Jump to content

Bilder im Gays.de / FSK- Check

Recommended Posts

Geschrieben

Hallo zusammen.
Ich finde es seltsam, dass es immer wieder Leute gibt, die sich beschweren keine Antworten zu erhalten oder Kontakte zu knüpfen, welcher Art auch immer.

Eigentlich sollte jedem klar sein, der sich hier regristriert, das ein Bild zu seiner Aussage beiträgt.

Auch gibt es laufend Beschwerden oder Diskussionen, wie ich immer selbst hier nachlesen kann, zum FSK 18-Check bzw. Fakecheck.

Ich verstehe nicht was die ganzen Diskussionen hierzu eigentlich sollen.
Diese Webseite ist Kostenlos für uns User und einige Leute machen sich richtig Arbeit damit, sei es Hauptberuflich oder Privat.

Es werden laufend nach Verbesserungen dieser Webseite gesucht und auch gemacht.
Manches lässt sich bewerkstelligen manches nicht, anderes dauert seine Zeit.

Mann sollte doch meinen, dass es vernünftig ist, einen Jugendschutz zu haben.
Was wäre unteranderem, wenn Herr X feststellt, dass sein Minderjähriger Sohn Y z.B. 15 Jahre oder der Sohn seines besten Freundes, Nachbarn usw. sich hier Regristriert hat.

Es würde doch sicher empörung hageln, evtl. Anzeigen usw. usw.
Man würde sich seiner Familie z.B. geoutet fühlen, falls man zu seiner Sexualität nicht stehen kann oder möchte bzw. diese warum auch immer geheim hält.

Meiner Meinung nach sollten alle, die hier nicht in einer gewissen Frist ein Bild hinterlegt haben, gesperrt werden, ob ältere Regristrierungen oder neue, alleine um sicher zu gehen das kein Fake vorliegt, sei es aus Altersgründen oder zum Veräppeln anderer.
Man muss ja nicht direkt eindeutige Bilder von sich hinterlassen, wenn man es nicht will, zumindest jedoch sein Foto und
den FSK- Check durchführen. :geek:


Geschrieben

Richtig sooo !!!! mich telen auch immer wieder leute ohne pics oder fsk... an... ich weiß nie, ob die angaben von ihnen richtig sind.
also am besten wie gesagt nach einer frist von ... ??? den ( faker- User ) löschen !!!

Mfg Betty-06 :P :P :P


bonito87
Geschrieben

Also ich stimme euch da nicht ganz zu. Man kann User nicht als faker abstempeln nur weil sie kein Bild im Profil haben oder keinen Fakecheck haben.
Wenn jemand kein Bild rein stellen will ist das doch seine Sache. Vielleicht möchte er das Bild lieber per Message verschicken.


jack
Geschrieben

Ich finde auch das mann mindestens ein Foto von sich einstellen sollte, das habe ich auch, und das ist nicht gerade nen gutes...
den Fake-check habe ich noch nicht gemacht, da ich noch immer keine Webcam habe... ja ja ich weis, son ding kostet doch
nicht mehr viel...ich weiß... aber wenn ich eine kaufe, sollte die auch was taugen, und dann wird sie teuer..
ich könnte auch meinen Ausweis scannen, aber das könnte man wieder Fälschen...
also währe die konsequenz, das bilder die fsk 18 sind nur für leute freigegeben werden die nen chek gemacht haben...
aber was sollen solche Bilder hier? ich will hier Leute Kennenlernen und mir keine Wichsvorlagen ansehen...


Geschrieben


Ich finde auch das mann mindestens ein Foto von sich einstellen sollte, das habe ich auch, und das ist nicht gerade nen gutes...
den Fake-check habe ich noch nicht gemacht, da ich noch immer keine Webcam habe... ja ja ich weis, son ding kostet doch
nicht mehr viel...ich weiß... aber wenn ich eine kaufe, sollte die auch was taugen, und dann wird sie teuer..
ich könnte auch meinen Ausweis scannen, aber das könnte man wieder Fälschen...
also währe die konsequenz, das bilder die fsk 18 sind nur für leute freigegeben werden die nen chek gemacht haben...
aber was sollen solche Bilder hier? ich will hier Leute Kennenlernen und mir keine Wichsvorlagen ansehen...




