Jump to content
heiliger198

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

Recommended Posts

heiliger198
Geschrieben

leif-erik-holm-afd-mecklenburg-vorpommern.jpg

<img itemprop="url" src="http://i2.web.de/image/050/31839050,pd=8/leif-erik-holm-afd-mecklenburg-vorpommern.jpg" alt="Bild zu Leif-Erik Holm, AfD" /> Die AfD-Spitzenkandidat Leif-Erik Holm. © picture alliance / dpa / Bernd Wüstneck
Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: AfD steht vor historischem Erfolg na da bin ich Gespannt wie der Ausgang am Sonntag ist,

tanne
Geschrieben

na meine stimme bekommt die afd nicht


berlin1973
Geschrieben

...na davon sollte man ja ausgehen dürfenj!^^...


lasseblasen
Geschrieben

Prognose:AfD vor der CDU!


Geschrieben

Welcher Prozentsatz "unserer Kinder" da ausgeschlossen und ignoriert wird, muss, glaube ich, nicht extra aufgeführt werden.

Ich wünsche verhältnismäßig wenig braun(blaue) Bratzendämmerung.


Geschrieben (bearbeitet)

Damit es nicht deren Land wird und wir alle zu deren Kindern, die umerzogen werden müssen, sollte man wählen gehen.

Die Verehrer der blau/braunen Banausen haben den Termin ganz bestimmt deutlich markiert.


bearbeitet von eriksson
tanne
Geschrieben

bei der letzten landtagswahl,war ich 3stunden unterwegens.......die ausbeute ein ganzer eimer pilze,darunter viele (braun)kappen,aber auch viele steinpilze und fettehennen------diesmal sieht schlecht aus mit pilze,werden wohl zu wahl fahren....es war einfach zu trocken


Geschrieben

Der Wahlslogan der AfD ist nicht schlechter als der anderer Parteien. "Das Wir gewinnt !" Jahrelang hörten wir Raus schlichtes "Wir in NRW" und wurden nicht aggressiv. Lassen wir also der AfD ihr Plakat. Ihr Hinweis auf die "Kinder" zeigt, dass sie an die Zukunft denkt und nicht dem "Terror der Gegenwart " folgt. Man muss den Wandel wollen!


tanne
Geschrieben

sicherlich sind von den anderen parteien die wahlplakate nicht anspruchsvoller-------man muß nur sehen ob man den wandel richtung 1933 will


Geschrieben

Sag mal BillyBudd! Hast Du einen an der Klatsche oder bist du einfach nur dumm? Dein Kommentar ist ja wohl sowas von beschissen...also echt...da fehlen einem die Worte! Man muß den Wandel wollen? Hin zur AfD? Ohhh...mein Fazit: Du hast nicht nur einen an der Klatsche sondern bist auch noch strunzdumm!!!!!


Leftside
Geschrieben

An wessen Kinder denkt die AFD ? Sie schreibt ja selber "An unsere Kinder ". " In unserem Land" . Die vielen unbegleiteten Minderjährigen, die in "ihrem Land" Krieg und Terror ausgesetzt waren bzw. sind interessiert sie einen Scheißdreck. Durch Lügen, Falschinformationen , üble Hetze , billige Polemik spricht die AFD jene Teile der Bevölkerung an, die nicht über den Tellerand schauen können oder wollen. Ich will NICHT den Wandel, den die AFD will. Ich will ein weltoffenes, buntes Deutschland, das Flüchtlinge willkommen heißt. Da darf es keinen Platz geben für braune Rattenfänger.


Geschrieben

Ich habe einen Vorschlag für die Parteihymne der AfD: "Wir sind vom Idiotenklub und laden herzlich ein, bei uns ist jeder gern gesehn, nur blöde muss er sein..."


Geschrieben

Natürlich denken sie (noch) an "unsere" Kinder, und alles, was du sonst schreibst, findet meine Zustimmung.

Man könnte auch mal darüber nachdenken, gegen wen sich die Menschenverachtung richtet, wenn das deutsche Volk rassisch gereinigt ist, Mutter am Herd steht, Vater zur Arbeit geht, blonde Kinder, brav gescheitelt und bezopft, wieder Grimm's Märchen lesen, wenn die Kleinstaaterei wiederhergestellt ist und wir wieder mit D-Mark bezahlen und auf den Rest der Welt vermeintlich überlegen herabschauen.
Da bleiben nur die sozial Schwachen und Minderheiten im eigenen Land. Ich denke, wir "abartig" Lebenden hätten ganz schlechte Karten.

Zugegeben, ziemlich drastisch schwarz gemalt. Aber läuft es nicht darauf hinaus?

