Jump to content

Schwulenbar

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Gestern abend, ich hatte gerade einmal Zeit , was bei meinem Beruf als promovierte Juristin sehr selten vorkommt , ging ich mit einem meiner Freunde in eine Szene-Bar, er ist dort Stammgast, ich war zum ersten mal dort.
Obwohl man mich echt freundlich und höflich behandelte,erfuhr ich heute früh ,das mein Freund krankenhausreif geprügelt wurde, weil er mich mitbrachte.
Logischwerweise habe ich bereits die ersten notwendigen schritte in die Wege geleitet .

Ich verstehe dieses Verhalten einfach nicht , was solltedas bewirken???
l.G.
Bianca


Geschrieben

Bitte erkläre dieses einmal näher, dein Freund wurde verprügelt weil er dich mitgebracht hat ???


Geschrieben

das kann ich aber auch nicht verstehn? da muss aber was andere dahinter stecken? in vielen szene bars denke ich verkehren auch schon mal Frauen..was sollte das? zumindest in ganz stinknormalen schwulenkneipen sind auch Frauen


HaJo
Geschrieben

Was bitteschön ist denn eine "stinknormale Schwulenkneipe" ???
( und was sind nochmal "Frauen" ? )


Libra
Geschrieben

Im Wortsinn etwa eine homoerogene Zone, in der man sich duftneutral aufhalten kann :P


HaJo
Geschrieben

Ach sooo, und in so einer duftneutralen, homoerogenen Zone kann man dann jungsein, oder wie ?


Libra
Geschrieben

Wenn Frauen anwesend sind...


HaJo
Geschrieben

Wird man dann nicht verprügelt ? ? ? *ängstlichumherschau*


Libra
Geschrieben

Solange Du in dieser testosterongeschwängerten Zone selbst kein Weibsbild mitbringst, kannst Du relativ sicher sein, jedoch musst Du Dich als stino anpassen


Bumspo
Geschrieben

was ist stino ?


Bumspo
Geschrieben

seit wann darf ein schwuler keine frau kennen und mitbringen ?


Libra
Geschrieben

@ Bumspo:
stino = stinknormal. Das Wort verwende ich gerne zur Hetenhatz


boldt
Geschrieben

Ich wohne erst seit kurzem in Bonn.
Bekannte oder Freunde die sich i. S. Ausgehen u. ä.in Bonn gut auskennen und mich informieren könnten suche ich noch.
Mir sind deshalb ohne vorherige Recherche im Internet Szenelokale (sei es gay und/oder lesbisch) nicht bekannt.
Bevor ich jetzt, ohne es zu ahnen, ein Szenelokal betrete und etwas verkehrt mache oder die Gäste verärgere o. ä. - gibt es so etwas wie ungeschriebene Gesetze oder Verhaltensregeln in der Szene die ich als Bi kennen sollte, um sie beachten zu können?


Libra
Geschrieben

@ boldt, Du wolltest ja nicht mit mir auf die Piste
Ok, Spass beiseite. Du solltest Dir für den Anfang eine/n schnappen, der/die sich in der Szene gut auskennt. Das wäre mal ein grundlegender Tipp. Bonn kenn ich nicht, deshalb kann ich Dir auch nur allgemeine Ratschläge geben. Jetzt in Deinem Fall als Frau alleine in ein schwules Lokal zu gehen, ohne jemanden zu kennen ist abgesehen von Cafés eher schwierig.
Das musste ich im umgekehrten Fall in einer Lesbendisko erfahren. Man wird einfach schief angekuckt. Verhaltensregeln? Sei Du selbst
Mit der Zeit wirst Du auch die Gepflogenheiten kennenlernen, das aber kann Dir hier keiner erklären, die musst Du selbst rausfinden.



boldt
Geschrieben

@silberblick
Natürlich wollte ich mit Dir auf die Piste - allerdings wollte ich mich darauf etwas vorbereiten
(nein - ich habe genug anzuziehen und brauche mir auch keine neuen Schuhe und Handtasche zu kaufen "schallendlach")!
Nicht das ich (weil vollkommen ahnungslos) mit Anlauf in ein Fettnäpfchen nach dem anderen springe und Du als mein Begleiter bekommst dann dafür Dein Fett weg!
Jetzt im Ernst - vielen Dank für Deine Tipps und Ratschläge. Du hast mir damit sehr geholfen.



×