Jump to content

Zu Ehren vom Arsch

Recommended Posts

Geschrieben

Jeder hat einen. Und egal,in welche Richtung du dich auch drehst,der Arsch bleibt hinten.
Es gibt sie in fahl fleischrosa,bronzebraun und pfirsichfarben,in haarig,nackig oder flaumig samtig,es gibt große und kleine Ärsche überall auf dieser Welt.
Knack-Ärsche finden wir zum Reinbeißen.
Schlaffe Ärsche lassen wir liften. Über manchem Arsch throhnt ein Arschgeweih.
Und der Arsch erfährt Beachtung in unserer Sprache:

Uns geht gern viel ganz knapp am Arsch vorbei. Kaputte Dinge sind am Arsch oder auch drin - im Arsch. Ungefällige Zeitgenossen tragen ihn als Titel,und wenn du beim Sonderangebot jetzt nicht zugreifst,beißt du dich später noch in den Arsch! Man kann wen in den Arsch treten und sich an Selbigem lecken lassen.Das kratzt mich nicht am Arsch. Es geht das Wasser bis zum Arsch,wenn die Not kommt,und der Arsch geht auf Grundeis,knapp vor dem letzten Hemd.
Es interessiert keinen Arsch,wenn du mal traurig bist. Und wenn du zu gutmütig bist,machst du dich unter Umständen zum Arsch. Dann hast du die Arsch-Karte gezogen!

Mit dem Arsch verbindet uns als Schwule aber noch Besonderes. Ich bin gespannt auf eure Anekdoten,Liebeserklärungen und Wissenswertes rund um das hinterste Backenteil mit der charmanten Trenn-Furche. Habt ihr dazu den Arsch in der Hose?


fellatio
Geschrieben

Der Feuerwehrmann rennt die Straße enlang.Ein Mann hält ihn auf und fragt" Wohin des Weges,du Mann des Feuers?"
Der Feuerwehrmann antwortet:" Zum Herd des Brandes,du Loch des Arsches!"


Ronny437
Geschrieben

cool coll coll, wat habick gelacht... bin endlich wach !


Geschrieben

Manche Leute scheinen sich echt zu langweilen


Geschrieben

Wohl wahr!!


Geschrieben

Ob sich ein paar Arschgeigen vom Arsch der Welt melden werden? Egal, was Kiel_oben da angestoßen hat, ein Lob dafür. Denn eines ist klar, die hier vertretene Fraktion, die Schwulen und selbst die Bi's haben zum Thema bestimmt noch mehr beizutragen als nur den Arsch anzubieten, zu präsentieren oder gar bereit zu halten oder zur Verfügung zu stellen. Einer wie ich, der fast ein ganzes Leben lang den "Weiberärschen" hinterher geschmachtet ist oder hat, muss jetzt als Spätberufener entdecken, dass es ein nicht zu entschuldigendes Versäumnis ist, die andere Sorte Arsch an sich vorbei ziehen zu lassen. Nicht dass mir bspw. AV vorher unbekannt gewesen wäre. Allein, die Beschränkung auf die aktive Weise birgt jedoch Nachteile. Erst mit dem Wissen aus passivem Erleben weiß man(n) doch das Prozedere erst so richtig zu schätzen und - nicht zu vergessen - zu genießen. Auch wenn es gelegentlich säuisch weh "tun tut", so heißt es ja auch im Sprichwort "Keine Ahnung von Tuten und Blasen". Fehlanwendungen sind eben schmerzhaft. Normalerweise heißt es ja "Vorbereitung - 80% des Erfolges".Im gegebenen Zusammenhang behaupte ich mal locker, der Wert tendiert eher zu 90 bis 99%. Wobei die Vorbereitung allein schon wieder die intensive Beschäftigung mit dem Arsch an sich bedeutet. Für diejenigen, die den Mut noch nie aufgebracht haben aus o.g. Gründen bspw., sei die Empfehlung ausgesprochen: Nicht verzagen, wagen. Dein Arsch hat es nicht verdient, auf das Beste, was ihm unterkommen kann, Verzicht leisten zu müssen.


Geschrieben

Manch andere glänzen dagegen durch Einfallslosigkeit


Geschrieben

Richtig verkackt hat jedenfalls ein lochloser Arsch!
In jeder Beziehung.

Ein Arsch,den kein Schwanz je von innen gesehen hat,ist unbeleuchtetes Terrain.Anus inkognito.

Verhaltene Beiträgler scheinen dem Arsch keinen Respekt zu zollen. Das verdient kein Arsch. Humorloser als ein Reis zählender,chinesischer Stadtbeamter zu sein,auch nicht.

Komischerweise ist Mister Gay in anderen Umständen näher am Einlochen als die Fliegen an der morgentlichen Routine,aber wenn man´s direkt anspricht,zieren sich einige.

