Jump to content

Wie findet man(n) Mr Right?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Vorweg: Ich bin schüchtern, sehr schüchtern.

Ich komme aus einem kleinen Städchen und verstehe es nicht Zeichen richtig zu deuten und den ersten Schritt mach ich allenfalls in Richtung Ausgang. Was bleibt ist Frustration und - noch viel schlimmer dieses Gefühl, was wäre wenn. Mal sehen ob ich hier Hilfe finde.

Der Partykönig schlechthin bin ich sicher nicht, aber wenn ich mal raus komme, dann richtig. Nach ein paar Bier verwandle ich mich dann auch irgendwann in eine extrovertierte Persönlichkeit, die sich am nächsten Tag erstmal überlegen muss, was so alles passiert ist, oder eben auch nicht. Letzteres ist mein Problem.

es gab schon Situationen, die ich im Nachhinein als überaus deutlich bewerten würde. Wenn mich beispielsweise jemand auf der Tanzfläche in den Arm nimmt und mich abgrabscht, ist das schon recht eindeutig. Trotzdem wache ich am nächsten Morgen allein auf. Meist verkrümle ich mich dann recht schnell in Richtung Theke zu Freunden, obwohl ich in dessen Nähe wahrscheinlich besser aufgehoben gewesen wäre. 

Irgendwie kann ich diese recht eindeutigen Zeichen nicht für mich verwerten. Ein Blick an der Theke entgeht mir dann meist sogar, oder noch schlimmer, ich schaue erstmal in eine andere Richtung. Bloß keinen Blickkontakt aufbauen. Außerdem, woher soll ich denn wissen was der will, oder will der überhaupt was. Ist der überhaupt Gay oder habe ich irgendwas im Gesicht, mal abgesehen von meiner Nase?

Ohne Datingportal, wo ich ja erstmal davon ausgehe unter Gleichgesinnten zu sein, wäre mein rechter Arm total überlastet. 

Also kurz zusammen gefasst: Wie erkennt man eine Gay, der kein DWT ist und auch nicht tuntig und wie erkannt man, dass dieser interessiert ist. Und ja, ich bin 45 😂

Vvv
Geschrieben
Hallo Nico 1972, woher kommst du denn weg?
Geschrieben

Komme aus Damme

Ushuaia369
Geschrieben

Hallo Nico, Du wirst natürlich keinen Mann auf der Tanzfläche in Damenwäsche sehen - außer es handelt sich um eine spezielle Motto-Party. Leute, die tuntig auftreten, erkennst Du mit Sicherheit an ihren Bewegungen und häufig auch an dem, worüber sie sich verbal auslassen (da wird ja bewusst alles weibliche herausgekehrt und überbetont). Es steht nun aber niemandem auf der Stirn ob er Hetero, Bi oder Gay ist ... das musst Du wirklich deuten (es gibt dafür die Bezeichnung Gaydar, abgeleitet von Radar). Nimm Blickkontakt auf und dreh Dich nicht weg, wenn Du merkst, dass sich die Blicke länger treffen als im "Normalfall", könnte das ein Indiz sein.

Wenn Du am nächsten Tag erst einmal überlegen musst, was am Vorabend passiert ist oder auch nicht, denke ich - ich will Dir aber keinesfalls zu nahe treten - dass Du vielleicht das eine oder andere Bier zuviel getrunken hast. Wir alle wissen, dass die Standfähigkeit darunter leiden kann. Will sagen, ich würde dich wahrscheinlich in einer solchen Situation auch nicht mit nach Hause nehmen, denn da läuft ja nichts mehr und ich fühle mich dann auch  noch verpflichtet, Frühstück für zwei zuzubereiten :-), kleiner Scherz.

 

Geschrieben (bearbeitet)

Ok, zu nahe getreten bist Du mir damit nicht und Frühstück, da bin ich anspruchslos - Rührei, Frühstücksspeck, ein Roggenbrötchen, ein Normales dazu Nutella, Marmelade und ein Pott Kaffe und ich bin Glücklich, also völlig harmlos 😏

Nein, jetzt im Ernst. So richtig abschießen, dass gar nichts mehr geht, ist eher selten, sehr selten. Meist kriege ich es einfach nicht mit, also in dem Moment. Am nächsten Tag denke ich dann halt, hm, war da jetzt was. 

Dieses tuntige ist mal gar nichts für mich und auch DWT ist nicht wirklich mein Ding - also tragen überhaupt nicht und Träger muss ich auch nicht unbedingt haben. 

Bleiben also nur noch Männer übrig, vorzugsweise auch noch jung, was die Sache nicht einfacher macht. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass ich hier auf dem Land lebe. Soll nicht heißen das es hier keine Gays gibt, aber ich kenne praktisch niemanden, mal abgesehen von meinem Nachbarn, der das auslebt. Bei dem einen oder anderen hat man eine Vermutung, dabei bleibt es dann aber auch. Nicht einfach.

Dieses Gayradar, wo kann man das gleich bestellen? Wäre eine echte Erleichterung. 😂

Naja ich merke schon, werde weitermachen wie bisher und mich auf die Plattformen stützen und hoffen, dass da mal der richtige dabei ist. Solange vertreibe ich mir halt die Zeit mit nichtssagendem Sex. Muss ja auch nicht schlecht sein. 

Ziemlich durcheinander geschrieben, aber so sieht es im Moment auch bei mir aus.

bearbeitet von Nico1972
walter55
Geschrieben

Bei mir braucht Mann keine Angs haben,ich mache alles mit bin a und p


×