Deine Einstellung ( wenigstens ein Bild reinzutun) teile ich nicht, es gibt auch Menschen,die sich nicht outen können, da sie, ( geschäftlich) mit sehr vielen Menschen umgehen müssen u. ich ja auf dem Land lebe,da ist es noch schwieriger sich zu outen! Ich habe meinen FSK Check gemacht!!! also stimmen meine Angaben! Zu der Cam: meine hat 19,99€ gekostet u. ist echt super. Kann ich nur empfehlen

Gruß Helmut


Duckydergute
Geschrieben

mal ehrlich keine webseite sollte jemandem vorschreiben ob er ein bild von sich reinsetzt oder nicht - das ist wohl jedem selber überlassen - wer nicht von jedem erkannt werden will macht es so wie ich - pic auf anfrage mit face

schönen abend noch


Sebastian
Geschrieben

Natürlich ist es und wird es weiterhin bei http://www.Gays.de jedem selbst überlassen sein, ob er ein Bild von sich bereitstellt oder / und einen Fakecheck durchführt.


Allerdings muss man natürlich anmerken, das Personen mit Foto und Fakecheck wesentlich höhere Kontaktchancen haben.


Geschrieben

Ich glaube hier eine gute Diskussion losgetreten zu haben, die auf der anderen Seite wenig Sinn macht, wenn sich zum Schutze aller nichts ändert.
Was Helmut z.B. getan hat mit, sich "von Hinten" zu Zeigen ist doch ok.
Es zeigt aber das er den Jugendschutz usw. getätigt hat.
Bei dem FSK 18-Check mus man zwar eine neue Vorgegebene Nummer auf ein Blatt Papier schreiben und senen Ausweis in die Camera von beiden Seiten halten, beides so, dass man mit dem Gesicht selbst Sichtbar bleibt, aber welches Bild ich im nachhinein in meinem Profil zeige bleibt mir überlassen. Selbst ein Comig geht.

Die Daten und Bilder zum FSK werden ja auf keiner Webseite gezeigt, da Datenshutz

Wo also liegt das Problem ?

Bei mir kennt auch nur ein begrenzter Teil meiner Freunde und Bekannten meine Neigung, Leuten denen ich Vertraue und die nichts weiter erzählen. Auch ich Wohne jetzt auf bzw. in einem Dorf und es soll keiner von meiner Neigung wissen, aber wer, kommt schon von diesen fremden Leuten auf den Gedanken, diese Webseite zu besuchen oder hier nach mir zu suchen und wer mich hier findet, hat selbst etwas zu verbergen.

Andere benutzen für viel Geld den Aduld- Check, was ist dort anders ? Dort kann jeder einen geliehenen Pass vorlegen und ein Konto von dritten angeben usw. (die es wissen oder nicht).


Sebastian
Geschrieben



Bei dem FSK 18-Check mus man zwar eine neue Vorgegebene Nummer auf ein Blatt Papier schreiben und senen Ausweis in die Camera von beiden Seiten halten, beides so, dass man mit dem Gesicht selbst Sichtbar bleibt, aber welches Bild ich im nachhinein in meinem Profil zeige bleibt mir überlassen.



Deswegen vergleichen wir jedes Bild mit dem Fakecheck Video. Wenn wir der Meinung sind, das die Person auf dem Video die selbe Person wie auf dem Foto ist, wird bei dem Foto auch ein Icon mit der Beschriftung "100% echt" angezeigt.


Geschrieben

Ich hab nun schon mehrfach versucht den Fakecheck durchzuführen, doch egal zu welcher Tageszeit ich das Versuche, bekomme ich immer diese Meldung:

Es ist ein Fehler beim Verbinden mit dem Server aufgetreten.

Fehlercode: ##101

Bitte wende dich an einen Administrator.

Evtl. kann mir da ja mal einer helfen was ich machen soll!


xenox1983
Geschrieben

Wurde deine Webcam von deinem Rechner erkannt ?


