Jump to content
Roney

Wieviel Sportjunkie steckt in dir?


Recommended Posts

Roney
Geschrieben

gymjukies.jpg




Sport ist Mord?!?! Von wegen!!!
Sport ist gut für uns, unseren Körper und für´s Auge ;-)

Aber wie sieht es bei dir aus? Machst du regelmäßig Sport oder bist du eher derjenige, der die Zeit im Studio verbringt und andere Jungs beobachtet?

Ich will´s wissen ;-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mit 53 Deutscherstraßenfußballmeister, mit 55 4x1.Platz im Nagold-Enz-Cup, mit 58 immer noch Tischtennis spielend, und jetzt Ihr !!!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Roney
Geschrieben

Respekt!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde nicht, dass Training eine ständige Überwindung des "inneren Schweinehundes" voraussetzt. Sport kann auch Spaß machen. Es gibt überhaupt keinen Grund, sich gehen zu lassen. Tatsache ist aber, dass die meisten nur trainieren, solange sie jung sind, und spätestens in ihren Dreißigern von Beruf, Familie und allerhand Tralala so vereinnahmt werden, dass sie außer Form geraten. Die Kontrolle der Ernährung, der Verzicht auf Alkohol und Fast Food scheinen überdies sehr schwierig zu sein und mit einem Verlust an Lebensfreude gleichgesetzt zu werden. Ein jugendlicher Stoffwechsel steckt noch manches weg, aber spätestens in der zweiten Hälfte der Zwanziger muss man "sein Leben ändern", um mit Peter Sloterdijk zu reden. Wichtig ist der "active lifestyle": zeitig aus dem Bett kommen, in Bewegung bleiben, nicht so viel herumsitzen und herumliegen. Ein Hund kann helfen, weil er einen nach draußen zwingt, aber man muss ihm auch gerecht werden.

Mein Hauptinteresse hat immer dem Kampfsport gegolten. Ich habe zunächst militärischen Nahkampf gelernt und auch ausgebildet. Später befasste ich mich mit chinesischen Kampfysystemen, die ich auch heute noch praktiziere. Seit nunmehr 34 Jahren mache ich außerdem "Widerstandstraining", nicht im Bodybuilding-Stil, sondern auf Maximalkraft, Schnelligkeit, Kontrolle und Körperspannung ausgerichtet, ich laufe, turne, praktiziere Yoga und bin heute genauso fit wie als junger Soldat - nur der Aufwand ist größer, diesen Grad an Fitness zu halten, denn Trainingspausen werden viel schneller mit einem Formverlust bestraft. Aber es lohnt sich. Man kann dieselbe Jeans tragen wie mit 18 - wenn man sie denn noch hätte .


bearbeitet von Freund_Hein

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ohne Sport würde ich innerhalb kurzer Zeit zu einem dieser bedauernswerten Menschen werden,die meist nicht sehr alt werden,und in ihrem Körper gefangen leben.
Deshalb ist Sport für mich zwingend notwendig,um der Adipositas überhaupt Herr zu bleiben. Ich bleibe dabei moderat,gelenkschonend orientiert,da mein Skelettapparat bereits Verschleiß zeigt.
Dennoch gehe ich regelmäßig längere Strecken zu Fuß, fahre Mountainbike querfeldein,wo es sich anbietet,und bin häufig mit dem Longboard unterwegs. Das ist das 'Konditionstraining' für meine wahre Leidenschaft: Windsurfen,Wave-Style und Freeride!Ganz wichtig: Sich etwas aussuchen,das Spaß macht! Deswegen Windsurfen!
Der beste Surfer,sagt man bei uns, ist der,welcher am meisten Spaß hat.Und danach die breiteste Grinse!

Bescheiden aber insgeheim auch etwas stolz bin ich auf das Ergebnis des Muskelaufbaus,denn ohne Bewegung wäre das alles nur wertloser Blubber! Das Gute ist dass Windsurfen bei Sturm den gesamten Muskelaufbau bedient. Man kriegt also nicht nur dicke Oberarme oder stramme Schenkels.

Hätte ich diese Möglichkeiten nicht,würden entscheidende Lebensaspekte fehlen..Ich könnte mir auch nie vorstellen, mit einem zusammen zu sein, der so gar keinen Sport macht.

Hier fehlt allerdings die Antwortmöglichkeit für Sport draußen bzw. Outdoor-Sport.
Heute sind wohl mehr die Gym´s 'In'.


bearbeitet von Kiel_oben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo zusammen , ich habe bisher " sehr beindruckende " Antworten gelesen , denen ich im großen und ganzen auch völlig zustimme.
Zugegeben ich bin mit fast 60 nicht mehr soo fit wie mit 20/30/40 , aber nicht weil ich zu faul bin etwas FÜR meinen Körper zu tun , sondern deshalb weil ich das was ich vor 20 / 30 Jahren mit Arbeit und Vernachlässigung meines Körpers kaputt gemacht hab nicht mehr nachholen oder reparieren kann .
Wenn ich in meiner Jugend das an Fittness und Gymnastik gemacht HÄTTE was ich seit 10 Jahren mach , dann würden mich heute nicht soviele Einschränkungen plagen.
Seit meiner ersten Reha vor 10 J. mache ich " regelmäßig " jeden Tag mein Fitness Programm , meine Gymnastik ,mittlerweile habe ich ein geeignetes Fitnessgerät in meiner Wohnung , bin somit zeitlich unabhängig , bin nicht an Öffnungszeiten im Studio gebunden , ein Nachteil ist vielleicht daß ich es alleine mach.Diser Umstand belastet mich relativ wenig , denn ich mache alles FÜR meinen Körper .

Fazit :
Was du in der Jugend versäumst kannst du nicht mehr nachholen , deshalb mein Rat an die jüngeren , bewegt euch , Sport , Fitnessübungen ( auch wenn manche komisch erscheinen ) euer Körper wird es euch Danken ,es gibt unzählige Möglichkeiten , man MANN muß es nur wollen .

Ich mache JEDEN Tag zwischen 5 und 6 Uhr IDOGO , wechselnde Bodenübungen , Stepper , für mich wichtige Übungen auf meinem Kettler , am WE oder wenn ich frei hab Nordic-Walking , Bergwandern , und einiges mehr .All das natürlich erst nach strecken ,dehnen und aufwärmen.

Allen die sich etwas gutes tun wollen VIEL SPAß und ERFOLG.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Hammer !!!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grisu95
Geschrieben

Hey ihr
Ich gehe 3 mal die Woche reiten das ist auch sehr guter Sport und gut für den Geist .....

Neben bei ist man auch viel draußen in der Natur ....

Und man sieht hin und wieder auch ein Mann in enger reithose


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
1899
Geschrieben

sport ist wichtig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich finde auch das Soprt zum leben gehört. Ich kann mich noch erinnern, dass ich vor gut 3 Jahren nicht meine Füße sehen konnte weil mein Bauch im Weg war. Heute kann ich stolz sagen, dass ich nur noch 60 KG wiege und mich viel wohler fühle!.
Sport gehört jetzt fest zu meinem Leben dazu =D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×