karte zeigen werden sie über kurz oder lang das Interesse an ihren blöden Spielchen schon verlieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ach meine guten;nicht aufregen das kommt ab und an vor auch bei mir letzte Woche erst,das sind Kranke neidvolle Menschen die nicht verkraften das andere Kontakt haben und Sie selbst nicht,Siehe auf mein GB was ich geschrieben habe,da hat sich einer bklagt das ich doch Krank sei und nicht andere an Krankheiten leiten,bei mir steht garnichts drinnen von Krankheiten.Wenn der jenige sich was geholt hat auf den Parkplätzen kann ich nichts dafür.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
basti1290
Geschrieben

Hallo Tobi,
anprangern heißt jemanden an den Pranger stellen. Wer sich ein bisschen mit dem Mittelalter beschäftigt hat weiß, das dies ja eine manchmal sehr schmerzhafte Angelegenheit war. Denke ich jedenfalls.
Ist eine öffentlich Frage unter Angabe des Nicknames so schmerzhaft??
Nickname bedeutet doch anonym sein.
Auf einen anonymen Angriff zu antworten???
Sicher ist es für Dich als Admin nicht leicht, denn oft werden ein paar Worte reingehauen, die man nach fünf Minuten lieber nicht geschrieben hätte. Aber ich sollte doch wohl zu einem Arschloch auch Arschloch sagen dürfen.
Sorry für den Ausdruck, aber mir fiel kein besserer ein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Topi, hallo Junx, hallo Männer.
Leider gibt es ja immer wieder sowas und mir ist es auch schon passiert, Als ich jemandem eine Absage erteilt habe, weil er nicht so recht zu mir passte, da kam dann auch eine bösartige Antwort mit Worten wie "Du A...loch... f...dich doch selbst..." usw. Wenn man so was zu lesen bekommt, dann fühlt man sich schon etwas beleidigt und natürlich auch persönlich angegriffen. Aber das ist eigentlich Quatsch, wel nämlich diejenigen, die sowas schreiben, nicht dich direkt meinen, zumal sie dich gar nicht kennen. Vielmehr wollen sie nur ihre Wut los werden, weil sie schon wieder mal abgeblitzt sind. Die schreiben solche bösartigen Sätze nicht nur dir und mir, sondern auch vielen anderen, weil sie einfach nicht anders können und damit ihr angekratztes Selbstbewußtsein durch diese Beschimpfungen wieder etwas aufpolieren wollen. Ob das krank ist, mag ich nicht zu beurteilen, ich bin weder Arzt noch Psychologe. Aber auf jeden Fall hat Topi recht, das Beste ist einfach nicht beachten und ignorieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja solch wird man immer wieder vernehmen von solch Geistig Sozialenhinterwäldlern die es nicht verkraften einen Korb zubekommen und sich allein Vergnügen müssen,aber an solch Ausdrücken erkennt man woher diese stammen aus der Kloake aus der untersten gosse,haben doch die selben die sich solch einer Sprache bedienen anderen früher doch selbst einen Korb gegeben und nein gesagt und sich daran erfreut das der andere Enttäuscht war.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@nell ist es wirklich nötig, das du dich auf das gleiche niveau begibst, wie die von dir kritisierten? was sind das für sprachliche entgleisungen:"Geistig Sozialenhinterwäldlern ","aus der Kloake aus der untersten gosse" ?erst das hirn einschalten, dann posten, okay?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Leider ist das aber nötig das man davon sprechen muß damit solch Leute endlich mal aufwachen,und sich selbst erkennen.Ich habe ja noch eine Vornehme ausdrucksweise benutzt,damit ich niemanden verletze.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

Hallo,

nein nell, das ist auf keinen Fall nötig. Ich habe Dich auch bereits mehrfach darauf hingewiesen. Man muss sich niemals auf die gleiche Stufe begeben.

@Hajo und Lavati: Natürlich kann ich voll und ganz verstehen, das man sich oft ärgert, wenn man dann plötzlich solche Antworten bekommt. Aber wie schon gesagt, im Normalfall bringt es einem selbst nur Stress, wenn man sich groß aufregt.

