Jump to content
Lukio

Trans liebenswert oder nicht ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Warum nicht
glanzberl
Geschrieben
Es kommt doch woll in erster line auf den menchen an die Chemie muss stimmen der rest gib sich da
NoKinkster
Geschrieben

Finde ich cool, vor allem, wenn man bedenkt, was sie durchmachen müssen, um gesellschaftlich anerkannt zu werden. Was weiß ich nicht alles, Behördengänge, Arztschreiben und pipapo. Bis mal eine OP durch ist, wird wahrscheinlich eher Panama der nächste Fußballweltmeister. Im Ernst: ich empfinde Bewunderung. Ob ich etwas mit ihnen anzufangen wüsste? Das weiß ich nicht.

Geschrieben
Ich liebe einen Menschen, egal ob cis oder trans. Viel wichtiger ist für mich der Charakter, die erotische Anziehung und dass die Chemie stimmt.
YoshiFtM
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb gaymalets:

Ich liebe einen Menschen, egal ob cis oder trans. Viel wichtiger ist für mich der Charakter, die erotische Anziehung und dass die Chemie stimmt.

Sehe ich genau so.

Wobei ich weiss, das viele Menschen uns Transpersonen in erster Linie nur fuer sexuelle Aktivitaeten interessant finden.

Dabei wird vergessen, das auch FtM und MtF mehr wuenschen als nur die schnelle *Nummer*.

Um die Frage des TE zu beantworten: Ich sehe zuerst den Menschen, wie er/sie sich mir gegenueber verhaelt. Trans*,  CIS oder DWT/TV/Crossdresser ist mir dabei voellig egal. Ich mache da keine Unterschiede.

Allerdings frage ich mich auch oft, warum S.ex mit Transpersonen regelrecht gesucht wird aber in Punkto Beziehung oder Freundschaft geht so gut wie gar nichts.

 

Aqura
Geschrieben

Ich könnte mir es nicht nur vorstellen, ich habe eine transsexuelle Freundin. Ich mache da keinen Unterschied, jedenfalls jetzt nicht mehr. Für mich ist sie eine Frau, was sie auch sein möchte. Bin ich jetzt schwul? Ehrlich, dass ist mir total Banane. Ich habe mich in den Menschen verliebt und nicht in ihr Geschlechtsteil.

 

vor 4 Stunden, schrieb YoshiFtM:

Allerdings frage ich mich auch oft, warum S.ex mit Transpersonen regelrecht gesucht wird aber in Punkto Beziehung oder Freundschaft geht so gut wie gar nichts.

Ich denke mal, weil man dann Angst hätte, schwul zu sein. Wer nur mal ne schnelle Nummer schiebt, der behält das für sich. Es ist was anderes wenn man eine Beziehung hat, da muss man zu seinem Partner stehen. Mir ist es völlig egal, ob mich Menschen auf der Straße jetzt als schwul ansehen oder nicht. 

Fluh
Geschrieben
vor 49 Minuten, schrieb Aqura:

Ich denke mal, weil man dann Angst hätte, schwul zu sein. Wer nur mal ne schnelle Nummer schiebt, der behält das für sich. Es ist was anderes wenn man eine Beziehung hat, da muss man zu seinem Partner stehen. Mir ist es völlig egal, ob mich Menschen auf der Straße jetzt als schwul ansehen oder nicht. 

Mir auch. Und ich hatte schon einige Male irre guten Sex mit einer Transfrau.

YoshiFtM
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb Fluh:

Und ich hatte schon einige Male irre guten Sex mit einer Transfrau.

Da ist es wieder *irre guten Sex* oder so aehnlich wird es beschrieben, wenn jemand einen Transmenschen kennen gelernt hat.

Aber fandest Du diese TF denn auch liebenswert, denn das ist die Frage des TE.

Koenntest Du Dir eine Bezioehung oder FreundschaftPlus mit einer TF  oder TM vorstellen?

 

Die grosse Angst vor dem Schwulsein ist es naemlich oft, warum fuer Sex ja und fuer Beziehung/Freundschaft nein.

Da stimme ich Aqura zu.

Erst wenn jeder sich traut, einen Menschen als Mensch sizu sehen und nicht als Trans*, CIS, BI, schwul, hetero usw. denn erst wird jeder Mensch in der Lage sein, sein Gegenueber an zu nehmen wie er/sie ist.

Es sollte doch jeden egal sein, was das Umfeld denkt. Mittelalter ist lange schon vorbei.

