Jump to content
jungfrau1981

Bi Neuling in Missionarsstellung bei 27419

Recommended Posts

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Jeden Morgen wenn ich erregt aufwache träume ich davon und stelle es mir in Gedanken vor,
auf dem Rücken zu liegen, die Beine weit gespreizt.
Einen Mann auf mir liegend und das er anfängt sein schönes Stück an mir zu reiben und langsam anfängt Ihn bei mir in meinen engen glatt rasierten "P" einzuführen...
Wenn er dann auch voll erregt ist, und ihn immer Tiefer in mich einführt,
packt er mein Ding und reibt Ihn im Takt mit.
Mit voller genuss kommen wir dann gemeinsam.......
"Nur eine Fantasie" ????
Wem geht´s ähnlich oder träumt vom oben liegen ????
Liebe grüße aus Sittensen


bearbeitet von jungfrau1981
MagsOral
Geschrieben

Kissen unterlegen, sonst kommt "er" nicht gut ran (das Loch liegt ja etwas tiefer als das, das die Missionare gern genutzt haben).

Und ja, ist schön. Wobei ich heute meistens auf "ihm" sitze - aus praktischen Gründen. Im Prinzip wäre mir die Missionarsstellung auch lieber. Aber wenn man dann die Beine hinter dem Kopf zusammenbinden muss...


Geschrieben

Erst schön doggy und dann reite ich ihn bis zum Schuss und dazwischen machen wir auch gerne Missionar oder löffelchen!


Geschrieben

Mann kann dabei die Beine schon schön hochziehen. Auf seinem rücken klammern.


Geschrieben

Oder auf die Schulter des fickers ablegen!


Geschrieben (bearbeitet)

Bin selbst ein aktiver Ficker und mag besonders gern die Missionarstellung, wie sie von jungfrau1981 so schön beschrieben wird.
Beide Partner haben intensiven Blickkontakt, der Passive kann miterleben, wie der Aktive zunächst sein Loch geil rimmt und geschmeidig leckt, ein Gummi überzieht und dann seinen Harten einführt.
Der Aktive kann genau sehen, ob der Passive Spass an dem hat, was er gerade so macht oder ob es für ihn doch nicht so geil ist.
Ob der Aktive beim Ficken gleichzeitig den Schwanz des Passiven wichst und zum Abschuss bringt, ist für mich nur eine Option. Besonders geil ist es, wenn der Aktive durch geschicktes Reizen der Prostata des Passiven diesen ohne Wichsen zum Höhepunkt bringt. Aber das klappt nicht immer.
Ein Kissen unter dem Becken des Passiven ist in jedem Fall ein guter Tipp.
Wo der Passive seine Beine "ablegt", ist auch eine Frage der Gelenkigkeit. Der Passive kann seine Beine weit spreizen und der Aktive hat ausreichend Platz, um in ihn einzudringen. Oder der Passive zieht seine Beine hoch zur Brust und umfasst die Ober-/Unterschenkel mit beiden Händen. Wer es mag, kann auch die Beine auf der Schulter des Aktiven deponieren.


bearbeitet von schwuler-nordstern
Ergänzung
Geschrieben

Sehr schön geantwortet, die Ober-/Unterschenkel zu packen und mit hochziehen verlässt jedoch leicht die Missionarsstellung,
ist jedoch immer noch sehr schön. Das eindringen /der Akt fällt dabei jedoch etwas leichter.
(wird schon wuschig)


Geschrieben

Ich finde eher Doggy und Reiten reizvoller..
Es fühlt sich für mich schön an beim Doggy wenn ich seine Brust und seinen Bauch an meinem Rücken spüre. Dabei ist er nicht mit dem Oberkörper gebückt sondern ich bin mit dem Oberkörper oben.
Beim Reiten kann ich das Tempo angeben wobei es auch geil ist wenn beide sich im Takt bewegen.
Ich muss dann auch nicht an meinem Schwanz stimuliert werden. Meistens werde ich so geil und feucht das ich während dem Reiten komme..


silvermaestro
Geschrieben

Sehr anregende Diskussion...als aktiver Ficker nehme ich meine Stuten sehr gerne von hinten, entweder im Stehen oder, wenn im Bett, dann knieend. Missionarsstellung kann auch sehr reizvoll sein, besonders bei einem intimen und sehr körperlichen Verhältnis und wenn Küsse im Spiel sind. Wenn ich genommen werde, liege ich auch mal sehr gerne auf dem Rücken. Ich kann dann meine Beine weit spreizen und/oder anziehen und meinem Hengst in die Augen sehen.
Die absolut effektivste Stellung ist "von der Seite". Für Hengst und Stute ist es nicht sehr anstrengend, man kann als Hengst seinen Orgasmus sehr gut kontrollieren, da der Körper nicht mit Halten der Stellung beschäftigt ist und man hat die Stute komplett zum Berühren/Anfassen vor sich. In dieser Position gelingt es mir durchaus, sehr lange zu ficken und mein Sperma zurückzuhalten, bis ich kommen will. Als dominanter Mann entscheide ohnehin ich, wie ich ficke oder gefickt werden will und ich habe festgestellt, dass bislang alle meine Sexpartner genau dies wollten: Jemanden, der entscheidet und "führt".


Geschrieben

Da gebe ich Dir Recht: "Von der Seite" oder "Löffelchen" ist für beide Partner sehr entspannend und gleichzeitig sehr geil. Gerade wenn man schon eine längere Zeit in verschiedenen Stellungen gefickt hat, genieße ich die Stellung "von der Seite" auch sehr, vor allem wenn ich schon ein bisschen "aus der Puste bin". Geht auch gut bei Männern, die ein bisschen mehr auf den Rippen haben.


Rainbowpainter
Geschrieben

Am liebsten laß ich mich auf dem Eßtisch liegen. Ich liege dabei auf dem Rücken und lege die Beine auf den Stuhllehnen oder seinen Schultern ab.Das ist die einzige Stellung für den Megaorgasmus(zumindest bei mir).


Geschrieben

Zur Erweiterung.
Würde mich auch gerne mal fesseln lassen, Augen verbinden und benutzen lassen.

Einfach mal melden.


frankyallein
Geschrieben

Finde es sexy


gernkommeich
Geschrieben

ich will dabei immer wild knutschen


MagsOral
Geschrieben

Du beschreibst das so schön. Komme her und fick mich ;-)


frankyallein
Geschrieben

Komm einfach zu mir.


Geschrieben

Also ich lasse mich am liebsten Reiten. Das ist einfach nur Herrlich. Der Passive darf dann zuerst das Tempo bestimmen


Geschrieben

Hammergeil auf dem Rücken zu liegen und gefickt zu werden.


su_fremdeHaut
Geschrieben

doggy durfte ich schon mal, aber schwänze reiben und oben liegen ein traum


ikarius
Geschrieben

Da kann man doch so richtig geil ineinander versinken, knutschen und küssen. Und während es kommt, ganz eng umschlungen halten. Das ist für mich der vollendete Fick. Einfach super.


×