Jump to content
HaJo

Wie kann man einen Faker erkennen ?

Recommended Posts

HaJo
Geschrieben

Diese Frage bekomme ich immer wieder mal gestellt.
Die Antwort ist denkbar einfach: Durch ein gesundes ( nicht überzogenes ) Misstrauen.

Faker kommen überall vor. Auch hier bei GAYS.DE.
Wirklich schützen kann man sich nur dadurch, daß man die Möglichkeiten nutzt, die der geniale FAKECHECK unserer Admins bietet. Dieser ist kaum zu überlisten und stellt sicher, daß der User auf dem Profilbild auch tatsächlich der ist, für den er sich ausgibt

Profilpics ohne das Fakechecksiegel "100% ECHT" sollte man grundsätzlich hinterfragen.
Nicht alles was ihr da seht ist echt. Es ist nur zu einfach irgendwo im Netz "geklaute" Bildchen hochzuladen und als sein eigenes Konterfei auszugeben. Das können unsere Admins beim besten willen nicht kontrollieren, obwohl es aber doch schon gewisse Alarmzeichen gibt.

Normalerweise sind Userfotos Amateurfotos, mehr oder weniger gelungen, manchmal auch nicht besonders schön, aber fast immer aus privater Hand. Kaum ein User dürfte den Aufwand und die Kosten auf sich nehmen, eigens für ein Profil auf einer Gayseite, bei einem Profi teure Portraitaufnahmen anfertigen zu lassen. Wenn also ein Profilbild ungewöhnlich schön, perfekt ausgeleuchtet und vielleicht sogar digital verbessert wurde, dann berechtigt das, gerade bei fehlendem Fakechecksiegel, durchaus zu Skepsis und Zweifeln an der Identität des Users.
Umso verdächtiger ist es, wenn außer dem tollen Profilpic keinerlei private Bilder, auf denen man das Gesicht des Users erkennen könnte, eingestellt sind.

Es gibt eine einfache Möglichkeit solche Fotos zu überprüfen. TinEye ist eine geniale Bildersuchmaschine, die in windeseile das WWW durchsucht, und solche Bilder aufspüren kann. Ich selbst habe damit schon einige Faker entlarvt. Selbstverständlich ist es keine Garantie für "echtheit" wenn das Tool nicht fündig wird, trotzdem kann es eine gute Hilfe sein.
TinEye gibt es auch als Plugin für den Firefox oder IE. Ihr könnt es hier kostenlos downloaden

Die Naivität mancher User überrascht mich immer wieder. Da werden in den Gästebüchern der Faker wahre Lobeshymnen auf die ach so tollen Bilder gesungen, und die Herrschaften mit Komplimenten für das wunderschöne Profil überschüttet. Kaum jemand kommt dabei aber auf den Gedanken, daß sich hinter diesen knackigen, sexy Jünglingen mit dem Sixpack und den treuen blauen Augen in Wirklichkeit ein alter, frustrierter Knacker mit Glasauge und Buckel verstecken könnte. Manche lernen es halt nie. Das kommt davon wenn man das Gehirn nicht im Schädel, sondern hinter dem Reissverschluss seiner Hose trägt.

Leute, lasst euch nicht verarschen und schaut einfach mal etwas genauer hin.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit diesem Plugin können aber nur Bilder gefunden werden, deren Signatur in der Datenbank des Tools vorhanden ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
basti1290
Geschrieben

Wie recht hast du mit der Bemerkung, das Gehirn einzuschalten. Einfach, aber wirkungsvoll.
Danke
B


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Wie kann man einen Faker erkennen ? Teil 2

Es gibt noch andere Auffälligkeiten in Profilen, über die man ruhig einmal nachdenken sollte.
Das sind zum Beispiel ungewöhnlich lange Freundes- und Gruppenlisten.
In Fakeprofilen habe ich immer wieder feststellen können, daß solche User Freunde und Gruppen sammeln, wie andere Leute Briefmarken.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich finde es super HaJo, dass Du hier mal veröffentlichst, woran man hauptsächlich solche User erkennen kann.

Allein durch den Tip damals, dass ein 19 jähriger wohl kaum Heimatmusik von Uralten Schlagern hört, hat mich davor bewahrt, mich auf einen User ein zu lassen, der sich seit 19 Jahren immer weiter durchgehend mit ein und demselben Bild präsentiert.