 

Geschrieben

Genauso wie jeder andere, es muß einfach nur passen

Aqura
Geschrieben

Das beste ist, seit ich mit meiner transsexuellen Freundin zusammen bin, habe ich jeden Tag irre guten Sex. Und das schönste daran, wenn man sich liet, ist der Sex viel intensiver und noch aufregender. 

feldberg
Geschrieben

hatte mal einen Transmann als Freund! aber war nicht sonderlich erregend, aber es kan ja bei anderen auch anders sein ! darum nicht erschrecken wenn es soweit ist !

ruedi
Geschrieben
Am 2.5.2018 at 09:31, schrieb YoshiFtM:

"Es sollte doch jeden egal sein, was das Umfeld denkt. Mittelalter ist lange schon vorbei."

Sollte man meinen! Aber leider sind viele unserer Mitbürger Geistig im Mittelalter stehengeblieben.

 

 

Aqura
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb ruedi:

 

Das stimmt. Ich war mit meinen Schatz erst kürzlich auf Kurzurlaub an der Ostsee. Sie sieht wirklich sehr feminin aus, der Vorteil das sie Hongkong-Chinesin ist. Aber an ihrer Stimme erkennt man, dass sie keine biologische Frau ist. Wenn dann irgendwelche Typen blöd glotzen oder einen Spruch reißen, haben wir ne gute Methode. Wir küssen uns, so richtig schön und intensiv mit Zunge. Damit jeder Depp merkt, dass ich sie liebe und immer zu ihr stehe. Ansonsten, haben wir meist gute Erfahrungen gemacht. 

YoshiFtM
Geschrieben

Schon sonderbar, wenn ne Frau eine tiefere Stimme hat, wird bloed geguckt.

Dabei gibt es genug CIS-Maenner, die auch etwas *weiblich*n der Stimme klingen.

Nur da guckt niemand bloed.

Es liegt an den Stimmbaendern, diese sind bei CIS-Frauen kuerzer als bei CIS-Maenner.

Bei Transgender-Maennern wird die Stimme durch Hormongabe dunkler/tiefer, bei Transgender-Frauen waere eine Kuerzung der Stimmbaender durch OP noetig, wenn sie vorher eine sehr tiefe Stimme hatte.

Aber man kann auch viel mit Sprachtraining erreichen z.B. nicht zu schnell sprechen und nicht zu laut.

Aber es wird immer wieder Leute gegen, die bloed gucken, weil sie immer wieder an den anderen Personen etwas bemerken, was sie sonderbar finden, dabei merken sie gar nicht wie sonderbar sie oft selbst sind.

 

 

 

Geschrieben

Stelle ich mich auch vor Sexuell so auch in einer Beziehung. Warum auch nicht, wenn's passt dann passt mit der Partnerschaft.

Geschrieben
Am 29.4.2018 at 09:24, schrieb Lukio:

Mich würde interessieren wie ihr Transpersonen seht. 

Ob ihr euch eine romantische und/oder sexuelle Beziehung mit ihnen vorstellen könntet und ob ihr Transpersonen als die sehen könnt wie sie sich selbst empfinden ? 

 

Zum Verständnis :

Transfrau ( Mann zu Frau Transgender )

Transmann ( Frau zu Mann Transgender )

 

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Hätte gerne mal das Vergnügen 

 

Fluh
Geschrieben
Am 2.5.2018 at 09:31, schrieb YoshiFtM:

Da ist es wieder *irre guten Sex* oder so aehnlich wird es beschrieben, wenn jemand einen Transmenschen kennen gelernt hat.

Aber fandest Du diese TF denn auch liebenswert, denn das ist die Frage des TE.

Koenntest Du Dir eine Bezioehung oder FreundschaftPlus mit einer TF  oder TM vorstellen?

 

Die grosse Angst vor dem Schwulsein ist es naemlich oft, warum fuer Sex ja und fuer Beziehung/Freundschaft nein.

Da stimme ich Aqura zu.

Erst wenn jeder sich traut, einen Menschen als Mensch sizu sehen und nicht als Trans*, CIS, BI, schwul, hetero usw. denn erst wird jeder Mensch in der Lage sein, sein Gegenueber an zu nehmen wie er/sie ist.

Es sollte doch jeden egal sein, was das Umfeld denkt. Mittelalter ist lange schon vorbei.

 

Ich könnte mir eine Beziehung vorstellen. Sie war sehr liebenswert. Ich habe keine großen Probleme mir mein schwulsein einzugestehen. 

YoshiFtM
Geschrieben

Sehr interessant, wie viele Leute hier schreiben, das sie sich eine Beziehung mit einer Transperson vorstellen koennen.

Nur komischerweise sieht es in der Realitaet nicht so aus.

