Jump to content
stefan39

Treffen, und nicht kommen oder absagen !

Recommended Posts

Geschrieben

Ich glaube, ich spreche damit vielen Usern aus der Seele,
es geht um ein Treffen,
natürlich kann immer etwas dazwischen kommen, man muß kurzfristig arbeiten u.u.u. ;
aber was manche User hier veranstalten geht auf keine Kuhhaut,
Mutter krank- Auto defekt- habe kein Geld- u.u.u. ;
Dann sagt doch bitte rechtzeitig ab mit Tel. oder oder !
Dies wollte ich nur gesagt haben zu : Ich komme- und dann keinerlei Nachricht oder Antwort !
ALLEN, ein schönes Fest und ALLES Gute für 2013 von mir.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Minotaurus
Geschrieben

Betrüblich in der Tat sind manche Unsitten, die offenbar im Zeitalter der virtuell angebahnten Bekanntschaften zugenommen haben. Die Möglichkeit des Verbleibens in der Anonymität begünstigt nicht nur die berüchtigten Shitstorms, pöbelhafte Kommentare auf Websites und in Blogs, Hetzseiten im Web, Beleidigungen der allerschlimmsten Sorte, sondern auch das zynische Spiel mit der sexuellen Erwartungshaltung vieler schwuler und unschwuler User.
Gewiss - seit altersher ist Sexualität für viele Menschen lediglich eine Verbrauchsware und das wird sich auch niemals ändern. Und wenn's hoch kommt, wird ums sexuelle Besitzstreben vorher noch ein bißchen romantisches Brimborium inszeniert. Auch die in Vor-Handy-Zeiten plazierten Kleinanzeigen (von einschlägigen Gesuchen auf öffentlichen Toilettenwänden ganz abgesehen) hatten schließlich eine sexuelle Zielrichtung. Nur war damals das Verstecken in der Anonymität ´weitaus schwieriger zu bewerkstelligen, selbst beim schriftlichen Austausch über Postlageradressen und erst recht beim Telefonieren über Festnetzanschluss, da sich Telefonzellen als unpraktikabel erwiesen.

Es gibt in der homo- wie heterosexuellen Welt immer auch Psychopathen und Sadisten, die sich ein Vergnügen daraus machen, Sexsucher an der Nase herumzuführen. Und jenen kommt das Verstecken in der virtuellen Welt durch SMS, Twitter, Facebook und PN-Wechsel auf Kontaktseiten wie gerufen. Allerdings gibt es schon Kriterien dafür, wie ernsthaft sowohl ein Gesuch als auch ein Angebot sein könnte.

Ob es, wie im vorliegenden Fall des Users stefan39, tatsächlich als seriös einzustufen ist, sich im Profilbild nur mit einer türkisfarbenen Badehose auszuweisen, das sei einmal dahingestellt. Jedenfalls lässt eine solche Präsentation einige Rückschlüsse zu, die doch erhebliche Zweifel nähren können, in welche Richtung ein erhofftes Treffen gehen soll. Ein altes Sprichwort sagt: "Wie der Herr, so's Gscherr". Wer das Primat seiner Lüsternheit schon bildlich signalisiert, der darf sich nicht wundern, zum Spielball fieser Zeitgenossen zu werden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SirCrocodile
Geschrieben

Siehst du zu einsichtig Mino.
Gibt genausoviele ganz ohne Böse absichten,die zwar Geil auf ein Date sind aber wenns zum verabreden kommt,verlässt sie plötzlich der Mut und sie schieben alles rum wo es nur geht .

Und dann gibts solche die nur an einem Tag wirklich geil auf ein bestimmten Typen sind ,am selben Tag ein date ausmachen und ein Tag später will man doch nix mehr von ihm wissen,weil er irgendwie nicht mehr geil macht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Man muss hier schon viel Geduld mitbringen, um die Spreu vom Weizen zu trennen.
Viele User verwickeln sich sehr schnell in Gespräche und Vorhaben, die jedoch in letzter Konsequenz nur äußerst selten umgesetzt werden. Der Grund ist einfach: Man müsste schon aus der Anonymität raus und sich der Realität stellen, das schaffen aber die wenigsten, denn sie geben meistens ein falsches Bild von sich ab und haben dann schlicht Angst vor der Reaktion bei einem Treffen. Es stellt sich dann allerdings die Frage, warum es bis zum Ultimo kommen muss, wo´s ohnehin keinen Abschluss findet - befriedigend kann das jedenfalls nicht sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
EFspargel
Geschrieben

