Jump to content
gerhard54

Sex im Alter

Recommended Posts

gerhard54
Geschrieben

hallo, habe ich nur weil ich schon älter bin, kein anrecht mehr auf Sexß


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
katzensprung
Geschrieben

Angesichts der aktuellen Alterspyramide wird es dazu wahrscheinlich langsam, aber sicher einen Wandel im Verständnis und Denken geben. Sex im Alter sehe ich unproblematisch. Wer will dir das Anrecht daran nehmen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit Missvergnügen lese ich das Wort "Anrecht". Ebenso wie heute alles "gerechtfertigt" werden muss, tauchen seltsame "Rechte" auf, die am besten noch vor dem Bundesverfassungsgericht eingeklagt werden: das "Recht" homosexueller Paare auf einen Nachwuchs, den sie nicht zeugen können, gehört auch dazu - als ob, was auf Grund fehlender Voraussetzungen im Prinzip unmöglich ist, durch Berufung auf "Rechte" ermöglicht werden könnte. Eine ziemlich drollige Denkweise! Ein "Anrecht" auf Sex hat niemand, höchstens die Möglichkeit dazu: indem er nämlich über Genitalien und eine entsprechende Erregbarkeit verfügt. Ob freilich jemand bereit ist, die sexuellen Wünsche eines alternden Mannes zu bedienen, ist eine ganz andere Frage. Insbesondere kann den im allgemeinen begehrten "Twinks" und "Hunks" durch Berufung auf "Rechte" kaum abverlangt werden, erschlaffte Körper attraktiv zu finden. So werden die Älteren in der Regel unter sich bleiben, und kein Recht der Welt vermag dies zu ändern. Wem das nicht genügt, der möge sein Glück bei den Jungen und Schönen versuchen, sich aber nicht wundern, wenn er abgewiesen wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
katzensprung
Geschrieben

Ich vermute, es geht hier weniger um Worte, als um die Tatsache, das "Sex im Alter" immer noch ein wenig mehr tabuisiert wird als andere Themen, die mit Sex im Zusammenhang stehen. Auch weil man Alter immer mit der Abwesenheit von Schönheit in Verbindung bringt. Und vielleicht sollte man sich von dem Schönheitsideal Jugend in einer Gesellschaft, die sowieso tendenziell mehrheitlich und immer älter wird, schon aus Selbstschutz entfernen. Damit wird dann auch Platz für ein lustvolles und bejahendes Leben im Alter. Alles andere endet in der Depression.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Möglichkeit, sich die bevorzugte Altersgruppe sozusagen auszusuchen, besteht leider nicht. Eros tut das, was er will, und nicht das, was wir gern hätten oder was für uns praktisch wäre. Ob gleich- oder verschiedengeschlechtlich, das Begehren richtet sich nun einmal in erster Linie auf Jugendliche und/oder junge Erwachsene. Das Begehren! Aus mancherlei Gründen mag es dem Älteren zweckmäßig erscheinen, Ersatzbeziehungen mit seinesgleichen einzugehen (z. B. weil er glaubt, keine jugendlichen Partner mehr bekommen zu können, oder weil er der Ansicht ist, mit Gleichaltrigen lasse sich eher eine Übereinstimmung in Weltanschauung und Lebensführung herstellen, oder weil er eine eheähnliche, solide Beziehung anstrebt usw.), aber sie bleiben Ersatz, während die Phantasie sich nach dem jungen Körper sehnt. Der durchschnittliche Fünfzig- oder Sechzigjährige mit Bierbauch, Glatze, rotem Gesicht und künstlichem Gebiss bietet ja auch nicht gerade einen erfreulichen Anblick, und so träumt sich eben, wer nicht verzichten kann, ein schöneres Bild zurecht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
katzensprung
Geschrieben

