Jump to content
fellatio

Hund oder Katze ?

Recommended Posts

fellatio
Geschrieben

Heute ist Weltkatzentag--Für Millionen Fans der Samtpfoten in aller Welt ein Grund zum Feiern-Was bist du für deinem Bello oder deiner Minka- Nur Büchsen- und Türöffner- ?? Ist sie bei dir Einzelgänger mit Familienanschluß ? und Er voll integriert ?
Oder ist der Hund dein Faforit ? Der beste Freund des Menschen
Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen,die Frage nach Hund oder Katze teile die Menscheit.Was haben Katzen,was Hunde nicht haben und umgekehrt ?
Hunde sind die besseren Katzen.Sie könen mehr,als nur freundlich mit dem Schwanz zu wedeln und einen aus großen Augen liebevoll anschauen--Wuff und Co. sind treue Begleiter-bis hin zum bewährten Flirthelfer während des Spaziergangs.Hunde sind bedingungslos anhänglich,treu,geben alles für uns Besitzer
Zeigt die Katze ihre Zuneigung,ist das ein viel größeres Geschenk,als die Anhänglichkeit eines Hundes.Denn die Katze tut ales aus freien Stücken.Und beweißt damit,dass zwischen Mensch und Tier ein Verhältnis möglich ist,das nicht auf Unterwerfung gründet.


fellatio
Geschrieben

In deinem Profil steht: " Ich bin für alles OFFEN "

Geschrieben

Ich begüße es,dass fellatio hier einen neuen Thread vorgestellt hat, der für viele von Interesse sein dürfte.Wegen meines kranken Partners haben wir uns einen Hund angeschafft. Dadurch habe ich die Angst vor Hunden abgebaut.Heute begrüßen mich alle Hunde meines Viertels und ich komme mit vielen Menschen ins Gespräch.Später kam auch eine Katze hinzu.Diese war eifersüchtig, wenn ich zu lange am Telefon sprach.Dann sprang sie auf die Gabel.Mein Freund war schwer erkrankt und für die zeit, die er noch zu leben hatte,besaßen wir viele Tiere.


Geschrieben

Ich Poppe aber Keine Katzen und Hunde !


SunFireX
Geschrieben

Ich habe 3 Katzen, diese sind nur keine gewöhnlichen Katzen
sondern Hundekatzen (Maine Coon), da diese sich wie ein Hund
im verhalten von Spielen, Unterhalten und auch was das folgen
auf schritt und tritt angeht. Bin nicht so der Mensch von Hunden,
naja wenn ein Partner mal mit hund ankommt wäre das auch kein
Problem für mich oder meine Bande. Denn diese sind mit allem
verträglich und sehr Sozial. Daher käme für mich keine andere
Rasse in betracht (vllt. noch Birma und Sibiren).
Bin eher ein Katzenmensch.


chrissy1234567890
Geschrieben

ich mag beide, also hunde und katzen. habe selbst aber keine haustiere


Geschrieben

Warum denken so viele ständig und bei jedem Thema nur an Sex?


Geschrieben

Ich bin mit Hunden und Katzen groß geworden. Ich komm mit beidem gut zurecht und habe jetzt einen Ex-Straßenhund.


Geschrieben

Hund...

Topi
Geschrieben

Schön @fastNeuling dass Du dieses alte Thema wieder hochgeholt hast .. aber ein bisschen mehr Info wäre schon toll gewesen :)

Ich persönlich bin ein absoluter Hundemensch, obwohl ich "Katzenspeck" in den Taschen habe. Selbst Katzen, die sonst eher bei Besuch verschwinden, sitzen spätestens nach 10 Minuten auf meinem Schoß. Ich bin schon mit Hunden aufgewachsen und habe jetzt auch 2 .... eine alte Dame und einen jungen Wirbelwind

Geschrieben

ja @Topi ...die frage in der Überschrift war ja nur Hund oder Katze... :crazy:

hier mehr info für dich... ich bevorzuge Hunde weil sie einfach problemloser zu erziehen sind...bei katzen ist das sehr mühsam und dauert sehr lange...ausserdem veranlassen sie einen auch zum sport machen, sprich spazieren gehen...ich hatte einen Hund...15 3/4 jahre war er bei mir...hatte ihn mit 8 Monaten bekommen...ein Rottweiler-Mischling....mit etwa 15 bekam er herzprobleme und da es zunehmend schlimmer wurde musste ich ihn dann später einschläfern...op's hätten in dem alter keinen sinn mehr gemacht und ihn nur zusätzlich belastet mit der Gefahr das er eine op vielleicht nicht überstanden hätte....

er hatte ne Ausbildung als personenschutzhund....

Topi
Geschrieben

Na geht doch @fastNeuling *g

Da ich ja in meinem Beruf (den Ihr ja kennt) nur sitze und man auch danach eher nach Haushalt zum Sitzen neigt, bin ich auch aus den Bewegungsgründen sehr froh über die Hunde .. ich war auch jahrelang aktiv im Hundesport. Agility und Frisbee. Bin auch jetzt noch minimum 3 x die Woche 1,5 - 2 h im Hundeauslaufgebiet, denn einfach nur 3 x Gassi gehen ist für einen Hund nicht genug.

Ushuaia369
Geschrieben

Ich bin auch mit Hund und Katze, Enten, Hühnern, Kaninchen, Schwein groß geworden. Lebte als Kind und Jugendlicher auf dem Land, da war das einfach so.

Jetzt, wo ich in der Großstadt lebe halte ich weder Hund noch Katze, ich finde die Wohnungshaltung einfach nicht artgerecht.

Malitan
Geschrieben

Hund auf jeden Fall.. !

Melrose
Geschrieben

Katze natürlich...und was sind eigentlich diese "Hunde"??? :crazy:

Geschrieben

HUNDE! Was für eine Frage. Mein Golden Retriever ist mein bester Kumpel, immer für mich da. Sowas kann kein Mensch bieten - bedingungslose Liebe. Als ich 2015 meine Else, Golden Retriever Weibchen einschläfern lassen musste, brach für mich eine Welt zusammmen. Mein derzeitiger Hund ist ganz anders, halt eher so der Kumpeltyp. Ein kleiner Satan, voller Energie. Bin ich mal schlecht drauf kommt er an, legt seine Pfote auf meine Schulter und seinen Kopf an meinen. Ein Leben ohne Hund ist kein Leben.


×