Geschrieben

Es ist absolut OK und vor allem das gute Recht eines Nutzers, kein Foto hochzuladen. Das ist auch eigentlich nicht disskutabel. Wird es zur Pflicht, könnte es dazu führen, dass man Leute, die einen guten Grund haben keine Bild einzustellen, diskriminiert. Sei es aus gesundheitlichen, Religiösen Gründen oder einfach nur wegen grundsätzliche Prinzipien einer Person, dass jemand sein Bild nicht hochladen will. Vielleicht steht die Person wie in einem vorigen Beitrag schon erwähnt zu sehr in der Öffentlichkeit, und riskiert sein Wohl, und das seiner Familie. Und das ist ganz normal, sexuelle Neigungen müssen doch nicht in die Öffentlichkeit. Nur weil Homosexualität heute mehr toleriert wird als damals, heißt es doch nicht, dass sich jeder gleich outen muß. Und selbst Bilder, die nicht das Gesicht zeigen, können manchmal zur sehr sicheren Identifikation einer Person führen, Muttermale, Narben, Hintergrund im Bild, sonstige eindeutige Merkmale. Aufjedenfall würde man viele Personen dann von dieser Plattform verbannen.

Für die Echtheit des Accounts gibt es den Fakecheck, der meiner Meinung nach für eine kostenlose Seite recht aufwändig und sicher ist. Wem das nicht ausreicht, kann ja immer noch das Kontaktformular ausfüllen und eine Anregung äußern, oder bei einer anderen evtl. besseren Kontaktbörse Mitglied werden. Diese ist dann mit Sicherheit nicht kostenlos.

Die einzige Frage die sich mir stellt ist, wie lange haben denn nicht 100% echte Accounts eine Berechtigung, doch allerhöchstens eine Woche, oder? Sollte es länger möglich sein, mit einem evtl. Fake Account an Daten zu kommen, die ein User z.B. nur für Mitglieder freigeschaltet hat, oder einfach nur generell Kontakt mit anderen Usern aufzunehmen, wäre das meine Kritik an GAYS.de. an dieser Stelle.

Liebe Grüße

Neubierig


Geschrieben


Wurde deine Webcam von deinem Rechner erkannt ?



Damit chatte ich sowohl im ICQ wie bei MSN und auch auf einer anderen Gaysite ohne Probleme!


Geschrieben


Es ist absolut OK und vor allem das gute Recht eines Nutzers, kein Foto hochzuladen. Das ist auch eigentlich nicht disskutabel. Wird es zur Pflicht, könnte es dazu führen, dass man Leuten, die einen guten Grund haben keine Bild einzustellen, diskriminiert. Sei es aus gesundheitlichen, Religiösen Gründen oder einfach nur wegen grundsätzliche Prinzipien einer Person, dass jemand sein Bild nicht hochladen will. Vielleicht steht die Person wie in einem vorigen Beitrag schon erwähnt zu sehr in der Öffentlichkeit, und riskiert sein Wohl, und das seiner Familie. Und das ist ganz normal, sexuelle Neigungen müssen doch nicht in die Öffentlichkeit. Nur weil Homosexualität heute mehr toleriert wird als damals, heißt es doch nicht, dass sich jeder gleich outen muß. Und selbst Bilder, die nicht das Gesicht zeigen, können manchmal zur sehr sicheren Identifikation einer Person führen, Muttermale, Narben, Hintergrund im Bild, sonstige eindeutige Merkmale. Aufjedenfall würde man viele Personen würde man dann von dieser Plattform verbannen.

Für die Echtheit des Accounts gibt es den Fakecheck, der meiner Meinung nach für eine kostenlose Seite recht aufwändig und sicher ist. Wem das nicht ausreicht, kann ja immer noch das Kontaktformular ausfüllen und eine Anregung äußern, oder bei einer anderen evtl. besseren Kontaktbörse Mitglied werden. Diese ist dann mit Sicherheit nicht kostenlos.

Die einzige Frage die sich mir stellt ist, wie lange haben denn nicht 100% echte Accounts eine Berechtigung, doch allerhöchstens eine Woche, oder? Sollte es länger möglich sein, mit einem evtl. Fake Account an Daten zu kommen, die ein User z.B. nur für Mitglieder freigeschaltet hat, oder einfach nur generell Kontakt mit anderen Usern aufzunehmen, wäre das meine Kritik an GAYS.de. an dieser Stelle.

