Jump to content

AbsoluteWahrheitTreueverführt zur Lüge

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Rosa von Praunheim,schwuler Filmemacher,erklärte dem Kölner-Stadt-Anzeiger:
Man muß auch lernen,dem Partner Freiheiten zu lassen. Dieser Treuewahn verführt zur Lüge,Man kann doch nicht 30 Jahre lang nur d e n Partner geil finden. Dennoch lebt Herr von Praunheim seit kurzem monogam. Seit einige Zeit lebt er mit einem halb so alten Mann zusammen,der absolute Monogamie fordert,und Herr von Praunheim versucht so auch zu leben (monogam).Grundsätzlich sei zu viel Ehrlichkeit schädlich.Permanente Ehrlichkeit kann doch keiner aushalten. Man kann auch sich selbst gegenüber nicht immer ehrlich sein.So Herr von Praunheim,


Topi
Geschrieben

Hallo,

was willst Du mit diesem Zitat aussagen? Was soll das Thema grundsätzlich sein? Wie stellst Du Dir das als Diskussionsgrundsatz vor? Was ist Deine Meinung dazu?

Ich bitte nunmehr wirklich davon Abstand zu nehmen, Themen mit Zitaten aus Büchern/Zeitungen oder sonstwo zu eröffnen, wo überhaupt nicht erkennbar ist, warum das Thema eröffnet wurde, was die eigene Meinung ist (wenn man die der Zeitung lesen will, guckt man dort rein) und ohne jeglichen DIskussionshintergrund.

LG Topi


Geschrieben

So etwas interessantes liest man nicht täglich in der Tageszeitung.Die Kölner Zeitung hat es nur veröffentlicht,weil Herr von Praunheim zu Gast zum CSD in Köln war.Als Diskussionsgrundsatz ist es schon interessant zu erfahren,ob Treue in einer Partnerschaft i,S. Sexualität nur ein Wunschdenken,oder Eifersucht der Grund einiger Menschen ist,daß man glaubt, ein Leben lang nur mit einem Partner Sex zu haben. Auch die Fragestellung , ob man überhaupt von einem Partner verlangen kann,daß dieser monogam leben soll,wie es im Fall von Herrn Praunheim ist. Menschen,die ein Beispiel von Treue in der Öffentlichkeit geben sollten,,haben versagt: J.F. Kennedy,Bill Clinton,F.J.Strauß, Horst Seehofer,alle hatten Intimbekanntschaften außerhalb der Ehe. Gerade viele Homosexuelle kopieren die bürgerliche Gesellschaft:Wollen so männlich sein wie ein Mann aus der Werbung, ein monogames Leben für die Ewigkeit wie der jetzige Freund des Herrn von Praunhein,oder lieb und brav sein wie die Gruppe:
"Liebe Menschen suchen liebe Menschen"!


Misterpbx
Geschrieben

Bitte sei mir nicht böse, allerdings würde ich Dir gerne den Studiengang Philosophie und Psychologie empfehlen. In der Hinsicht werden studien erstellt, ausgewertet und Deine Fragen eventuell beantwortet werden. JEder Mensch ist vielfältig und total anders. PAuschalisierung ist hierbei nicht möglich. Abgesehen davon, hast Du einige charakteristische Eigenschaften des Menschen selber gerade eben beschrieben


Libra
Geschrieben

Transvestit4MenNRW zitiert am liebsten fremde Texte und kopiert oder schreibt sie ab. Gerne bedient sie? sich dabei längst Verstorbener, um den eigenen Idealen näher zu kommen:P

HaJo
Geschrieben

@Transvestit4MenNRW
Hochverehrte Edeltunte Diva Loreley, wie war das nochmal ? "Ich weiss nicht was soll es bedeuten..."
Mit diesem Thema hast du mal wieder den Vogel abgeschossen, allein beim lesen der Überschrift rollen
sich bei mir bereits die Fussnägel hoch.

"AbsoluteWahrheitTreueverführt zur Lüge" Was soll das bitteschön für eine Aussage sein ?
Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage oder was ???

Mir ist schon klar, dass jemand der nachts auf dem Autobahnparkplatz oder auf einer stinkenden Bahnhofsklappe für jeden die Beine breit macht mit Werten wie Treue, Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, Monogamie und vor allem mit den Begriffen Liebe und Zuneigung wenig anfangen kann. Wenn Rosa meint, dass "zu viel Ehrlichkeit schädlich.ist", und "Permanente Ehrlichkeit keiner aushalten kann", dann hat er für mein Verständnis entweder die falschen Drogen eingepfiffen, oder müsste sich schlicht mal in psychotherapeutische Behandlung begeben. Das gilt auch für jeden der diese Auffassung teilt. Treue und Ehrlichkeit sind die Basis einer harmonischen Beziehung, und wer das nicht verinnerlicht ist auch nicht beziehungsfähig. Eine liebevolle Partnerschaft, geprägt von gegenseitiger Treue, Verständnis, Respekt, Achtung und absoluter Offenheit ist noch immer die erstrebenswerteste Form des Zusammenlebens. Eines steht jedenfalls fest: Menschen, die sich Zeit ihres Lebens wahllos kreuz und quer durch die Gegend poppen leben zum einen sehr gefährlich, und sterben irgendwann einmal sehr, seeeeehr einsam.

Stichwort "Liebe Menschen suchen liebe Menschen".
okay, es mag schon sein, dass die User, die an mehr interessiert sind als an schnellem, unverbindlichen Sex hier in der Community deutlich unterrepräsentiert sind. Dennoch gibt es sie. Besonders junge User legen erfreulicher Weise wieder mehr Wert auf "zwischenmenschliche" Beziehungen. Die täglich wachsenden Mitgliederzahlen der Gruppen die ich betreue sprechen da für sich. ( Die Gruppe "Liebe Jungs..." erreichte in knapp 6 Wochen eine Mitgliederzahl von 243, Tendenz stark ansteigend ).

Die Verteilung der Interessen in dieser Community kann ohnehin nicht als repräsentativ für die schwule Gemeinde angesehen werden, da nur ein verschwindend geringer Teil der Schwulen sich überhaupt für "Rammelbörsen" interessiert. Denjenigen, die sich von geifernden Schwuppen nicht abschrecken lassen biete ich mit meinen Gruppen die Möglichkeit, in einem geschützten Umfeld, frei von Spinnern, Fakern und Notgeilen gleichgesinnte zu finden. Meine Gruppen entwickeln sich überaus erfolgreich, auch bekomme ich viele positive Feedbacks und Anerkennung von Mitgliedern meiner Gruppen, also kann das Konzept so schlecht nicht sein.

Alle die sich angesprochen fühlen können sich gerne die Gruppenbeschreibungen durchlesen:&gt KLICK
oder direkt in einer oder mehreren meiner Gruppen bewerben. Hier die Direktlinks zu den Gruppen:

Beziehungswillige
Liebe Menschen suchen liebe Menschen
Liebe Jungs suchen liebe Jungs
Gay sucht Boy
Nur mit Fakecheck


×