Ich bin überrascht, mit welcher Bestimmtheit du das sagst. In meinen Augen ist Alter nicht gleichzeitig mit dem Verlust von Attraktivität gleichzusetzen. Aber du hast natürlich recht, wenn du sagst, das man im gehobenen Alter vermehrt (Bier-)Bäuche antrifft, aber ansonsten kommt es darauf an, was man aus seinem Leben macht. Wer sich als unattraktiv betrachtet, der wird das auch sein. Wer Zeit seines Lebens Raubbau mit seinem Körper getrieben hat, dem wird man das sicherlich frühzeitig ansehen und das Alter hinterlässt merkliche Spuren der Verbrauchtheit. Aber dafür kann derjenige sich trösten, das er alles mitgenommen hat, auch wenn es noch so ungesund war.

Ansonsten gibt es Männer, die auch in ihren Fünfzigern und danach noch soviel Vitalität und positive Lebensenergie ausstrahlen, das ihre Entspanntheit ansteckt und ihre Erfahrung viel mehr sexuelle Energie ausstrahlt, als das bei den Bürschchen ist, die sich eher als Neffen eignen.

Ich persönlich finde Männer mit einem positiven Lebensgefühl spannend, attraktiv und geil. Und da ist Alter interessant, aber nicht das Hauptding. Das hat jetzt auch gar nichts mit Verpartnerung und Torschlusspanik oder Realismus zu tun, sondern mit einfach nur mit Lust :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


In meinen Augen ist Alter nicht gleichzeitig mit dem Verlust von Attraktivität gleichzusetzen.



Unterschreibe ich sofort. Natürlich gibt es äußerst attraktive reife Mäner mit einer markanten Ausstrahlung und einer eben solchen Persönlichkeit. Auch ich übersehe sie nicht, und dennoch bin ich nicht fähig, mir eine erotische Neigung zu ihnen quasi auszusuchen. Ich nehme sie wahr, sie gehen vorüber, und das war's; Freunde könnten sie wohl sein, aber niemals Liebhaber oder Geliebter.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Man hat schon---oder muß noch lernen,dass Alter eine Kränkung ist.Eine Kränkung des eigenen Körpers,der Gesellschaft,des morgendlichen Spiegelbildes---denn im alten Menschen lebt der junge,ungestüme,der abenteuerbereite genau so weiter,wie der mittelalte,der schon einiges erlebt hat,der gesetztere und endlich der,der Begrenzungen jeglicher Art akzeptieren sollte--oder lernen muß.Viele junge Menschen glauben,dass ab einem Alter über 60 Jahren erfüllter Geschlechtsverkehr nicht mehr möglich ist.So wird Sex stets mit Jugend in Verbindung gebracht.Zwar ist die Intensität des körperlichen Verlangens nicht mehr so groß wie in jungen Jahren,der Wunsch nach sexueller Befriedigung und Zärtlichkeit bleibt jedoch.Darüber hinaus wird Sexualität im Alter anders erlebt.Bis zum Eintritt einer ausreichenden Erektion kann es länger dauern.Keine Veränderungen gibt es jedoch bei der Fähigkeit zum Orgasmus.
Bei Männern,die älter als 40 Jahre alt sind,kommt es auch seltener zu einer vorzeitigen Ejakulation,was den Vorteil hat,dass der Geschlechtsakt länger dauert und als befiedigender empfunden wird.Gültige Regel für den Geschlechtsverkehr im Alter gibt es nicht.So sind die Bedürfnisse und Wünsche individuell verschieden.Wichtig ist jedoch miteinander zu sprechen Die Fetischisierung der Jugend ist nicht nur unter schwulen Männern,sondern in der geamten Gesellschaft.Das bedeutet,dass Jugend und jugendlicher Körper zun einem Standard des Begehrens gemacht werden.Unter schwulen Männern ist diese, die Jugend fetischisierende Tendenz besonders ausgeprägt,und deshalb auch in der Fantasie der älteren schwulen Männer wirksam.Das bedeutet freilich nicht unbedingt,das man keinen Sex mit der eigenen Altersgruppe oder Alt mit Jung und umgekehrt hat.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Die beste Aussage in diesem Thread ist jene, dass man eine entsprechende Ausstrahlung hat, wie man sich selbst einschätzt. Das ist entscheidend, denn mit einer negativen Einschätzung seiner selbst kann man keine positiven Signale senden. Ein gesundes Maß an Selbstvertrauen ist da wichtiger, als die Frage, ob man ein Anrecht auf Sex hat. Diese Frage erübrigt sich damit ohnehin.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Empedokles, die heute 50 jaehrigen werden auch einmal aelter und die Gefuehle bleiben die gleichen.Mein Leben besteht nach wie vor aus Reisen und Aufenthalte in fremden Laendern. Da geht es nicht immer ohne Dolmetscher ab. Meist sind diese noch sehr junge Studenten, trotzdem hatte ich nie Probleme mit dem ein oder anderen naeher bekannt zu werden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Sunrise, diese Annehmlichkeiten seien dir von Herzen gegönnt. Sie setzen allerdings finanzielle Unabhängigkeit und stabile Gesundheit voraus, und beides ist bei alleinstehenden älteren Männern nicht selbstverständlich. Für die von Armut und Krankheit Gedrückten ist "Sex" vielleicht ein nachgeordnetes Thema. Ich selber möchte mir in der Nacht zu meinem 60. Geburtstag einen ganz besonderen Wunsch erfüllen, und dafür brauche ich nicht einmal Geld. Bis dahin werde ich um die Gebresten und Gebrechlichkeiten des Alters vielleicht noch herumkommen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
katzensprung
Geschrieben


