Jump to content
abaddon

Fetisch

Recommended Posts

abaddon
Geschrieben (bearbeitet)

Ist Fetisch nicht eigentlich nur eine Vorliebe für bestimmte Sachen oder Handlungen, welche vielleicht nicht jeder nachvollziehen kann und in der Öffentlichkeit gemieden werden, weil man weiß, dass es nicht jeder versteht? Ist jemand der nur Jeans trägt, weil er es geil findet, nicht auch nur ein Fetischist wie jemand der gern DW trägt. Ist nicht jemand der es liebt sich unterzuordnen, wenn auch total masochistisch, irgendwie genau so dran wie jemand der seine Machtposition in der Chefetage genießt. Die Macher von XYZ wollen genau diese Tolleranz verständlich machen und Leuten mit welchem Fetisch auch immer ein Zuhause geben. Mein Apell: übt einfach mehr Tolleranz, auch wenn ihr es nicht immer versteht!


bearbeitet von Roney
XYZ = Werbung entfernt!
Nylonparka
Geschrieben

Fetischneigungen sind auch heute leider immer noch ein Tabuthema : Selbst meinen engsten Freunden anzuvertrauen dass ich aktiver Fetischist von Nylon - und Lederkleidung bin wage ich mich kaum weil ich weiss sie würden nur mit Unverständnis und Kopfschütteln reagieren. Selbst viele Schwule haben kein Verständnis wenn jemand mit Vorliebe in Nylon - und Lederjacken reinspritzt und diese Neigung auch partnerbezogen ausleben möchte.Hier müsste ein bisschen mehr Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden um Vorurteile abzubauen.Es müssten noch mehr spezielle Internetforen gegeründet werden, was dazu beitragen könnte,dass die Nylon - und Ledertypen mehr in die Öffentlichkeit treten und ihre Scheu verlieren und sich nicht mehr so verkriechen müssen.Vielleicht gibt es hier noch ein paar Nylon - und Ledertypen die zu diesem Thema gerne ihre Erfahrungen schreiben möchten was die Toleranz und Verständnis anderer dafür anbetrifft! Haut in die Tasten!!!


abaddon
Geschrieben (bearbeitet)

genau deinem anliegen versucht XYZ gerecht zu werden. leuten mit einem fetisch, und damit meine ich weniger lack, leder, latex sondern DW, nylon oder eben auch liebhabern von cotton etc.,eine vertraute umgebung zu schaffen. schau doch einfach mal vorbei. ist übrigens kostenlos die seite.


bearbeitet von Roney
XYZ = Werbung entfernt!
nightmare
Geschrieben

mein fetisch ist zum beispiel leder . ich habe verschiedene ledersachen wo ich auch in der öffendlichkeit trage . ich ziehe zum beispiel auch mal ne jeans an und darüber meine lederchaps . ich finde es immer interesant wenn die leute einem nachschauen , wenn ich in die stadt gehe . leider habe ich noch keinen kerl kennen gelernt wo auf leder steht . ich denke auch das viele das thema leder mit sm und brutalosex in verbindung bringen , wobei ich von mir sagen muss das ich gerne mal sm erleben möchte .


abaddon
Geschrieben

wie gesagt,fetisch hat ja viele seiten. ich mag, warum auch immer, cottonslips sprich slips mit eingriff. egel ob doppel- oder feinripp. ich kann euch nicht sagen was es ist, aber es hat für mich was.... falls sich jemand mit der gleichen vorliebe hierher verirrt, bitte umgehend bei mir melden... bis dann...


gayballett
Geschrieben

Allein, dass man das Thema Fetisch überhaupt noch diskutieren muss, ist traurig genug. Der eine hat einen weit verbreiteten Fetisch, der andere einen sehr seltenen. Das Problem besteht leider immer noch, dass das Wort Toleranz bei vielen im Wortschatz nicht vorhanden ist. Stellt sich nur die Frage, warum das eigentlich immer noch so ist. Auf diese Frage habe ich allerdings bis heute keine Antwort.

Ich kann nur sagen: Besser man hat einen Fetisch, ggf. auch einen ungewöhnlichen, als überhaupt keinen


nightmare
Geschrieben

da hast recht gay balett


Geschrieben

Schade ist, dass man von edlichen Schwulen als i-wie krank wegsortiert wird, wenn man sich als Fetischist outet. Ist doch dasselbe Verhalten, was so viele Heten machen, wenn sich einer als Schwuler outet

scheint so als gibt es keine Tolerans inne eigenen Reihen. genausogut könnte ein Fetischist doch sagen, alle, die nur nackt poppen sind i-wie krank. Das regt mich manchmal auf. Einer vom Chat meinte ein Fetisch sei wie ein Zwang. ..Das ist vollkommens Blödsinn. Nur weil es ein antörnt und man Spaß damit hat. Echt.


