Jump to content

Wer mag Würgen,Strangulation?

Recommended Posts

Geschrieben

Hallo,

wer hier würgt oder stranguliert gerne seinen Partner,oder lässt das mit sich machen,ev. auch Hängen?

Bitte erzählt von Euren Erfahrungen!

FRIvol
Geschrieben
Ich stehe drauf, wenn Atemreduktion bei mir durchgeführt wird
Quakenbrückbi
Geschrieben
Mich würde das Mal reizen stranguluert
Geschrieben
Autoerotische Asphyxie nennt man das. Man glaubt es kaum, aber es handelt sich dabei nicht um eine psychische Störung, sondern fällt in den Bereich der Paraphilie (Liebe zum Abseitigen), ist also ein Fetisch. Auch wenn mir selbst bei solchen grenzwertigen Techniken immer nur die Empfehlungen für einen Therapeuten in den Sinn kommen. Aber jeder wie er mag.
MisterBi63
Geschrieben
Vor vielen Jahren hatte ich das Vergnügen, einen Blick in die kriminalpolizeiliche Lehrmittelsammlung in München zu werfen. Die Tatortfotos der autoerotischen Unfälle durch Strangulation waren neben den Kopfschüssen mit Schrotflinten die Highlights der Sammlung. So will ich nicht in Erinnerung bleiben...
Karsten29
Geschrieben
Da braucht man aber echt viel Vertrauen in den Partner
che54
Geschrieben

meine Meinung dazu ist: Finger davon, wenn man dies nicht exakt beherrscht, dabei haben schon viele ihr Leben lassen müssen...einer der bekanntesten war David Carredine, ein Schauspieler, welcher von früher bekannt war in den Kung Fu- Filmen, er hatte sich selbst zu Tode stranguliert !!

(Kung Fu Fighting die Serie)

Geschrieben
Würgen find ich voll geil. Wichtig für mich ist, das es mit den händen gemacht wird, nicht mit hilfsmittel wie seil, schnurr oder gürtel. Das gefühl der atemlosigkeit ist unbeschreiblich. Es muß allerdings jemand machen zu dem man 100% vertrauen hat, der weiß wann er aufhören muß und erneut beginnen kann. Es ist für mich ein sehr errendes erlebniss. Jedes mal aufs neue.
bipassiv56
Geschrieben
Ok jeder wie er mag,aber ich finde es unakzeptabel
Ich1964mail
Geschrieben
Hallo, leider kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen. Ich glaube beim "normalen Sex" kann man so viel Spaß haben, und da kann auch mal die Luft knapp werden.
Werlos67
Geschrieben

Derlei Spielarten lehne ich persönlich grundsätzlich ab .

Geschrieben (bearbeitet)

Also was mich betrifft muss ich gestehen das mich seit ner ganzen Weile alles rund um diesen Fetisch mega fasziniert, sowohl aktiv wie auch passiv.

Leider findet man allerdings nur selten,  wenn überhaupt, Gleichgesinnte  für einen offenen Gedankenaustausch oder gar jemanden mit dem man auch mal real Erfahrungen sammeln kann :(

Und was an Optionen übrig bleibt zum solo testen, ohne sich selbst in Lebensgefahrzu bringen, ist kaum der Rede wert...

***

bearbeitet von Topi
***Suchteil im Posting entfernt

×