Meine Erfahrung ist, dass Männer die nicht zum Date erscheinen einfach nur Angst haben, sie sind oft ungeoutet und hatten noch nie Sex. Das betrifft ältere genauso wie jüngere Typen. Grundsätzlich mache ich keine Auswärtsdates mehr, ich bin besuchbar und hatte noch nie richtiges Pech beim Date. Auf Bilder im Profil kann man nicht allzu viel geben, meist sind sie geschönt oder gänzlich von einer anderen Person. Ihr müßt aber auch Profile akzeptieren die keine Bilder zeigen, nicht jeder hat den Mut. Anfangs hatte ich bei GR und hier auch kein Bild und wurde angefeindet. Ich hatte aber keine Kamera und bin zudem technisch sehr unbegabt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich suche nun schon viele Jahre nach einem passenden Sexpartner, nicht nur hier, auch in anderen Foren.
Leider komme ich meistens noch nicht einmal so weit, mich für ein Treffen zu verabreden.
Trotz vieler Stunden in den Foren, trotz vieler Briefkontakte, gelingt es mir nicht, das Verhalten meiner Mitmenschen zu durchschauen oder gar zu verstehen.

Ein Punkt, wo ich Selbstkritik üben muss und vielleicht geht es dem Einen oder anderen auch so:
In meinem Kopf gibt es ein bestimmtes Muster von meinem Idealpartner und manche Anbahnung eines Kontaktes habe ich mir selbst kaputt gemacht, weil ich bei der Kontaktaufnahme durch einen anderen Kontakt, der vermeintlich besser passt, unterbrochen wurde.
Nur selten habe ich den unterbrochenen Kontakt wieder aufgenommen, obwohl die Unterbrechung durch den vermeintlich besser geeigneten Kandidaten bislang zu 100% nichts brachte, der Unterbrecher also nicht geeignet war.
Es stellt sich also die Frage, ob diese Umgebung hier mich selbst in eine Art Oberflächlichkeit treibt, die ich noch nicht einmal bemerke. So wie der Esel, der hinter der Mohrrübe herläuft, die an einer auf seinem Kopf befestigten Stange vor seiner Nase hängt.

Was ich gerne wüsste und noch nicht herausbekommen habe:
Manche sehe ich immer wieder eingeloggt, also eine Gruppe von vielleicht 50 Leuten (aus meiner Stadt) in jedem Forum, die da anscheinend "leben".
Ich wüsste nur zu gerne, ob die auch schon so lange vergeblich suchen, oder ob die nur abhängen und auf Frischfleisch warten. Also gerade die, die laut Profilangabe "jetzt/sofort" einen sexuellen Kontakt suchen.
Haben die jeden Tag einen neuen Partner?
Kennen die sich alle schon?
Haben die sich schon gegenseitig alle ausprobiert?
Das macht mich jedenfalls sehr misstrauisch und unsicher.

Liebe Grüße,
Toby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bin dazu noch nicht lange genug hier um dazu viel sagen zu können. Bis sich eine Bekanntschaft so vertieft, dass man den anderen zu sich einladen will, muss die Zeit und der Austausch gezeigt haben, dass es für beide wirklich Sinn macht. Ich glaube, dass einander viele die Zeit gar nicht geben, im Vorfeld miteinander bekannt zu werden. Wenn man mehr so schüchtern ist und nicht dick die Erfahrung mit Daten hat. Es braucht Zeit um sich anzunähern. Auf anderen Dating-Sites trifft wohl viel von dem zu was User EFspargel etwa schreibt. Gewisser Mut gehört eben schon dazu, jemand dann von Angesicht zu Angesicht zu begegnen. Damit sollte man keine Scherze auf Kosten des anderen treiben, das ist unfair.

Klar, man will auch nicht jeden treffen, der irgendwann ein Gespräch anfing. Aber dann sollte man Bescheid sagen, auch wenn man ihn vielleicht mit der Abfuhr kränkt. Reicht aus, wenn man sagt, entschuldige, aber du bist doch nicht so das, was mir gefällt. Zu versprechen, was man eh nicht einhält, finde ich blöde. Dann darf man sich nicht wundern, wenn es andere auch so halten.

Bei viele reicht es wohl aus, sich vor der Tastatur einen aus der Lende zu leiern. Deshalb ist das, was sie erzählen, mehr so die Fantasie, und sie meinen was anderes, wenn sie von Kommen sprechen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×