Jump to content

Einseitiger Sex in Beziehung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo mich würde erst einmal interessieren was ihr davon haltet wenn in der Beziehung nur einer sexuell auf seine Kosten kommt?

 

Und speziell zu meiner Situation:

Ich bin Frau zu Mann Transgender und seit kurzem wieder in einer Beziehung. 

Mein Partner ist Bi und mir eindeutig sexuell nicht abgeneigt.

Doch trotzdem beschleicht mich das Gefühl das er mich ekelig findet ( nur Testosteron und Brustentfernung,  keine Genitalangleichung) da es im Bett immer darauf raus läuft das er kurz meine Shorts reibt ich ihn dann ( gerne ) wichsen,  blase und ab und zu auch mit Stapon ficke. 

Nur leider tut er solche Dinge nicht bei mir was mich stark verunsichert und ich gern mal eure Meinung hören würde.

 

Danke für eure Antworten 

LG Luka

Sternenzelt
Geschrieben
Bei einer Beziehung sollten beide so gut wie möglich ihr Wünsche und Träume verwirklichen können....einseitig wie oben beschrieben klingt eher nach einer Affäre. Habt ihr schonmal darüber gesprochen ?
Salzlandtomi
Geschrieben
Hi Luka, ich glaube dass dein Partner nicht Bi ist sondern schwul und womöglich auch passiv veranlagt ist. Ich befürchte dass er sich das selbst noch nicht eingestanden hat oder womöglich auch Angst hat einen Stempel aufgedrückt zu bekommen und du grad für ihn das optimale Zwischending bist. Wenn es so ist, wird es leider nicht von Dauer sein und er wird sich irgendwann heimlich den Sex holen den er braucht. Jemand der wirklich auf beide Geschlechter steht, steht auch auf Muschis. Lecken, vögeln und Fingern wäre da kein Problem. Kann mich natürlich auch total irren und wünsche dir alles gute. LG
2lochNuernberg
Geschrieben
Ich sage es Dir ganz ehrlich. Sprecht drüber oder lass ihn gehen. Beide sollten auf Kosten kommen und zufrieden sein. Liebe Grüße aus Bayern
Füwa882
Geschrieben
Auch einfach das Gespräch mit ihm alles andere macht kein Sinn. Schon garnicht hier zu fragen. Viel Erfolg :)
tom96127
Geschrieben
Respekt,finde dich echt cool. Verstehe garnicht warum du vernachlässigt wirst.Möchtest du es denn nicht daß er in dich eindringt?
bipassiv56
Geschrieben
Gibt aus meiner Sicht nur einen Rat, drüber reden welche Wünsche jede Seite hat.Entweder ihr findet einen Kompromiss oder...ihr trennt Euch wieder.
Achim08
Geschrieben
nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Du must mit ihm darüber reden.Vielleicht ist er nicht Bi sondern schwul und er mag keine Muschi.
Geschrieben
Ohne dass ihr über das Problem redet, wird sich nichts ändern. Für meinen Partner (bezeichnet sich als schwul) war mein Körper auch ungewohnt und er wusste nicht wie wir beide auf unsere Kosten kommen können. Es hat bei uns auch ein paar Jahre gedauert, mit vielen Gesprächen und viel ausprobieren, bis wir eine Lösung gefunden hatten.
gernBare
Geschrieben
Reden, unbedingt... Vielleicht hilft es euch, wenn ihr eine(n) Fachfrau/mann dazu nehmt, der das Gespräch zielorientiert führt. Sprich mit ihm. Ich wünsche euch alles Gute!
Geschrieben
Reden, reden, reden. Sonst wird sich nichts ändern. Ich bin auch trans (fzm) und habe auch schon solche Erfahrungen gemacht 😉
Neugieriger84
Geschrieben
Wenn er doch bi ist, dann dürfte er sich ja eigentlich nicht vor dir "ekeln" . Du bist halt untenrum noch eine frau und da ist doch nichts schlimmes dabei, und was man so auf deinen bildern sehen kann bist du ja auch ganz hübsch anzuschauen. Rede einfach mal mit ihm, wenn er mit dir als person nicht klarkommt, dann musst du halt einen schlussstrich ziehen. Wenn du immer nur darüber grübelst, dann ist keinem von euch geholfen
Geschrieben

hallo @Lukio wenn er an deine sexuelle wünsche nicht mag lass ihm einfach...es gibt auch anderen typen die dir gefallen und umgekehrt...auf seine eigene kosten ist nicht wert wenn er nicht dich beglückt...hoffe du machst eine richtige Entscheidung ob es weiter geht oder ein anderer mensch der genauso auf deine wünsche entspricht.

Geschrieben
Ich finde die Aussage von Neugieriger84 sehr gut. Wenn Du nicht mein Deinem Partner über Sex reden kannst, mit wem dann? Ich denke ein ruhiges Gespräch wo man möglich vorwurfrei seine Gedanken äußerst ist der beste Weg.
Geschrieben
Einseitig sein Bedürfnis ist schlecht Es muss so sein das jeder auf seine Kosten kommt In einer Beziehung ist das wichtig das jeder auf seine Kosten kommt Wie es ensteht ist egal
zz40bi
Geschrieben
Jedes normale Selbstverständnis kennt geben und nehmen. Das betrifft Schwule genau so wie Heteros. Alles andere ist Egoismus. Das Beste ist wenn die Befriedigung des anderen einen geiler macht als die eigene

×