Jump to content

Liebe in der Schwulenwelt?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mein Beileid.


Geschrieben

Die Lebensgeschichte von Sunrise verdient höchsten Respekt. Da liebt einer wirklich, macht sich aber nichts vor.- Eure offenen Beziehungen werden das gleiche Schicksal haben wie die sogenannten "offenen" Ehen. So etwas gelingt nur bei mäßiger Temperatur und für eine gewisse Zeit, wenn die "Liebenden" ihr Leben recht praktisch eingerichtet haben.Sobald es hitziger wird, brechen die Beziehungen auseinander, in einer nicht selten schlimmen Katastrophe.Man mag sich über die Treue als gewissermaßen bürgerliches Relikt (Sicherung der echten Nachkommenschaft) lustig machen, sie ist der Kern jeder wirklichen Liebesbeziehung."Wenn alle untreu werden, so bleibe ich doch treu"- kein schlechtes Vorhaben.

Libra
Geschrieben

Nach der ersten Verliebtheit, welche selten länger als zwei Monate anhält, fängt man an, die Macken des Partners zu entdecken oder auch wahrzunehmen. An der Stelle entscheidet es sich dann, ob man die akzeptieren will. Für manche ist das ein hartes Stück Arbeit, der man lieber aus dem Weg geht, sprich Trennung. Darüber hinaus gibt es aber welche, denen die gegenseitige Wertschätzung noch etwas bedeutet, da scheut man die Arbeit nicht und ja, es gibt sie tatsächlich, die Liebe in der "Schwulenwelt", man muss nur genauer hinsehen.

Geschrieben

Mich hat der Mythos um die Liebe lange Zeit fasziniert. Das,was man sich als einfältiger Junge darunter vorstellt,aus Romanen und Schnulzen heraus interpretiert oder von den Ehen in Verwandtschaft und Umgebung abguckt,ist wohl ein stark einseitiger Begriff davon,was Liebe sein kann.

Am Beispiel meines Bruders sehe ich,dass da weit mehr dazugehört als Herzpochen,andauernd zu schnullen und feurige Liebesbekundungen vor der versammelten Schiffs-Crew. ( sind Segler ) Mit deren Adoption war das ein Wahnsinns-Zinnober,das hat die Beziehung von denen schon heftig strapaziert,und dann noch Probleme und Krams,aber die blieben zusammen.

Ist heute eher abgesagt, sobald schwierige Situationen oder unangenehme Seiten an wem auftauchen,trollt sich die Liebe und die oh so Verliebten rennen auseinander.

So,denke ich, Liebe,das kommt vor,ja,ist aber etwas Seltenes,da es Courage,Nerven und Aufopferung erfordert,und anspruchsvoll an den Mann von heute ist.

Die Mehrheit vögelt auch ohne Liebe wohl ganz zufrieden.

chrissy1234567890
Geschrieben

moin,
also ich glaube nicht, dass es die wahre liebe gibt in der schwulenwelt. ich selbst bin single und finde keinen mann.


tanne
Geschrieben

lach----chrissy,hast wieder dein blinden stock zu hause liegen lassen


chrissy1234567890
Geschrieben

verrate doch nicht immer alles, lach


tanne
Geschrieben

schitt wieder verplappert


Geschrieben

Auf Sportplätzen,Baustellen und vor Kneipen findst se auch nasenmäßig.


Geschrieben

Tja,mit dem Finden ist das so eine Sache. Finden kann man die Jungs,aber wenn die jedes Mal eine Olle am Start haben, nützt der ganze Liebeswille nix,nech?

Unglückliche Liebe könnte die häufige Form sein. Darf man aber nicht schreiben,sonst ist man der Miesmacher.


fellatio
Geschrieben

Ja,bei euch ist das Glas überwiegend halb leer--


Geschrieben

Ich denke liebe ist keine sache der hetro oder schwulenwelt, sondern kann immer zwischen menschen passieren, die liebe ist wunderschön, es kann sogar vorkommen dass man mehrere menschen gleichzeitig liebt, hört sich erstmal merkwürdig an, ist mir aber schon passiert, liebe ist immer wunderschön egal wo sie ein trifft


Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht ist man dafür auch gar nicht geeignet, und merkt es erst, wenn man langsam alt wird.

Ps.: Das Zulassen ist noch nicht mal das Problem an sich. Aber dass es sich ergibt, passiert, denke ich, nur ganz, ganz selten. Die meisten interessiert Liebe noch nicht mal, bzw. tangiert sie nicht.


bearbeitet von Kiel_oben
Geschrieben

Warum wollt ihr nicht einfach mal zulassen das es auch bei schwulen nur die einfache Liebe gibt ....ich habe ihn gefunden er liebt mich und ich liebe ihn? Es ist nicht nur Sex was da geht


Geschrieben

Hallo, ich denke liebe gibt es in der schwulenwelt ebenso wie in der hetrowelt, wenn die gefühle ein übermannen passierts halt, man verliebt sich und es entsteht liebe, es kann auch vorkommen dass man zwei menschen richtig stark liebt, ist mir selbst schon passiert



×