Ich selber möchte mir in der Nacht zu meinem 60. Geburtstag einen ganz besonderen Wunsch erfüllen,



Das macht natürlich neugierig. Schon klar, oder? :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das recht drauf hast du natürlich. die frage ist woll eer, wie du typs finden kannst, die sex mit dir auch wollen. das ist in jedem alter so, oder nicht?

je weniger ansprüche man hat umso einfacher ist das woll.

je nachdem kann es vonner be reitschaft abhängen, wie viel Geld man bereit ist, für Sex auszugeben. denk mal an behinderte, oder kranke menschen. die wollen trotzzdem allem sex erleben. kommt immer drauf an, ob man so wen finden kann, oder eben auch bezahlen kann, der mitspielt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Empedokles, wenn man eine Beziehung nur auf Sex reduziert, ist es allerdings schwierig als Aelterer einen Jungen zu finden. unabhaengig davon gehoert zum Zusammenleben auch gemeinsames Essen und Arbeiten.
Mit meinem Freund hier in Thailand lebe ich nun schon seit acht Jahren zusammen. Obwohl er sehr viel juenger ist als ich es bin. Shwierigkeiten bereiten eher die ganz andere Kultur und Denkweise, auch die Sprache ist ein Problem.
Nebenbei fuer einen 20 jaehrigen ist ein 40 jaehriger auch schon doppelt so alt.
Was uns jedoch verbindet ist die gemeinsame Arbeit. Wir haben ein kleines Haus gebaut, dazu einen Garten angelegt, drei Hunde und ein Auto.angeschafft.Je laenger man sich kennt, desto weniger spielt das Aussehen eine Rolle.
Nicht zu verwechseln mit den Sextouristen, die in Badelatschen und mit einem Bierbauch ueber kurze Shorts herumlaufen.
Ausserdem sorgen hier in den tropischen Laendern, ebenso wie in Centroamerica, die Jungen fuer die Alten. Daher gibt es auch viel weniger Beruehrungsaengste und Abneigung gegen Alte.
Es ist nicht so wie in Deutschland wo viele Alte Schwule vereinsamen. Wir leben hier for fun Drinking-Dancing-Fucking.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×