Liebe Grüße

Neubierig



Was nennst du öffentllich?
Ich bin ungeoutet (nur 2 Menschen habe ich von meiner Neigung erzählt!) und von Beruf Busfahrer! Steh ich damit genug in der Öffentlichkeit?


Geschrieben

Das musst Du doch selber wissen, wie viel Du Deiner Umgebung von Deinen Neigungen preis gibst. Wenn Du der Meinung bist, dass Du als Busfahrer keinen Schaden nimmst, wenn Du Dich öffentlich zu Deiner Ausrichtung bekennst, dann mach es, ist mir doch Wumpe. Außerdem bist Du als Busfahrer recht anonym, 99% Deiner Gäste sagen Guten Morgen, Guten Tag, fragen Dich wie es geht, das wars. Niemand interssiert sich ernsthaft für Dein Privatleben, genauso wenig, wie Dich das Privatleben Deiner Fahrgäste interessiert. Anders sieht es doch aus, wenn ein Politiker sich fürs andere Ufer interessiert, bei dem es um Beliebtheit und Stimmen geht. Sind halt nicht alle so tolerant, wie Du es Dir vielleicht wünscht. Für manche endet das Outen, ob gewollt oder nicht, immer noch im Disaster, traurig aber wahr.


Camper
Geschrieben

Das tritt in der Regel auf, wenn du eine Personal Firewall installiert hast oder aus einem gesicherten Firmennetzwerk den Fakecheck durchführen möchtest.
Wir arbeiten an einem Workaround dafür, bis dahin müsstest du bitte versuchen, deine Firewall kurzzeitig zu deaktivieren.


Geschrieben


Das tritt in der Regel auf, wenn du eine Personal Firewall installiert hast oder aus einem gesicherten Firmennetzwerk den Fakecheck durchführen möchtest.
Wir arbeiten an einem Workaround dafür, bis dahin müsstest du bitte versuchen, deine Firewall kurzzeitig zu deaktivieren.



Ich benutze die eingebaute Firewall von Windows und gehe über eine UMTS-Verbindung ins Internet, ein Firmen oder Heimnetzwerk ist auch nicht hier das Problem!

Ist echt übel, komm einfach nicht weiter!


Camper
Geschrieben

Bei UMTS werden Verbindungen bei einigen Providern über einen sog. transparenten Proxy getunnelt. Da ich grade nicht in Deutschland bin habe ich keine Möglichkeit das zu testen. Sollte es damit tatsächlich generelle Probleme geben hätte ich ein paar Ideen das zu umgehen - muss ich aber erst selbst austesten und das wird leider nicht vor dem 4.3. möglich sein - sorry for that, kümmere mich aber drum sobald es geht.


BonnLover1
Geschrieben

Also ich würde den Sohn eines Nachbarn nicht an seine Eltern verpetzen.
Auch ein 15 jähriger hat ein recht auf seine eigene Sexualität. Und wenn er halt Schwul ist. Na und?


Geschrieben

Hallo zusammen

Anders als mein lieber Verfasser des ersten Beitrags kann ich schon etwas besser nachvollziehen, wieso es Manchen auf so persönliche Weise obliegt, einen Ausweis zu hinterlassen.

Kenne das Problem schon von anderen Seiten. In den meisten Fällen handelt es sich um User, die selber minderjährig sind, oder sich geziehlt destuktiv (welch Art auch immer) am Geschehen beteiligen wollen. Größtmögliche Anonymität ist die Antwort.
Klar, gibt es auch Ausnahmen. Das sind dann User ohne eigenen PC, die aus einem Internetcafé online gehen müssen, oder nicht die benötigten Geräte für einen Fakecheck besitzen. Wobei es immer (sicherlich auch hier) die Möglichkeit gibt sowas über die Post zu erledigen. Kopierer gibts überall. Soviel erstmal dazu, was Leute und deren Möglichkeiten angeht.

