Jump to content

GEMA-Wahnsinn

Recommended Posts

Geschrieben

Auf CD- und DVD-Rohlingen sowie auf Festplatten liegen GEMA-Gebühren.
Seit wann sind persönliche Daten gebührenpflichtig?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@ AchimBS:
Das sind Speichermedien und die "Gebühren" sind im Kaufpreis enthalten, also versteckt.
Ein kleiner Auszug dazu:

"Auch für Geräte und Medien, die das Kopieren von Musik ermöglichen, muss eine so genannte Pauschalabgabe abgeführt werden, die bereits im Kaufpreis enthalten ist. Diese Abgabe geht zunächst an die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ ) und wird von dort zu einem Teil an die GEMA weitergeleitet. Die Höhe der Abgabe auf CD- und DVD-Rohlinge betrug in Deutschland (seit dem 1. Januar 2002) 8,7 Cent (zuzüglich Steuern) pro Stunde Aufzeichnungskapazität."

Die GEMA geht zu Recht davon aus, dass auf Speichermedien abgabenpflichtige Inhalte gebrannt/gespeichert werden und wir als Verbraucher spüren den geringen Preisanteil gar nicht. Wenn Du persönliche Daten darauf hast, ist es auch nur ein Bestandteil dessen. Keiner kopiert ausschließlich personelle Inhalte.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Musik habe ich auf Schallplatten.
Ich besitze gar keine Musik-CDs :-)
Und ich nutze meine CDs und DVDs ausschließlich für Daten.

Was würdest Du denn sagen, wenn der VDE ( Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik ) e.V für jede Steckdose und jeden Lichtschalter in Deiner Wohnung eine Gebühr erheben würde, mit der Begründung, der Schalter kann betätigt werden und die Steckdose kann zum Betrieb eines Gerätes verwendet werden?.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@ AchimBS:
Dann stell doch einen Antrag bei der GEMA zur Abgabenbefreiung beim Kauf von CD- oder DVD-Rohlingen.
Sollte dem dann stattgegeben werden, darf keiner mehr privat Musik kopieren, ohne sich damit strafbar zu machen; strafbar im Sinne von Urheberrechtsverletzung. Somit wäre die Ware auch um ein paar Cent günstiger :P
Jetzt aber mal im Ernst: Wen interessiert schon, ob du Musik-CDs besitzt oder wozu Du Speichermedien nutzt? Der Hauptanteil beim Kauf von Speichermedien dient nicht persönlichen Daten, ob Du es nun glaubst oder auch nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich rege die VDE-Steckdosen- und Schaltergebühr beim VDE an :-)
Möchtest Du die abbuchen lassen? *frech frag*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Dann rege die EDV/VDE(Was denn jetzt?)-Steckdosen- und Schaltergebühr doch an und wenn es soweit ist, kannst Du gerne wieder einen Thread dagegen starten :P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Hää ? Geht's hier um VDE-Computer oder um EDV-Steckdosen ???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Och Silberblick ... wollte doch in diesem Thread nur das Nachdenken über Schwachsinnsgebühren anregen, die lediglich die Möglichkeit des Handelns und nicht das Handeln selbst kostenpflichtig machen.

Immer um beides @ knuddelhajo - wie in der Suche hier :-)

Mit den GEMA-Gebühren werden die bei der GEMA geführten Künstler für ihre Werke bezahlt. Also müssen GEMA-Gebühren immer künstlerbezogen sein.
Für nicht bei der GEMA gelistete Künstler darf die GEMA gar keine Gebühren einnehmen, macht es aber trotzdem.

Eine nicht einem Künstler zugeordnete Einnahme kommt nicht bei den Künstlern an. Das versickert im System. Die GEMA handelt bei Gebühren auf Geräte und Rohlinge wie die GEZ.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Über schwachsinnige Gebühren und Abgaben solltest du besser ein Konglomerat erstellen und nicht speziell zu einem Thema. Dann ist Dein Ansinnen auch verständlich, wenn es entsprechend formuliert ist


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich fasse diese Gebühren bewußt einzeln an @ Silberblick


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Achtung, Humor:

Eigentlich müsste diese GEMA auf jedes Gehirn eine Art Gebühr erheben, denn Musikkonsumenten hören Musik nicht nur, sie wird auch im Gehirn abgespeichert und beim Erinnern reproduziert.
( illegal aufgeführt )

Das Nutzen von Speichermedien für nicht private Inhalte wird also allgemein unterstellt? Macht sich diese GEMA damit nicht in manchem Falle der üblen Nachrede bzw. Verleumdung schuldig, wenn sie grundsätzlich davon ausgeht, die Medien würden zum Speichern GEMA-pflichtigen Datenmaterials genutzt? Oder gelten solche Dinge immer nur ab einem bestimmten Kontingent an zur Verfügung stehenden, erwerbbaren 'Rechtsmitteln' ?

Übrigens verstoßen auch Singvögel desöfteren gegen GEMA-Bestimmungen. Sie führen Liedstücke und Klingeltöne illegal auf. Das sollte mit sofortiger Wirkung unterbunden werden! Vielleicht wäre es gut, die Schwingungseigenschaften der Luft einzuschränken...oder die Nutzung der Luftmoleküle bei der Übertragung von Schall durch Gebühren zu belegen... der Wahn hat noch lange kein Ende erreicht.

Humor Ende.

Free music for free people ;-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×