Jump to content

Leben ohne Sex und trotzdem schwul, geht das?

Recommended Posts

Geschrieben

Romantische Partnerschaft, Bromance ( aus Romance und Brother) asexuell, ja, oder eben bedingt durch Probleme, Krankheit, Behinderung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tanne
Geschrieben

@kiel_oben-------junger spund.......richtige alter zum kerle aufreißen und nicht zum sinieren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meiner Meinung nach kann Sex etwas sehr schönes sein, in einer Partnerschaft zum Beispiel. Allerdings finde ich das "Rumgehure", bitte entschuldigt den Ausdruck, was leider immer mehr zunimmt in der heutigen Zeit, eher abtörnend. Wirklich guten Sex gibt es nur wenn man auch Gefühl mit einbringen kann. Den Druckabbau, den viele praktizieren, kann und will ich nicht befürworten. Aber letztlich muss jeder selbst wissen was er macht und damit dann auch glücklich werden. 

Ich, für meinen Teil, ziehe da die Zweisamkeit in einer Partnerschaft vor, selbst wenn es bedeutet auch mal Durststrecken überstehen zu müssen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 23.10.2016 at 17:48, schrieb tanne:

@kiel_oben-------junger spund.......richtige alter zum kerle aufreißen und nicht zum sinieren

Ich kenne Dein Alter nicht@tanne. Aber wenn jemand in meinem Alter sich einem etwa 20-25-Jährigen mit romantischen Ideen nähern würde, käme das sicherlich der Mühe gleich, sich absolut lächerlich zu machen. Noch nicht mal erst dann, wenn die Kumpane des jungen Mannes fragen : " Was will denn dein Onkel hier?"

Zumal, wie brandedfool beschreibt, das 'Rumgehure' in der heutigen Zeit zunimmt, oder sogar gängig wurde, und man Partnerschaften Solchem vorziehen kann.

Wann in der Zoologie Tiere als homo-Dingsda bezeichnet werden, weiß ich nicht genau. Ich glaube, es müssen Kriterien einer dauerhaften Paarbildung erfüllt sein und die Neigung zum Kopulieren, Brautwerbezeremonien, gemeinsame Nestanlage, evtl. das Adoptieren von Eiern oder verlassenen bzw. geklauten Jungtieren, Brutpflege, sich um den Nachwuchs kümmern, das Betrauern eines Verlustes und Ähnliches. Ich weiß jedoch davon, dass schwule Tierpaare auch ohne den Übergriffigkeitsfaktor bei Ermangelung von Weibchen auch vorkommen. Ebenso wie Tier-Individuen, die nicht an sexuellem Verhalten teilnehmen. Auch ohne dass der Omega-Status als Barriere dafür gilt, also das Tier aus Gründen der Rangordnung nicht zum Zuge kommt. Es gibt sogar Entsprechendes für Transidentität unter Tieren. Kann man bei Vögeln oder Echsen häufiger beobachten, auch bei Fischen.

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
volker67
Geschrieben
Am 21.10.2016 at 20:26, schrieb engel002:

Da hast du Recht . Wenn ich schon Schwul bin und Gay dann will ich auch Sex live haben

 

so ein Blödsinn! Schwul sein heißt nicht in der gegend rumvögeln! Schwul sein ist angeboren, wie hetero auch! Warum soll der Trieb bei Schwulen Männer stärker sein? Es gibt Schwule die monogam leben, auch wenn man es nicht glauben mag!

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oldysuchtjungy
Geschrieben
Am 18.10.2016 at 08:35, schrieb Kiel_oben:

Vielleicht ist Sex auch gar nichts so Besonderes, und man hat mehr Freude an Rosen

Aber ja doch, bleib ruhig bei Deinen Rosen, so ist die Schar der potenziellen Konkurenten um eine Persohn geschrumpft. Frag mich jedoch, was jemand der Sex als "garnicht so Besonderes" ansieht, sich auf Seiten wie Gay.de erwartet. Ich würde dann schon eher beim "Gartenfreund" oder bei der Zeitschrift "Rosenzüchter" rumturnen.

