Jump to content
HaJo

Die unendliche Geschichte...

Empfohlener Beitrag

HaJo
Geschrieben

Hallo liebe Spassforum-Fans :$

Ich möchte gerne ein neues "Spiel" etablieren, welches wir hier schon mal vor einigen Jahren hatten. Es geht um die "unendliche Geschichte", unendlich nicht weil es irgendwas mit dem gleichnamigen Film zu tun hätte, sondern weil sie stetig wächst, sich entwickelt, und JEDER mitschreiben, und den Verlauf der Geschichte beeinflussen kann.

Damit es allen Spass macht, und das ganze trotzdem übersichtlich bleibt, bitte ich euch ein paar einfache Regeln einzuhalten:

  • Pro Beitrag bitte maximal 3 Sätze schreiben.
  • Pro Beitrag maximal 2 neue Charaktere einführen
  • Keine 18+ Beiträge und keine Gossensprache
  • Keine zwei aufeinanderfolgenden Beiträge vom gleichen Schreiber

Ich bin gespannt auf eure Einfälle.
Los gehts :coffee_happy:

HaJo
Geschrieben

An einem sonnigen Junimorgen beschloss Dirk den freien Tag zu nutzen, um schwimmen zu gehen. Er packte ein grosses Badetuch, schwang sich auf sein Fahrrad, und strampelte zum nahegelegenen Baggersee. Dort angekommen fiel ihm ein, dass er seine Badeshorts zuhause vergessen hatte...

roli4
Geschrieben
Er überlegte ob er zurückfährt sagt sich dann ab eh keiner da und springt nackt ins Wasser
Geschrieben
Als er aus dem kalten Wasser kommt sieht er eine gute Fee . Die kann ihm aber vor lauter lachen über seinen kleinen Schniedel keine drei Wünsche erfüllen ....
2far
Geschrieben

Während des Nacķtschwimmens  fühlte er, dass sein mittelmäßiges Gemächt schwerelos und von den Wellen gekitzelt wurde.Dirk fühlte sich frei und ungezwungen. 

Tiger62
Geschrieben (bearbeitet)

Aber Feen sind ja eigentlich gutmütig. Dirk tat ihr leid.Sie fragte ihn, nach seinen ersten Wunsch.

bearbeitet von Tiger-Glaube
xxxxxxxxxx
roli4
Geschrieben
Sein erster wunsch ist sein gemächt sollte nie wieder schrumpfen
Tiger62
Geschrieben

Die Fee hatte aber ihren Zauberstab vergessen mitzunehmen. Dirk sah sie traurig an. Was nun ?

HaJo
Geschrieben

Dirk raunte die Fee an: "war ja klar, Weiber...", zeigte ihr den Stinkefinger, und schob noch hinterher... 
"schick mir lieber nen Elfen..."  :confused:

nick2017333
Geschrieben
Einen Elfen? Na warte, Dir werde ich helfen!
IHaveFantasy
Geschrieben

Dirk wird mulmig zumute, als plötzlich ein Elf auftauscht, der vermutlich sein ganzes Leben lang keinen Fuß vor die Tür gesetzt hat. Oder wenigstens in Richtung Dusche. Aufgrund seines Gestankes verfällt er in einen tiefen Schlaf am See und sieht einige gut gebaute Elfen am anderen Ufer rumrennen.

HaJo
Geschrieben

Als er später aufwachte stand die Sonne schon tief, und von den Elfen vom "anderen Ufer"war nichts mehr zu sehen. Er hatte nur geträumt. Dirk wollte sich anziehen, doch er musste erschrocken feststellen, dass man ihm die Kleidung geklaut hatte...
 

roli4
Geschrieben
Dirk flehte bitte lass einen der elfen noch einmal erscheinen die waren so süß
Tiger62
Geschrieben (bearbeitet)

Aber statt Elfen ,standen an einen Haus am Baggersee, Altkleidersäcke.  Dirk fand was zum anziehen . Er dachte Träume sind Schäume.

bearbeitet von Tiger-Glaube
xxxxxxxxxx
HaJo
Geschrieben

Leider war aber in den Altkleidersäcken nur Damenbekleidung.
Dirk entschied sich für ein geblümtes Kittelschürzchen.

gayharzer
Geschrieben
Dirk dachte, das ist weit unter meinem Niveau ich hoffe doch das mich niemand sieht. Egal wer mich so sieht das ist peinlich.
Tiger62
Geschrieben

Dirk war aber der Überzeugung,in diesen geblümten Kittelschürzchen seinen Heimweg zu wagen.  Er überwand  diese Scheu zu diesen Kleiddungsstück doch noch. Ja, wie in den Märchen : Hans im Glück,  machte er sich auf den Heimweg.

roli4
Geschrieben
Auf dem Nachhauseweg wird er von einem jungen Mann angesprochen schaust ja nett aus in dem Fummel und grinst ihn an
Geschrieben
Bevor Dirk etwas sagen kann zieht Wind auf und sein Kleig zeigt mehr als es verbirgt
HaJo
Geschrieben

Eine Böe fuhr unter die Kittelschürze und stülpte diese über Dirks Kopf, wodurch seine Kronjuwelen plötzlich freigelegt waren. Der junge Mann - er hiess Jonas - machte grosse Glubschaugen, und sagte: 

gizmo3110
Geschrieben
Hier, nimm meinen Regenschirm , mit dem Fummel auf dem Kopf siehst du ja nix....ich halte dein Kleid...
HaJo
Geschrieben

"Danke, geht schon" sagte Dirk, und pellte sich die Kittelschürze vom Kopf. Er musterte den jungen Mann von Kopf bis Fuß, und was er sah gefiel ihm. "Entschuldige meinen Aufzug, man hat mir am See die Klamotten geklaut, aber sag mal, nimmst du bei solch herrlichem Wetter immer einen Regenschirm mit ?"

Tiger62
Geschrieben

Jonas  meinte zu der Frage,das Wetter ist launisch. Aber einen Kerl in einer geblümten Kittelschürze, sieht man nicht alle Tage, das war sein näster Satz. Dirk überlegte,was er Jonas antworten sollte.

IHaveFantasy
Geschrieben

Dirk wurde plötzlich rot und versuchte sein Kleid windsicher zu verknoten.

 Jonas überfiel ein Gefühl von Scham und zugleich auch Mitleid. Er lud Dirk zu sich nach Hause ein, um ihn mit neuen Klamotten zu versorgen.

HaJo
Geschrieben

Dirk hatte wohl auch zuhause andere Klamotten, aber dieses tolle Angebot wollte er sich auf garkeinen Fall entgehen lassen, zumal der Kleidungsstil von Jonas ihn sehr ansprach. Jonas trug kurze Shorts, in denen seine braungebrannten, mit feinen, goldenen Häärchen bedeckten Beine voll zur Geltung kamen, und ein knappes Trägershirt. Dirk nahm freudig die Einladung an, und lief - sein Fahrrad nun schiebend - neben Jonas her...


×