Ich sag mir in solchen Fällen halt einfach immer: Beleidigen kann mich nur, wer mich überhaupt kennt .. und wenn ich böse Worte auf der Zunge oder zwischen den Fingern habe .. dann gehe ich erstmal vom PC weg, reg mich ein paar Minuten ab und reagiere dann ... beleidigend werdet Ihr mich auf jeden Fall niemals erleben, das ist nicht meine Stufe und wird es nie sein .. man kann sich auch ohne dem durchsetzen .. und ab und wann eben halt einfach mal auch gar nicht reagieren

@basti: Ja doch, der Begriff ist schon richtig und ich kenne auch den mittelalterlichen Ausdruck und auch die Definition davon. Diese wird auch absichtlich hergestellt, denn natürlich kann eine öffentliche Nicknamennennung auch "verletzend" sein, wenn auch nicht wie im Mittelalter körperlich, so doch seelisch. Und die Seele, früher im Mittelalter am Pranger den Leuten und evtl. Wurfgeschossen preisgegeben zu sein, spielte ja auch dort eine große Rolle.

Das deutsche Recht verfährt immer nach dem Motto "in dubio pro reo", was da heisst: "Im Zeifel für den Angeklagten". Stell Dir doch einfach mal den Fall vor, ich bekäme eine Nachricht von basti1390 (nur ausgedacht) und er beleidigt mich.

Ich gehe nun im Forum einher und sage .. der Basti1290 ist aber ein fieser Geselle, seid bei dem mal vorsichtig.

Eigentlich hab ich mich nur vertippt .. ob nun Basti1390 oder Basti1290 wirklich beleidigt haben oder ich mich evtl. nur wegen verschmähter Liebe/einer Absage rächen will .. oder ob ich mich nur vertippt habe .. DU stehst damit öffentlich am Pranger.

Selbst wenn "hinterher" eine Richtigstellung erfolgt .. der Pranger bleibt im Kopf der MItglieder ... immer jeweils allein schon mit Gedanken "über den hab ich doch schonmal was gelesen .. ui Vorsicht".

Und genau aus diesen Gründen erlauben wir das nicht.

Ich hoffe, ich konnte es gut und verständlich erklären.

LG Topi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine gute Topi,Sie haben es wunderbar rübergebracht sodas alle es Verstanden haben Danke.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja Jungs und Mädels,
da ich immer schon etwas "progressiv" auch in der Öffentlichkeit rumgelaufen bin, sind mir auch reale Schmähungen ein Begriff.

Sprüche wie "Wo haben sie den denn rausgelassen" gehen zu meinem einen Ohr rein und zum anderen raus und hinterlassen NICHTS (außer tiefen Kratzern in meiner Seele).
Jetzt auf der SoundTropolis wollte mich auch wieder jemand "windelweich schlagen".

Ich hoffe ich mache euch jetzt keine Angst, aber ich bin manchmal drauf und dran, mir Pfefferspray von der grösse eines Handfeuerlöschers zuzulegen. Danach sehen so Typen bestimmt aus, als hätten sie ihren Kopf in einen Mixer gesteckt.

In der akuten Situation deescaliere ich immer (mann lebt so länger)! Aber wenn's derb war, habe ich anschliessend allerdings auch vor dem Einsatz von rechtsstaatlichen Mitteln nicht zurückgeschreckt.
Die Polizei kennt mich inzwischen, wenn ich wieder mal wutschnaubend mit blitzenden Augen auftauche und meinen Gegner nicht nur fertig machen sondern praktisch VERNICHTEN will.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

digitalpirat......rechtsstaatlichen Mitteln nicht zurückgeschreckt.........
hallo, das gefällt mir gut. ich habe in den letzten jahrzehnten 17!!!! privatrechtsprozesse wegen beleidigungen geführt und gewonnen. bei einigen war natürlich nichts zu holen aber der rechtskräftige beschluß ist immer ein vergnügen. lg roland


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weia.

Wenn ich die Leute alle anzeigen würde, und nur bei 5 % 'was' bei rumkommen würde, könnte ich mir wohl ne Yacht leisten...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

WEIA!!!
was soll das denn? wollen wir uns jetzt vor gericht auseinandersetzen, weil wir es nicht schaffen, hier halbwegs vernünftig zu diskutieren?
wenn´s zu krass wird : (ich hoffe ich darf dich zitieren @topi)

"ich persönlich schenke ihnen gar nicht einmal 2 Sekunden meiner Lebenszeit, sondern widme ihnen nur genau 1 Sekunde, die es braucht, um auf "Ignorieren" zu klicken, denn mehr ist es meist nicht wert."
so werde ich es auch handhaben, weil die sinnlosen diskussionen ehh nichts bringen.



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×