Jump to content
Minotaurus

Formel 1-Chef lobt Schwulenverfolgung

Recommended Posts

Minotaurus
Geschrieben

Probleme hat Bernie Ecclestone, der Chef des Formel 1-Zirkusses, ja nun wirklich genug an der Backe. Und noch längst ist nicht ausgemacht, ob er nicht wegen Millionenbetrugs im Zusammenhang mit der Bayerischen Landesbank zu einer deftigen Haftstrafe verurteilt werden wird.
Jetzt liefert Ecclestone neue Schlagzeilen. Denn ausdrücklich lobte er den russischen Präsidenten Putin für die Anti-Homosexuellen-Gesetzgebung. Die Illustrierte "Stern" berichtet in ihrer Onlineausgabe darüber:

Hier lesen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Mit ungeahnter Weisheit hat Bernie Ecclestone in einer Kolumne der tz-gesagt " Sex und Geld regieren die Welt " Danach handelt er auch,schließlich hat er kürzlich erst seine dritte , 46 Jahre jüngere Ehefrau geheiratet und muß nun des Rennens in Sotschi wegen , sich Putin geneigt machen.Der Rubel muss rollen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×