Jump to content
SilverStand

Haarentfernung

Recommended Posts

Geschrieben

Hi liebe leute,

ich bin ein junger Typ der sehr auf sein aussehen achtet...
deswegen quäle ich mich auch extrem mit der Haarentfernung rum.

als ich die nase voll vom rasieren hatte (vor allem im intimbereich, achseln, bart und oberschenkel) habe ich mir von Silkn ein laser gerät zugelegt. (Silkn SensEpil für ca 300 euro) das gerät benutze ich jetzt schon ca. 3/4 jahr und muss sagen... es ist zwar etwas weniger geworden, doch das ware ist es nicht! (psst.. nach dem ich mich mal voll epiliert habe *aua* hatte es erst angeschlagen, doch so etwas mache ich nicht nochmal im schwarmbereich ...)

habt ihr vielleicht noch erfahrungen von irgendeine metode um Haare "dauerhaft bzw für sehr lange zeit" zu killn?

ich höre oft von Shemales dass sie keinen bartwuchs mehr haben.. doch wie machen die das?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SirCrocodile
Geschrieben

Probier doch mal richtige IPL Haarentfernung mit Professionellen Geräten,die stark genug sind.
Hab mir die Preise mal angesehen ,kostet nicht die Welt und hält 2 Jahre mindestens und bei manchen noch länger

Ich selber rasiere mich auch immer und ich brauch mit meiner G.bellini 5erKlinge maximal 5 Minuten beim duschen bis ich überall durch bin,geht ratzfatz .Ich rasier zwar nicht bei jeden duschen,aber ich kuk,daß die Stoppeln nie größer werden als 3mm ,und dann fahr ich turbo überall durch und fertig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Schon 2008 wurde hier im Forum über Intimrasur diskutiert,im Thema " Der nackte Affe " auf Seite 91 zu finden.Der Thementitel ist gleichlautend mit dem Buch des britischen Zoologen Desmond Morris von 1967 und bezieht sich auf Charlotte Roches Bestseller " Feuchtgebiete " von 2008.Mein Beitrag zu diesem Thema endet mit den Sätzen: Ich jedenfalls möchte beim Partner nicht auf die gepflegten,beschnittenen Häärchen verzichten,aus denen stolz die männlichen Attribute ragen,und den schön behaarten Po,der einem das Taschenmesser in der Hose aufgehen läßt."An meiner Meinung hat sich nichts geändert


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Hier geht´s auch nicht um die Meinungen der User,
SilverStand hat es doch entsprechend formuliert.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Sorry, aber die Frage muss schon gestattet sein was denn die Haarentfernung mit "Aussehen" zu tun haben soll,
denn das ist schliesslich auch nur eine Meinung. :P

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

@ Silbi--es muß doch erlaubt sein,dem threadersteller zu sagen,auch mit körperhaaren kann man gut aussehen-- oder
es reicht,den wildwuchs zu bändigen--.Es gibt junge leute,die sich enthaaren,bevor sie zum erstenmal sex hatten.Sie sollten wissen,dass es männer gibt,die glattrasierte körper,ob männlich oder weiblich, nicht begehrenswert finden,weil
es ihnen wie sex mit kindern vorkommen würde.Wenn ich dir folgen würde,müßte ich schreiben---google mal,körper-
rasur--da findest du massenhaft angebote zur enthaarung.Nimm es nicht so eng.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Dann hol doch den Thread wieder hoch, wo das schon diskutiert wurde.
oder beantworte stattdessen das Anliegen von SilverStand.
Es ist doch seine Angelegenheit, wenn er sich die Körperbehaarung rasieren will.
Er hat nicht danach gefragt, was ihr davon haltet.

smilie_sh_037.gif

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

habe das selbe problem wie silverstand und fände es gut wenn ein paar brauchbare antworten geschrieben würden. rasieren ist zwar schnell gemacht, aber hält ja nicht lange an. nach paar stunden sieht man bereits wieder stoppeln. und wenn ich silverstand richtig verstehe dann stört ihn das genauso wie mich selbst. ob man haare mag oder nicht muss doch jeder selber wissen. ich zumindest finde haare total eklig und würde alles dafür geben um die loszuwerden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Also meiner Meinung nach hat jemand der Körper- und Schamhaare "total eklig" findet weniger ein Problem mit der richtigen Enthaarungsmethode als mit der Psyche und der Einstellung zum eigenen Körper.

Schliesslich ist Körperbehaarung etwas ganz natürliches, naturgegebenes, und erfüllt darüber hinaus noch eine wichtige Funktion. So haben z.B. Achsel- und Schamhaare unter anderem die Aufgabe körpereigene, geschlechtsspezifische Duftstoffe - die Pheromone - zu verströmen. Diese wirken in der Tat sexuell stimulierend.

Die optische Wirkung von Körperbehaarung ist wohl Geschmacksache und abhängig vom jeweiligen Typ.
So sieht es beispielsweise bei einem Damenwäscheträger sicherlich eher ungünstig aus, wenn die Brustwolle oben aus dem Büstenhalter herausquillt oder die Beinbehaarung sich unter den Nylons abzeichnet.

Ich für meinen Teil empfinde jedenfalls Körperbehaarung ais ausgesprochen erotisch, so wie bei diesem jungen Mann, aber ich bin halt auch schwul und mag eher so das "männliche" :P

[url=http://traumjungs.blogspot.de/][/url]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

früher vor tausenden jahren hatte die behaarung bestimmt einen zweck. heute sicher nicht mehr. zudem habe ich auch nichts gegen schamhaare gesagt, die finde ich ok wenn sie nicht zu lang sind. aber auf brust und so gehören keine haare hin. zumindest für mich nicht. das hat nichts mit psychischen problemen oder einstellung zum eigen körper zu tun. ich finde es einfach nicht schön. ich würde nie aus dem haus gehen ohne mir vorher die brust zu rasieren. ich bin auch schwul aber mag dennoch das "typisch männliche" wie dreitagebart, brusthaare, muskeln ect. nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Wen es interessiert - mehr zum Thema Haarentfernung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ui supi, der Typi auf dem Bild O_o

Ich habe kein Plan was ein sein soll, aber von Mann nach Frau-Transgender her weiß ich, dass sie Hormone bekommen, die dafür sorgen, dass der Bartwuchs zum Bleistift immer weniger wird. Da bildet sich dann etwa auch eine Brust und so, aber das müssen die ihr Leben lang einnehmen.

Man kann noch die Haarwurzeln veröden lassen, das kostet aber ziemlich und man braucht viele Behandlungen, biss zum Bleistift der Bart nicht mehr sprießen tut.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×