Ich kann auf diese Art Wandel sehr gut verzichten.


oldysuchtjungy
Geschrieben (bearbeitet)

Auszug aus dem Wahlprogramm der AFD in Mecklenburg-Vorpommern
"Der Sexualkundeunterricht muss mit der körperlichen und seelischen Entwicklung der Kinder schritt halten und gehört deshalb erst zur Pubertät in den Lehrstoff. Die Lehrinhalte haben sich dabei vorrangig an der Lebenswelt von Mehrheiten zu orientieren, nicht an von Minderheiten. .....wie Gendermainstreaming lehnt die AFD ab" Da ist es dann auch nur selbstverständlich, dass die AFD in
Mecklenburg-Vorpommern für den Erhalt bzw. für die Wiedereinführung von Zwergschulen eintritt. Besser kann man das Zurück in die Vergangenheit nicht ausdrücken. Nun, ich denke mal, dass Besucher der "gay.de" Seiten zu der Minderheit gehört, die nichts gutes von der AFD zu erwarten hat. Kaum vorstellbar, dass über 20 % der Bürger in Mecklenburg-Vorpommern bei diese Partei ihr Kreuz machen will. Auf diese "Art" von Wandel kann ich gerne verzichten.

bearbeitet von oldysuchtjungy
tanne
Geschrieben

nun gut dank des pc wissen die lieben kleinen ,das das mit der windbestäubung beim menschen nix wird und das es unterschiedliche sexuelle ausrichtungen gibt----ein grund für das erstarken der afd ist wohl unsere etwas eingestaubte demokratie-----bei der einladung von der gemeinde zu gemeindesitzung gibt es immer noch ein nicht öffentlichen teil.....für mich unverständlich-------auch muß ich sehen können wie" mein" abgeordneter den ich wähle im parlament abstimmt-----wir wissen doch alle das oft vor der wahl was anderes gesagt wird als nach her bei raus kommt----im zeitalter des internets dürfte das wohl keine schwierigkeit sein das zu veröffentlichen....das die afd so stark wurde,ist doch das die bürger denken ,die da oben spielen ihr eigenes spiel und das zu ihren gunsten,was zum teli ja auch stimmt-----auch müßten die abgeordneten in die normalen pflichtversicherungen,wie rente und krankenversicherungen,dann wären diese nicht so runtergewirtschaftet worden----die extra würste müssen weg.....auch abgeordnete sind nur teil diese gesellschaft und keine gott gesannten


Geschrieben

tanne, du hast natürlich Recht, die mangelnde Transparenz der politischen Entscheidungsprozesse wird nicht von ungefähr beklagt. Lobbyismus und das Sichern eigener Pfründe durch viele Politiker sind nicht von der Hand zu weisen und müssen benannt werden. Falsche Wahlversprechen und mangelnder Bürgerkontakt tun ein Übriges. Demokratie ist mühevoll, für beide Seiten. Und vielleicht sollte man mehr Gebrauch von Bürgersprechstunden seines Abgeordneten machen und dem mal auf die Füße treten, wenn einem was nicht gefällt und Informationen einfordern, oder sich sogar selbst politisch engagieren. Übers Internet verbreitete Veröffentlichungen wären vielleicht auch eine Möglichkeit. Alles richtig!

Wer nun aber glaubt, ausgerechnet die AfD wolle mehr Transparenz und Bürgernähe herstellen, dem darf schon ein gerüttelt Maß an Naivität unterstellt werden. Da rechne ich eher mit dem Gegenteil. Für manch einen Sympathisanten gäbe es ein böses Erwachen, wenn die ihre Vorhaben konsequent umsetzen könnten.


Geschrieben

@tommye Geht es noch primitiver? Soll ich jetzt meinerseits fragen, ob du sie noch alle hast?

Geschrieben

Was für eine Ansammlung primitivster Klischees. Da erbricht ein Abgerichteter die Parolen, die man ihn gelehrt hat.


Geschrieben

Mir kommt es nur so vor, dass blöde Idioten gerade die Gutmenschen sind.


Geschrieben

Du sagst es: primitive Klischees, zu deren Erfüllung diejenigen abgerichtet werden sollen, die sich um diese dumpfen Gesellen scharen. Und es scheint ja Früchte zu tragen. Das ist wirklich zum Erbrechen.


tanne
Geschrieben

nun beim gemeinde parlament gebe ich dir recht,dort kan man hin gehen.........beim landes und bundesparlament sieht es anders aus,da geht das wohl nur übers internet-----das die afd mehr transparens will, hat wohl niemand behauptet----es geht nur darum ,wofür oder wogegen sich ein abgeordneter entschieden ha----daraus kann ich ableiten ob er in meinen sinne politik gemacht hat oder nicht und ob ich ihn wieder wählen kann


Geschrieben

ich werde niemals afd oder ähnliches wählen. sollte ich mal wieder einen freund haben, der sich als afd-wähler der sogar mitglied erweist, ist sofort schluß! ich HASSE diese partei!


tanne
Geschrieben

@der_barfüssige da gebe ich dir recht---------das schlimme ist das unsere cdu und spd bei waffen verkäufen und flüchtlingshandel mit den diktatoren dieser welt tanzen und den bürgern dabei die afd ausreden wollen---die politik spielt den extremen doch in die hände

tanne
Geschrieben

.....


tanne
Geschrieben

......



×