Jump to content
zinnie

Anstand Höflichkeit Charakter

Recommended Posts

Geschrieben

man muss sich immer wieder wundern, über die mansche Mitglieder hier. Wieso akzeptiert ihr ein NEIN nicht und beleidigt im Anschluss
die Leute so gravierend, obwohl man höflich geantwortet hat.
Das einzige was ihr könnt, die Leute direkt auf Ignorieren setzen sobald ein NEIN kommt. Nicht jeder hat die selben Interessen,
dafür braucht man keinen zu beleidigen ( unterste Schublade )
es kotzt mich an ...... das hier ist nicht mehr was es mal war
Schade Schade Schade


BillyBoyRuhr
Geschrieben

Es gibt auch nette Leute hier. Außer mir! *Lach*
Ich bin lieber ugl.


Geschrieben

Leider sind diese Eigenschaften in einer augenscheinlich 'modernen' Zeit eher lästig oder auch obsolet geworden, und die sie noch zum Teil mal anwenden, gelten als Gestern-Gespenster.
Oder man hat sich vom Zeitgeist in Grausen abgewendet, oder aber ist dem Bemühen darum, mit der Zeit zu gehen, nicht zur Genüge nachgekommen, falls man immer noch hin und wieder höflich agiert.

Ich weiß nicht zu sagen, ob die eingangs erwähnten Erlebnisse im Chat oder in den persönlichen Zuschriften stattgefunden haben. Aber die Gesellschaft hier repräsentiert wahrscheinlich einen Teil der Gesellschaft "da draußen" und wenn man mal bedenkt, wie viele Vollidioten draußen unterwegs sind, werden hier prozentual Ebensolche herum eiern.

Ignore-Funktionen haben ihren Sinn, aber eigentlich den, unverschämte oder nervende Personen aus der Virtualität auszublenden.
Gäbe es im Real-Life eine Ignore-Funktion, würde in der modernen Zeit kaum einer den anderen sehen.

Den Anstand legt man ab, oder wird dazu konform gedrängt. Den Charakter hatten Etliche noch nie, bevor sie hier kontakten kamen.

Doch gemach, nur eine Meinung aus Millionen.

Es wäre nützlich, wenn es solches Benehmen, Charakter, Umgangsformen ect. noch oder wieder häufiger gäbe, doch frommer Wunsch wird es bleiben, eine Art Verrohung ist durch die Generation Smartphone kaum zu umgehen. Das merkt man zuweilen auch am Selbst leider...


tanne
Geschrieben

@kiel-oben-----was verlangst du,sozialisierung und denken findet zum großen teil über smartphon statt----gestresste eltern stellen die lieben kleinen mit medien ruhig----von dem mit einander umgehen....entfernen wir uns immer mehr


Geschrieben

Haste Recht, tanne. Es wird durch Nichtumgang oder indirekten Umgang und die typische Minimalkommunikation praktisch verunmöglicht.
Aber auch die lieben Großen passen sich dem immer weiter an - mit wenigen Ausnahmen, die sogar noch 'Guten Tag' oder wenigstens 'Hi' in eine Nachricht einfügen. Oder den Chat mit 'Hallo' beginnen, anstatt mit 'Bist Du geil?'...

Auf der Straße hätte man Leute früher bestimmt nicht mit 'Bist Du geil' oder 'Figgn Alder?' angesprochen.
Die Zeiten haben sich erheblich geändert.
Wobei ich mich frage, werden Smartphonies sich in der Zukunft überhaupt noch ansprechen? Oder schauen die auf dem Daddel-Display nach, mit welcher Farbe aus der Bekanntschaftsgrad-Scanner-App die andere Person umkritzelt erscheint? (Irgendwas Entsprechendes gibt's vermutlich)


tanne
Geschrieben

also ich meine gehört zu haben, das die jetzt kommenden jugendlichen schon weniger mit dem smartphon agieren--warten wirs mal ab-----nach einer gewissen zeit hat sich das intresse noch bei allen neuen techniken später "normalisiert"


heiliger198
Geschrieben

tanne

nach einer gewissen zeit hat sich das intresse noch bei allen neuen techniken später "normalisiert"

na da Träumst Du aber nur von,
aber schön wäre es trotzdem,
Die Handyindustrie wird schon dafür sorgen das das Medium nicht Einschläft.
Mal sehen wann man sich mit dem Ding auch Rasieren kann :-)
Wäre doch Praktisch

Aber es ist schon so das die Umgangsform und Benehmen sehr nachgelassen hat ,aber wo soll es auch herkommen ,wird ja nicht mehr Vermittelt. Nicht mal Kindern bringt man das bei, nach dem Motto "Ist ja Altmodisch"
leider tut das Netzt auch einiges dazu.
Beleidigen ist ja nicht so selten ,das gegenüber ist ja weit weg und man kann da in die vollen gehen.
Ist eine Einstellungssache die man selbst hat oder auch nicht.
Werde auch oft Angeschrieben und wenn es nicht Passt ist es so ,aber deswegen auf Igno setzen so ein Quatsch oder deswegen Beleidigend werden ,für mich zu hoch.


