Jump to content

Das Leid der Milliardäre

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die Hedgefonds- Milliardäre könnten so glücklich sein! Soeben hat ein amerikanisches Gericht dem Milliardär Paul Singer das Recht zugesprochen, den Staat Argentinien in die Pleite zu treiben. Das macht doch Spaß. Wir sollten einsehen, dass diese Milliardäre zu ihrem Recht kommen müssen, denn sie sind samt und sonders Menschenfreunde, wahre Philanthropen, die ihre sauer erkämpften Schätze natürlich immer sogleich wieder verschenken, z.B. an Organisationen,, die sich dem Kampf gegen Homophobie widmen.
Nun müssen wir voll Mitgefühl lesen, dass die Herren Milliardäre geheimes Leid tragen : Die Söhne von Paul Singer, John Mack und Dan O´Connell sind homosexuell !
Angesichts solch privaten Ungemachs sollten alle darauf bedacht sein, den gebeutelten Milliardären wenigstens geschäftlich Glücksmomente zu bereiten. Die Argentinier sollen also zahlen, so schlimm kann sich ihre Pleite nicht auswirken.


Geschrieben

Sehr interessant darum zu wissen.Leider ist auch meine Familie daran beteiligt. Wir haben zeitweilig den Präsidenten der Hedgefonds gestellt.Vorwiegend in Rohstoffe, die auch Nahrungsmittel enthalten.

***Der Ukraine versuchen wir zu helfen, aber nach amerikanischem Recht dürfen einige wenige Hedgefondsinhaber den Staat Argentinien kaputt machen.

*edit by Mod: Beiträge zusammen geführt


×