Ich finde es mehr als mies, dass es immernoch menschen gibt, die sich als junge Burschen ausgeben und in Wirklichkeit dann auf einmal nen "alter Knacker" dahinter steckt.

Wenn man mit seinem eigenen Alter nicht klar kommt, weil man Angst hat, dass man niemanden mehr kennenlernt, dann sollte man gleich die Finger von einem solchen Chat lassen, denn immerhin sollen hier Menschen zueinander finden und sich nicht gegenseitig verkaspern.

Also nochmals dank für Deine liebe Lehrstunde in dieser Sache ^^

LG HDGDL


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hmmm ...
... da doch hier alle Bilder und alle Profiltexte erst per Handbetrieb durch die Admins freigeschaltet werden müssen, warum werden dann solche "eindeutigen" Fakerprofile durch die Admins zugelassen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@AchimBS:
Das ist ganz einfach. Unsere Admins haben nicht die Zeit unzählige Fotos zu studieren. Dafür sind es einfach zu viele, die gesichtet und freigeschaltet werden müssen, und nicht immer sind die Anzeichen sooo eindeutig. Da "rutscht" schnell mal so ein Schwachmat durch.

Wir können aber alle etwas dazu tun um Faker zu entlarven. Wie schon oben beschrieben:
Empfehlenswert ist vor allem ein gesundes Misstrauen gegen User mit "Modell-Pics" ohne Fakechecksiegel.
Verdächtige Pics mit TinEye checken ( klappt nicht immer, aber sehr oft )
Darauf achten daß außer tollen Profilpics auch andere "private" Fotos vorhanden sind auf dem der User zu erkennen ist.
Profile mit wenigen persönlichen Angaben aber riesigen Freundes- und Gruppenlisten stets hinterfragen.

So kann man sich vor mancher bösen enttäuschung schützen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Aufgefallen ist mir auch, dass ein Faker schon mal längere Zeit nicht online ist. Das ist ein weiteres Indiz, denn "echte" User sind öfter on, da das Profil eben persönlicher ist, als ein gefaktes.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht haben einige Nutzer nicht so viel Zeit wie du Silberblick und gehen deshalb eher selten ins Netz. Außerdem besteht das Leben nicht aus einer Community)))))


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@ Pinky-Bary:
Im Schnitt arbeite ich ca. 70-75 Stunden/Woche und habe durchaus noch die Zeit, hier zu sein. Das liegt an meinen guten Freunden hier und der Tatsache, dass diese Community anderen vorzuziehen ist
Tatsache ist aber auch, dass Faker keinen bedeutenden persönlichen Bezug zum Profil haben und deshalb auch seltener online sind. Wer lebt schon gerne eine Lüge?
Ich könnte mich damit nicht wohlfühlen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Faker lassen sich üblicherweise nicht auf tiefergehende Gespräche oder längeren Email / Message-Austausch ein. Ihr Verhalten bleibt oberflächlich, wenig geduldig, tiefergehende Selbstbeschreibung wird umgangen, Inhalt der 'Anfrage' scheint entweder unvermittelt oder so, als hätten sie das Profil von einem nie gelesen.
Zum beispiel bekommt man die Message, dass sie das Profil toll fänden, aber wenn man fragt, was konkret sie darauf bringt, herrscht Erklärungsnot.

In derartigen Profilen gibt es häufig sehr minimale Angaben, oder gar widersprüchliche Eintragungen. ( ist zwar single, hat aber einen Partner usw. ) Im Kontrast dazu scheinen vorgespielte Kennenlern-Interessen besonders eigentümlich. Der Kontrast zwischen Suchkriterien, Profilinhalt und Gesprächsinhalt ist bei Fakern auch oft sehr krass.

Ein Problem der Bilder-Abgleichs-Programme ist es, dass damit auch Leute als "Faker" dargestellt werden, deren Bilder auf der eigenen Homepage, auf der Seite von deren Freunden als auch diversen anderen Portalen, wo die Mitglied sind, als Doppel- oder Mehrfachfunde auftauchen. Das sollte unterschieden werden. Sonst sieht man irgendwann die Welt vor lauter abgestempelten Fakern nicht mehr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ InVollerMontur:
Danke für die ergänzenden Hinweise zu diesem leidigen Thema. Du hast das sehr scharfsinnig beobachtet.

