Jump to content
JoergMS

Poppers????

Recommended Posts

JoergMS
Geschrieben

Poppers???? Was haltet Ihr vom Poppers


Geschrieben

nix...... son müll brauch ich nicht . das geht auch ohne primaaaaaaaaaaa


Geschrieben

in maßen genommen kann es ganz nett sein


Geschrieben

Poppers? Nein Danke!!

Uns von wegen in masen ab und zu mal --- nee! is mir zu riskant. Man kann sehr leicht von etwas abhängig werden ohne das man es merkt. (das weiß ich aus erfahrung -- Bin seit 12 Jahren trocken)


stute70
Geschrieben


in maßen genommen kann es ganz nett sein



ich mark auch kein Poppers


Geschrieben


in maßen genommen kann es ganz nett sein



Hy , ich hab das auch mal ausprobiert und ich fand es war mit Poppers voll genial .


Geschrieben

Nix poppers !! :evil:

no drogs....sex geht ohne genau so gut!!

Geschrieben

Leute, ich kann Euch nur raten, lasst die Finger weg von diesem Zeug...es geht auch ohne :!:


07-swen
Geschrieben

Hey Leute, Sex ist doch eine aufregende Sache. Wozu braucht ihr da Drogen? Lasst euch doch von eurem Partner berauschen , das ist doch viel geiler und gesünder für Kopf und Geist dazu!


roystark
Geschrieben

also ich finde poppers genial man ist viel lockerer beim sex


Geschrieben

Poppers, was is das überhaupt. Kenne ich net und glaube braucht man auch nicht wirklich.


diavolo_en
Geschrieben

Abhängig ? ich benutze Poppers schon seit Jahren, wenn ich Lust darauf habe, was nicht immer der Fall ist, und ich brauche es nicht unbedingt, aber wenn ich es benutze geht man(n) damit richtig ab :twisted:


Geschrieben

Keine Drogen, lasst die Finger davon! Guter Sex geht genauso auch ohne.


lucky
Geschrieben

Musste mich erst mal schlau machen was das ist.
Und meine Meinung ist: "IN DIE TONNE DAMIT !!!!!!"

Geschrieben

Hab´s ausprobiert, war nur enttäuschend. Außer Schwindel im Kopf (für 30 Sekunden) hat sich nichts getan. Also, glaube das Geld dafür kannst Du dir sparen!!


Geschrieben

Mag sein, dass das jetzt blöd klingt, aber: Was ist "Poppers" :?:


biman1965
Geschrieben

also ich für meinen teil finde es geil mit poppers gepoppt zu werden! nimm es nicht immer aber wenn ich einen geilen guten partner habe der gut poppen kann dann ist das schon geil. aber das muß jeder für sich selber wissen ob er es mag oder nicht. und ich nehme es schon einige jahre und bin noch nicht abhängig davon geworden!


Geschrieben


also ich finde poppers genial man ist viel lockerer beim sex




Jo, das finde ich auch. Aber mann sollte es nur gelegentlich nutzen und aufpassen bei fremden, man wird meist nämlich zu locker, und dass kann bleibende Folgen haben (Kondom vergessen, etc...)


Geschrieben

Zuerst einmal an alle Diejenigen, die Poppers so lobpreisen. Wenn ihr anderen schon zu Poppers ratet, dann solltet ihr bitte auch auf die Risiken und Nebenwirkungen aufmerksam machen. So harmlos ist die Partydroge nämlich garnicht.

Poppers (Inhaltstoff Amylnitrit) wurde ursprünglich als Herzmittel zur temporären Erweiterung der Herzkranzgefäße genutzt und zur Senkung des Blutdruckes. Da die Wirkung von Amylnitrit jedoch von kurzer Dauer war, entschloss man sich später zu anderen Inhaltstoffen zu wechseln. Poppers wird heute überwiegend nur noch für Sex, für Partys oder als psychotrope Substanz verwendet. Aus medizinischer Sicht stellt das einen Missbrauch dar.

Ich will hier nicht als Moralapostel mit erhobenen Zeigefinger stehen. Ich kläre nur auf, weil ich gesehen habe, das viele überhaupt nicht wissen, worum es sich bei Poppers überhaupt handelt.