Geschrieben

Ich habe meine Fetisch-Lieben im Privaten behalten,weil sowas in der Regel weder tolerant aufgenommen wird, noch zu viel Verständnis führt.

Menschen ohne Fetischneigung vorverurteilen Fetischisten zu gern. Fetischisten einander aber auch untereinander,denn Fetisch und seine Verwendung sind individualistisch ausgeprägt,und es ist selten,dass zwei Lederfetischisten dieselbe Weise zeigen,wie sie Fetisch für sich ausleben.

Bei mir ist es beispielsweise maskuline Bekleidung und Gear-Fetisch,und das an schlanken jungen Männern.

Motorradlederkombi,Snowboardklamotten oder ein hiphoplastiges Skateboarder-Outfit machen mich an,während derselbe Typ im "Adamskostüm" langweilig wirkt,und etwa ein Älterer oder Dicker im selben Outfit keine Anziehung auslöst.

Weil Fetisch so unikatmäßig gekoppelt sein kann,ist auch seine Erfüllung stets einseitig. Man macht es mit den Klamotten ... ohne den fantasierten Boy drin.

Gewöhnlich erfahren die besten Freunde nie davon.Wenn sie sich nicht eh wundern,wieso einer,der kein Moped hat,den Schrank voll mit Lederjacken und Kombihosen,Helmen und Kram hat!


cubafan
Geschrieben

Ich weiß nicht, was da Foren bringen sollen ? Ich für meinen Teil kann Strumpfhosen an Männern nur leiden, wenn die darin beim Wrestling Catchen. Habe mir aber trotzdem mal die Mühe gemacht, einen Kerl mit diesem Fetisch ins Bett zu holen. Beim Blowjob war das ja noch kein Problem, aber danach waren die Fetzen nur behindernd und störend. Es hat nichts mit Diskriminierung zu tun, es ist eben der persönliche Geschmack jedes Menschen, nicht alles gut finden zu können.


Geschrieben

Naja, wenn jemand sagt er hat den und den Fetisch, dann ist das ja etwas sexuelles auf sich selbst bezogenes. Es ist einfach etwas anderes wenn sich drei Kerle darüber unterhalten wie sie eine Frau flach gelegt haben. Das ist ja etwas das kann man miteinander teilen. Aber wenn man von sich selbst spricht und sagt ich steh auf das und das sowas macht mich total an, kommt das auch bei engen Freunden komisch rüber.

Es wäre fast so als ob das eine Bitte oder Einladung wäre miteinander zu poppen und nicht jeder mit dem ich befreundet bin möchte ich auch im Bett haben. Klar, man kann es auch so hinstellen das man sich unter Freunden darüber austauscht nur sowas ist einfach nicht die Regel.


cubafan
Geschrieben

"Menschen ohne Fetischneigung" gibt es selten oder eigentlich garnicht, denn alles, was einen geil macht, hat doch ein wenig Fetisch. Du schreibst von ... lederbekleideten ... maskulinen .... schlanken ..... jungen .... Männern, eine Viererkombination an Fetischen. Die richtige Kombi ist da schwer zu finden, wenn dann noch aktiv oder passiv, zart oder hart hinzukommen. Männer, glaubt endlich mal, dass nicht für jeden Topf ein Deckel in der Nachbarschaft wohnt. Findet den stärksten Fetisch heraus und sucht danach .... oder beschafft euch eine Bahncard :-D


Geschrieben

Fetisch gilt grundlegend für Stimulation durch unbelebte Gegenstände. Also ist ein Faible für etwa langhaarige Kerle oder für Sackmassagen eigentlich kein Fetisch.

Für mich gibt es gekoppelt mit dem Typ Jungerwachsenen,die mich anziehen,noch etliche weitere Outfit-Kombinationen,aber auch in 10000km Entfernung niemand,der das exakt so teilt.

Deshalb bleibt Fetisch ein Fantasie-Bereich. Er ist es vermutlich für Viele mehr,die vielleicht auf Roboter stehen,oder auf Leopardenmänner usw.

Zart in Leder Kuscheln -- meistens sind Leder-Typen irgendwie mit BD oder SM verdrahtet. Wenn man das nicht abkann,keine Chance.


Geschrieben (bearbeitet)

Bin leidenschaftlicher DWT,trage sehr gerne Strapse,Halterlose,Minirock und hohe Stiefel


bearbeitet von Libra
Bitte keine FSK 18-Inhalte posten, danke.
chrissy1234567890
Geschrieben

Toleranz ist immer wichtig. gilt ja nicht nur für bestimmte bereiche, wie dwt oder sadisten oder sonstiges, sondern generell. auch wir schwule generell sollten mehr toleriert werden. wenn jeder mensch seine mitmenschen tolerieren würde, gäbe es ein friedliches miteinander.
wo allerdings ein fetisch anfängt oder aufhört, ist grenzwertig und kann nicht so einfach beantwortet werden. ich trage zum beispiel auch sehr gerne jeans, würde mich aber nciht als fetischisten bezeichnen. ich finde sie einfach nur bequem.