Nein, SEX ist schon ein großer Bestandteil eines (meines) Lebens und ich möchte Ihn nicht missen. Der Sex und die damit verbundene Liebe zu meinem Freund, füllt einen großen Raum in meinem Leben. Ich finde es schade, wenn einigen dieses verwehrt wird, sei es aus beruflichen Gründen (wie Mitglieder einer religiösen Sekte oder Würdenträger der kath. Kirche usw.) oder weil Sie eventuell körperliche "Defekte" usw. haben oder weil Sie schlicht Asexuell sind. Natürlich ist mein Leben nicht nur auf die 3 Buchstaben reduziert und ich lass mich auch nicht darauf reduzieren, doch OHNE will ichs auch nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Jackpot93
Geschrieben

Sex. Suche ich wirklich sex? Oder nicht viel mehr die Möglichkeit auszubrechen? Unter Beweis zu stellen, das ich geil bin? Das ich mit jeden abgeschleppten Kerl, oder Mädel mein Ego weiter stärken kann. Ich habe schon echt geilen Sex gehabt und echt langweiligen. Auch schon längere Pausen von nem 3/4 Jahr gehabt... Und hat es mich gestört? Nein.

Gestern war ich mit ner Freundin Brunchen und ihr Kommentar: Du erfüllst wirklich total das Klischee, gut aussehend, dauer Singel und Surflehrer. Ein anderer Kumpel war letztens angepisst und als ich wissen wollte, warum meinte er, dass seine neue Freundin schluss gemacht hat und nach meiner Nummer gefragt hat. Trotzdem bleibt immer dieses Gefühl da, sehe ich wirklich gut aus, sind das echte Freunde.

Auf Portalen wie Planetromeo kommen auch häufig Komplimente, aber wie echt können die sein? Geht es da nicht nur rum, den nächsten in die Kiste zubekommen.... Und dann ist man in der Disko, reißt ein Mädel auf, baggert im Supermarkt eine an. Oder wird selber angegraben... Es stärkt das Ego. Aber ist der Sex mir wirklich wichtig? Eigentlich weniger. Der kann echt geil sein. Aber meist ist er doch nur da um sich wieder einmal zu bestätigen. Und das lustige ist, es sind so viele unsicher. Wenn man einen echt hübschen Mädel sagt, dass sie häßlich ist, versteht sie das meist nicht als Witz, sondern verzweifelt daran... Warum schreibe ich das alles?

Es geht hier darum, ob Sex dazu gehört. Ich bin kein Unschuldslamm. Suche nichts festes. Beziehung sowieso nur mit Frauen. Bin dann auch noch Bi dazu. Und auch nicht unbedingt, der Freund, der Monogamie. Aber gleichzeitig auch jemand, der trotz vieler Erfahrungen immer wieder sich hinter fragt. Gerne reist. Jetzt geht es bald ein Jahr in den Arabischenraum. Da werde ich wahrscheinlich auch sex haben, aber aufgrund der politischen Lage nicht mit Männern... Und wenn sich da nichts ergeben sollte, dann faste ich halt. Verstehe nicht die Bessenheit nach Sex. Es ist ein netter Zeitvertreib, aber auch nicht mehr.

Und Liebe? Habt ihr keine Freunde? Könnt ihr euch nicht zu wen flüchten, wenn es sein muss. Jemand fragen, der sofort die Koffer packt um mit euch in den Urlaub zu verschwinden. Es muss nicht immer ein fester Partner sein, hauptsache man weiß immer wo man unterkommen kann. Und das weil man erwünscht ist, weil der andere sich freut einen helfen zu können.

Nein Sex ist genauso irrelevant, wie alles andere auf der Welt. Das Leben ist ein Spiel, dass es zu gewinnen gilt. Und Sex kann ein Teil des Spiels sein, genauso wie Familie, Freunde, Kinder, oder die Karriere. Aber es geht letztendlich nur um das Glück. Und wer das nur in der Liebe, im Sex, oder sonst irgendetwas sucht hat schnell mal verloren. ^^

Es geht darum glücklich zu sein. Etwas das viele Menschen gerade in Deutschland verlernt haben. ^^ Und wenn man hier in De gefragt wird, warum man lacht, oder häufig zu hören bekommt, dass man ständig lacht, dann weiß man doch wie verkehrt die driste Welt um ein ist. lacht darüber und evtl. um wieder auf das Thema zurück zukommen, schläft man wieder mit jemanden... ^^

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
volker67
Geschrieben

was für eine frage?

hetro ohne sex geht ja auch, oder nicht?

was ist denn da anders? htro, schwul, oder bi sind doch nur sexuelle orientierungen. ich denke das da alle menschen gleich sind!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Ushuaia369
Geschrieben

Ich kann mir mein Leben nicht ohne Sex vorstellen, das hat aber nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun.

Alles geht, ein Leben ohne Auto, ein Leben ohne Schwimmen, ein Leben ohne fleischliche Nahrung ....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×