Wenn ich bedenke, was ich oft fuer Nachrichten bekomme, ....daran merke ich schon, das es eher um *ich haette mal gern das Vergnuegen* geht als um den Versuch eine Freundschaft(Plus) auf zu bauen.

Aqura
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb YoshiFtM:

Sehr interessant, wie viele Leute hier schreiben, das sie sich eine Beziehung mit einer Transperson vorstellen koennen.

Nur komischerweise sieht es in der Realitaet nicht so aus.

Wenn ich bedenke, was ich oft fuer Nachrichten bekomme, ....daran merke ich schon, das es eher um *ich haette mal gern das Vergnuegen* geht als um den Versuch eine Freundschaft(Plus) auf zu bauen.

Sie hatte noch keine OP, hat also demnach keine Brüste (da behilft sie sich aber) und einen Schwanz. Sie lebt bereits seit ihre Kindheit als Mädchen, Stimme ist halt das einzige was sie noch als nicht Biofrau erkennbar macht. Sie möchte sich auch nicht wirklich operieren lassen. Ich habe damit absolut keine Probleme, ich liebe sie so wie sie ist. Angst davor schwul zu sein? Ja, das ging mir eigenlich auch so. Hätte mir vor drei Jahren jemand gesagt, du wirst mal eine transsexuelle Freundin haben, du wirst mal einen Schwanz im Mund haben, den hätte ich einen Vogel gezeigt. Ich bin ihr dankbar, dass sie damals nicht locker gelassen hat. Wir selber sehen unser Beziehung als hetero an, da sie ja eine Frau ist und das auch sein möchte. Wenn jemand sagt ihr seit beide schwul, dann sage ich ja und dabei auch sehr glücklich.

Bottomchub88
Geschrieben
Am 29.4.2018 at 09:24, schrieb Lukio:

Mich würde interessieren wie ihr Transpersonen seht. 

Ob ihr euch eine romantische und/oder sexuelle Beziehung mit ihnen vorstellen könntet und ob ihr Transpersonen als die sehen könnt wie sie sich selbst empfinden ? 

 

Zum Verständnis :

Transfrau ( Mann zu Frau Transgender )

Transmann ( Frau zu Mann Transgender )

 

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Wie soll ich sie sehen? Als das was sie sind: Menschen! 😊

Eine romantische u./o. sexuelle Beziehung muss ich mir nicht vorstellen, da ich schon 3 Transfrauen gedated habe. Und das würde ich auch immer wieder tun! Hoffe ja noch auf die Eine, mit der das dann ewig hält! 😍

Ist sie eine Transfrau, dann ist sie Frau... und andersrum!

DWT-Pussy43-DLG
Geschrieben
Am 1.5.2018 at 16:22, schrieb Aqura:

Ich könnte mir es nicht nur vorstellen, ich habe eine transsexuelle Freundin. Ich mache da keinen Unterschied, jedenfalls jetzt nicht mehr. Für mich ist sie eine Frau, was sie auch sein möchte. Bin ich jetzt schwul? Ehrlich, dass ist mir total Banane. Ich habe mich in den Menschen verliebt und nicht in ihr Geschlechtsteil.

 

Ich denke mal, weil man dann Angst hätte, schwul zu sein. Wer nur mal ne schnelle Nummer schiebt, der behält das für sich. Es ist was anderes wenn man eine Beziehung hat, da muss man zu seinem Partner stehen. Mir ist es völlig egal, ob mich Menschen auf der Straße jetzt als schwul ansehen oder nicht. 

Sex kann man ja auch mit Personen haben die man nicht besser kennt und evtl. nie wieder trifft. Zu einer Freundschaft gehört schon etwas mehr und zu einer Beziehung viel mehr.

Da ich bisher leider noch keine transsexuelle Person getroffen habe, kann ich nicht sagen ob ich mir nur Sex, Mehr oder Vielmehr mit dieser Person vorstellen könnte.

Ich würde das auch nicht an der Transsexualität festmachen wollen. Freundschaft könnte ich mir auch mit einer Lesbe vorstellen, Sex wohl eher nicht.

Auf jeden Fall würde ich mich für einen GangBang mit Transfrauen hingeben.

Ushuaia369
Geschrieben

Ja, liebenswert, wenn Liebe im Spiel ist. Da ist es nämlich völlig egal, welches Geschlecht da im Vordergrund steht. Da geht´s nur um den Menschen.

Geschrieben

Wenn die Transperson (siehe oben was das ist) mir gefällt würde ich mich auf mehr einlassen bis hin zum zusammen leben.

Ich schätze aber, dass ich eher in einer Lotterie gewinnen würde.....


×