Aus der Sicht des Berteibers ist es so, dass er sich mit solchen Fakechecks auf sicherer Seite bewegt. Einen Server aufzustellen ist nicht so leicht. Man darf sich (ja nach Art der Site) mit den zugehörigen Paragraphen rumschlagen und muss immer neue Hürden nehmen. Eine Site mit Alterskontrollen und "XXX-Bereichen" zu sichern, hilft die Site sauber zu halten. Somit hat man auch weniger Probleme. Grad in der , - nennen wir es mal Pornographie -, gibt es ganz klare Regeln, wie Beispielsweise ein Schwanz gezeigt werden darf, ohne, dass es gleich nicht Jungendfrei wird. Ne sehr schwammige Sache mit solchen Bildern oder Videos. Die auch leicht zur Anzeige führen kann, wenn es einen gibt, dems nicht passt. Im schlimmsten Fall macht der Bereiber dann dicht.

Im Sinne jeder guten Site ziehe ich es vor einen solchen Alters und Identitätsnachweis zu erbringen. Einfach um Problemen vorzubeugen. Datenschutzrichtlinien sind ja kein Thema.


lg Martin


Geschrieben


Also ich stimme euch da nicht ganz zu. Man kann User nicht als faker abstempeln nur weil sie kein Bild im Profil haben oder keinen Fakecheck haben.
Wenn jemand kein Bild rein stellen will ist das doch seine Sache. Vielleicht möchte er das Bild lieber per Message verschicken.




ist auch meine meinung , ich hab auch keine bild und keine fakecheck , weil ich bin nichts geoutet , und nichts muss sein


Geschrieben






Also ich stimme euch da nicht ganz zu. Man kann User nicht als faker abstempeln nur weil sie kein Bild im Profil haben oder keinen Fakecheck haben.
Wenn jemand kein Bild rein stellen will ist das doch seine Sache. Vielleicht möchte er das Bild lieber per Message verschicken.




ist auch meine meinung , ich hab auch keine bild und keine fakecheck , weil ich bin nichts geoutet , und nichts muss sein




Mag sein, das du nicht geoutet bist, und dich auch nicht Outen willst. Aber meiner Meinung nach müsse die Bilder nix mit dem Fakecheck zu tun haben.

Du kannst einen Fakecheck machen, aber halt keine Bilder mit Gesicht öffentlich ausstellen. In dem Sinne finde ich deine Begründung nicht wasserdicht.


fellatio
Geschrieben

Bei allem Verständnis für das Sicherheitsbestreben; ich als Neuling seit Heutemittag bei Gays habe beim Durchblättern und Vertrautmachen mit dem wirklich fantastischen Angebot und Top-Betreung durch das Team bei meinen Anlaufschwierigkeiten FSK-Scheck (was ist das?) nebst Bild und Webcam für den Ausweis gedacht,jetzt ist Schäuble auch hier angekommen.Ich stimme den Beiträgen die Toleranz und Selbstbestimmung fordern,zu.Laßt doch den Einzelnen Zeit für Überle-
gungen,wie sie es für sich lösen wollen.Ich muß mir nun eine Webcam kaufen,damit vertraut machen,wieder etwas für mich,der kein Technic -Freak ist.Mein Handy mit einem vollen DIN A 4 Ordner als Gebrauchsanleitung beherrsche ich immer noch nicht,ebenso den Laptop,mit Anleitungen im Computerchinesisch.Will sagen,sucht nach einer Möglichkeit,den Mitgliedern zu erlauben,das erforderliche per Post zu übersenden,natürlich Amtlich beglaubigt.Ihr würdet vielen Menschen den Zutritt
(ist ein anderes,abend füllendes Thema)sehr erleichtern und die Freude am Gays de system fördern.Herzlichst fellatio


Geschrieben

Wer den Fakesheck absolviert hat, wäre ja nicht verpflichtet sich selbst im Bild darzustellen.
Vielleicht wäre es den Machern dieser Webseite möglich hierzu dann Alternativbilder zur Verfügung zu stellen, die anderen aber zeigen, dass der User den Fakesheck absolviert hat.

Andere die diesen nicht absollvieren, sollte der Zugang nach einer Zeit gesperrt bzw. verweigert werden.


Camper
Geschrieben

Wenn jemand den Fakecheck durchgeführt hat, jedoch trotzdem kein Bild im Profil hat, wird trotzdem das 100% Echt Icon angezeigt, da wir ja das Alter überprüft haben und ggf. im Profil abgeglichen haben.

Was derzeit noch fehlt ist die Markierung von 100% echten Bildern in privaten Nachrichten, das wird jedoch in Kürze nachgereicht.



×