MagsOral
Geschrieben

"auch wir schwule generell sollten mehr toleriert werden" - dass wir selbst das gerne so wollen, ist ja eigentlich banal.

Aber es gibt auch unter den Schwulen - auch hier - intolerante Leute, die z.B. Fremdenhass schüren angesichts der aktuellen Flüchtlingskatastrophe. Kaum wird man selbst nicht mehr verfolgt und verachtet tritt man wieder fleißig auf Schwächere. Dafür allerdings habe ich zumindest keine Toleranz.


Geschrieben

ich zeige meine Neigung ode rfetische auch nciht preis sowohl hat jeder sein Recht auf einem Privatleben und so,magt selbe rgerne in Lack overkneestiefel minirock oder so jacken weste in glanzynylon ausleben auch beim sxx^^ jede rhat seine neigung sowohl fetische Sachen was er gerne magt.


Geschrieben

Fetisch ist es erst da,wo man es anzieht,dran leckt,streichelt,am Partner braucht usw.,um heiß zu werden. Als Erotik-Stimulator oder Anmach-Auslöser.

Ich trage häufig Jogginganzüge,aber als Fetisch dienn die nicht. Dagegen sind Nylon-Windjacken oder Regenhosen schon beim 'normalen' Tragen anregend,oder einen schlank-sportlichen jungen Typ so zu sehen.


Geschrieben (bearbeitet)

ich mag Boxershorts


bearbeitet von Hannes51
Geschrieben

Ich bin Fußfetischist,ich mag Füße.Aber nur gepflegte,saubere Füße.


silvia2876
Geschrieben


Naja, wenn jemand sagt er hat den und den Fetisch, dann ist das ja etwas sexuelles auf sich selbst bezogenes. Es ist einfach etwas anderes wenn sich drei Kerle darüber unterhalten wie sie eine Frau flach gelegt haben. Das ist ja etwas das kann man miteinander teilen. Aber wenn man von sich selbst spricht und sagt ich steh auf das und das sowas macht mich total an, kommt das auch bei engen Freunden komisch rüber.

Es wäre fast so als ob das eine Bitte oder Einladung wäre miteinander zu poppen und nicht jeder mit dem ich befreundet bin möchte ich auch im Bett haben. Klar, man kann es auch so hinstellen das man sich unter Freunden darüber austauscht nur sowas ist einfach nicht die Regel.



das eine normal in der jetzigen gesellschaft das ander verpönt oder gar als pervers angesehen --- wenn ich erzählen würd die und windel kann ich so und so lange tragen...


Geschrieben

Fetisch stellt sich auf langfristige Sicht als weiterer Hinderungsgrund dar,warum es unmöglich bleibt, jemals Liebe zu finden, oder geliebt zu werden. Weil es so individuell bezogene Situationen, Dinge oder die Kombination von Dingen mit dem jeweiligen Männertyp sind, der anziehend wirkt, bleibt, umso seltsamer oder komplexer das Fetischbedürfnis ist, nur die Einsamkeit. Außer man kann sich mit der Benutzung von Puppen, Dummy's oder rein nur den Klamotten selbst, den Gegenständen begnügen.

Sogar auf einer Seite speziell für Leder- oder Snowboard-Fetischisten gibt es dann keinen einzigen, der Dein Typ ist, oder ähnliche Fetische mag, oder in derselben Weise, Situation, Bedingung.
Das macht das Ganze zu einer anstrengenden Sache, nicht nur für einen selbst, natürlich auch für andere.

Stell Dir vor, jemand findet Dich echt knuffig, erfährt aber irgendwas über Deinen ungewöhnlichen Fetisch, und ist weg, so schnell, wie er Interesse fand,weil der das bescheuert finden wird.
Nicht-Fetischisten kommen aus ihrer Sicht auch nicht heraus.


sunnyboy73
Geschrieben

Ich halte das hier für müßige Werbung, aber ich werd mal reinschauen. Das Problem bei Fetischen - ich hab ja selber einen - ist doch dass man sich oft allein damit fühlt und glaubt vielleicht der einzige damit zu sein. Und wenn es nicht den allgemeinen Konventionen entspricht fühlt man sich schnell "nicht normal". Gott sei Dank habe ich hier in manchen Unterhaltungen erleben dürfen dass das meiste nicht als schlimm empfunden wird und das es tatsächlich noch andere gibt die solche Interessen teilen. Daher reicht mir zwar der Austausch hier, aber ich werde trotzdem mal schaun was fet.de so hat.


sunnyboy73
Geschrieben

Komisch, die Seite wird nicht gefunden hat sich wohl nicht lange gehalten.



×