tanne
Geschrieben

ich bin jedenfalls gespannt,wie sich das zwischen menschliche weiter entwickelt----später entscheidet der lehrmeister ob die kleinen prinzen oder prinzessinnen ausbildungsfähig sind


Geschrieben

Ein sehr wichtiges Thema, Zinnie! Nur weil ich bislang das Glück hatte, ab und an! auch im "rosa " Internet, kommunikativ sehr sympathische Männer anzutreffen, habe ich bis dato nicht resigniert! Die allgemeine Verschluderung der Umgangsformen in unserer Gesellschaft ist höchst beunruhigend und treibt auch an dieser Stelle häßliche Blüten. Nein, diese plumpe Abgestumpftheit und Ödnis die einem auf dem Kontaktmarkt zu oft begegnet, kann ich für mich weder ignorieren noch akzeptieren. Gibt es eine Chance etwas zu ändern? Vielleicht - wenn an gute Umgangsformen interessierte Männer (Gentleman, Kavaliere oder einfach - nette Männer) sich zu erkennen geben - somit gezielt finden können.


BillyBoyRuhr
Geschrieben

Es hilft oft, Leute auf die Enttäuschung hinzuweisen, die ihr schludriges Benehmen bei einem selbst ausgelöst hat.


Geschrieben

Eigentlich müsste das als Schulfach in Teil Gemeinschaftskunde mit hinein ( hieß mal so ) oder im Ethik-Unterricht oder so. Grundlegender Umgang mit den Mitmenschen.

Es gibt aber auch vereinzelt Junge, die sehr darauf achten. Ich seh das bei den Studenten nicht so selten, dass die Gossensprache ablehnen und auch nicht dieses Gleichgültigen-Ghetto-F*ckyou-Zeugs reden.
Da habe ich noch Hoffnungen.

Aber ich nehme an die Telefonie-Technik wird sich noch viel weiter ins Leben der Leute hinein fressen. Die haben doch geschnallt, was das für Kostenquellen möglich macht!
Früher haste wen angerufen, wenn's was Wichtiges gab, und hat ein paar Groschen gekostet, wenn nicht gerade Stunden rein gingen.
Heute haben doch viele schon Schulden von dem ganzen Mist, bevor die überhaupt im Führerschein-Alter ankommen.


Geschrieben

Das wäre mal eine Idee! Eine Art Gentle-Prädikat auf dem Profil, so wie es anderswo den "Safe Angel " oder Ähnliches gibt.

Andererseits verleitet sowas auch wieder zur Fehlbenutzung oder für manche, sich zu profilieren. Hat alles Vor-und Nachteile.

Abgestumpftheit,Ödnis oder Simplizität scheint allerdings extrem verbreitet zu sein.


Geschrieben

das bestreite ich auch nicht es gibt sympatische und nette Leute
wenn man angeschrieben wird oder man noch in der selben Nacht ein treffen haben möchte. man aber nicht möchte, weil es ne stunde Fahrt ist,oder eben einen Fetisch nicht hat und dankend ablehnt, wird man beleidigt als Faker hingestellt sofort Blockiert.
wenn sie es unbedingt wollen dann sollen sie sich einen suchen der es für Geld macht und das wolle sie eben nicht


oldysuchtjungy
Geschrieben

Du fragst ob es eine Chance gibt um plumpes usw. zu ändern. Nun, da hab ich wenig Hoffnung. Klar, man könnte hier -wie in der Marktwirtschaft- Gütesiegel erfinden und dann auf Profile von angeblichen Kavalieren. Gentlemännern usw. kleben. Aber solange wir selber von "Kontaktmarkt" reden und bereit sind die Spielregeln vom "schnellem Sex" verinnerlicht haben, solange wird sich nichts ändern. Dafür ist dieser Ort hier viel zu anonym. Man kann es bedauern, aber es ist halt so.


Geschrieben

zinnie, bei solchen Hanskunden kannst Du aber auch davon ausgehen, dass die zu einer Schnittmenge gehören, die eine gewöhnliche Begrüßung mit Grunzen oder Bellen erwidern, und sich von Not getrieben evtl. an einem wehrlosen Baum oder einem Gummi-Boot vergreifen würden!

Da machst Du dann nix falsch, und tust Dir mit der Blockade durch die ehestens Gutes.

Das Schnellaburteil als Faker kenne ich besonders von Zeitgenossen, die nicht wissen, was das Wort bedeutet. Mit dem Beleidigen anderer beleidigen sich viele eher selbst, bzw. zeigen die ihre wahre Hässlichkeit hervor ... die kann man getrost zum Donnerdrummel wünschen.

Erhobenen Hauptes heiter weiter, wünsche ich.


Geschrieben

resignieren ist für mich kein Thema, hab hier im Internet auch schöne Stunden verbracht mit Chaten und auch damals meinen Partner im Netzt gefunden, der leider nicht mehr unter uns weilt. Das was mich ein wenig ärgert, dass Verhalten man wir angeschrieben , sagt höflich das ist nicht so meine Sache zb. und schon geht s Los. Es wurde unten schön beschrieben und musste Schmunzeln es sind Leute die sogar es mit einem Gumminboot machen würden



×