Ein weiteres Indiz für ein mögliches Fakeprofil sind die oft zuckersüssen, blumigen Sprüchlein, welche die
Faker gerne in Massen in die Gästebücher derjenigen User verteilen, die ihnen auf den Leim gehen.
Da ist oftmals dann auch gleich von der "grossen Liebe" die Rede, obwohl kaum eine Konversation
stattgefunden hat.

Das Problem, das du bei den Bilder-Abgleichs-Programmen sieht, ist aber keines, wenn man mit Verstand
an die Sache herangeht. So ist es schon ein grosser Unterschied, ob die gefakten Pics aus einer anderen
Community, oder zum Beispiel von einer russischen download-Seite wie www.download.su kommen.

Dieser nette junge Mann dürfte auch einigen von euch bekannt vorkommen &gt&gt&gt KLICK

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Einen besonders dreisten Fall von FAKE habe ich vor zwei Tagen durch Zufall entdeckt.

Da wurde einem User von Gays.de quasi die Identität geklaut, indem ein Faker seine Bilder
kopiert, und damit sein eigenes Profil eingerichtet hat.

Macht euch einfach selbst ein Bild davon und seht euch die Profile an.

Vom Original habe ich die Erlaubnis eingeholt das hier publik zu machen.
Den Fälscher konnte ich leider nicht fragen, da er seit 18.09.09 nicht mehr online war.
Vermutlich wurde ihm die Sache dann doch zu heiss, und er hat sich verdrückt.

Seht selbst:

ORIGINAL UND FÄLSCHUNG

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hmmm ... und was sagt gays.de dazu?
Es handelt sich wohl um einen Fall von Copyrightsverletzung, wo eigentlich auch der Betreiber juristisch tätig werden müßte.
Existiert ein Kopierschutz für die Online gestellten Bilder?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@AchimBS:
Nein, der Betreiber trägt nicht die Verantwortung für diese Art der Raubkopie und muß nicht juristisch tätig
werden. Copyright wurde auch nicht verletzt sondern nur "Das Recht am eigenen Bild", was juristisch
gesehen schon einen Unterschied macht.

Der geschädigte User allein kann Strafanzeige stellen. Gays.de kann nur tätig werden, und das Fakeprofil
löschen, wenn der Geschädigte durch den Fakecheck seinerseits seine Identität nachgewiesen hat.
Bis dahin steht quasi Aussage gegen Aussage. Schwierig, aber so ist es nun mal.

Kopiierschutz für Online-Pics ist pure Fantasie, gibt's nicht :P.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hatte mit TINEYE bisher keinen erfolg faker zu erkennen, da kommt immer nur 0results, also findet TINEYE sie wohl auch nicht auf gays.de. oder mach ich wieder irgendwas falsch?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Um das mal eindeutig klarzustellen: TinEye ist keine Fakersuchmaschine

sondern lediglich eine Bilderdatenbank, in der Bilder hinterlegt werden können um Fotodieben
das Handwerrk zu legen.

Wie funktioniert das ??
Jeder, der auf seiner Website Bilder einstellt, kann diese in die Datenbank von TinEye hochladen.
Die Datenbank wächst täglich und enthält aktuell 1,256,651,249.Bilder.

TinEye analysiert jedes Bild und weist Ihm einen digitalen Fingerabdruck zu. Über diese Abdruck kann
das Bild jeder Zeit wieder aufgespürt werden, und die Position im Internet angezeigt werden.
Da die Suche mit dem Fingerabdruck-System arbeitet, werden auch Bilder gefunden, die nachträglich
abgewandelt oder bearbeitet worden sind.

