Jump to content

Rush Ultra Strong - Kauf und Haltbarkeit?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich möchte mir Rush ultra strong ( oder Alternative ) im Internet bestellen kann mir jemand ein paar Tipps geben. 10ml wie lange hält das ungefähr. Danke für eure Hilfe

Erfahrungsberichte nehme ich sehr gerne an danke.

Raumduft
Geschrieben
also ich nehme pp schon mehr als 20 jahre. seit die inhaltsstoffe geändert wurden, kann man folgendes verallgemeinern: nach ca einer halben 10 ml flasche, wird das pp scharf und unangenehm. bei mir, fast täglich einige züge, hält so eine flasche ca 14 tage. suche dir nen guten und günstigen anbieter, zb poppers-shop.de. derzeit gibts da die rush gelb für 5,50.
HaJo
Geschrieben

Sorry Leute, dann muss ich an dieser Stelle mal den Spielverderber machen,
aber ich kann jedem nur dringend davon abraten diesen Mist zu konsumieren...  :confused:

Viele wissen auch garnicht was sie sich auf Dauer mit diesem Dreck antun, und was "Poppers" eigentlich ist.
Für Menschen mit Herzproblemen kann das lebensgefährlich werden. 

Hauptbestandteil aller "Poppers" sind leichtflüchtige Lösungsmittel, wie Amylnitrit, Butylnitrit, Zyclo-Pentyl-Nitrat, Isobutylnitrit oder Propylnitrit. Diese bewirken geschnüffelt eine kurzweilige Lähmung des Zentrums für Gefäßverenger im Gehirn, und eine Erweiterung der Blutgefäße. Dadurch entspannt sich die Muskulatur und der Blutdruck fällt ab. Zugleich wird durch den Konsum das Herz animiert, große Mengen Blut in den Körper zu pumpen.

Dies bewirkt beim Konsumenten einen wohligen Wärmeschwall, Herzklopfen, ein angenehmes Kribbeln und oft auch eine sexuelle Stimulierung, aber auch Benommenheit, Schwindel, Herzrasen, Blutdruckabfall, Kreislaufkollaps, eingeschränkte Artikulationsfähigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Orientierungslosigkeit, Hautrötung und Hitzewallungen, Steigerungen des Hirndruckes und des Augeninnendruckes.

Insbesondere in Kombination mit Potenzmitteln (Sildenafil, Tadalafil oder Vardenafil, Viagra und ähnliche) kann ein akuter, lebensbedrohlicher Blutdruckabfall auftreten.

Die Rechtslage sieht wie folgt aus:

Isopentylnitrit (Amylnitrit) unterliegt nicht dem Betäubungsmittelgesetz.
Es unterfällt jedoch dem Arzneimittelgesetz (AMG).

Isopentylnitrit ist in Anlage 1 zur Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung - AMVV) gelistet und damit verschreibungspflichtig. Es darf grundsätzlich nur bei Vorliegen einer ärztlichen, zahnärztlichen oder tierärztlichen Verschreibung abgegeben werden.

Nach §97 Absatz 2 Nummer 10 des Arzneimittelgesetzes (AMG) handelt ordnungswidrig, wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen §43 Absatz 3 Satz 1 AMG verschreibungspflichtige Arzneimittel berufs- oder gewerbsmäßig in den Verkehr bringt oder mit diesen Arzneimitteln Handel treibt oder diese Arzneimittel abgibt. Der Handel damit, also Verkauf und Kauf ist also rechtwidrig, der Besitz jedoch legal. (Eine Grauzone unseres Rechtssystems).
Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

Poppers können also nur illegal erworben werden, und die Händler reiben sich die Hände, weil sie für ein Minifläschchen mit wenigen Millilitern Lösungsmittel fette Kohle abkassieren.

Ich mein's ja nur gut... :coffee_happy:

Vvv
Geschrieben
Hallo, kann ich auch poppers im Laden kaufen
HaJo
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Vvv:

Hallo, kann ich auch poppers im Laden kaufen

wenn der Ladeninhaber bereit ist sich dafür strafbar zu machen, dann schon... B|

gayl58
Geschrieben
Im Forum stehen sehr viele Beiträge zum Thema Poppers, da ist sicher für Jeden etwas passendes dabei. Ich empfehle wieder: Hände weg von dem Zeugs.
Vvv
Geschrieben
Hallo hajo,das wusste ich nicht. Was ist das denn für ein zeug. Sind das Drogen auch?
HaJo
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Vvv:

Hallo hajo,das wusste ich nicht. Was ist das denn für ein zeug. Sind das Drogen auch?

"Drogen" ist auch so ein "schwammiger" Begriff. Die eigentliche Definition von "Droge" meint Teile von Pflanzen, Pilzen, Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Umgangssprachlich sind damit mittlerweile aber Rauschgifte gemeint.

Die in den Poppers enthaltenen Stoffe wurden ursprünglich als Arzneimittel eingesetzt, was jedoch nichts zu sagen hat, denn Pervitin© wurde auch einmal als Medikament vertrieben, ist aber nichts anderes als Methamphetamin, eine gefährliche Rauschdroge, die heute als "Crystal-Meth" bekannt ist.

Vvv
Geschrieben
Dankeschön für die Info
Andre81-RG
Geschrieben (bearbeitet)

Hi das ist Poppers und bekommt man überall. Zum Bsp. XXXXX hat immer echt gute Angebote. Wenn es gut verschlossen und bei normaler Temp. aufbewahrt wird hält es eine Weile ist es offen oder nicht gut und richtig verschlossen ist es bei Zeiten leer weil es nach nach verflüchtigt.

bearbeitet von HaJo
Bezugsquelle entfernt
HaJo
Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Andre81-RG:

Hi das ist Poppers und bekommt man überall....

Sicher kann man das Zeug bekommen (Man bekommt ja auch Koks, Heroin und Cristal wenn man weiss wo)
Das macht die Sache aber noch lange nicht legal.
Bitte keine Links zu Bezugsquellen hier einstellen, diese werden umgehend entfernt.


×