Jump to content
Fragestellerin111

Bitte eine Antwort zu meiner Frage! :))

Empfohlener Beitrag

Fragestellerin111
Geschrieben

Hallo!

Ich bin eine Schülerin aus dem Gymnasium und ich hätte eine Frage an euch Homosexuellen. Ich hoffe es fühlt sich niemand angegriffen.

Wir haben heute im Ethikunterricht darüber gesprochen das man das Wort "Schwul" immer öfter als Synonym für "Scheiße" "hässlich" etc. benutzt.

zB. sagt man immer wieder :
Diese Schuhe sehen Schwul aus ... dabei meint man eher; sie sehen nicht gut aus , bzw. hässlich.
Unser Lehrer bzw. wir alle im Kurs haben uns gefragt wie IHR euch FÜHLT wenn man euch sowas in eurer GEGENWART fragt.

Könnt auch gerne von eigenen Erfahrungen berichten.
Ich hoffe ich kriege eine Antwort ... LG


Melki69
Geschrieben

Hallo,grüß Dich!
Ja, das habe ich schon öfters im Bus gehört;es haben sich ja auch andere Wörter im Lauf der Jahre in ihrer Bedeutung verändert;zum Beispiel hört man heute auch sehr oft das Wort "geil" als Begriff für:"Super","Toll",Klasse"

Ich hörte mal im Bus;das ein Schüler sagte;das die Hosen von seinem Mitschüler "schwul aussehen"
Da dachte ich zuerst:"Hey, was soll das;wie kann eine Hose "schwul aussehen"?

Angegriffen fühle ich mich da nicht;mir sind solche Modewörter viel zu albern um mich drüber zu ärgern
Was ich jedoch viel krasser finde;wenn sich Jungs im Bus oder sonstwo in der Öffentlichkeit als "Schwule Sau" betiteln;das finde ich schon echt fies
Ich finde es gut;das Ihr in der Schule diese Thematik besprecht;man sollte auch dadurch die anderen Schüler mehr
sensibilisieren;damit sie merken;das nicht jeder drüber schmunzeln kann;es gibt auch sicher viele Homosexuelle
auch Jüngere,die das alles andere als "spaßig" sehen.
In den USA ist es ja auch mittlererweile so;das der Begriff "gay" heute von vielen für Negatives verwendet wird

Meine ehrliche Meinung:
WARUM wird denn überhaupt in der Jugendsprache das Wort schwul für negatives,schlechtes,verwendet?
WARUM sagt man nicht einfach;so wie früher:"Diese Schuhe sehen blöd aus oder:"Diese Hose finde ich altmodisch"
LG Melki


Melki69
Geschrieben

Mir fällt auf;das die Fragestellerin in ihrem Profil schreibt: Finanzielle Interessen;das kann doch nur ein versehentliches
Falschanklicken sein;oder?
Bitte korrigieren


fellatio
Geschrieben

Hallo Süße, ich denke du hast sicher gegoogelt und wikipediert, aber,wie ich auch ,das von dir benutzte synonym
für schwul und den fäkalworten nicht gefunden.Es muß schon eine eigenartige klasse sein,die sicher alle feuchte tapeten in der kinderstube hatten.Mir ist nur aus diskussionen mit menschen aus nicht bildungsfernen schichten be-
kannt,das geil.schwul als ausdruck der bewunderung benutzt wird.Die leute unseres umgangs kämen nicht auf die idee,uns derartige fragen zu stellen,wie von dir formuliert,weil sie nicht der feinen englischen art entsprechen.
Und das habt ihr alles mit einem lehrer besprochen und euch gemeinsam gefragt,wie wir uns fühlen..? ? ?....
Ich glaube es einfach nicht,du willst provozieren---faken ---oder einen joke machen-


Geschrieben

Danke, @felli, ==> ich dachte, ich hab's wegen meiner schlechten verfassung missverstanden. Aber 1+1 kann ich dennoch zusammenzählen... Provo, so sehe ich es auch. LG
Klaus


Fragestellerin111
Geschrieben

@ Melki69 Das müsste ich wohl übersehen haben aber vielen Dank für das Aufmerksam machen :-)


Fragestellerin111
Geschrieben

@ Lederduft

Ich verstehe leider nicht weshalb meine Frage von Dir als abwertend empfunden wird. Ich habe eine offene und ehrliche Meinung gestellt weil wir im Unterricht darüber gesprochen haben wie Gemein es ist solche Aussagen heut zu tage gegenüber Menschen zu machen die nichts dafür können das sie anders sind.
Wenn Du das nicht richtig verstehen kannst dann kann ich Dir nicht weiterhelfen.


Fragestellerin111
Geschrieben

@ fellatio

Ich kann Dir bzw. allen anderen die diesen Thread gelesen haben folgendes mitteilen um diese Situation zu erklären:

Im Unterricht haben wir uns erst über die Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen unterhalten. Dabei haben wir uns eine Studie angesehn die besagt das Männer bzw. Jungen unzufriedener mit sich sind als Mädchen. Daraufhin meinte eine Schülerin es sei "schwul" als Junge offen zu sein und mit anderen über die Unzufriedenheit zu sprechen.

Da hat mein Lehrer gesagt es sei nicht Gut so etwas zu behaupten und ein Wort welches Menschen mit einer anderen Neigung beschreibt als "Ausdruck" zu verwenden.
Wir (die Schüler im Unterricht) finden das Respektlos und diskriminierend. Doch haben wir uns gefragt ob es bei denen die ja eigentlich betroffen sind als Beleidigend rüberkommt oder ob es ihnen egal ist.

Des wegen frage ich nach. Es ist auch eine höflich gemeinte Frage ich möchte niemanden hier "verarschen" oder sonst etwas in der Art.


Minotaurus
Geschrieben

Was heißt denn hier "anders", bitteschön? "Anders" etwa, weil es einer vom Christentum homophob infizierten Gesellschaft seit Jahrhunderten gefällt, homoerotische Neigungen als "wider die Natur" zu geißeln? Was soll denn dieses Schmähetikett heutzutage noch? Hat das Euch etwa Euer Lehrer in besagter Schulstunde beigebracht? Wenn ja, gehört er geteert und gefedert dafür.

Der neuerdings hämisch gebrauchte Begriff "schwul" ist ursprünglich in den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts als bewusst eingesetztes Kampfwort von Schwulengruppen verwendet worden, um damit die Selbstverständlichkeit homoerotischer Empfindungen klarzumachen. Wenn nunmehr das Wort "schwul" x-beliebig - ob's passt oder nicht - von Kindern und Jugendlichen als Schimpfwort oder als Bezeichnung für "häßlich", "unmodern" oder "unpassend" verwendet wird, dann zeugt das zum einen für den miserablen Kinderstall, sprich: die lausige Erziehung im Elternhaus, der jeweiligen Sprecher, und zum anderen gilt auch hier das alte Bibelwort: Herr, sie wissen nicht, was sie tun.

Gewiss - schön ist diese weitverbreitete Unart der "schwul"-Verwendung beileibe nicht. Selbstbewusste Schwule aber übergehen diese modesprachliche Sitte, genauso wie ein Mädchen sich über "diese blöde Tussi" oder "diese abgefuckte Schnalle" nicht wirklich ärgern sollte.


Geschrieben

Bau, Asche über mein Haupt, ich lasse sie selbst rieseln. Nun Ok... Euch empfinde ich als ausgrenzend, und daher meine sicherlich agressive Antwort. OK?LG. Klaus


×