TinEye gibt es auch als Plug-in für den Internet Explorer und Firefox. Mit dem Plugin kann man schnell
und einfach ein angezeigtes Bild überprüfen. Es reicht aus mit der rechten Maustaste auf das Bild zu
klicken und im Kontextmenü “Search Image on TinEye” auszuwählen. Anschließend werden die
Ergebnisse in einem neuen Tab angezeigt

Ein Nachteil ist, daß TinEye keinen Flash Applikationen durchsuchen kann. Bilder, die in einer
Flash Galerie abgelegt sind, werden nicht gefunden. Dies wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit
in absehbarer Zeit von den Erfindern dieses genialen Tools noch nachgerüstet.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

supi, das ist doch mal ne erklärung, DANKE!
nur sollten wir nen neuen thread aufmachen: FAQ TINEYE ?
soweit ich das jetzt verstanden habe : ich muss zuerst !! die bilder bei tin hochladen, damit sie mit dem "fingerprint" versehen werden, dann zb hier einstellen, damit sie erkannt werden????
und um euch in den wahnsinn zu treiben: wo werden die ( bilder ) dann überall gespeichert???
ja ja und zu FLASH, was datensicherheit betrifft: halt ich jetzt mal die klappe!
( @ topi oder andere admins: ihr müsst mich nicht wieder massregeln, ich weiss das das hier OFFTOPIC ist ) :-D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ Celsius:
Es ist richtig daß mit TinEye nur Bilder gefunden werden die in der Datenbank von TynEye registriert sind.
Wenn du also geklaute Duplikate deiner Bilder ( sorry, kann mir nicht vorstellen daß DIE einer klaut )
wieder aufspüren willst mußt du sie vorher bei TinEye registrieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

HA HA HA die sind doch schon alle auf deiner festplatte... ;-D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

KAMPF GEGEN DIE BRANDENBURGER FAKER-MAFIA

Irgendwie schon ziemlich dreist sich ein hübsches Bildchen aus dem Netz zu klauen,
und es dann als sein Profilbild zu verwenden. Leute, seht genau hin und lasst euch nicht verarschen. :P

Vielleicht kennt ja jemand von euch diesen schnuckeligen Boy ? Klickt mal H I E R

Der 24-jährige junge Mann aus Brandenburg, der dieses gestohlene Foto als Profilbild benutzt, scheint
zu einer Art FAKER-MAFIA zu gehören, denn auch das Bild seines angeblichen Partners, der ebenfalls
Brandenburger ist, stammt aus einem Photo-Pool im Netz.
Der "Patrtner" benutzt als Profilbild das gestohlene Bild eines Modells Namens "Parker Gregory",
das Original findet ihr H I E R

Die Bildersuche von Google wird auch fündig, wie Mr.Gregory aussieht seht iher auch H I E R

Ein weiteres Mitglied dieser Bransenburger Faker-Clique ist dieser Herr H I E R
der auch in den Freundeslisten der beiden anderen verlinkt ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Das Foto des sexy Boy's, der H I E R zu sehen ist,
wurde von einem 19-jährigen Wiener geklaut, und kackfrech als Profilbild verwendet.
Das Foto stammt von einem Modell namens Mitch Hewer.

Ein dreister professioneller Sexboy aus Münster benutzt frech das Bild von Jesse McCartney
als Profilbild und macht sich noch nicht mal die Mühe die URL vom Bild zu entfernen.
Das Original des gestohlenen Profilbildes findet ihr H I E R

Ein 24-jähriger Berliner benutzt ein gestohlenes Foto eines Bodybuilders,
das Original gibt's H I E R und H I E R

Auch ein minderbemittelter User aus Lörrach hielt es für legitim sich hinter einem gestohlenen Bild zu
verstecken. Gas Originalbild findet ihr H I E R

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Den, siehe Anlage, gibt es nicht nur hier :-)

Jede Ähnlichkeit der Dateinamen mit Nicks bei gays.de ist rein zufällig und nicht beabsichtigt :-P


Carlo2.jpg


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Leider klappt es nicht mit mehreren Bildern als Anlage pro Beitrag - drum hier nen anderes Schnuggel, welches es nicht nur hier gibt.
Siehe Anlage

Jede Ähnlichkeit der Dateinamen mit Nicks bei gays.de ist rein zufällig und nicht beabsichtigt :-P


Herbie01.jpg


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


:P
Einen hab ich noch:

Irgendwie schon ziemlich dreist sich ein hübsches Bildchen aus dem Netz zu klauen,
und es dann als sein Profilbild zu verwenden. Leute, seht genau hin und lasst euch nicht verarschen. :P

Vielleicht kennt ja jemand von euch diesen schnuckeligen Boy ? Klickt mal H I E R



Aber knuddelhajo:
Die bösen Profifotografen klauen die Bilder bei gays.de, wenn se hier so ein Schnuckel entdecken :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×