Schmerzen bei unsachgemäßer Befahrung der Einflughöhlung oder mit zu großem Gerät sind aber vermeidbar. Mit Vorsicht,Sanftheit und allmählicher Größenjustierung darf sich das zentrale Ziel beim Hinterladen arschgeil bequemen.


S-H-Biker
Geschrieben

Jungs, ich hätte nie gedacht, dass so viel "Hinterhältigkeit" Aufmerksamkeit und Anregungen erregt...Bitte weiter machen


S-H-Biker
Geschrieben

Ick hab datt Wort "Xxxxx" nicht benutzt :-)


fellatio
Geschrieben

Niemals werde ich das erste Mal vergessen,
wie du so vor mir auf dem Arsch gesessen,
das war wirklich eine Qual
steh auf und zeig ihn mir,dreh dich um
und zeig ihn mal

Hab ihn bewwundert schon lange Zeit,
doch leider nur im Hosenkleid
Ohne ihn,das ginge wirklich nicht,
es ist dein anderes,dein hinteres Gesicht

Er hat so eine sexy Art zu gehen,
ich kann dann nichts anderes mehr sehen
ich muß es zugeben,ohne deinen Hintern
könnte ich nicht mehr leben

Ein so schönes Teil hab ich nie gekannt,
er bringt mich wirklich außer Rand und Band
Will ihn tätscheln,grabschen,knutschen,kneten
küssen,streicheln,einfach nur anbeten

Am liebsten hab ich ihn ganz nackig
da sieht er tollaus,prall und knackig,
zum Anbeißen schön,ja,das ist er
los,Junge,zeig den Arsch mir her

Er räuspert sich in verschiedenen Tönen,
daran musst ich mich erst gewöhnen,
doch mittlerweile ist's Musik für meine Ohren
dieser Hintern ist zum Musizieren wohl geboren

Schlaf gerne an und mit ihm ein
dann gehört er fast nur mir allein
nie mehr möchte ich ihn missen
das ihr Lieben,das sollt ihr wissen.

Das Arschgedicht von Gee Vero


Michiklaus
Geschrieben

Ich erinnere mich noch sehr genau an das erste Mal in den Arsch gefickt tat damals weh und dachte danach aber bis heute immer wieder gerne.
Ich Denke das geht hier vielen so...


Geschrieben

Ich würde mich gerne mal in dem po dicken lassen aber zum erstem mal nicht mit so einen großen schwanz eher einen schönen kleinen


Geschrieben

das ist doch das schönste wenn dich einer sanft " einreitet".


Geschrieben

Dein Po



Du drehst dich fort, ganz ohne Eile

und präsentierst dein Hinterteile,

den wunderschönen Apfelpo –

geschwungen wie im Rokoko.



Voll Harmonie das Fleisch im Bogen,

mit zarter Haut sanft überzogen,

so wohlgeformt, so rund und prall,

ein erogener Streichelball.



Schon zuckt die Hand, muss ihn begreifen,

liebkosen und gefühlvoll kneifen,

dein Popo zieht mich magisch an,

sein Zauber schlägt mich in den Bann.



Dein Po ist zart wie Aprikose,

so rosig wie die Edenrose,

er ist der Schönste dieser Welt,

der mir besonders gut gefällt.



(c) Rajymbek 05/2013

gefunden auf www.mystorys.de

tanne
Geschrieben

jeder träumt von dem ,was er nicht bekommt


Geschrieben

Jeder Arsch bekommt was er verdient.


Geschrieben

Daran ist viel Wahres. Nur Narziß´ten träumen von sich selbst. Und von denen wahrscheinlich nur die Schönen.

Von Ärschen träumen wir alle,nech?


Geschrieben

Alles für´n Arsch!

Das ist alles für´n Arsch...
die Mühen,mein Sehnen,mein Verzehren nach deiner Gunst ...
Alles für´n Arsch,
die Gedichte an deine mir eingebildete Aufmerksamkeit. Beinahes Tränenkullern,um im nächsten Moment mit Herzflügelschlägen über rosa siebter Wolke Amor´s Pfeile zu stehlen...
Alles für´n Arsch,klar.
Ob ich dir Sonette komponiere,Songs schreibe,einen Rap dedikiere ...
Ob ich dir die köstlichsten Wortgerichte kredenze...
Ob ich bereit wäre,dir den süßesten Empfang unter romantischen Spielregeln zu bereiten...
Alles für´n Arsch.
Selbst wenn ich deinen bis in die sprichwörtlichen Puppen wertschätzen könnte,den lieblich blassen,mit all den Sommersprossen,in die ich so verschossen ...
Alles für´n Arsch,für deinen...

Alles umsonst.

Denn du liebst nur sie.


(für Maxi)

Geschrieben

Jaaa und Ärsche sind doch schön wenn Sie rot sind


fellatio
Geschrieben

Sicher,aber bei Affen


Geschrieben

Ich bin doch ein Aff


Geschrieben

Iiiieeeee Kiel_unten jetzt aber



×