Die Wirkung:

Zunächst einmal wirkt es muskelrelaxierend (entspannend) und gefäßerweiternd. Bei normalem Gebrauch kommt es zu verstärkter Durchblutung und besserer Versorgung durch Sauerstoff.

Der langen Liste an Wirkung, setz ich mal die kleine, unbedeutende Liste an Nebenwirkungen zum Vergleich entgegen: ;-)

Schwindel, Benommenheit, Herzrasen, Blutdruckabfall, eingeschränkte Artikulationsfähigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Orientierungslosigkeit, Hautrötung, Hitzewallungen. Es kann zu Steigerungen des Hirndruckes und des Augeninnendruckes kommen.

Bei Überdosierung: Ohnmacht, Kreislaufkollaps, Hirnschäden durch Sauerstoffmangel. Es wird weiterhin von gelb eingefärbter visueller Wahrnehmung direkt nach dem Konsum berichtet.

Hab ich übrigens schon erwähnt, das es auch zu einem Koma führen kann?

Bei andauerndem Missbrauch kann es zu bleibenden Konzentrationsschwächen sowie zu Verringerung der Gedächtnis- und Reaktionszeit kommen. Als weiteres Risiko bei langem und hohem Konsum werden Herzrhythmusstörungen, Nerven- und Gehirnschäden sowie Leber- und Nierenfunktionsstörungen genannt.

In höheren Konzentrationen wirkt freigesetztes Stickstoffmonoxid zytotoxisch (zellschädigend). Dieses Prinzip macht sich der Körper zunutze. So erzeugen z. B. Makrophagen und Granulozyten Stickstoffmonoxid, das zur Bekämpfung von intrazellulären Bakterien, parasitären Protozoen, Würmern, Pilzen und Tumorzellen dient. Manche Autoimmunerkrankungen und Immunkomplexkrankheiten gehen mit einer Ansammlung von aktivierten Makrophagen im Gewebe einher, welche erhöhte Konzentrationen von NO freisetzen. Dies führt möglicherweise zur Unterhaltung lokaler chronischer Entzündungszeichen. Welche Rolle NO-Donatoren in diesem Zusammenhang spielen ist noch nicht geklärt. Insbesondere der dauerhafte Missbrauch von NO-Donatoren als Partydroge (Poppers) sollte daher unterlassen werden.

Poppers-Sucht?

Eine physische Sucht ist nicht bekannt. Die psychische Sucht äußert sich meist in Unlust an Sex ohne Poppers, Verlangen nach Poppers und Dosissteigerungen.

Ich denke, so mancher der behauptet nicht süchtig danach zu sein, erkennt sich am letzten Absatz sicherlich wieder.

Wie dem auch sei...entscheiden muss letztendlich jeder selbst was er mit seinem Körper anstellt. Ich hoffe, ich konnte mit meinem Beitrag jedoch einige Unwissende aufklären.


Geschrieben

hatte aus neugier poppers genommen,war ganz schön ,aber ich wußte nicht das niedrig blutdrucker war jahrelang war furchtbar schwindelig bis ich meinem hausarzt davon erzählte,poppers war für mich lebensgefährlich,hätte drauf können,so mein arzt,wenn ich's weiter genommen


schmuseboy
Geschrieben

Brauche ich auch nicht - mal ne Frage: gibt es auch ein Gegenmittel zu Poppers - gegen meine Dauergeilheit?


Cipher
Geschrieben

Na, dass wäre dann ein Schlafmittel, wir wissen ja: Wer schläft, "sündigt" nicht. :lol:


Geschrieben

Also, die Verbindung mit Poppers mit Alkohol ist gefährlich.
Da hab ich sogar den Notarzt gebraucht! :x


heiliger198
Geschrieben

hab ich mal ausprobiert,bringt mir nix ,hab da keine große Wirkung gemerkt,na ja wer es brauch ,ich jedenfalls nicht,ich spar mir das geld


oldysuchtjungy
Geschrieben

...doch wer vorher sündigt, schläft besser ...grins



×